Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-03-22 09:07:23 in /fit/

/fit/ 54997: Stress im Alltag

wtrsld Avatar
wtrsld:#54997

Hallo Bernd,

mein Alltag ist seit geraumer Zeit (5 Jahre) relativ stressig. Tagsüber arbeite ich im Büro und bin dort sehr gehetzt, Abends fallen auch diverse Dinge an weswegen eine Erholung zumeist erst am Samstag / Sonntag stattfindet.

Ich merke langsam, dass ich nach dem Training (Mo/Mi/Fr 06:30 bis 7:30/45) richtig erschöpft und ausgelaugt bin, innerlich komme ich auch gefühlt keine Tiefenentspannung hin.
Schlaf bekomme ich glücklicherweise relativ viel (8Stunden) und habe keine Probleme tief und schnell zu schlafen.

Beruflich und im Alltag lässt sich meine Situation auch nicht wirklich ändern (Familienbetrieb, EF die unterstützt -psychisch- werden muss).

Wie kommt man also zu einem guten Ausgleich um erholter zu sein?
Was unternimmt Bernd dafür?

Bild nicht relatiert, Bernd nimmt keine Drogen.

trickyolddog Avatar
trickyolddog:#55000

>Bild nicht relatiert, Bernd nimmt keine Drogen.

Hier ist dein Problem.

cboller1 Avatar
cboller1:#55001

Prioritäten setzen und bei unwichtigeren Dingen Zeit abknappsen und diese den Prioritäten hinzufügen.

trueblood_33 Avatar
trueblood_33:#55004

>>55001
Dies

Auch: Da dich momentane Aktivitäten ja nicht mehr entspannen lassen, versuche doch neue, z.B. Yoga oder Meditation oder sowas. Klingt bescheuert, kann aber helfen. Auch ausgiebiges Baden, dazu ein Tee, kann förderlich sein. Bau dir kleine Pausen während deines Büroalltags ein, in denen du alleine (!) bist und einfach mal die Augen zu machst. Versuche dabei, unnötige Verspannungen im Gesicht zu lösen. Es sind die kleinen Dinge, Berndi. Du schaffst das!

jajodia_saket Avatar
jajodia_saket:#55007

>>54997
wann hatte OP den zu letzt richtig Urlaub und Zeit für sich selbst?

layerssss Avatar
layerssss:#55010

>>55007
Je nachdem wie man Urlaub definiert.
So richtig mit Entspannung und länger als 2 Tage: 5 Jahre
Zwischenzeitlich hatte ich ab und zu auch Wochenenden in Hotels mit Wasserbereich, die Zeit dort habe ich aber regelrecht verpennt (hat aber auch definitiv zur Entspannung beigetragen) - zuletzt in 2014.
Ich denke zu sehen worauf du hinaus möchtest, der nächste Urlaub ist erst gegen Ende des Jahres wieder drin, aber so ein Wochenende kann ich auch mal wieder einbauen.

>>55004
Vielen Dank Bernd, ich werde deinen Rat beherzigen.
Zumindest die kleinen Pausen kann ich definitiv sofort wahrnehmen und umsetzen.


Ich muss ja zugeben, irgendwie traurik dass es schon fast offensichtlich ist und ich es trozdem einfach nicht mehr wusste.
Vielem Dank für die Erkenntnis Bernd!

i_ganin Avatar
i_ganin:#55011

>>55010
so simpel es klingt.

Bernd hatte mal ähnlichen Stress und bekam dann n Hörsturz. Darauf liess sich Bernd drei Wochen krank schreiben und lag nur auf seinem Sofa und lauerte. Was für eine unglaubliche Therapie ... handlich aus und einfach nur NICHTS gemacht. Welch Erholung.

Neuste Fäden in diesem Brett: