Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-04-11 15:54:38 in /fit/

/fit/ 55247: >Bild 3 im Klebrig >Nach dem Training nimmst d...

cat_audi Avatar
cat_audi:#55247

>Bild 3 im Klebrig
>Nach dem Training nimmst du einen Shake bestehend aus 30g Proteinpulver, 80g Traubenzucker und Wasser.
>3 Mal wöchentlich 80 Gramm Traubenzucker
Was soll der Scheiß eigentlich? Geht es in dieser Anleitung ums Fitwerden oder um "wie zerficke ich am härtesten meinen Zucker- sowie Insulinspiegel, um mir langfristig die Bauchspeicheldrüse bis hin zur Insulinresistenz zu ruinieren"?
Erbitte Erklärung.

davidcazalis Avatar
davidcazalis:#55248

Traubenzucker ist dazu da, damit das Eiweiß nicht zum auffüllen der Speicher genutzt wird.

t. Ich habe keine Ahnung wovon ich rede

herrhaase Avatar
herrhaase:#55250

Ist doch alles in bester Ordnung. Nach dem Training ist der Insulinpeak gewollt und bei 3x80g/Woche ist das auch nicht die Welt. Wer sich nicht 24/7 Kuchen und Eis intravenös reinballert, sollte sich keine Sorgen um Insulinresistenz machen.

jacobbennett Avatar
jacobbennett:#55251

Wenn man stattdessen Maltodextrin nimmt ist es besser für den Blutzucker.

t. Ist schon ein bisschen her dass ich mich informiert habe

steynviljoen Avatar
steynviljoen:#55256

>>55251
Es läuft auf das selbe hinaus.
Peak kommt nur minimal verzögert und leicht abgeflacht. Einziger Nachteil von 80g Glukose ist der absolut WI-DER-LICH süße Geschmack. Eigentlich ist das alles scheiß egal. Jeder Pumper mit verstand, knallt sich nach dem Training einfach eine Kleinigkeit rein und zuhause gibt es dann eine ordentliche Portion Kohlenhydrate.

sketi_ndlela Avatar
sketi_ndlela:#55259

Äh ja das macht jeder so?
NACH der Belastung anabol .. und an dem bißchen Zucker wirste ja nu nich gleich versterben!
Hingegen solltest du auf das halbe Gramm Ascorbin aus dem Shaker eher verzichten wegen ROS-Signalitäten

80 g ist bißchen ville, würde eher so 30 g (auf einmal) nem, geht ja nur um den Insulinpeak.

Wenn du dir mal die "Diät" "normaler" Leute ansiehst, dann fressen die 300..400g Carbs AM TAG und teilweise allein davon 50..150 g Zucker. Wobei das nur zur Hälfte Glucose ist

bnquoctoan Avatar
bnquoctoan:#55262

>>55247

Ist das Problem nicht eher, wenn man viel Vollkorn isst, dass die Bauchspeicheldrüse wegen der langsamen Verstoffwechselung dieser ständig zu tun hat und dadurch zerfickt wird?

t. Halbwissenbernd

hampusmalmberg Avatar
hampusmalmberg:#55266

>>55262
Nein, also soweit ich weiß ist genau die gleichmäßige und dauernde Belastung der Bauchspeicheldrüse deutlich gesünder, als der instabile stetige Wechsel.

t. ist selbst erst vor wenigen Wochen in die /fit/-Welt eingestiegen. Korrigiere mich, wenn falsch.

Auch:
Schmeiß dein Vollkornbrot weg. Weizen ist grundsätzlich kacke für den Insulinhaushalt. Stattdessen Haferflocken und Naturreis.

Neuste Fäden in diesem Brett: