Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-04-24 18:15:47 in /fit/

/fit/ 55438: fettbernd inzu fitbernd wechseln ohne bekombs zu verlieren

atariboy Avatar
atariboy:#55438

Hallo Bernd,

Fettbernd hat mehrere Monate für die Wissenschaft Maschinentraining gemacht und dabei Geschmack daran gefunden, nicht mehr Wabbelarm-Bernd zu sein. Die Wissenschaft ist nun vorbei.

Jetzt will Fettbernd aber nicht nur Muskel-Otto sein, sondern auch die Fettschicht um seinen Luxuskörper loswerden. Was kann Fettbernd neben Ernährungsumstellung tun, um durch Training Gewicht zu verlieren ohne seine bekombs loszuwerden? Cardio und moderates Plattenheben oder was?

jamesmbickerton Avatar
jamesmbickerton:#55440

DNP

yassiryahya Avatar
yassiryahya:#55442

Nix. Weiter hart trainieren, damit der Körper weiß, dass die Muskulatur noch gebraucht wird und dazu Ernährung umstellen.
Im Internet findest du verschiedene Diäten. Low-Carb, Paleo, High-Carb, Low-Fat, Keto, Atkins und die Liste findet kein Ende.
Funktioniert alles nicht. Die einzige Diät, die funktioniert ist eine ausgewogene Diät.

0. Hartes Krafttraining
1. Trink viel Wasser(1 Liter je 20kg Körpergewicht)
2. Nichts süßes außer Obst.
3. Viel grünes Gemüse(Brokkoli, Erbsen, Spinat usw.)
4. Hochwertige Eiweiße: Eier, Hähnchen, Pute, Rind, Fisch, Magerquark
5. Gute Fette: Eier, Fisch und dann noch so ein Olivenöl oder Leinöl(Was dir halt schmeckt)
6. Nach dem Training Kohlenhydrate: Reis, Kartoffeln, Haferflocken.

Ab und an kannst du dir auch etwas gönnen. Heißt jetzt nicht, dass du jedes Wochenende eine Fressorgie veranstaltest.

chris_frees Avatar
chris_frees:#55443

>>55442
>Funktioniert alles nicht
Bezweifle ich jetzt mal.

a_khadeko Avatar
a_khadeko:#55445

>>55443
Keiner kann über Jahre eine einseitige Ernährung fahren. Ausgenommen die, die so viele Schummeltage haben, dass man sich fragen muss wann sie eigentlich ihre Diät halten.

Wenn man eh nur ein paar Monate Diät macht, ist das alles kein Problem und man nimmt natürlich auch ab, aber die meisten Menschen brauchen einfach eine mehrjährige Diät.

carlyson Avatar
carlyson:#55446

>>55445
Es kann helfen, wenn Bernd eine "Diät" als Ernährungsumstellung begreift, also herausfindet, welche Art von Ernährung Bernd guttut im Hinblick auf das was er erreichen will.

Aber "mal irgendeine Diät machen" führt im Regelfall dazu, daß Bernd zum Körpergewichts-Jojo wird.

chatyrko Avatar
chatyrko:#55450

>>55442
So macht es Bernd seit nunmehr fünf Jahren. Phasenweise mit mehr Gönnen und weniger Training, aber insgesamt immer so, dass es im Rahmen bleibt. Bernd nutzt diesen Lebenswandel nicht für eine Traumfigur, sondern dergestalt, dass er mehr Spielraum für gelegentliche Fressgelage mit Freunden hat. Kein /tu/ wäre zu viel gesagt.

karalek Avatar
karalek:#55569

Dieser Bernd hat in den letzten 2-3 Tagen praktisch nichts gegessen. Eigentlich müßten mit Leerung von Gekröse und so da schon 3 Kilo runterkommen, tun sie aber nicht. Das Gewicht bleibt auch (längerfristig) da wo es ist. Es ist fast als hätte Bernd zuwenig T3 oder zuviel Insulin. Jedoch ist seine liebste Temperatur draussen 5°C und drinnen 15°C, was eher einer Überfunktion entspricht, und seine Diät ist nicht besonders insulinogen.

TLDR Was zur Hölle? Was ist mit dem Energiesatz?

bluesix Avatar
bluesix:#55571

>>55569
Wenn du über mehrere Tage nichts isst oder nur sehr wenig, denkt dein Körper es geht so weiter und fährt den täglichen Energieverbrauch insgesamt runter.

Daher soll man ja max um die 500kcal unter seinem Bedarf liegen. Denn so wird noch kein Mangel vom Körper registriert bzw dem Ganzen gegengesteuert.

dutchnadia Avatar
dutchnadia:#55572

>>55569

1kg Fett = ~7500kcal

um diesen Defizit zu erreichen muss man also 3Tage komplett nix essen. Am besten mit einem täglichen moderaten Defizit oder im Wechsel 1 Tag was essen den anderen nicht.

fritzronel Avatar
fritzronel:#55766

>>55571
Das ist unsägliche Gebrüderwissenschaft.

Dein Defizit kann ruhig bei mehr liegen, wenn du genug Protein und essentielle Aminosäuren zu dir nimmst.
Wenn dann auch noch Anreiz an die Muskulatur dazu kommt kannst du bis zu einen gewissen KFA sogar Muskelzuwachs erwirken.

jitachi Avatar
jitachi:#55767

Tatsächlich wird das immer wieder rumerzählt, ohne irgendwelche belastbaren Daten. Die würden auch nicht so aussehen wie "defizit 500" sondern wären wahrscheinlich konstitutions- und rassenspezifisch.

In einer Studie fand man dass je weniger gefressen wird desto schneller. Ist auch logisch, Fetties sind oft hyperinsulin und durch PSMF wird Insulin runter und Fettbrennen an. Frißt man dagegen alle paar Stunden wie die DGE es will, gibts ständig Insulin und bei DGE-Fraß werden die Fettbrenner auch nicht so richtig aktiviert.

Tatsächlich merkt man bei LC/Fasten auch irgendwann dass der Heißhunger weggeht. Der kommt von Insulinjojo. Man frisst nicht unbedingt weniger aber mal eben nen tag ohne futter ist gar kein thema.


DGE ist eh lächerlich, empfiehlt Gewichtsverlust von paar Kilo auf ein halbes Jahr oder so. 2 kg verliert Bernd morgens auf dem klo.

Damit ist allerdings über die Langzeitfolgen (Jojo usw.) nichts gesagt. Hier gibt es leider Hinweise dass eine LC Diät Thyroxin senkt und Cortisol uppt. Das ist nicht so gut. Aber wenn die Alternative Metabolisches Fettsyndrom ist..

Wichtig ist dass man zumindest die Nährstoffversorgung sicherstellt: Proteine Vitamine und Steine. Dann gibts auch weniger Hunger.

smaczny Avatar
smaczny:#55772

>>55766
>Dein Defizit kann ruhig bei mehr liegen, wenn du genug Protein und essentielle Aminosäuren zu dir nimmst.

Das ist unsägliche Bullenscheiße, die keine drei Meter weitergedacht istund woran dieser Bernd auch geglaubt hat, als er mit dem Sport anfing. Proteine sind nicht alles auf der Welt. Der Mensch braucht gesunde Fette und Kalorien. Sonst fährt Testo-Produktion runter und außerdem besteht die Gefahr, dass dein ZNS Brennaus simuliert und dann nichts meer geht. Als Trainingseinsteiger kann man natürlich trotz Defizit aufbauen, aber da sind wir wieder dabei, dass bei 1000kcal Defizit oder mehr sich irgendwann wieder dein ZNS meldet.

Bei Stoffer ist das kein Problem. Da kann man auch auf 2000kcal Defizit gehen. Die bekomben Testo exogen und können daher auf ZNS oder Testosteronlevel scheißen.

Ein naturaler Anfänger auf 2000kcal Defizit, trainiert nach 2-3 Wochen garantiert nicht meer. Selbst, wenn sein Essen nur aus Harzer Käse und Hähnchenbrust bestand.

Neuste Fäden in diesem Brett: