Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-04-27 23:19:51 in /fit/

/fit/ 55459: Hallo Bernd, Ich weiß das ich das googlen k&ou...

trueblood_33 Avatar
trueblood_33:#55459

Hallo Bernd,

Ich weiß das ich das googlen könnte, das habe ich auch getan aber ich fand nur krebsdiskussionen zu Isolationsübungen vs. Grundübungen und ich habe wahrlich keine Lust mehr mich durch die scheiße durch zu wühlen.

Bernds Körper ist maximal gefickt. Er kann zwar seine Muskeln belasten, hat aber große probleme seinen Rücken gerade zu halten bzw. hat schwierigkeiten beim freien Hanteltraining was die verletztungsgefahr maximiert, wenn niemand dabei ist. Bernd hat auch keinen, den er immer mitnehmen kann sodass er sich den Geräten widmen muss.

Also Bernd: Kannst du mir einen trainingsplan zeigen/erstellen/verlinken mit welchen Bernd an Geräten sicher trainieren und bekombs generieren kann? Bernd würde gerne alle 2 Tage trainieren.

Lg

Bernd

iqbalperkasa Avatar
iqbalperkasa:#55460

Woher soll Bernd wissen welche Maschinen bei dir im Studio sind und woher soll er wissen was dir persönlich gut tut?
Grundsätzlich geht es bei der ganzen Sache nur darum, dass du Spaß hast und dabei bleibst. Also würde ich die Übungen machen, wo du am meisten Spaß hast.


Meine persönliche Empfehlung:
Lern die Grundübungen. Dazu machst du einen 4er Split:
Rücken:
Kreuzheben
+3 Maschinen für Rücken, die dir gefallen

Schultern:
Überkopfdrücken
+2 Maschinen für Schultern, die dir gefallen

Beine:
Kniebeugen
+3 Maschinen für Beine, die dir gefallen

Brust:
Bankdrücken
+2 Maschinen für Brust, die dir gefallen

In den Grundübungen nimmst du so viel Gewicht, dass du die Übung sauber ausführen kannst und sei es nur die Langhantel. Mach alles schön langsam und nimm außer beim Kreuzheben die Negative mit. Davon machst du dann ordentlich viele Wiederholungen. Ich meine richtig viele. Am besten 10x10 mit 30-60s Pause. Dein ZNS muss erstmal die Bewegung lernen und das dauert eben.

Anschließend kannst du dich an den Maschinen richtig schön austoben. Trainiere so viel, dass du deine Zielmuskulatur spürst. Am Anfang ist es immer sinnvolller erst die Wiederholungen und Sätze als das Gewicht zu steigern.


Konkreter Ablauf:
Vor dem Training dehnst du dich. Mett in 3... 2... 1... Welche Übungen ist egal, aber sieh zu, dass du alles abdeckst. Hier das erste, was die Judenröhre ausgespuckt hat.
>https://www.youtube.com/watch?v=gipwZG_S32o

Danach steigst du für 10 Minuten auf dem Fahrrad.

Krafttraining(s.o.)

Am Ende wiederholst du die anfängliche Dehnungsroutine bzw. du kannst auch eine alternative Dehnungsroutine nehmen.

newbrushes Avatar
newbrushes:#55461

>>55460
>Kreuzheben

darf nicht

>Überkopfdrücken

darf nicht

>Kniebeugen

evt. Problematisch kanns aber probieren

>Bankdrücken

könnte gehen.

verstehst du jetzt mein problem?

kamal_chaneman Avatar
kamal_chaneman:#55462

>>55461
Darf nicht? Hat es dir der Arzt verboten? War es ein Sportmediziner oder irgendein Hausarzt für alte Menschen? Wie genau lautet die Diagnose?
Nur am Hohlkreuz kann es ja nicht liegen.


Wie viel wiegst du und wie groß bist du eigentlich?

mylesb Avatar
mylesb:#55464

>>55460
>4er split für einen anfänger empfehlen - super brutip bernd

tus nicht bernd, mach einen ganzkörper plan und lerne dich vor allem richtig zu dehnen.
suche mal auf jutube nach alan thrall, der weiss wovon er spricht und hat auch gute anleitungen wie du deinen krummen rücken wieder gerade bekommst
> drindavor, dehnen

pakhandrin Avatar
pakhandrin:#55465

>Bernd hat Rückprobleme
>MACH ERSTMA KNIEBEUGEN UND KREUZHEBEN
>Darf ich aber nicht...
>SCHEISS AUF DEN ARZT ICH HABE RECHT
/fit/ wie üblich.

OP, du kannst einfach Grundlagenpläne übernehmen, nur nimmst du halt Maschinen statt Freihanteln. Macht auch nichts. Rate mal, wo Usain Bolt seine Kniebeugen macht - richtig, an der Maschine.

Lass dir also nichts einreden.

Es stellt sich natürlich immer die Frage, was genau du jetzt machen kannst und welche Maschinen zur Wahl stehen. Das können wir dir aber mangels Kristallkugel nicht sagen.

jpotts18 Avatar
jpotts18:#55466

>>55462
Bernds Hüfte und Rücken sind maximal gefickt. Ich darf es nicht Bernd, ich lauf mit dieser Krankheit rum seit ich 16 bin.

ich bin 176cm und wiege 87 KG (Bereits auf diät, bin von 96 runter) und habe nichts an Muskeln - absolut gar nichts.

>>55464

Bernds Hauptproblem ist das Becken/Hüfte da dies sowas wie das Körperzentrum ist, kann er durch Ausweichbewegungen die er automatisch macht nicht selbstständig den Rücken gerade machen (dieser ist durch diesiem Problem auch etwas am Arsch).

>>55465
Da die Geräte einen gut absichern und ich nicht viel Gleichgewicht halten muss darf ich eig alle machen. Die Beinpresse würde evt. Probleme machen, da ich meine Beine nur bis 90° beugen kann (man kugelt sich an denen schon richtig ein) - also eben alle geräte in denen Bernd sein Bein weiter als 90° beugen muss fallen weg.

Die Gefahr der Überbelastung besteht immer, laut Arzt werde ich das aber schon rechtzeitig merken, wenn es mal zu viel ist.

justinrhee Avatar
justinrhee:#55467

>>55465
Nachtrag:

Bernd trainiert im mcfit - damit du eine vorstellung von der Auswahl hast.

tomgreever Avatar
tomgreever:#55468

>>55464
Ob man einen GK oder 4er Split macht ist völlig egal, solange Volumen und Intensität dem derzeitigen Level passen.
Da OP jeden 2. Tag trainieren möchte, wird er GK niemals mit ausreichend Regeneration hinkriegen. Daher 4er Split.
Der Empfehlung von Alan Thrall schließe ich mich an.

>>55465
Das Gesundheitssystem hat nicht die Aufgabe die Lebensqualität des Volkes zu erhöhen sondern die Arbeitsfähigkeit des Volkes aufrechtzuerhalten. Grundübungen ohne Gewicht sind definitiv nicht schädlich und dienen eher dazu, dass man Bewegungsmuster lernt und seine Mobilität steigert.

>>55466
Grundübungen kann man auch ohne Gewicht machen und falls du es tatsächlich nicht können solltest, dann bist du mit höchster Sicherheit auch für Geräte nicht geeignet. Solange du keine richtige Diagnose nennst, behaupte ich mal, dass deine Krankheit das Resultat einer sehr schlechten Mobilität ist. Arbeite an deiner Mobilität und die Beschwerden werden auch verschwinden.

Man arbeitet an seiner Mobilität durch passive Dehnübungen, die du am Anfang und am Ende des Trainings machen solltest, aber auch über aktive Dehnübungen. Jetzt rate mal wo diese aktive Dehnübungen perfekt integriert sind?
Richtig Grundübungen. Mach die Grundübungen sauber und ganz langsam und ohne Gewicht.

Danach Krafttraining an deine Lieblingsmaschinen.

orkuncaylar Avatar
orkuncaylar:#55469

>>55468
Bernd muss ich jetzt wirklich meine Krankenakte einreichen?

Bernd hatte über 9000 OPS am hüftgelenk und es ist maximal am Arsch. Hier und da Fehlen Knochenfragmente, ich habe ein Verkürztes Bein und ein Hüftgelenk mit eingeschränkter Beweglichkeit die nicht wiederherstellbar ist bis ich ein künstliches Gelenk bekomme.

Durch die ganze Miesere mit der Beweglichkeit und dem Gelenk gehts meinen Rücken auch nicht gut das ist zwar reparabel aber da meine Beweglichkeit eingeschränkt ist, kann ich kann ich bei Bewegungen im Training schwer einen Geraden Rücken hinkriegen (wie z.b. im Stand beim Kreuzheben oder Überkopf heben) da ich automatisch Ausweichbewegungen mit dem Rücken mache.

Deswegen will ich an Maschinen trainieren damit ich mich nicht weiter verletzte, meinen Rücken nicht weiter kaputt mache und daneben auch kraft bekomme und Gewicht verliere.

safrankov Avatar
safrankov:#55470

>>55468
Abgesehen davon müsstest du erstmal Röntgenbilder sehen um zu wissen wie es bei mir aussieht. Eine Diagnose hilft dir nicht viel.

adewaleolaore Avatar
adewaleolaore:#55472

Bernd überlegt sich auch nur 3 mal unter der Woche zu trainieren damit er am Wochenende mehr Zeit hat - da funktioniert der 4er Split nicht oder?

grantrobinson Avatar
grantrobinson:#55474

>>55469
>Bernd muss ich jetzt wirklich meine Krankenakte einreichen?
Ignorier den Affen einfach.

Quarter Squats an der Maschine machen.
Hyperextensions statt Kreuzheben.
Bank an der Maschine, oder Dips.
Sonst Maschinen, da geht schon was.

Anbei Beweise für meine steilen Thesen.

kennyadr Avatar
kennyadr:#55475

>>55469
Du gehörst dann wohl doch zu den 0,x Prozent, die tatsächlich nicht ohne richtigen Hürden heben können. Die meisten suchen nur Ausreden für ihre eigene Unbeweglichkeit.

Trotzdem allem würde ich nochmal zum Physio gehen und Mobilitätstraining machen. Eine funktioele Muskulatur kann die Gelenke unheimlich entlasten.

VinThomas Avatar
VinThomas:#55478

>>55475
Ich bin schon seit 10 jahren in der physio. Bernd da kann man nicht mehr rausholen. Ich habe das auch mit meinem Therapeuten durch und er meinte auch das hier weniger einfah mehr ist.

andrewofficer Avatar
andrewofficer:#55479

Beinpresse
Rückenstrecker
Bauchmaschine
Rudermaschine
Chestpress
Shoulderpress

oder

15 Minuten Fahrradfahren zum Aufwärmen
Brustpresse 3x12
Latzug 3x12
Maschinenrudern 3x12
Schulterpresse 3x12
Bizepsmaschine 3x12
Trizepsmaschine 3x12
Beinpresse 3x12
Bauch/Hyperextensions 3x12

xarax Avatar
xarax:#55481

>>55479
Geht statt Beinpresse auch Beinstreck Maschine?

Bernd kann nicht so viel beugen...

irsouza Avatar
irsouza:#55483

>>55481
Alles geht. Oder anders gesagt: Alles ist besser als nichts. Mach das, was dir Spaß macht. Soll heißen: Ein schlechter Trainingsplan, der konsequent durchgezogen wird, bringt mehr als ein guter Plan, was nicht durchgezogen wird.

Fang einfach an. Such dir ein paar Geräte, die alles abdecken. Trau dich neue Übungen auszuprobieren und wenn sie dir gefallen, dann bau sie dauerhaft ein.
Probier verschiedene Trainingssysteme, verschiedene Gewichte usw. und pass den Plan immer wieder an. Es gibt keine allgemeingültige Lösung für jeden und keiner hat den perfekten Trainingsplan.

motionthinks Avatar
motionthinks:#55567

Simpel das ist:

Beinpresse, Schulterpresse, Rückenstrecker, Latzug, Sit-ups (erst blank, dann mit Gewicht) – bis auf Sit-up alles Maschine. Dazu Planke und Brücke sowie Seitstütz je 2-3 x 30 Sekunden statisch (Bernd auf Handtuch, Handtuch auf Gymnastikmatte). Such' Dir eine Physio-Hütte und mach "Physio am Gerät" –> laß Dir zeigen, wie es geht (geht auch in einer guten Mucki-Bude mit fitten Ausbildern ähh Trainern. Wenn du's kanst, dann die Maschinen und Sit-ups von 3x 12 über 3 x 10 auf 3 x 8 Widerholungen (4 Sekunden pro Ausführung also 2 positiv und 2 negativ). Gewichte regelmäßig steigern und 3 x Woche trainieren. Das sollte recht schnell für sichtbare bekombs sorgen. Vernünftig essen (nix mehr Besatzer-Fraß, sonder Gutes aus Deutschen Landen und so).

fritzronel Avatar
fritzronel:#55568

Wenn ich mir die gequirlte Scheiße hier so durchlese, dann muss ich mich edzala schon fragen: Hat von euch Vollpfosten schon mal jemand jemals mehr als 3x12x100kg gehoben? Und habt ihr euer Fachwissen ausschließlich aus Gesprächen mit den Leuten aus McFit und durch das Lesen von Men's Health?

Neuste Fäden in diesem Brett: