Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-05-03 20:59:11 in /fit/

/fit/ 55530: Zum Fitnessstudio laufen?

posterjob Avatar
posterjob:#55530

Dieser Bernd trainiert seid 3 Jahren. Fällt ihm schwer Gewicht zuzulegen - auch weil ich ein Spargel bin und wenig esse.
Mein Fitnessstudio liegt 2km von mir entfernt. In der Regel nehme ich das Auto oder Fahre mit dem Fahrrad.
Ich trainiere mit einem 2er Split und gehe alle 2-3 Wochen mal eine Runde (10km) laufen.
Nun habe ich überlegt das Laufen in meinen Trainingsplan einzufügen und zwar als Auf und Abwärmen quasi. Würde dann die 2km jeweils zum Studio joggen.

Wie verhält sich das mit meiner Kraft im Fitnessstudio? Würdet ihr mir da zu oder abraten? Lieber mit Fahrrad zum Studio (keine Kraftanstrengung) und dafür jede Woche einmal 10k laufen?

betraydan Avatar
betraydan:#55537

>Fällt ihm schwer Gewicht zuzulegen
>Nun habe ich überlegt das Laufen in meinen Trainingsplan einzufügen

lisakey1986 Avatar
lisakey1986:#55564

Zwei Kilometer Joggen ist praktisch nichts, das zieht von deiner Leistungsfähigkeit vor dem Training nichts ab und nachher ist es ganz nützlich. Gleichzeitig ist es natürlich gut fürs Herz und im Prinzip darfst du dann ein bisschen mehr essen, was aus meiner (Ex-)Fettsackperspektive immer erstrebenswert ist.
Du solltest wohl ohnehin mehr essen und vielleicht intensiver trainieren, wenn du breiter werden willst. Das hat aber mit dem bisschen Joggen nicht viel zu tun, der zusätzliche Kalorienverbrauch ist wahrscheinlich schon mit einer Handvoll Erdnüsse ausgeglichen.

yigitpinarbasi Avatar
yigitpinarbasi:#55565

2 Kilometer ist ja echt nicht viel, das ist zum Aufwärmen okay und schadet nichts. Vermutlich musst du eher deinen Traininsplan verbessern.

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#55570

Fahre entweder halbwegs zügig 2,5km mit dem Rad zum Fitti oder laufe auf dem Laufband 3-4 Minuten bei 9,5kmh.
Bei 2km leichtem laufen bräuchte ich ja erst mal eine Pause bevors zB ans Kniebeugen geht.

Neuste Fäden in diesem Brett: