Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-06-08 16:46:3 in /fit/

/fit/ 55787: Regeneration und Nahrungsergänzung

m_kalibry Avatar
m_kalibry:#55787

Irgendwie hat sich das ganze bei mir reingesteigert und Bernd betreibt nun bis zu 5 mal die Woche Sport. Ich fahre Fahrrad, spiele Badminton, boxe und gehe, wenn kein Training ist, ins Fitnessstundio.

Es macht Spaß und Bernd weiß sowieso nicht was er mit seiner Zeit anfangen soll. In letzter Zeit jedoch merke ich wie die Muskeln träge werden, ich fühle mich schlapp und nicht wirklich kraftvoll. Bernd nimmt schon seit einiger Zeit dieses Nahrungsergänzungsmittel (Bild relatiert) und fragt sich nun ob das wirklich das Richtige ist. Ich frage mich ob es nicht sinvoller wäre einfach auf Magnesium und Eisentabletten umzusteigen.

Auch war Bernd gezwungenermaßen letzten bei der Physiotherapie und der Therapeut hat mir empfohlen eine Faszienrolle zu benutzen. Durch benutzen der Rolle sollen anscheinend die Faszien ausgedrückt werden damit sie sich mit neuer "frischer" flüssigkeit vollsaugen können, dadurch soll man leistungsfähiger sein. Hat jemand schonmal damit erfahrungen gemacht? Bernd ist skeptisch da so eine Rolle 30 ng kostet.

gretacastellana Avatar
gretacastellana:#55789

>>55787
Stattdessen geht auch der gute, alte Tennisball. Aber gegen Übertraining hilft keine Nahrungsergänzung und keine Blackroll.

a_harris88 Avatar
a_harris88:#55792

BCAA, Glutamin, Creatin

smenov Avatar
smenov:#55793

>>55789
Ex-Fettbernd fing von null auf 100 mit Kampfsport an. Solange er nicht völlig am Arsch war, ging er zum Sport. Folge war eine Muskelverhärtung am Rücken, die sich nicht wieder lösen wollte und Bernd jede Lebensqualität geraubt hat. Bernd war fast 2 Jahre beim Physiotherapeuten was nichts brachte, denn 20 Minuten Massage die Woche gegenüber 12 Stunden Judo/Jiu-Jitsu/Karate/Boxen/BJJ/Kickboxen/MMA viel zu wenig war. Bernd meinte dann zu mir, ich solle mir Tennisball oder sonst etwas rundes nehmen. Erst habe habe ich eine Sprühdose zwischen Wand und Rücken gelegt und die Stelle bearbeitet. Später so ein Tennisball für Hunde gekauft(3er Pack für 1NG) und alle dabei zerdrückt. Dann habe ich ein Nudelholz dafür benutzt. Auch von Bernd empfohlen. Ging nicht kaputt, hat auch etwas gebracht, aber tat schrecklich weh. Nach der 2. Nudelholzbehandlung dann aufgerafft und Schwarzrolle gekauft, weil sie doch etwas weicher ist. Jeden Tag bis zur Schmerzgrenze benutzt und die Verhärtung war nach kurzer Zeit weg. Bin seit einem Jahr völlig beschwerdefrei, viel beweglicher und spar mir auch die 25NG Zuzahlung beim Physio alle 6 Wochen. Beste Investition überhaupt.


Aber >>55789 hat vollkommen recht. Es bringt nur etwas, wenn du eine Muskelverhärtung und/oder ein Faszienproblem hast. Bei Übertraining hilft nur Pause machen und Energiespeicher füllen.

keyuri85 Avatar
keyuri85:#55796

>>55787
Wie sieht dein Schlaf aus? Wie lange, wie gut?
Da du dich hier rumtreibst hab ich den schweren Verdacht dass du gerne mal länger vorm E-Rechner rumhockst.
Aber auch dein Essen spielt eine Rolle. Wenn du zuwenig isst (ständig im Defizit, Zwecks Abnehmen, bist) dann wird das auch nix mit dem Regenerieren.

im_jsmith Avatar
im_jsmith:#55802

Anderer Bernd hier geht seit drei Wochen 3x in der Woche heben. Gestern war ich nach 2 Tage Pause wieder und hab Gewichte etwas erhöht. Bin aber allgemein noch nicht komplett hoch mit den Gewichten. Mache Grundübungen. (Klimmzüge, Bankdrücken, Kniebeugen und was dann noch geht). Fühlte mich gestern Abend schon richtig schlapp und ging früh ins Bett, konnte dann aber schlecht einschlafen. Habe aber trotzdem locker 7h geschlafen, reicht mir sonst auch. Heute bin ich aber richtig Müde und erschöpft. Fühle mich so als ob ich kaum geschlafen hätte.

Ist das normal? Übertraining? Grade die Kniebeugen hauen schon ziemlich rein muss ich sagen.

cbracco Avatar
cbracco:#55803

>>55802
Passiert. Übertraining ist das nicht. Sondern stinknormale Überbelastung. Wenn es dir jeden Tag so geht, du dann eine Woche Pause hinlegst, richtig fett am fressen bist, deine 8 Stunden schläfst und immer noch schlapp bist, kannst du eventuell von Übertraining sprechen.

Man wacht nicht eines Tages auf und ist im Übertraining. So ein zustand baut sich über Wochen, wenn nicht Monate auf und dann ist es auch nicht so schnell weg.

Wenn du merkst, dass der Körper überlastet ist, dann schraub am besten Intensität und/oder Volumen runter. Wenn es nicht hilft, dann schraub sie weiter runter und wenn das auch nicht hilft, dann mach Pause. Wenn du nach einer Woche immer noch nicht fit bist, dann geh zum Arzt.
Setzt allerdings voraus, dass Ernährung und Schlaf beide passen.

snowshade Avatar
snowshade:#55806

>>55789
>>55793
Bernd weiß zwar nicht genau wie sich Übertraining anfühlt aber ich schließe das mal aus. Habe heute ein wenig mit dem Nudelholz meine Waden bearbeitet und ich glaube ich werde mein Geld mal in eine Blackroll investieren. Einen Versuch ist es Wert. Kann man da auch auf "noname" Produkte zurückgreifen?

Habt iht es auch mal mit Saunagängen probiert? Hilft das? Gerade bei deiner Verhärtung im Rücken wäre dass das Erste was mir einfallen würde.

Auf meine Ernährung achte ich recht wenig, ich trinke generell sehr viel, 3-4 Flaschen am Tag. Aber auch sonst stopfe ich mir nicht übermäßig viel Schnellessen rein. Bernd ist auch recht viel Obst. Haltet ihr Magnesiumtabletten o.ä. überhaupt für sinnvoll?

andina Avatar
andina:#55808

>>55806
Sauna, brutal heiße duschen zuhause, IR-Lampe zuhause, Wärmeflasche, Mikrowellenbestrahlung beim Arzt und Fango 30 minuten beim Physio.

Bernd würde behaupten alles in Hinsicht Wärme probiert zu haben.

Es hat nichts gebracht. Kann sein, dass es mit der Zeit etwas gebracht hätte, wenn Bernd den Kampfsport eingestellt hätte, was aber bis heute ein absurder Gedanke ist. Aktuell mache ich ca. 5-6 mal die Woche Sport und kann das mit 15 Minuten Blackroll auf die ganze Woche verteilt wieder ausgleichen. Sauna mach ich immer noch ab und zu, aber eher weil es Spaß macht und meiner Haut gut tut, aber die erhoffte bessere Durchblutung seh ich nicht in dem Maße.

Bernd hat bisher noch keine noname-Produkte getestet, müsste auch funktionieren, aber die Sache ist, dass zwischen Blackroll und Noname 5NG Preisunterschied liegen. Das ist nicht viel und an falscher Stelle gespart.

Magnesium kann nicht schaden, aber wenn du keine Krämpfe hast, dann hast du keine Krämpfe und damit keinen Magnesiummangel. Von daher würde ich da auch keine Wunder erwarten.

karalek Avatar
karalek:#55813

>Bernd nimmt schon seit einiger Zeit dieses Nahrungsergänzungsmittel (Bild relatiert) und fragt sich nun ob das wirklich das Richtige ist.
Nein, absoluter Müll. Bringt gar nichts.
>Ich frage mich ob es nicht sinvoller wäre einfach auf Magnesium und Eisentabletten umzusteige
Nein, genauso Schwachsinn.
Wenn du deine Leistung mit Mitteln steigern willst, dann nimm Sachen, die erwiesenermaßen funktionieren wie Testo, Epo, Soma, diverse Steroide...
Alternativ kannst du dich aber auch einfach mal ausruhen.

nasirwd Avatar
nasirwd:#55892

Bernd hat sich nun Bild relatiert zugelegt und ist wirklich begeistert, schon nach dem ersten Übungen fühlte sich mein Rücken sehr erholt an. Insgesamt war das Körpergefühl über den Tag anders. Mal sehen diese Woche ruhe ich mich noch aus und am Montag gehts ins Badminton. Kaffee trinke ich auch keinen mehr und die Vitamintabletten lasse ich auch weg.

Gibt es hier einen Bernd der seine Erfahrungen mit der Faszienrolle teilen will? Ist das wirklich gut für den Körper?

teylorfeliz Avatar
teylorfeliz:#55894

>>55892
Wo spielst du(Verband) und in welcher Liga? Wie hart und womit besaitest du? Plastik- oder Federbälle.

t. NR900-Nutzer mit BG80Power auf 14kg. :3

silv3rgvn Avatar
silv3rgvn:#55897

Ich spiele in einem Hobbyverein im Nachbardorf und habe einen Schläger von Technopro für 40 NG. Der Schläger ist jetzt das 2. mal bespannt mit ca. 10 Kg.

Der Hobbyverein ist in meiner Umgebung sogar die beste Lösung, da der richtige Verein sich dauernd die Halle mit anderen Vereinen teilen muss und es zudem weniger Training gibt als im Hobbyverein. Bernd kann seine Leistung auch nicht konstant halten, ist daher eher ein Spaßspieler.

albertaugustin Avatar
albertaugustin:#55899

>>55892
Bringt schon was, aber nicht so viel, wie immer behauptet wird. Faszientraining ist halt die neuste Sau, die durchs Dorf getrieben wird, wirklich neu ist die ganze Sache aber auch nicht.

nehemiasec Avatar
nehemiasec:#55902

>>55803
>Übertraining ist das nicht. Sondern stinknormale Überbelastung
Dummschwätzerei. Übertraining ist Übertraining. Kam erst in den letzten Jahren auf, da zu differenzieren weil "LOL AMATEURE KÖNNEN GAR NICHT ÜBERTRAINIEREN! NUR AB EINEM BESTIMMTEN LEISTUNGSLEVEL WIRD AUS ÜBERBELASTUNG ÜBERTRAINING. DURCH MAGIE!"

wiljanslofstra Avatar
wiljanslofstra:#55907

>>55897

Ah okay. Spiele selbst in der Bezirksklasse(NRW) und mit 3-4 mal Training pro Woche und mit Turnieren oder Ligaspielen bin ich dann gut ausgelastet. Spielt ihr den Plastik oder Federbälle?

jeremyworboys Avatar
jeremyworboys:#55920

>>55902
Leg Bernd doch bitte keine Wörter in den Mund, die er nicht gesagt hat.
Lies Bernds Pfosten nochmal genauer.

tereshenkov Avatar
tereshenkov:#55925

>>55920
Hab ich doch. Du bist ein hirnloser Spasti, der einfach US-Mems wiederkäut. Sapere aude, Opfer.

Neuste Fäden in diesem Brett: