Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-11-18 16:57:12 in /fit/

/fit/ 56913: Hallo Bernd. Ich habe in den letzten 3 Jahren 8KG zug...

adhiardana Avatar
adhiardana:#56913

Hallo Bernd.
Ich habe in den letzten 3 Jahren 8KG zugenommen und habe nun aktuell 20kg Übergewicht. Bin also Neu in /fit/. Ich frage dich nun:

Ich lebe seit 2 Jahren Vegan (davor 6 Jahre Vegetarisch) (blablabla schwuchtel verpiss dich von krautchan!111!11). Wie ernähre ich mich nun jetzt richtig um Wöchentlich 1 KG zu verlieren?
Zum Fitti gehe ich seit 3 Wochen auch regelmäßig, brauche dort aber noch bisschen Einfindungsphase. Hoffe du kannst mir helfen Berndi!

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#56914

Wieso hast du dich für solch eine Ernährungsweise entschieden, wenn du nicht weiß, was du essen kannst? Bei veganer Ernährung ist es sicherlich umso wichtiger, den Muskelabbau während des Abnehmens zu verhindern, sonst bist du schnell platt, zip verwandt. Ansonsten gelten dieselben Tipps wie bei jeder Diät, einschließlich des nicht einseitig Ernährens.

kennyadr Avatar
kennyadr:#56920

Dürfte ich eine These aufstellen?
Vegetarisch zu leben sollte in den meisten Fällen gesund sein und vegan zu essen ist dumm.

lanceguyatt Avatar
lanceguyatt:#56924

>>56913

Mich kehrt dein Vegankram nicht, weil kein Hüpfster, kann daher nix dazu sagen. Aber: Gehe dreimal die Woche ins Drening, baue Muskeln auf, erhöhe so deinen täglichen Energieumsatz, iss so viel wie vorher. Fett wird langsam schwinden. Eiweißpulver, Kreatin und andere Nahrungsergänzungsmittel sind Schlangenöl.

Drinvor: Wissenschaftlicher Kantenbernd beweist falsch. Dieser Bernd glaubt lieber unabhängigen Lauchs in Kitteln.

tusharvikky Avatar
tusharvikky:#56927

>>56924
> Eiweißpulver, Kreatin und andere Nahrungsergänzungsmittel sind Schlangenöl.

motionthinks Avatar
motionthinks:#56929

um wöchentlich 1kg zu verlieren musst du 7000kcal einsparen, also ein Kaloriendefizit von 1000kcal/Tag. Das ist eher unrealistisch, aber theoretisch wenn du JEDEN Tag 1h Sport treibst und noch 500kcal aus der Nahrung einsparst machbar.
Setz dir eher realistischere Ziele, wie 1kg alle 2 Wochen.
Deine Ernährung sollte dabei eher vorteilhaft sein. Versuch die Snack-Verführungen zu minimieren also Kohlenhydrate. Portionen kleiner machen, etc. sollte nicht so schwer sein.

vladyn Avatar
vladyn:#56931

OP dann musste dich halt überwiegend "sauber" vegan ernähren. Viel Gemüse, viel Hülsenfrüchte. Wobei wenn du trainierst solltest du deinen Fokus vielleicht eher auf Hülsenfrüchte statt Gemüse legen wegen dem Eiweiß

>>56924
>Dieser Bernd glaubt lieber unabhängigen Lauchs in Kitteln.
Die sind aber auch nicht unabhängig Bernd

Neuste Fäden in diesem Brett: