Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-03-01 00:19:30 in /fit/

/fit/ 57510: Hauen hinter der Schule um 3

andrewofficer Avatar
andrewofficer:#57510

Bernd, was ist eigentlich die Endlösung der Kampfsportfrage?
Dieser Bernd hat immer viel von Aikido gehalten, weil es rein defensives Kräfte umlenken ist, hat aber auch Achtung vor der Judenlösung Krav Maga oder modernen Techniken. Sollte Bernd Naruto nacheifern und mit den Armen hinter dem Rücken durch den Wind rasen oder doch lieber sein NG wie einen Schekel verteidigen?
Wie verteidigt Bernd sich am liebsten?

vickyshits Avatar
vickyshits:#57511

Die ultimative verteidigung ist die sprengfalle.
Wenn du auf der strasse sicher sein willst sind grösste gefahr messerstiche und tritte gegen den kopf. Ein kettenhemd kann diskret unter der kleidung getragen werden und durch verschweisste ringe aus modernem stahl kommt keine blankwaffe.

Ein helm schützt den kopf, wird dich jedoch als sonderling ausweisen.

Wenn du gerne rumfuchtelst und so kannst du gern "kampfkunst" machen. Schützt aber nur in den wenigsten fällen und kaum dann wenn er wirklich gefährlich werden würde.

amboy00 Avatar
amboy00:#57512

>>57510
Krav Maga oder Wing Tsun.

t. Ecksbärde

vaughanmoffitt Avatar
vaughanmoffitt:#57513

>>57510
Jeder Vollkontaktsport hilft dir bei dem auch Sparring gemacht wird.

Boxen, Kickboxen, Muay Thai, Ringen, BJJ, MMA.

aiiaiiaii Avatar
aiiaiiaii:#57521

>>57513

Dies. Ohne Sparring und nur mit einstudierten Übungen wird Bernd niemals für einen Ernstfall vorbereitet sein.

Außerdem vermittelt ein guter Trainer dir solide Basics die vielseitg anwendbar sind, statt 1000 verschiede Lösungen. Damit kommst du im Ernstsfall total durcheinander.

In der Regel gilt Folgendes: Wenn dir einer wirklich was will und du nicht abhauen kannst, denn abhauen die beste Möglichkeiten einem Konflik/Angriff auszuweichen, dann geht es darum dem anderen so schnell wie möglich auf die Mappe zu hauen um dann die Beine in die Hand zu nehmen.

In der Regel sind Gruppe für jeden Kampfsportneuling recht schwierig, egal welcher Kampfsport. Wenn man aber schnell ist und viel Erfahrung durch Sparring hat, dann kann man es auch mal mit 2-3 Leuten aufnehmen. Bei mehr und auf Waffen, kann es je nach Situation schwierig werden unverletzt wie ein Boss da raus zukommen.

Ein guter Kampfsportler wird immer versuchen dem Konflikt auszuweichen. Man entwickelt ein Gespür für Situationen, die eskalieren können und ist generell sehr wachsam.

Ich ziehe es vor gar nicht den Konflikt entstehen zu lassen und versuche ein hochkochen zu vermeiden. Gerade bei überzahliger Beteiligung. Ansonsten hat Bernd über die Jahre Kickbox Grundlagen gesammelt und macht Sparring.

ffbel Avatar
ffbel:#57525

Gibt es überhaupt Kampfsportarten ohne Sparring?

naupintos Avatar
naupintos:#57527

*boxen
/faden

kreativosweb Avatar
kreativosweb:#57529

>>57521
Aber was ist mit deiner Ehre? Bernd kann es nicht ertragen, wenn Kanacken ihn gezielt provozieren und dann denken sie wären hart und hätten gewonnen, wenn ich nicht reagiere oder mich auf den Konflikt einlasse. Ich lasse mich daher immer darauf ein und meistens eskaliert es dann nicht. Nur einmal habe ich von sieben Kanacken auf die Fresse bekommen. Aber es war nicht allzu schlimm und ich fühle mich dadurch trotzdem nicht als Verlierer. Verlierer wäre ich gewesen, wenn ich nichts gesagt hätte oder "E-Entschuldigung, Herr Murat".

aleclarsoniv Avatar
aleclarsoniv:#57530

>>57525
Klar, zum Beispiel Muay Thai in Thailand. Die machen (so gut wie) kein Sparring. Oder die Militärstile, die machen auch keins (nur Drills). Dann gäbe es noch das alte Bare Knuckle Boxen, auch hier wurde traditionell kein Sparring gemacht. Auch die Japaner vor dem Russo-japanischen Krieg machten nur Drills.
Beim Boxen gib es auch gute Leute, die kein Sparring machen, aber die Namen habe ich mir nicht gemerkt, das war auch schon länger her.

Merke: Je weiter du in der Geschichte zurückgehst, je eher die Kampfstile für den echten Kampf gebraucht wurden, desto weniger Sparring wurde gemacht.

judzhin_miles Avatar
judzhin_miles:#57543

>>57529
Nennt sich nicht Ehre sondern zu großes Ego.

Ich kann 99% der Weltbevölkerung 1:1 kaputt hauen, bringt mir aber nix außer vielleicht eine Anzeige.

t. Seit 10-Jahren MMA-Kämpfer

murrayswift Avatar
murrayswift:#57544

>>57543

Sehe ich ähnlich. Kampfsport und Selbstverteidigung ist dafür da sich in Notsituationen sich zu wehren, zum Ausgleich etc.
Wenn du als Kampfsportler 2 Typen auf die Maske haust, weil die dein Handy haben wollten und dann vor Gericht landest, dann ist dies alles andere als lohnenswert. Kampfsport ist jetzt nicht die Tarnkappe um Murats und Machmuds auflaufen zu lassen und zu zeigen wo der Hammer hängt. In einer Notfallsituation schon, aber dann aber bitte die Beine in die Hand nehmen, wenn man aus der Gefahrenlage raus ist und nicht jemanden kaputtdreschen und dann die Polizei rufen. Dies geht für einen Kampfsportler in die Hose.

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#57545

>>57544
Anderer Bernd hier.
Ich will aber nicht die andere Backe hinhalten!
Ich muss mir im Leben schon genug gefallen lassen!
Alle sind Asozial, jeder lügt und betrügt und zu guter Letzt fickt dich noch der Staat an jeder Ecke!
Da lasse ich mich doch nicht von kleinkriminellen Pissern, abends am Bahnhof, ausrauben!
Raub-Notsituation, volles Pfund aufs Maul, Lolizei rufen, SO EIN FACH!

Typisch Doitsch (leider):
https://www.youtube.com/watch?v=c5UswSuEckQ#t=2m45s

bruno_mart Avatar
bruno_mart:#57546

>>57544
Bin >>57545
Hab mich verlesen. Nach der SV das Weite suchen und dann die Lolis rufen. Ok. Einverstanden.

kosmar Avatar
kosmar:#57548

>>57543
Mich nicht.

t. Pfefferspraynutzer

Auch so als tipp. Besser als jeder Kampfsport.

mandalareopens Avatar
mandalareopens:#57549

>>57548
Netter Köder.
Und jetzt verpiss dich.

https://www.youtube.com/results?search_query=pfefferspray+selbstverteidigung

ninjad3m0 Avatar
ninjad3m0:#57551

>>57546
Bin >>57546

Klar sollte man sich nicht rumschubsen lassen und denen was aufs Maul hauen, aber dann nicht auf Spießbürger machen, die Täter stellen und die Wachmeisterei rufen und rumstehen. In der Regel passiert mit den Typen eh wenig. Die Lolizei nimmt die Personalien auf und dann können die wieder heim. Die größere Lektion ist, dass die was auf die Fresse bekommen und zwar deftig, aber man sich dann nicht erwischen lässt. Spreche aus eigener Erfahrung. In der Regel wird einem Kampfsportler unterstellt einen Angreifer maßvoll und mit nicht mehr als nötig unfähig zu machen. Hauste denen dann die Kauleiste mehr als ein bissel schräg, bekommst du Unannehmlichkeiten. Deshalb Beine in die Hand nehmen.

evandrix Avatar
evandrix:#57552

>>57551
Was ist, wenn dich eine Kamera aufgezeichnet hat und du nicht die Bolizei rufst? Das gibt doch am meisten Ärger.

stevenfabre Avatar
stevenfabre:#57555

>>57552
Wir reden hier ja jetzt nicht von Totschlag, oder ähnlichem. Zwar hast du Recht, dass aufgrund von Dummheit Murad und Abdullah evtl. die Polizei rufen könnten und die ermittelt und Herrn Berndsen dann ausfindig machen will. Kommt auf die Situation und den Ort an. An U-Bahnhöfen und anderen Bahnhöfen, die von mir unbedingt für die Heimfahrt genutzt werden müssen, würde ich natürlich die Angreifer kampfunfähig machen und die Polizei rufen. Nur ist es ein schmaler Grat zwischen Angriff abwehren und kampfunfähig machen. Gerade bei 2 Leuten wird dir nichts anderes übrig bleiben da mit harter Bandage ranzugehen um nicht abhauen zu müssen, was manche Bernds hier als feige und ehrenlos betiteln.
Die Notwehr ist wirklich eine sehr interpretationsabhängige Sache von aussen. Ob du Angst um Leib und Leben hattest wird jemand anders begutachten. Somit empfehle ich 2 Dinge:

Entweder sich mit wenig Aufwand aus der Situation entziehen und das Weite suchen

oder

Den beiden Typen eine Abreibung verpassen und das Weite suchen.

Wenn man natürlich auf Polizeikontakt, Befragungen, sonstigen unnötigen Stress und Zeitverschwendung Wert legt, dann kann gerne die Polizei rufen.

Damals bei dem Thema Horrorclowns hat eine Kampfsportler einen Horrorclown mit Kettensäge was auf die Maske gehauen, weil dieser ihn und seine beiden Begeleiterinnen wortlos bedroht hat und den Weg versperrt hat und wurde wegen Körperverletzung angezeigt als er die Polizei alarmierte.

aluisio_azevedo Avatar
aluisio_azevedo:#57556

>>57555

Zusatz:
Des Weiteren weiß man natürlich nicht wie viele Kollegen von Murad und Abdullah in der näheren Umgebung sind, somit ist abhauen immer ganz gut.

Neuste Fäden in diesem Brett: