Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-05-02 13:30:47 in /fit/

/fit/ 57779: Pickel durch Eiweiß-Supplemente(?)

mattsapii Avatar
mattsapii:#57779

Hallo Bernd,

ich habe im April 2016 mit dem Heben begonnen. Meine Ernährung hat sich damals dahingehend geändert, dass ich morgens Haferflocken und nach dem Training Whey-Protein zu mir genommen habe. Ansonsten musste nichts großartig geändert werden.

Irgendwann bekam ich Magen-Darm-Probleme, woraufhin mir vom Arzt gesagt wurde, dass es möglicherweise eine Fruktoseunverträglichkeit ist und ich einfach mal sämtlichen (Frucht-)Zucker weglassen soll. Das hat dann auch geholfen, wobei ich mir bis heute nicht ganz sicher bin, inwieweit ich Haferflocken vertrage. Derzeit nehme ich höchstens 50g am Tag zu mir, damals waren es bis zu 200.

Ende 2016 traf die Scheiße den Ventilator und ich bekam eine unzumutbare Pickelfresse. Ich bin Ende 20, die Pubertät kann es also nicht sein. Zudem war ich in der Pubertät schon in Behandlung, weil ich damals Akne hatte. Die wurde mit Aknenormin wegtherapiert.

Ich dachte, dass es möglicherweise an Milchprodukten liegt, und verzichte seit Februar komplett auf Milch. Das bedeutet auch, dass ich das Whey-Protein durch Soja-Isolat ersetzt habe. Leider hat dies nicht geholfen.

Seit März trage ich täglich Vitamin-A-Säure (Tretinoin) auf meine Haut auf, da mir dies vom Hautarzt empfohlen wurde. Haut wurde besser, wobei ich zeitgleich auch die Finger von Whey und Soja-Isolat ließ. Als ich irgendwann mal wieder Soja-Isolat nach dem Training zu mir nahm, ging die Scheiße noch in derselben Woche direkt wieder los. Möglicherweise könnte dies aber auch eine Anfangsverschlechterung durch die Vitamin-A-Säure gewesen sein.

Nun verwende ich jedenfalls seit zwei Monaten die Vitamin-A-Säure und habe seit über einem Monat keine Protein-Supplemente mehr angerührt. Die Haut wird besser und sobald sie mal ein paar Wochen am Stück in Ordnung ist, werde ich es auch nochmal mit dem Protein probieren. Allerdings habe ich die dunkle Befürchtung, dass ich es einfach nicht vertrage.

Für den Fall, dass es mir wirklich wieder die Haut zerfickt: Wie decke ich meinen Eiweißbedarf am besten, wenn ich keine entsprechenden Schüttels machen kann? Wäre es eine Überlegung wert, noch Supplemente aus Ei-Protein zu probieren, oder kann ich das alles vergessen, wenn schon Whey und Soja-Isolat für Probleme sorgen? Bleibt ansonsten noch irgendetwas, außer jeden Tag 500g Hähnchenbrust zu fressen? ;_;

bassamology Avatar
bassamology:#57780

Nur aus Neugier, wie viel Eiweiß nimmst du denn zu dir am Tag denn zu viel ist auch nicht gut. Wie wäre es mit Reisprotein ? https://www.amazon.de/Hochwertiges-essentiellen-Muskelaufbau-Protein-Pulver-Eiwei%C3%9F-Shake/dp/B01N1RL5QD/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1493725554&sr=8-1-spons&keywords=reisprotein&psc=1

evandrix Avatar
evandrix:#57781

>Lass die Haferflocken im Zweifel doch einfach weg
>Pickel können theoretisch auch durch das Training an sich (hormonelle Veränderung) verursacht sein
>Du brauchst weniger Eiweiss als du vielleicht glaubst, 1,5 g/kg funktioniert auch
Würde an deiner Stelle probieren ob Zink hilft. Du kannst anstelle von Whey noch Mehrkomponenten-Protein ausprobieren, und gucken ob du Magerquark oder Harzer Roller verträgst, sind ja beides sehr stark verabeitete Milchprodukte das könnte einen Unterschied machen

sunshinedgirl Avatar
sunshinedgirl:#57782

>>57780
Keineswegs zu viel, mit Whey/ Soja-Isolat bin ich auf 1 - 1,5g pro Kilogramm Körpergewicht gekommen. Diese Menge ohne Supplement zu halten fällt mir etwas schwer, da ich all die Hähnchenbrust und den Thunfisch mit der Zeit nicht mehr sehen kann. Und Milchprodukte will ich sicherheitshalber ja weglassen.

Das mit dem Reisprotein ist sicherlich auch eine Idee. Gibt es irgendwelche nennenswerten Unterschiede zwischen Ei- und Reisprotein? Mir wird wohl nichts anderes übrig bleiben als es einfach mal auszuprobieren.

intertarik Avatar
intertarik:#57783

>>57782
Ei-Protein hat ne bessere Aminosäurenzusammensetzung ist aber auch teurer.

velagapati Avatar
velagapati:#57784

>>57781
Zink nehme ich schon seit Februar, jeden Abend 25 mg. Das macht leider bis heute keinen Unterschied. Bei Magerquark hatte ich den Eindruck, dass er alles nur verschlimmert, weswegen ich dann auch zum Hautarzt gegangen bin, der mir dazu riet, Milchprodukte komplett wegzulassen, also auch Käse und all sowas.

matt3224 Avatar
matt3224:#57785

>>57782
Ich habe bewusst Reisprotein gewählt, da es als das best verträglichste Protein gilt.

syntetyc Avatar
syntetyc:#57786

Nimmst du Kreatin?

davidcazalis Avatar
davidcazalis:#57787

>>57786
Nein, bis auf Fischölkapseln (Omega 3) und Zink nehme ich seit gut drei Monaten keine Supplemente.

thehacker Avatar
thehacker:#57947

>>57782

>200g Tofu = 28g EW
>100g Rote Linsen = 24g EW
>3 große Eier = 20g EW
>100g Reis = 8g EW
>Summe: 80g EW aus ca. 1200 Kcal

Wenn man dies geschickt mit etwas Fisch und Fleisch abwechselungsreich gestaltet, sind 100g EW nur über die Nahrung ohne Schüttel doch kein Ding. Vielleicht brauchst du einfach nur Kochkünste und qualitativ hochwertige Produkte, damit dir Fleisch und Fisch nicht aus den Ohren rauskommen. Wenn ich mir so Pumper im Supermarkt anschaue und was die noch so aufs Band legen, dann geht es nur um Masse und schnell, schnell fertig.

ultragex Avatar
ultragex:#57959

>>57779
Bernd, ich bin zwar erst 20 aber würde dir gerne trotzdem mitteilen, was mir geholfen hat.
Habe eine ähnliche Geschichte wie du. Habe auch sämtliche Milchprodukte gestrichen. Schon seit mehreren Jahren jetzt keine Milchprodukte mehr. Das hat schon ein bisschen geholfen. Ich nehme übrigens Reisproteinkonzentrat, das schmeckt ganz gut (wenn es aromatisiert ist).
Zink nehme ich auch, ich habe mir da auch jedenfalls eine Wirkung für die Haut eingebildet, vielleicht hat es auch wirklich etwas gebracht. Bin mir nicht sicher.

Geholfen hat mir am meisten die in Foren oft diskutierte "BPO-Methode".
Man muss dazu eine Creme mit Benzylperoxid kaufen (es gibt z.B. 3%, 5%, 10%.. ich hab 5%) und sie morgens und abends großflächig auftragen.
In der Packungsbeilage steht immer, dass sie nur lokal angewendet werden soll, und das ignoriert man eben bei dieser Methode.
Dadurch wirkt die Creme auch prophylaktisch gegen neue Hautprobleme und lässt nicht nur die akuten Problemstellen verschwinden.
Das Problem bei BPO ist, dass es Kleidung ausfärbt, sobald es in Kontakt damit kommt.

Also auf die Schultern nur bei weißen T-Shirts und beim Auftragen auf das Gesicht ZUERST das Oberteil anziehen und dann die Creme auftragen, Hände waschen und dann erst das Handtuch anfassen (falls es eine Farbe hat).

Falls es deine Haut sehr austrocknet, was relativ wahrscheinlich ist, nach dem Trocknen der BPO-Creme eine Feuchtigkeitscreme auftragen.

Die Creme bekommst du rezeptfrei in der Apotheke. Die werden dich vermutlich auch nochmal vor dem Ausfärben warnen und davor, dass du es bitte nur lokal anwenden sollst (damit deine Probleme bloß nicht verschwinden lel).
Also diesen Rat einfach ignorieren und großflächig aufs ganze Gesicht auftragen.
Bernd nimmt immer einen Zeigefinger und macht den entlang des Fingers mit Creme voll, das reicht fürs Gesicht.

Dein Bernd.

Neuste Fäden in diesem Brett: