Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-07-24 11:40:36 in /fit/

/fit/ 58169: "Gesunde" Antidepressiva?

breehype Avatar
breehype:#58169

Hallo Bernds,

Depression Bernd schaltet sich ein, wollte nur mal wissen ob ihr Antidepressiva kennt die nicht so hart auf den Stoffwechsel schlagen bzw. die mich nicht so hart zunehmen lassen.
Habe seitdem ich das Medikament nehme 4KG zugenommen, esse gleich wie zuvor.

Momentan nehme ich Fluoxetin, falls das jemand kennt.

Wenn ihr Tipps habt wie dieser Bernd zu mehr Lebensfreude und weniger Gewicht (175cm/72kg) findet, fänd ich das echt knorke.

Euer DepressionsBernd

salleedesign Avatar
salleedesign:#58170

Hilft es dir denn? Bei mir verusacht Fluoxetin eingentlich nur eine schlafe Nudel und Herzrasen. Wenn du nach einem Antidepressivum suchst das auch noch dein Gewicht reduziert, dann wäre Bupropion bzw. Handelsname Elontril die bessere Wahl. Allerdings gehe ich davon aus, dass du schlimmere Probleme hast als dein Gewicht und würde es nicht danach wählen. Bevor ich dir die Wirkung und Nebenwirkungen runterbete:

https://de.wikipedia.org/wiki/Bupropion

splashing75 Avatar
splashing75:#58172

Was ist mit Escitalopram? Das nehme ich momentan und ich hab eigentlich keine Nebenwirkungen (mehr) und verspür auch groß keinen Unterschied. Es putscht einen bisschen auf, also glaube ich eher nicht dass man da großartig zunehmen könnte.

emileboudeling Avatar
emileboudeling:#58174

>>58172
Ist die gleiche Wirkungsweise wie bei Fluoxetin. Man kann also davon ausgehen , dass OP davon warscheinlich auch zunehmen würde. Der Abbau von Serotonin führt in der Regel auch zu mehr Melatonin und Die Reaktion des Körpers darauf ist ziemlich entscheidend dafür ob man von dem Antidepressivum eher zu oder abnimmt. Bei manchen Leuten hat es halt auch deutliche Auswirkungen auf Noradrenalin und Dopamin bei anderen nicht.

splashing75 Avatar
splashing75:#58175

Tabak.

Neuste Fäden in diesem Brett: