Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-12-28 15:06:3 in /fit/

/fit/ 58666: Harro Fitbernd Ich habe zu Weihnachten 1 Monat Fitne...

degandhi024 Avatar
degandhi024:#58666

Harro Fitbernd

Ich habe zu Weihnachten 1 Monat Fitnessstudio geschenkt gekriegt. Gestern bin ich tatsächlich auch gegangen und habe mir von nem Hoschi ne Stunde lang eine Einführung in die Geräte und so nen Plan welche Geräte ich wie lange usw machen soll gekriegt. Und schwuchteliger Aufwärmübungen (Hier bitte bessere Vorschläge) Auch, Kardio-Plan wo ich plane einfach 30 minuten auf so einem Fahrradingens rumzugammeln, nebenbei Podcasts hören kann.

Jetzt ist das tatsächlich keine schlechte Idee für mich, ins Fitness zu gehen, meine Settis sind dass ich 24/7 vorm PC sitze, und dabei natürlich keinen Muskel den ich nicht zum Tippen benötige bewege. Und zwar auch seit ca 20 Jahren (seit ich aus der Schule raus bin, bin knapp 40) Bin auch eher Dünnfett/Lauch denn Fett, habe halt am Oberkörper speziell kaum Muskeln, und als Kettenrauchender PC-Honk keine Kondition. Fett an und für sich ist nicht so mein Problem.

Ob ich dann in einem Monat das Abo verlängere, ist natürlich auch noch die Frage.

Aber meine Vermutung ist dass Fitnessbernd bei der Einführung die ich gekriegt habe vermutlich ausrangieren würden und mir jetzt alles korrekt erklären will.

Dazu lade ich herzlichst ein. Ja. Dankeschön.

souperphly Avatar
souperphly:#58667

http://www.bbszene.de/bodybuilding-forum/showthread.php5?t=61158
lesen und machen

linux29 Avatar
linux29:#58668

>ne Stunde
So lange? Was für ein Studio ist das denn bzw ist es eine Kette?

>schwuchteliger Aufwärmübungen (Hier bitte bessere Vorschläge)
Einfach vor dem Training 5 Minuten auf nen Stepper mit so Armdingern dran, das reicht am Anfang zum warmmachen

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#58669

Das passt gut. Ich habe mir heute Podcasts von Mark Rippetoe angehört und zusammenfassend sagend sind die größten Zeitverschwender Dehnen vor dem Training, mehr als 5min Aufwärmen in schon warmen Räumen und Dinge die nicht der Kraftsteigerung dienen, also alles außer Hantelübungen und vielleicht ein paar Kabelgeräten.

Es ist leider so aber du kannst erstmal getrost alles vergessen, was der dir erzählt hat und die Pläne mit dem 30min Energie verbrennen und den 20+ Wiederholungen-Gerätetraining wegschmeißen. Es sei denn du hast irgendwelche gesundheitlichen Probleme.
Ich wäre froh gewesen, wenn mir damals jemand die Kniebeugen gezeigt hätte. Das hätte bei der Einführung Sinn gemacht.
Die haben dich natürlich so untergebracht, weil die großen Ketten maximal 2 Trainer einstellen und nicht jeden betreuen können.
Also mach deine 3 Ganzkörperübungen 2-3x die Woche und nichts weiter. Du bist dann schneller aus dem Studio wieder raus und machst auch mehr Fortschritte. Du kannst sogar darauf verzichten Gewichte auf die Hantel zu packen in der ersten Phase und wirst es trotzdem spüren, wenn du es richtig machst. Wenn es dir liegt dann mach weiter und wenn nicht dann halt nicht.

Hier die Quelle auf die ich mich beziehe.

https://www.youtube.com/watch?v=P-XYS7wYz2I
https://www.youtube.com/watch?v=W7vw_vc_8K0

t1mmen Avatar
t1mmen:#58671

>>58669
Rippetoe ist allerdings die denkbar beschissenste Quelle. Der Mann ist ein Niemand und hat nie irgendwas gerissen oder auch nur einen berühmten Schüler.

>>58666
>Und schwuchteliger Aufwärmübungen (Hier bitte bessere Vorschläge)
Aufwärmen ist selten schuchtelig, du scheinst viel eher ein Dummkopf zu sein. Ohne dein Training und die vorgeschlagenen Aufwärmübungen zu kennen, kann man da allerdings auch keine Alternative anbieten.

>Auch, Kardio-Plan wo ich plane einfach 30 minuten auf so einem Fahrradingens rumzugammeln, nebenbei Podcasts hören kann.
Das ist aerobes Training und dem heutzutage populären anaeroben Cardio immer vorzuziehen. Gott sei Dank flacht der Trend zum anaeroben Cardio aber auch gerade wieder ab, weil man merkt, dass es im Vergleich genau nichts bringt.

>Bin auch eher Dünnfett/Lauch denn Fett, habe halt am Oberkörper speziell kaum Muskeln, und als Kettenrauchender PC-Honk keine Kondition. Fett an und für sich ist nicht so mein Problem.
Dank Noob-Gains wirst du die ersten Wochen mit jedem Programm gute Gains haben, sogar mit Starting Strength.

aaronstump Avatar
aaronstump:#58672

>>58671
>Aufwärmen ist selten schuchtelig,
Sagte ich nicht, ich wollte sagen: ich hab iwie 2 Übungen gezeicht gekriecht, Kniebeugen mit ausgestreckten Armen und so eine Seitlich-abgestützte wo einfach der Arsch in der Luft gehalten wird. Kenne halt die Begriffe nicht

> aerobes Training
> anaeroben Cardio
Wat

>>58669
> 20+ Wiederholungen-Gerätetraining
Er hat 10-12 Wiederholungen * 2 Sätze bei den Geräten gesagt. Generell hat er die Gewichte aber viel zu leicht eingestellt, bin ein Lauch, aber keine alte Frau.

>>58668
> Einfach vor dem Training 5 Minuten auf nen Stepper mit so Armdingern dran, das reicht am Anfang zum warmmachen
Da mache ich doch eh Kardio für 30 mins. Die ganze Reihenfolge ist mir auch nicht so klar. Gehe ich erst Dehnen dann Kardio dann Kraftraum oder wiewas. Der konkrete (Papier-)Plan der für mich erstellt wurde werde ich wohl heute das erste mal sehen.

350d Avatar
350d:#58673

>>58672
>Kniebeugen mit ausgestreckten Armen
Also einfach ne Kniebeuge mit Eigengewicht, kann man machen um den Unterkörper aufzuwärmen muss man aber nicht
>und so eine Seitlich-abgestützte wo einfach der Arsch in der Luft gehalten wird.
Plank seitwärts, das ist ne Stabilitätsübung die macht man wenn nach dem Training

Die Reihenfolge üblicherweise:
Dehnen5 Minuten Aufwärmen > Kraftraining > Cardio

edobene Avatar
edobene:#58674

>>58673
> die macht man wenn nach dem Training
Wie dann aufwärmen / Vordehnen?

zackeeler Avatar
zackeeler:#58675

Generell: Wie sollte ich das mit der Zeit einteilen? Ich habe im Moment relativ viel Zeit und dachte mir ich kann da schon 2-3h verbringen, wenn ich mir schon extra die Zeit nehme, hinzugehen. Oder bringt das eh nix oder ich kippe eh vorher um.

Wie finde ich die richtigen Gewichte raus? Wenn ich jetzt einfach ohne auch nur ins schwitzen zu kommen 10 Reps von ner Übung mache, ist es vermutlich zu wenig. Aber wie finde ich das richtige Gewicht? Der Knilch hat mir ja die Gewichte quasi im Alte-Frauen-Modus gegeben und ich habe mich jedes mal beschwert dass da wirklich noch mehr Gewicht geht.

danro Avatar
danro:#58676

>>58674
>Einfach vor dem Training 5 Minuten auf nen Stepper
z.B.

>>58675
Du machst einfach deinen Plan (kannst auch 3x12 statt 2x12 trainieren) und dass dauert dann solange es dauert, wieviel Cardio sinnvoll ist weiss ich nicht.
Gewichte musste halt ausprobieren, so viel dass du im ersten Satz 12 Wiederholungen schaffst aber nicht viel mehr.

lisovsky Avatar
lisovsky:#58677

>>58676
Hmk

Auch hat er mir halt von den ganzen Maschinen einfach iwie 8 gezeigt fürn Plan. Mehr oder weniger zufällig ausgesucht wohl, mit leichtem Fokus auf Rückenmuskulatur (weil PC-Hoschi der viel sitzt)

Gibts irgendwelche "mussu nehmen maan" Muskelgruppengeräte welche besonders gut sind? Ich meine, rein theoretisch mit genug Zeit könnte ich auch einfach alle.jpg Maschinen durchackern, aber das wird dann zu öde, und v.a. habe ich an den Beinen tendenziell schon zu viele Muskeln, nur der Oberkörper ist Lauchmodus.

_kkga Avatar
_kkga:#58678

>>58677
Hier einfach mal nen Beispielplan, die wichtigsten Übungen dick markiert

Brustpresse 3x12
Latzug 3x12
Maschinenrudern 3x12
Schulterpresse 3x12
Bizepsmaschine 3x12
Trizepsmaschine 3x12
Beinpresse 3x12
Bauch/Hyperextensions 3x12

https://www.team-andro.com/phpBB3/dza-s-trainingsplan-guide-t274520.html

jeremyworboys Avatar
jeremyworboys:#58680

Meine Fräse, Berndi, ich bin fast gestorben. 2 Stunden wörkaut.

Ich ging also, wie Bernd befohlen hatte, anstatt Kniebeugen und sowas erstmal 5 Minuten auf so ein Ausdauerdingens um warm zu werden. Wie heißen die Ausdauerdingsers? Ich will sagen "Home Trainer" aber das ergibt ja keinen Sinn weil ein Home Trainer, wie der Name schon sagt, ja zuhause gehalten werden würde. Item. Ich gehe da 5 minuten drauf und powere ein bisschen, und kann nachher nicht mehr laufen und falle beinahe um. Wieso, später mehr.

Danach mache ich halt die ganzen Kraftübungen, schön langsam, mit reichlich Zeit und aufgeschrieben wie viel ich probiert hab. Bei manchen Geräten habe ich halt die Empfehlung des Trainerhonks ignoriert und bin etwas höher gegangen, was zum Teil gut funktioniert hat, und zum Teil auch dazu geführt hat, dass ich beim zweiten Satz nach 8 statt der geplanten 12 Repetitionen abgebrochen habe. Aber gut, ich denke es ist sinnvoll, bis ans Limit zu gehen, als einfach nur so ein bisschen rumzueiern.

Danach auf dem Fahrradstil-Hometrainerdingens. Das hatte so ein Pulsmessdings. Und da wurde mir dann auch klar warum mir am anfang nach ein paar Minuten so schwindelig war - der Puls war gleich mal >190. Von <5 Minuten auf dem Ausdauerdingens. So kommts, wenn man Jahrzehnte NIE Sport macht. Ich war nach den Kraftübungen schon so erschöpft, dass ich versucht war, die Kardio bleiben zu lassen (die Kraftübungen müssen ja auch schon als Kardio zählen irgendwie) aber jetzt bin ich froh dass ichs gemacht hab. Das ist das wo ich wirklich die größte Schwäche hab, ich hab aufgrund jahrelanger körperlicher Inaktivität plus Kettenrauchen einfach den Kreislauf von nem 90jährigen Komapatienten. Habe dann die 30 Minuten durchgehalten und den Schwierigkeitsgrad soweit vermindert dass der Puls unter 170 blieb.

Anbei ist das zensierte Plänchen was mir der Trainer gestrickt hat. Abrollen mit Schaumstoffdingens hab ich bleiben lassen.

id835559 Avatar
id835559:#58681

>>58672
>Sagte ich nicht, ich wollte sagen: ich hab iwie 2 Übungen gezeicht gekriecht, Kniebeugen mit ausgestreckten Armen und so eine Seitlich-abgestützte wo einfach der Arsch in der Luft gehalten wird. Kenne halt die Begriffe nicht
Kniebeugen und Side Plank? Der Blick auf deinen Plan sagt aber was anderes. Wie dem auch sei: Das Aufwärmen soll dich AUFWÄRMEN, nicht dich ermüden, achte drauf.

> aerobes Training
> anaeroben Cardio
> Wat.
Naja, es ist so: Laufen ohne Schnaufen = aerob. Lunge auskotzen nach dem Laufen = anaerob. Nur so ganz grob. Aerob ist nicht mehr "in" (bzw. wird es erst gerade wieder), da es stinklangweilig ist und lange dauert (20-60 Minuten, auch wieder ganz grob). Es ist aber super zum Fettabbau, es erhöht die Regenerationsfähigkeit und ist so locker, dass man kaum damit übertrainieren kann. Anaerob ist sehr hart, bringt kaum Fettabbau und man trainiert schnell über, aber es ist super, um vom Kreislauf her schnell fit zu werden. Aber selbst Profis machen 80% aerob, auch Sprinter und co. Anaerob ist also hauptsächlich ein Meme aus den frühen 2000ern, kann aber chirurgisch eingesetzt viel bringen.

So. Und nun:
>>58680
>Meine Fräse, Berndi, ich bin fast gestorben. 2 Stunden wörkaut.
Viel zu lang. 1 Stunde maximal, mit Cardio 1,5.

>Ich ging also, wie Bernd befohlen hatte, anstatt Kniebeugen und sowas erstmal 5 Minuten auf so ein Ausdauerdingens um warm zu werden. >Wie heißen die Ausdauerdingsers? Ich will sagen "Home Trainer" aber das ergibt ja keinen Sinn weil ein Home Trainer, wie der Name schon sagt, ja zuhause gehalten werden würde. Item. >Ich gehe da 5 minuten drauf und powere ein bisschen, und kann nachher nicht mehr laufen und falle beinahe um. Wieso, später mehr.
Weil du zu hart gemacht hast? Und hör nicht so viel auf das, was die Leute hier sagen, die meisten sind dumm und kennen nur, was gerade Meme ist.

>Danach mache ich halt die ganzen Kraftübungen, schön langsam, mit reichlich Zeit und aufgeschrieben wie viel ich probiert hab. Bei manchen Geräten habe ich halt die Empfehlung des Trainerhonks ignoriert und bin etwas höher gegangen, was zum Teil gut funktioniert hat, und zum Teil auch dazu geführt hat, dass ich beim zweiten Satz nach 8 statt der geplanten 12 Repetitionen abgebrochen habe. Aber gut, ich denke es ist sinnvoll, bis ans Limit zu gehen, als einfach nur so ein bisschen rumzueiern.
Nein, ist es nicht. 8 Wh sind als Anfänger zu niedrig, früher machte man die ersten Wochen gar 15-20 Wiederholungen um langsam an die Materie herangeführt zu werden. Mag heute keiner mehr weil Generation Z und alles schnell schnell für Youtube.

>Danach auf dem Fahrradstil-Hometrainerdingens. Das hatte so ein Pulsmessdings. Und da wurde mir dann auch klar warum mir am anfang nach ein paar Minuten so schwindelig war - der Puls war gleich mal >190.
Ja, zu hart eingestiegen. Typischer Anfängerfehler ("Ja, ich will doch was spüren!").

>Von <5 Minuten auf dem Ausdauerdingens. So kommts, wenn man Jahrzehnte NIE Sport macht.
Och, das kann auch passieren, wenn du NIE Cardio machst und abgesehen von der Stunde Gym immer auf deinem Arsch sitzt. ist bei den meisten Bernden und viele Schnellkraftsportlern soso.

>Ich war nach den Kraftübungen schon so erschöpft, dass ich versucht war, die Kardio bleiben zu lassen (die Kraftübungen müssen ja auch schon als Kardio zählen irgendwie)
Nein, tun sie nicht, aber auch hier: Du hast zu viel und zu hart gemacht. Der Plan sagt glasklar wie viele WH mit welchem Startgewicht. Das hast du ignoriert. Warum?

>aber jetzt bin ich froh dass ichs gemacht hab. >Das ist das wo ich wirklich die größte Schwäche hab, ich hab aufgrund jahrelanger körperlicher Inaktivität plus Kettenrauchen einfach den Kreislauf von nem 90jährigen Komapatienten.
Mein Freund, wer nie Cardio macht (also zB Gewichtheber, Kugelstoßer, Leute von /fit/ usw), der kackt bei Cardio halt ab, besonders, wenn er zu hart einsteigt. Du wirst halt 5 Minuten durchgepowert haben, was komplett falsch ist, aber Anfänger machen das halt so. Ist nicht so schlimm, wie du denkst.

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#58682

>>58681
>Habe dann die 30 Minuten durchgehalten und den Schwierigkeitsgrad soweit vermindert dass der Puls unter 170 blieb.
Guter Versuch, aber er sollte bei jungen Leuten normal so zwischen 120 und 140 oder sogar noch niedriger liegen. Dann bist du im Fettverbrennungsbereich, DEN ES NATÜRLICH GIBT, auch wenn die Internetexperten jetzt gleich schreien werden, dass das alles gelogen ist. Vorteil: Die Intensität ist da so niedrig, dass es dich eher entspannt als noch kaputter macht.

>Anbei ist das zensierte Plänchen was mir der Trainer gestrickt hat. Abrollen mit Schaumstoffdingens hab ich bleiben lassen.
Erstmal: Blackroll (dürfte das sein) ist überbewertet, geh lieber Massage oder Dehnen.

Der Plan ist für einen Anfänger okay. Du bist jetzt im Grundlagenaufbau und kannst später immer noch Starting Strength (lol) machen, da SS ursprünglich ja auch nur ein Programm für die Off Season im Football war (Rippetoe hat einfach nur geklaut und ein bisschen verschlimmbessert). Mach doch einfach, was da steht, der Trainer dort scheint mehr Ahnung zu haben als die Deppen hier.

Also:
Genieße deinen Muskelkater die nächsten Tage (Tipp: Mehr essen/trinken und Wärme helfen) und mach nächstes Mal richtig. Wenn du kein Blut pinkelst, geht der Muskelkater auch wieder weg.

Und jetzt werden gleich alle schreien, dass dein Plan zu viel Volumen und Wiederholungen hat und an Maschinen ausgeführt wird und das geht ja gar nicht blabla. Lass dich davon nicht beeindrucken, die Leute hier wissen so gut wie nichts.

artcalvin Avatar
artcalvin:#58684

>>58681
>Kniebeugen und Side Plank? Der Blick auf deinen Plan sagt aber was anderes
Stehen ganz am Anfang die Übungen

>Viel zu lang. 1 Stunde maximal, mit Cardio 1,5.
>Und jetzt werden gleich alle schreien, dass dein Plan zu viel Volumen und Wiederholungen hat
...

>der Trainer dort scheint mehr Ahnung zu haben als die Deppen hier.
-Überhaupt keine Beine
-Überkopfdrücken an der Maschine ist richtig scheisse für die Schulter
-"Rotary Torso", die Maschine hat wohl ein klammer Orthopäde entworfen, einfach mal die Wirbelsäule unter Last verdrehen na klar warum nicht
-Planks zum Aufwärmen
400€-Nebenjob-Studentenjonas hat wohl eher nicht so die Ahnung, deswegen passt er ja auch einfach nur einen vorgefertigten Plan an, dass dir zu dem Plan überhaupt nichts einfällt spricht ja für sich, du hast offensichtlich auch nicht so die Ahnung, deswegen hast du dich selber ja auch kaputt trainiert und jetzt ist Cardio alles was dir bleibt

chatyrko Avatar
chatyrko:#58685

>>58681
> Laufen ohne Schnaufen = aerob. Lunge auskotzen nach dem Laufen = anaerob
Ziemlich sicher, dass das verkehrt rum ist (aber ich kenne halt die Meme auf dem Brett nicht) t. Medizinstudienabbrecher

> Viel zu lang. 1 Stunde maximal, mit Cardio 1,5.
Ich hab halt die sets durchgeackert und weil ich so außer Puste war relativ lange pausen dazwischen gemacht, immer wieder Wasser nachgefüllt usw, extra sets hier und dort gemacht. Ich hab Zeit ogeh.

> Weil du zu hart gemacht hast?
Ja, natürlich. Ich wollte halt ein paar Minuten powern um schnell warm zu werden, und habe vermutlich (aufgrund fehlender Atemtechnik und mangelnder Kondition / Kontrolle) das was du "Anaerob" nennst gemacht, und schwupps war der Puls auf >200 und mir war schwindelich. Abereben.

> Nein, ist es nicht
Ans Limit gehen ist nicht sinnvoll? Ich weiß eh nicht wie viel ich an welcher Maschine wirklich ziehen kann. Da probiere ich aus, und wenn ich das gefühl habe es ist zu leicht, lege ich mehr Gewicht drauf, und dann ist es vielleicht schon zu schwer um (erschöpft) die ganzen 12 durchzuschaffen. Und nur weil man früher so und so gemacht hat, und heute so, heisst das nicht, dass der eine oder andere Weg besser ist. Der Weg der besser ist, ist der Bessere. Und du machst kein Argument warum ich wie viele Reps bei einer Übung machen soll.

> das kann auch passieren, wenn du NIE Cardio machst
Mir war schon vorher klar dass ich v.a. wegen der Kardio irgendwas unternehmen sollte. Ich meine Muckis und Kraft und so sind nett, aber wenn dann mal der Lift ausfällt und ich 7 Stockwerke hochlaufen muss womöglich noch mit Einkaufstaschen, merke ich dass ich brutalst aus der Puste bin.

> Der Plan sagt glasklar wie viele WH mit welchem Startgewicht. Das hast du ignoriert. Warum?
Weil ich dem Trainer gegenüber betont habe dass ich ein Lauch ohne Gym-Erfahrung bin, und der mir tendenziell statt "Lauch ohne Gymerfahrung aber ansonsten gesunder Mann" die Einstellungen für "Postmenopausale Frauen mit Osteoporose" gegeben hat. Da ist schon ein Unterschied. Der Trainer ist ja auch nur ein zufälliger Gym-Monkey normie-equivalent von /fit/-lauerer, kein Sportmediziner oder sonstwie erfahren. Bei den Gewichten die der Trainer angegeben hatte, hatte ich ja schon vor der Planerstellung mehrere male darauf hingewiesen dass da und dort wirklich mehr Gewicht drauf kann. Weil also die Gewichte im Plan von "viel zu wenig" zu "oke" rangierten, musste ich jetzt nochmal im Detail austarieren was ich hinkriege. Und das werde ich das nächste mal auch wieder tun, in der Hoffnung dass ich dann weniger aus der Puste bin.

> so zwischen 120 und 140 oder sogar noch niedriger liegen. Dann bist du im Fettverbrennungsbereich
Ich kehre nicht ob Fettverbrennung, ich brauche nicht weniger Fett zu werden. Ich brauche Herzkreislauftraining. Das passiert bei, soweit ich weiß, höherem Herzschlag als die "Fettverbrennungsrate". 30 Minuten @ 160-170 hat mir keine weiteren Probleme bereitet und ist auch worauf ich das nächste mal wieder abzielen werde.

orkuncaylar Avatar
orkuncaylar:#58686

>>58684
> Überhaupt keine Beine
War meine Idee. Also, ich sagte ihm, er solle die beiden Beinübungen streichen und mir stattdessen mehr Rücken + Arme geben, weil meine Beine einfach jetzt schon wie von nem haarigen, heterosexuellen Körperbauer aussehen. Meine Beine sind richtig Muskulös, während mein Oberkörper Lauchmodus ist. Die Beine benutz ich dann beim Kardiokram, wo die riesigen Muskeln dann auch ordentlich was von der Blutpumpe verlangen.

> Überkopfdrücken an der Maschine ist richtig scheisse für die Schulter
Welche Übung ist das?

> "Rotary Torso", die Maschine hat wohl ein klammer Orthopäde entworfen, einfach mal die Wirbelsäule unter Last verdrehen na klar warum nicht
Ich habe keine Probleme mit der Übung. Also, es fühlt sich nicht an als ob dabei was karpott gehen würde. Geht halt drum Rückenmuskulatur aufzubauen weil sonst ständig in PC-geduckt-tipp-haltung.

> Planks zum Aufwärmen
Ja, wurde schon erwähnt

> 400€-Nebenjob-Studentenjonas
Ja das ist eben auch mein Eindruck. Klar könnte ich auch von einem zufälligen IQ89-Gym-Monkey richtig von seiner Erfahrung profitieren, wenn er sich jetzt wirklich viel Zeit nehmen würde/könnte, aber da sind noch 100 andere Leute in der Gym, und Studentenjonas hat noch andere Sachen zu machen. Der Plan wurde halt erstellt wo wir halt nur so eine Stunde schnell ein paar Maschinen angeschaut haben.

i_ganin Avatar
i_ganin:#58687

>>58686
>Ans Limit gehen ist nicht sinnvoll?
Bis zum absoluten Muskelversagen muss man nicht gehen, nur soweit bis man die Bewegung nicht mehr kontrolliert ausführen kann
>Welche Übung ist das?
Schulterpresse. Bei Maschinen machen Druckübungen die meisten Probleme, Schulterpresse gefolgt von Butterfly und Brustpresse. Der geführte Bewegungsablauf und die Schulterblätter die sich nicht frei bewegen können sind nicht gut für die Schultern, deswegen würd ich an der Maschine auch nur die Brustpresse machen.
>Rotary Torso
Die Wirbelsäule ist einfach nicht dafür gemacht sich regelmässig unter Last zu verdrehen, deswegen soll man ja auch immer den Rücken grade halten. Den Core trainiert man eigentlich nur noch statisch mit Planks z.B.
>keine Beine
Naja irgendwie wollen viele Leute keine Beine trainieren, wenn du in einem Jahr noch trainierst solltest du das ändern. Ist auch wichtig für die Haltung, starker Hintern kippt dir das Becken nach hinten und wirkt somit Hohlkreuz entgegen z.B.

bobwassermann Avatar
bobwassermann:#58688

>>58687
> Bis zum absoluten Muskelversagen muss man nicht gehen, nur soweit bis man die Bewegung nicht mehr kontrolliert ausführen kann
Fasteh ich nicht. Wenn das Gewicht hoch ist, kann ich die Bewegung nicht mehr ausführen punkt. Wie würde ich vorgehen, um dann noch "Muskelversagen" auszulösen, und woran erkenne ich dies? Fallen mir die Arme ab? Kann ich die Bewegung nicht mal mehr freihändig / ohne Gewicht ausführen?

> Schulterpresse
Ach, das Kabeldingens. Ich wüsste nicht mal wie man eine Brustpresse dadran ausführt oder was eine Brustpresse ist.

> Den Core trainiert man eigentlich nur noch statisch mit Planks z.B.
Hm. Was ist mit Rumpfbeugen und sowas?

> starker Hintern kippt dir das Becken nach hinten
Wenn ich irgendein beinfokussiertes Kardio mache (Radlern, statt Rudern zB) wird das doch reichen. Wie gesagt, Muskelmasse haben die Beine genug und von Hintern bei Männern habe ich keine Ahnung, da hetero.

donjain Avatar
donjain:#58690

Ok, Bernd. Lass den armen Jonas in Ruhe. Der macht auch nur was der Chef von ihm verlangt.

Dass dein 2h-Training ein Reinfall war ist dir vielleicht auch jetzt bewusst geworden aber bitte probiere es nur ein mal wie ich es will. Ich werde jetzt ganz ausführlich:

Du gehst in das Studio rein, ziehst dich um und das erste was du machen wirst ist dich in ein (1)Ergometer deiner Wahl zu setzen. Dort wirst du gute 5 Minuten locker verbringen.

Dann gehst du an dem Maschinenparkour und der Dehnungsecke vorbei und suchst dir einen Platz zum (2)Bankdrücken.
Das machst du frei und nur mit dem Gewicht der Hantelstange. Es geht nicht darum dich zur Erschöpfung zu bringen oder deine Kraft heraus zu fordern. 5-10 Wiederholungen wie du dich fühlst mit 3 Sätzen, dabei Stange immer die Brust berühren lassen und die Füße gehören auf den Boden. Auf der Stange sind 2 Rillen, die benutzt du um die jeweilige Außenkante deiner Hand dort zu platzieren. Die Pausen nach Gefühl. Das fandest du ziemlich leicht? Somit steigern wir uns erst beim nächsten mal.

Als nächstes freie (3)Kniebeugen mit der Langhantel bei einem Ständer oder besser in einem Käfig mit den Sicherheitsstangen. Wiederholungen wie gehabt und Ferse bleiben auf dem Boden und runter bis zur Parallele. Wenn du das zum ersten mal machst wirst du die Kraft eh nicht gut umsetzen können und besinnst dich eher auf die Technik die du dir durch Recherche angeeignet hast oder eventuell jemanden ansprichst.

Jetzt würde eine weitere Langhantelganzkörperübung kommen. Die ist aber zu komplex für dich und deswegen gehst du zum (4)Kabelrudern und nicht zur Station C2, die du schon kennst. Benutz den kurzen Griff, wenn er nicht schon dran ist und weil es die letzte Übung ist, darfst du dich jetzt bis zum Koma mit dem Gewicht deiner Wahl pumpen.

Jetzt könnte man noch was dranhängen aber das lassen wir. Muskelkater bringt dich nicht weiter. Es war schön knackig und wahrscheinlich braucht man dafür nur 45min-1h.

tweet_john Avatar
tweet_john:#58692

Jetzt tun mir auch ordentlich die Schultern weh, zusammen mit den Brust- und Rückenmuskeln die mit der Schulter zusammenhängen. Aber Bizeps nicht. Fehlt da irgendwie eine Bizepsspezifische Übung im Plan?

Das andere ist, dass ich jetzt immer noch keine gescheiten Verbesserungsvorschläge bzgl Kardio, wo mein größtes Defizit ist, gehört habe. Mein Kardio ist so schlecht dass es die Kraftübungen beeinträchtigt und entsprechend meine Priorität #1 sein sollte.

Also los. Kardioexpertenwissen, Go! Oder hatte
>>58681
> wer nie Cardio macht (also Leute von /fit/ usw)
recht und /fit/ hat bei Kardio keinen Plan?
>>58690
Du schlägst jemandem der noch nie eine Hantel in der Hand hatte, vor, selbstständig, ohne Instruktion, ohne Trainer, ohne Spotter, Bankdrücken und sonstige Langhantelakrobatik zu machen. Bist du behinnert? Nein echt jetzt, bist du dumm oder so? Denk mal ganz kurz nach, verfickt.

Ich versteh schon dass Langhantelkram sehr gut sein kann weil man mit Deadlift usw eher den ganzen Körper beansprucht, was sich mehr in effektive Stärke übersetzt, als wie mit den Maschinen nur bestimmte Muskelgruppen trainieren. Aber trotzdem, ganz furchtbar blöde Idee.

donjain Avatar
donjain:#58693

>>58692
>Das andere ist, dass ich jetzt immer noch keine gescheiten Verbesserungsvorschläge bzgl Kardio, wo mein größtes Defizit ist, gehört habe. Mein Kardio ist so schlecht dass es die Kraftübungen beeinträchtigt und entsprechend meine Priorität #1 sein sollte.

Beweg dich einfach (viel) mehr. Nach jeder Mahlzeit beispielsweise mindestens 10 Minuten spazierengehen. JEDEN TAG. Zusätzlich zum ganzen Rest. Gerne mehr.

Zieh das mal einen Monat durch und beobachte ob sich was verbessert.

zackeeler Avatar
zackeeler:#58694

>Du schlägst jemandem der noch nie eine Hantel in der Hand hatte, vor, selbstständig, ohne Instruktion, ohne Trainer, ohne Spotter, Bankdrücken und sonstige Langhantelakrobatik zu machen.

Ja, denn schließlich habe ich es damals auch selbst gemacht.
Von den "Trainern" dort kann man keine Instruktion verlangen, vielleicht mal eine Frage stellen und personale Trainer sind Jodn.

posterjob Avatar
posterjob:#58696

Klebrig lesen und 5 Minuten vorher auf Kreuztrainierer(heißt das Ding so? Naja das mit den Armen und Stepper wie andere Bernds schon richtig sagen)
Mach das einfach 1-2 Monate lang 3 Mal/Woche danach kommst du wieder.

/Faden

chrisvanderkooi Avatar
chrisvanderkooi:#58698

>Komplettanfänger
>Lauch ohne Gym-Erfahrung
>Überkopfdrücken an der Maschine.. Welche Übung ist das?
>Ich wüsste nicht mal wie man eine Brustpresse dadran ausführt oder was eine Brustpresse ist.
>habe ich an den Beinen tendenziell schon zu viele Muskeln
>Meine Beine sind richtig Muskulös
>Muskelmasse haben die Beine genug
>>58692
>ohne Spotter
>Deadlift
Du weisst nicht was eine Brustpresse ist oder was mit Überkopfdrücken an der Maschine gemeint sein könnte aber die Begriffe Spotter und Deadlift sind dir so geläufig dass du sie selber verwendest?

xspirits Avatar
xspirits:#58699

>>58698
Ja. Ich weiß zwar nicht genau was ein Deadlift ist, aber ich weiß dass das so ein Hanteldingens ist und ich weiß dass man Hantelsachen nicht ohne Spotter machen sollte, wenn man gerne lange lebt.

Es ist sehr selektiv was man mitkriegt wenn man alle jubeljahre mal /fit/ anklickt, um zu schauen ob es dort tatsächlich turingvollständiger zugeht als auf /tu/, oder auf Berndcons geht und die anwesende /fit/manlettenautist einem dort mit /fit/gelabere zutextet, weil man selber der einzige andere anwesende Bernd ist, der nicht 100kg Übergewicht hat.

slaterjohn Avatar
slaterjohn:#58700

>>58699
Bitte sei ein Troll...

hampusmalmberg Avatar
hampusmalmberg:#58701

>>58700
Auch wenn ich mal trolle, bin ich kein Troll, wenn du verstehst was ich meine.

anjhero Avatar
anjhero:#58702

>alle am abkotzen

Bleib klassisch, /fit/.

Zum Thema:
Ich finde die Übungen für den Anfang nicht schlecht. Du weißt ja selber: du bist neu, du hast keine Ahnung. Keine Ahnung heißt nicht nur, dass die Geräte und Übungen nicht kennst, sondern auch, dass du deinen Körper nicht kennst, nicht weißt, was dir Spaß macht, wo es zwickt, wieviel du draufladen kannst und so weiter. Das sind aber alles Sachen, die nur du selbst mittels Erfahrung rausfinden kannst.
Ich würde erstmal bei den Maschinenübungen vom Plan bleiben, immer so auf 3-4x12 Wiederholungen gehen, ein bisschen mit den Gewichten spielen, aber dabei vorsichtig sein, damit du deine Gelenke und Sehnen nicht gleich überstrapazierst. Freihanteln gehen später.
Zum Aufwärmen würd' ich ein paar Minuten ruhig aufs Laufband und anschließend Arme und Schultern mit Übungen wie "Vorbereitung 14" von >>58680 lockern und mich bei den Übungen an den Maschinen bei jeder Sitzung gewichtsmäßig langsam steigern.
Ausdauer mache ich lieber mit Laufen, Fahrradfahren und Schwimmen; finde ich im Dschümm wenig geil, Laufband und Standradl sind doch scheiße.
Geh öfter, probier dich ein bisschen durch die Maschinen, guck ein paar Duröhrefilmchen und steiger dich nach eigenem Gefühl.

>>58680
>Aber gut, ich denke es ist sinnvoll, bis ans Limit zu gehen, als einfach nur so ein bisschen rumzueiern.

Das kannst du machen, wenn du dich schon ein wenig kennst. Limit von Beginn an ist gefährlich.

karsh Avatar
karsh:#58703

>>58684
>-Überhaupt keine Beine
Wer kehrt?

>-Überkopfdrücken an der Maschine ist richtig scheisse für die Schulter
Wenn du unbewegliche Schultern hast, sitzt du zu lange am PC, das ist aber nicht die Schuld der Übung.

>-"Rotary Torso", die Maschine hat wohl ein klammer Orthopäde entworfen, einfach mal die Wirbelsäule unter Last verdrehen na klar warum nicht
Geht auch problemlos. Bist du Invalide oder so?

>-Planks zum Aufwärmen
>400€-Nebenjob-Studentenjonas hat wohl eher nicht so die Ahnung, deswegen passt er ja auch einfach nur einen vorgefertigten Plan an, dass dir zu dem Plan überhaupt nichts einfällt spricht ja für sich, du hast offensichtlich auch nicht so die Ahnung, deswegen hast du dich selber ja auch kaputt trainiert und jetzt ist Cardio alles was dir bleibt
Schizophrener Schub?

shoaib253 Avatar
shoaib253:#58704

>>58702
>guck ein paar Duröhrefilmchen
Würde ich gerade als Anfänger von abraten. Wenn es eine Seite gibt, die von Training noch weniger Ahnung hat als /fit/, dann ist es Youtube.

baluli Avatar
baluli:#58705

Ich war jetzt zum zweiten mal "richtig" (unbegleitet) da und mein Körper fühlt sich an, als würde ich eine dicke, gepolsterte Jacke tragen. Und die Polsterung besteht aus SCHMERZ. Aber ich bin sehr gut gelaunt und fröhlich, werden wohl die Endorphine sein. Was kann man mir zum SCHMERZ sagen? Heisst SCHMERZ dass ich zu viel trainiert habe, oder ist alles i.o. solange ich noch die Arme über den Kopf heben kann (geht noch so knapp)

Habe den Plan wie letztes mal angepasst durchgeackert, fiel mir wesentlich schwerer (weil auch 2 Tage nach dem letzten Training alles bereits weh tat) und entsprechend keine Steigerungen außer beim Rückenstrecker gemacht, wo immer noch Luft nach oben scheint (Oder ich mache die Übung falsch... 70kg @ 18 reps wären immer noch mehr drin gewesen) Und das Kardio hat mich heute schon viel weniger kaputt gemacht.

Auch schön: es war relativ leer um die Uhrzeit (die Gym mach jetzt auch um die Uhr zu) und die wenigen, die da waren, waren offensichtliche Hartkerngymbunnies.

jamesmbickerton Avatar
jamesmbickerton:#58706

>>58703
Du sagst überhaupt nichts aus.

Und diese Twistermaschine sollte wirklich nur von Hochspringern benutzt werden. Ansonsten ist sie sinnlos.

Shriiiiimp Avatar
Shriiiiimp:#58709

>>58706
Lern lesen. Du hast keine Ahnung und offenbar Haltungsschäden. Auch diese Obsession mit Beinübungen wird langsam echt komisch. Löse dich vom Powerbuilding, das ist Mist und wird auch nicht mehr lange Bestand haben. orientiere dich lieber an echten Sportlern statt an Gurus aus dem Netz - Wissenschaft und Praxis des Krafttrainings ist seit 50, 60 Jahren gleich.

superoutman Avatar
superoutman:#58710

>>58705
Schmerz heißt "Ich breche auseinander, was machst du Idiot da?"

Hast du denn wirklich Schmerzen oder einfach nur Muskelkater und Müdigkeit?

naupintos Avatar
naupintos:#58711

>>58710
> Schmerzen oder einfach nur Muskelkater
Wie äußert sich Muskelkater wenn nicht als Schmerz? Der Knackpunkt ist, dass der Schmerz erst einen Tag später anfängt.

haydn_woods Avatar
haydn_woods:#58713

>>58703
>Wenn du unbewegliche Schultern hast, sitzt du zu lange am PC
Dann kannste ja mal gucken was OP über sich geschrieben hat Mr. "Lern lesen". Aber du warst ja schon damit überfordert seinen zweiseitigen bebilderten Trainingsplan zu lesen
>Kniebeugen und Side Plank? Der Blick auf deinen Plan sagt aber was anderes.

>>58709
>ad hominem & Köder
*gähn*

splashing75 Avatar
splashing75:#58720

>>58711
Wenn du unsicher bist, ist es wohl eher Muskelkater. Bei richtigen Schmerzen stellt sich die Frage nicht.

>>58713
Blabla, kommt da noch was? Danke. Leseverständnis ist auch nicht so deins, wa? Naja, Generation Z halt, nimm dein Tren.

hampusmalmberg Avatar
hampusmalmberg:#58726

>>58720
EINE JACKE AUS SCHMERZ, MANN. Alle Muskulatur brutalst geschwollen und schmerzend. Jetzt gehts aber schon viel besser. Schon gestern (nach dem 2. "richtigen" Training von Vorgestern) hatte ich kaum mehr Muskelkater. War wohl einfach der Effekt, das erste mal seit Jahren die Muskeln ans Limit gebracht zu haben. Oder heißt der Mangel an überwältigendem Muskelkater, dass ich härter ins Gericht gehen sollte? :^)

Auch: Habe beim Trainer die eine Überkopf-Kabelzugmaschine, die "schlecht für die Schultern" sei , ersetzen lassen durch eine Bauchrumpfdrückmaschine. Mehr Oberkörper / weniger Schulternbelastung, weil gerade nach dem letzten Training das Gefühl hatte, dass da wirklich zu viel Schulter dabei ist, also, schlecht fürs Gelenk. Jetzt kann ich auch von den Maschinen her Schultern und Rumpf abwechseln.

subburam Avatar
subburam:#58727

>>58726
>Oder heißt der Mangel an überwältigendem Muskelkater, dass ich härter ins Gericht gehen sollte? :^)
Nö. Es heißt, dass der Plan richtig erstellt wurde.

arnel_lenteria Avatar
arnel_lenteria:#58728

>>58727
Du meintest: Es heisst, dass meine Anpassungen des Planes richtig waren.

jajodia_saket Avatar
jajodia_saket:#58733

>>58726
> die Muskeln ans Limit gebracht zu haben
>Was Bernd wirklich glaubt
Ach Bernd...
>EINE JACKE AUS SCHMERZ, MANN. Alle Muskulatur brutalst geschwollen und schmerzend.
Also wenn du den Ton weiter drauf hast hilft Bernd dir nicht mehr.
>>58728
>Mehr arrogante dscheiße
Noice.

kazukichi_0914 Avatar
kazukichi_0914:#58737

>>58733
> Also wenn du den Ton weiter drauf hast hilft Bernd dir nicht mehr.
Ich rate jetzt mal: Du hast in dem Faden noch nix gescheites beigetragen.

ademilter Avatar
ademilter:#58738

>>58737
>trägt Jacken aus Schmerz
>erwartet seriöse Antworten
Lachs

bnquoctoan Avatar
bnquoctoan:#58774

Wie erhöht man am effizientesten das Kardiotraining? 30 Minuten >160-180 HF scheint mir wenig.

saulihirvi Avatar
saulihirvi:#58776

>>58774
Bist du dir bei diesen Werten sicher? Das ist weit aus der Wohlfühlzone. Wieso scheint dir das wenig?

artheft_ua Avatar
artheft_ua:#58777

>>58774
>Autismo geht ab und will Herzfrequenzen jenseits der 230
Viel Spaß.

judzhin_miles Avatar
judzhin_miles:#58785

>>58774
60 Min bei 110-130, kommt auf dein Alter an.

herkulano Avatar
herkulano:#58802

>>58667
WKM-Plan bester Plan. Damit hat Bernd damals auch angefangen und ziemliche krasse Fortschritte gemacht. Also einfach drei Mal die Woche trainieren mit immer einem Tag Pause dazwischen.
Sobald ich mein Homegym habe, werde ich den mal wieder starten!

Neuste Fäden in diesem Brett: