Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-09-06 19:40:47 in /ft/

/ft/ 1191: Bernd, auf welchen Zwischennetzseiten treibst du dich b...

nasirwd Avatar
nasirwd:#1191

Bernd, auf welchen Zwischennetzseiten treibst du dich beim Thema BDSM herum? Es geht mir wie den meisten darum, einen Gegenpart zu finden, mit dem ich meine Neigungen ausleben kann.

Ich habe mir schon mehrere Seiten angeschaut, doch bin ich nicht wirklich fündig geworden. Es sollte schon national sein, international bringt mir recht wenig. Ich kenne sadomasochat.de und sklavenzentrale.com - sadomasochat ist ein Witz und auf der SZ ist die Zielgruppe älter als Bernd. Bernd ist 25
Zumal mich dieses dortige Pseudogehabe mehr als nervt.

Ich habe auch schon vom smjg gehört, aber das ist der maximale Krebs schlechthin. Soweit ich mich erinnern kann gab es (für Neulinge?) keine Nachrichten-Funktion. Kontakte können also nur über den Stammtisch geknüpft werden. Und selbst das wird nicht gerne gesehen. Da ich Bernd bin, habe ich keine Lust auf andere Leute bzw. habe einfach nicht das Bedürfnis mich im Echtleben mit anderen fremden Leuten darüber auszutauschen.

Bernd hatte zwar mal ein Verhältnis mit einer submissiven Person, jedoch war das Kennenlernen absoluter Zufall und ist nicht rekonstruierbar.

ZL;NG
Wo findet Bernd im Zwischennetz Mullen die BDSM mögen? Gibt es empfehlenswerte IRC-Geheim-Kanäle?

wahidanggara Avatar
wahidanggara:#1193

Schon fetlife ausprobiert? Ich weiß nicht, was du mit national und international meinst. Facebook ist auch national und ich habe dort überwiegend lokale Kontakte. Ich selbst habe mich nur kurz auf fetlife angemeldet und dann mein Konto gelöscht, da zu arschbürgerig. Vielleicht hast du mehr Erfolg.

bassamology Avatar
bassamology:#1194

>>1193
Anderer Bernd hier: Fetlife ist auch ziemlicher Krebs. Diese ganzen Typen die sich auf ihre belanglosen Perversionen einen einbilden sind sowas von öde. Andere wirst du dort aber auch nicht finden. Beste Erfahrungen hab ich auf OKCupid gemacht. Wobei es natürlich je nach Neigung ziemlich schwer ist, irgendwo jemanden geeignetes zu finden.

rohan30993 Avatar
rohan30993:#1195

>>1194
Kannst du elaborieren? Erkennst du, dass Leute kinky sind und schreibst sie an oder hast du ein eindeutiges Profil? Oder machst du das ganz klassisch: Leute kennenlernen, irgendwann mal das Thema anschneiden und dann gucken was für Resonanz kommt?

herrhaase Avatar
herrhaase:#1196

>>1195
Würde mich auch interessieren.

>>1194
Bernd hat jetzt keine "extremen" Neigungen. Mag BDSM im Allgemeinen.

thomasgeisen Avatar
thomasgeisen:#1197

>>1195
> Leute kinky sind
WÄH! Benutz dieses Wort nie wieder. Total Unsinn, hier einen Anglizismus zu benutzen, wenn du einfach das gute alte pervers benutzen kannst.

Arten von Mullen, bei denen du erkennst, daß sie auf BDSM stehen:

>gebildete Mullen
Hauptschülärinnen sind prozentual weniger neuen Dingen aufgeschlossen. Ist einfach so. Deshalb OKcupid. Da sind weniger Jackelines und Schantalles.
>Mullen mit Metall inner Fresse, und Tattoos
wahrscheinlicher, sexuell aufgeschlossen zu sein, als Normalmullen
>Metalmullen, Gothicmullen und sonstige "Alternativmullen"
Sind eher pervers, als Normalmullen
>Mullen mit Borderline
"Na, soll ich dich mal ritzen, statt du dich immer selbst? *zwinker*, *zwinker*"
Der Rest ergibt sich von selbst.

Einfach reinschreiben, daß man BDSM mag, und der Rest ergibt sich von selber. Oder in den sauren Apfel beißen, und sich mit den Szenetypen abgeben, wenn man ohne einfach nicht meer kann und sich sein Leben darum aufbauen will. Beides ne Option.

matt3224 Avatar
matt3224:#1198

Im Grunde selbes Problem hier, alle bisher genannten Seiten ausprobiert und für Krebs befunden. Hab früher ein paar mal den örtlichen SMJG Stammtisch besucht, eine einzige Freakshow. Die SMJG predigt immer was von Toleranz und das die Neigungen normal sind, im nächsten Satz wird dann über Leute mit beliebigem anderen Fetish (der nicht zu den eigenen Interessen zählt) gelacht.

Über Fetlife habe ich insgesamt zwei Mullen kennen gelernt, hat beide Male nicht lange gehalten, die eine war ewig weit zu und die andere hatte einen ziemlichen Schatten. Damit habe ich eigentlich auch genug davon, ab und zu schaue ich mir die ganzen gestellten Bilder und die Aufmerksamkeitshurerei (wi-der-lich) an oder schreibe eine Nachricht mit Bekannten von früher, dass wars aber auch.

Und wo ich jetzt suche? Keine Ahnung.

Fetishes:
Into: Pangan, not so vegan(recieving), I am my own Fetish (everything to do with it)

Curious about: Tüddeltreff Berlin(everything to do with it)

Muss jedesmal kotzen.

thomasgeisen Avatar
thomasgeisen:#1201

>>1197
Was das datieren angeht, noch ein Tipp: Die meisten Mullen, die bisexuell oder vegan angeben sind häufig eher nervig, im Sinne von überzogener feministischer Weltsicht und ähnlichem. Wenn "Ich diskutiere gerne über Feminismus" im Profil steht sowieso meiden.
Es tut mir ein wenig Leid für Mullen, die wirklich bisexuell sind (und wo es kein "ich schreib nicht lesbisch" ist) und welche die zum Beispiel wegen gesunder Ernährung vegan sind.

Säge, weil leicht jenseits des Themas

sawalazar Avatar
sawalazar:#1205

Harro Bernd,

also Bernd hat leider auch kaum positive Erfahrungen mit Kontaktbörsen für Perverse gemacht.
Mir kommt es auch ein bisschen so vor als wäre die Geschlechterverteilung dort noch schlechter als bei normalen Zwischennetz-Kontaktbörsen. Und das soll schon was heißen
Und viele scheinen wirklich nur angemeldet zu sein um mit Leuten zu schreiben, die sie aus dem echten Leben kennen oder um Bilder zu pfostieren.

Auf Badoo und ähnlichen Seiten lernt man manchmal Fetisch-Mullen kennen, aber das ist dann genau so eine Glücksache, wie im echten Leben.

tweet_john Avatar
tweet_john:#1213

>örtlichen SMJG Stammtisch

Hat Bernd in Kiel auch getan und kann Bernd davon abraten. Linkskrebs, Wale und Trümmertransen werden dich erwarten.

Fetlife sollte man auch eher meiden, genau wie SZ.

joe_black Avatar
joe_black:#1214

>>1213
Und was gibt es für unkrebsige Alternativen? Richtig, keine.
Eine solche Szene ist nunmal ein Sammelbecken für seltsame Leute, wundert dich das etwa? Trotzdem gibt es auch immer mal ein paar kühle Leute darunter.
War schon häufig auf verschiedenen Stammtischen der SMJG, sowie andere Stammtische in der Region mit etwas älterem Klientel. Habe auf diesem Wege 3 Freunde gefunden, einen davon sogar zum weiten/spielen.
Wie auch sonst überall ist es nunmal falsch anzunehmen, dort innerhalb kürzester Zeit etwas zum weiten zu finden, das ist quatsch und lässt dich nur als verzweifelter Creep dastehen.
Gehe hin, um Bekannte oder Freunde zu finden. Wenn eine passende Mulle dabei ist, wird sich das auch ohne Gebaggere herausstellen.

erikdkennedy Avatar
erikdkennedy:#1224

>>1214
>das ist quatsch und lässt dich nur als verzweifelter Creep dastehen.
Trümmertranse und/oder Homozecke detektiert. Als Bernd dort geeignete Fotzen zu finden, ist ein Ding der Unmöglichkeit, da die Schlampen dort
a) andere Ansprüche als Bernd haben
b) Aufgrund des Geschlechterverhältnisses freie Auswahl an Fickpartnern haben
c) auf diesen ganzen Sozialkrebs stehen
d) von den SM-Juden bestens indoktriniert sind

kennyadr Avatar
kennyadr:#1227

>>1224
weder noch :3
Ich weiß ja nicht wo du schon überall warst, aber ich empfand das Geschlechterverhältnis immer als sehr ausgeglichen. Manchmal sogar Frauenüberschuss.
Wenn du als Hartkern-Bernd in solche Kreise kommst, wirst du da natürlich die selben Probleme haben wie überall sonst auch. Das liegt aber nicht an der Szene oder den Leuten, sondern daran, dass du sozialretardiert bist.

freddetastic Avatar
freddetastic:#1229

>>1224
>hat >>1214 nicht verstanden

Im Prinzip sagt ihr doch beide das gleiche: nämlich dass die Szene nicht darauf ausgelegt ist, schnelles Fickificki zu finden, sondern primär um Kontakte zu knüpfen und sich über ein gemeinsames "Hobby" auszutauschen. Was du aber nicht peilst: Nur weil das Hobby mit Sex zu tun hat, heißt das ja nicht, dass man sofort jeden vögeln will, der das Hobby auch hat. Auf den gleichen Kram zu stehen, qualifiziert dich nicht automatisch als Partner - du musst auch hier mit Charakter überzeugen. Dass du auf deiner Suche nach "geeigneten Fotzen" bei den "Schlampen" keinen Erfolg hast, ist bei deinem präpubertären berndigen Gezicke allerdings kein Wunder.
Du scheinst das gemeinsame Interesse an BDSM als Abkürzung ins Bett zu verstehen, dabei sind diese Stammtische nüchtern betrachtet nichts anderes als ein Schützenverein oder sonstige Interessengemeinschaften. Dass du Sex dort nicht plötzlich geschenkt bekommst, liegt nicht daran dass das alles Schlampen sind, sondern daran dass du ein Idiot mit Erwartungshaltung bist.

ZL;NG: Mit deinem Verhalten findest du in jeder noch so bekloppten Szene keinen Fickpartner.

Zum Thema von OP: Versuch mal, nicht direkt über die BDSM-Szene zu gehen, sondern über, ich sag mal, "sekundäre Wege". Wer sich als Bestandteil der BDSM-Szene präsentiert, ist in der Regel komplett kapot im Kopf. Such dir lieber Mullen in anderen Szenen, wo wahrscheinlich ist, dass sie ein Faible für kranken Scheiß im Bett haben. Goa, Goth, diese Richtung. Sind natürlich auch alle völlig kaputt in der Birne, aber in der Regel einfach zu akquirieren als über den recht gezwungenen Weg in der BDSM-Szene, wo jeder unweigerlich so verzweifelt wirkt wie >>1224.

thinkleft Avatar
thinkleft:#1230

>>1229
Dies.
Danke Berndi, du hast es verstanden :3

Und bzgl. kaputte Leute: In Randgruppen findet man grundsätzlich öfter kaputte Leute. Gerade ein Bernd müsste das ja wissen. Allerdings gibt es auch überall vereinzelt kühle Leute, die entweder nicht ganz so kaputt sind oder so kaputt wie man selbst, also wieder kompatibel.
Wenn aber eh nur nach ner "Fotze zum ficken" sucht, wird man überall erfolglos sein.

Hier noch ein paar Szenen die zumindest prozentual meer BDSMler beherbergen (der Reihe nach, von sehr oft bis nicht ganz so oft):
Metal, Gothic, LARP, Mittelalter, Hippies, Ökos, Yaoi-Lüftermödchen...und vielleicht noch andere, die ich gerade vergessen habe.

chrstnerode Avatar
chrstnerode:#1231

>>1230
>LARP

Kann konfirmieren. Bernds Kumpel hat auf einem LARP mal eine Siebzehn(!)jährige geklärt, schlank, hübsch, unschuldig, der feuchte Traum eines jeden Kostümspiel-Lüfters.

...sie wollte, dass er ihr in den Mund kackt.

Weiteres Wissen aus zweiter Hand: Ein anderer Kumpel von Bernd weiß zu berichten, dass Töchter aus abartig reichen Familien überproportional oft darauf stehen, im Bett so richtig misshandelt zu werden :3

kershmallow Avatar
kershmallow:#1233

>>1231
> Kann konfirmieren. Bernds Kumpel hat auf einem LARP mal eine Siebzehn(!)jährige geklärt, schlank, hübsch, unschuldig, der feuchte Traum eines jeden Kostümspiel-Lüfters.

> ...sie wollte, dass er ihr in den Mund kackt.

> Weiteres Wissen aus zweiter Hand: Ein anderer Kumpel von Bernd weiß zu berichten, dass Töchter aus abartig reichen Familien überproportional oft darauf stehen, im Bett so richtig misshandelt zu werden :3


Protipp: Deine Kumpel wollten dich verarschen und du bist ein gutgläubiger Spast

terryxlife Avatar
terryxlife:#1234

>>1224
Protipp: wenn du dein verzerrtes Frauenbild nicht fixierst, dann bist du vermutlich besser dran, wenn du dir einfach ein Onahole kaufst.

aiiaiiaii Avatar
aiiaiiaii:#1235

>>1234
Komm is gut, Fotzenknechtensören

alek_djuric Avatar
alek_djuric:#1236

>>1235
Geh doch zurück nach /b/ und lass die Erwachsenen hier in Ruhe miteinander reden, oke? :3

Es haben jetzt genug Leute IDF erklärt, was an der Einstellung daneben ist. Wenn Du weiterhin lieber alle beleidigst, die offensichtlich über mehr Erfahrung verfügen als Du, weil Du nicht bereit bist, deine realitätsferne Erwartungshaltung aufzugeben und mal an dir selbst zu arbeiten... dann kann und will dir hier auch keiner helfen.

HenryHoffman Avatar
HenryHoffman:#1237

>>1236
Oh Junge, willst du wirklich hier auf Schwanzvergleich gehen? Also gut, hör mal zu, denn jetzt redet dein Daddy und dropped mal die Wahrheit auf dein Haupt: SMJG und sonstige Stammtische sind der letzte Scheiss, genau wie alle anderen Vereine. Warum? Weil sie Gruppendenken fordern und fördern, und sich somit unsinnige Gerüchte und Bruwissenschaften halten, und Regeln aufgestellt werden, die jeder wie ein Schaf zu befolgen hat. Top 3 der dümmsten Vorurteile auf die ich in meinen SMJG-Zeiten getroffen bin und die nicht auszumerzen sind (bevor ich 28 wurde, und die Hurrensöhne mich einfach rausgeworfen haben, was totaler Unsinn ist bei einer Veranstaltung, die auf Selbstentfaltung und dergleichen beruhen sollte, aber dennoch wie der letzte Schrebergartenverein herkommt):

- Subspace existiert
- Reizstromgeräte können Herzinfarkte auslösen
- SSC und RACK sind total verschiedene Dinge und nicht nur Schlagwörter, die man einem um die Ohren wirft

Dazu kommt noch der unsägliche Bot, den die dort in ihrem Gruppenchat haben und der alle ständig kickt wenn sie idlen, weil da jemand n IRC-Verständnis von anno Schmalz hat, die ganzen manipulativen Grenzlinienfotzen, die von Fotzenknechten wie dir ständig hofiert werden, der übermäßige Fokus auf Bondage statt auf den DSM-Teil (warum weiß ich auch nicht) und die ständige Cliquenbildung. Ne danke, sowas hab ich mir lange genug gegeben und das hat mich zu sehr an meine Schulzeit erinnert. Was ja auch nicht weiter verwunderlich ist, weil dort so ziemlich alle Studentenkrebs sind.

Heutzutage suche ich mir meine Fickmatratzen und Folteropfer lieber Anschnur auf SZ. Da sind genauso viele Vollfpfosten unterwegs, aber zum Spaß haben reicht es.

anass_hassouni Avatar
anass_hassouni:#1281

STOSS

oaktreemedia Avatar
oaktreemedia:#1285

Können wir nicht einen /ft/ IRC channel haben oder ist das schon wieder zu /soz/ für unsere Mötter?

aluisio_azevedo Avatar
aluisio_azevedo:#1286

>>1285
Eröffne doch einfach einen IRC channel außerhalb von KC und informiere hier kurz darüber. Warum sollte es neben dem normalen KC channel und dem /int/ channel und dem /e/ channel einen offiziellen /ft/ channel geben, wenn andere Bretter den auch nicht haben?

oscarowusu Avatar
oscarowusu:#1297

>>1286
#/ft/ auf EUirc

irsouza Avatar
irsouza:#1333

pump

melvindidit Avatar
melvindidit:#1473

Der einzige Ort an dem Bernd erfolgreich perverse Frauen online getroffen hat war okcupid. Eine liess sich vollpissen und trank meinen goldenen Saft. Die andere wurde ordentlich mit der Gerte bearbeitet und in den Arsch gefickt. GF-Material war es nicht, aber das ist ein anderes Thema.
SMJG war ein Reinfall, aber es gibt auch Munches bei denen man mal jemand interessantes kennenlernen kann. In Berlin ist der International Fetlife Meet ganz kühl. Dort tauchen auch immer neue Leute auf. Unversucht sollte man nichts lassen.

In meinem ganz normalen Leben haben ich die meisten perversen Partner kennengelernt. Mein aktuelles GF z.B. auf einer Geburtstagsparty. Augen offen halten.

shalt0ni Avatar
shalt0ni:#1474

>>1297
>#/ft/ auf EUirc
Warum nicht. Kanal ist leer.

souperphly Avatar
souperphly:#1476

>>1473
Sekundiere. Habe meine aktuelle Spielgefährtin ebenfalls im Echtleben kennen gelernt. Gehörte irgendwann einfach zum Freundeskreis. Ihre Neigung hat sie mir eher zufällig offenbart. Ganz amüsante Geschichte, eigentlich.

Über diese Geschichte habe ich dann mit einer Freundin gesprochen, die mir ihre Vorliebe hierfür ebenfalls plötzlich gestand und unbedingt in meine Obhut wollte. Dieses wiederholte sich innerhalb der letzten zwei Wochen noch einmal. So langsam gehen mir jedoch die Mullen im Freundeskreis aus, denen ich mein dramatisiertes "Problem gestehen" könnte.

Angemeldet bin ich mit einem Sub-Profil bei folgenden Seiten:

darkfetishnet.com
fetlife.com
fetish-talk.de
fetisch.de
sklavenzentrale

Und hier mit einem eher neutralen Profil:
joyclub.de
Badoo
okcupid

Da ich aber in letzter Zeit wieder vermehrt meine dominante Seite fördern möchte, werde ich die Profile wohl alle inhaltlich so anpassen, dass weniger die krassen Vorlieben sondern eher alle Möglichkeiten betont werden.

ovall Avatar
ovall:#1485

>>1473
>Eine liess sich vollpissen und trank meinen goldenen Saft.
Wie kam es genau dazu?

t. Pissfetischbernd

Neuste Fäden in diesem Brett: