Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-02-19 11:54:35 in /ft/

/ft/ 2087: ABDL Diskussion

jajodia_saket Avatar
jajodia_saket:#2087

Windelfetischisten und kleine Bernds und Bernadetten in diesen Faden!

RL Erfahrungen?
Fantasien?
Lieblingsprodukte/Händler
Fragen?
usw.

Alles rund um das Windelgesindel :3

alta1r Avatar
alta1r:#2089

Bernd würde es gern mal ausprobieren. Zum Einen ist da die Neugier, zum Anderen die Angst, verkorkste Kindheitserinnerungen wachzurütteln.
Stelle mir das Fühl als eine Mischung aus Geborhenheit und Demütigung vor. Reizvoll, aber nichts, wo ich sagen würde, dass ich das auf jeden Fall probieren will, weil ich mir so sicher bin, dass mir das gefallen wird.

sketi_ndlela Avatar
sketi_ndlela:#2091

>>2087
Bernd hatte das Glück es bereits mehrfach ausleben zu können. Und es gehört bis Heute zu den absolut intimsten und schönsten Dingen die Bernd erleben durfte.

Gemeinsam mit einem anderen Adult Baby, in Stramplern und Windeln kuscheln und ganz klein sein.

Seit diesem Moment schlafe ich auch fast jede Nacht mit einem Schnuller.

pehamondello Avatar
pehamondello:#2093

>>2091
>Schnuller
Dein Überbiss wird nie mehr der selbe sein.

leandrovaranda Avatar
leandrovaranda:#2096

>>2093
Naja, meist verliere ich den Schnuller eh im Schlaf. Mein Kiefer-Wachstum ist abgeschlossen, und das Ding wurde speziell für Erwachsene Hergestellt.

BillSKenney Avatar
BillSKenney:#2097

>>2096
Bau dir zwei solche Schnuller ans Miku Hatsune Daikamura -- nimm Babyflaschen mit warmer Landliebemilch für den Endsieg.
Wollte nur kurz den Faden vollschwuchteln, Kacke ist mein Ding nicht

iqbalperkasa Avatar
iqbalperkasa:#2103

>Daikamura
meinten sie: Dakimakura?

alta1r Avatar
alta1r:#2104

>>2103
"Makura" klingt so nach "Merkel," daran will meine Pene nicht gerieben werden.

johnriordan Avatar
johnriordan:#2124

RL-Erfahrungen?: Kann es manchmal mit meiner Partnerin ausleben. Sie selbst steht allerdings nicht auf Ageplay oder Windeln, von daher macht es auch mir nicht so viel Spass. Aber manchmal ist es trotzdem ganz nett bzw. verschafft mir einen intensiveren Höhepunkt, wenn sie schon auf ihre Kosten gekommen ist.

Internet-Foren sind gute Informationsquellen, aber mehr auch nicht. Es gibt ein paar Stammtische und Freizeitveranstaltungen für AB/DLs in Deutschland. Einen Stammtisch habe ich schon mehrmals besucht. Windeln sind nicht wirklich das Hauptthema dort, man geht da hin um einen schönen Abend unter Gleichgesinnten zu haben. Es sind viele nette Leute dabei, (zu) auffällig gekleidete Leute werden weggeschickt bzw. gar nicht erst eingeladen.

Freizeitveranstaltungen gibt es auch, vermutlich eher für diejenigen, die auch mal an einem Stammtisch teilgenommen haben, und auch dann scheint der Platz immer recht begrenzt zu sein. Habe noch niemanden gesprochen, der dann nicht wieder hin ist, also so schlecht kann es nicht sein. Sowas ist aber meilenweit von einer BDSM-Party oder einem Dungeon entfernt, auch wenn ich sowas noch nicht besucht habe.

Fantasien?: In Windeln gesteckt zu werden finde ich sehr interessant. Von einer dritten Person darauf hingewiesen werden, dass man diese angeblich noch braucht bzw. benutzt hat, ist auch eine sehr interessante Sache. Falls ich meine Kontinenz über Nacht an- und ausschalten könnte, wäre ich auch sehr interessiert: Im Schlaf eine Windel unbewusst zu benutzen würde mich sehr stark emotional befriedigen, und auch sexuell fände ich es interessant.

Mit Kot kann ich wenig anfangen, höchstens das Gefühl bei der Benutzung einer Windel ist angenehm, danach überwiegt der Ekel und der große Reinigungsaufwand und Gestank halten mich ebenfalls davon ab, es erneut auszuprobieren. Simulierte Inkontinenz über Abführmittel könnte ich mir vorstellen, wenn ich es nicht sauber machen müsste, denn der Gedanke an sich ist schon interessant. Blaseninkontinzen am Tag reizt mich hingegen wenig und wäre eher praktisch, da es mir manchmal schwer fällt, mich restlos gehen zu lassen. Andererseits mag ich es auch, bewusst eine Windel zu benutzen.

Sexuelles Ageplay gefällt mir ziemlich gut. Ich bin dabei lieber in der passiven Rolle, also werde z.B. gerne von meiner Mama (nicht von meiner echten natürlich, das wäre total abstossend) in meiner Rolle als kleiner Junge vergewaltigt. Mit Umschnalldildo könnte ich mir auch vorstellen, von einem weiblichen Papa zum Sex gezwungen zu werden. Ich denke mir dafür übrigens kein konkretes Alter aus, sondern mir ist die Rollenaufteilung und das Machtgefälle wichtig. Ich spiele dabei weder einen 3-Jährigen noch einen 12-Jährigen, sondern einfach das, was ich mir unter einem "Kind" vorstelle bzw. in die Fantasie passt. Selbst das von mir gespielte Geschlecht ist für mich dabei nicht wirklich festgelegt, wenn es nicht gerade um das Befummeln meiner Geschlechtsorgane geht.

Masturbation in Windeln ist sehr angenehm, der emotionale Aspekt des Windeltragens bzw. von Ageplay allgemein ist mir jedoch viel wichtiger und macht mich für längere Zeit glücklich und zufrieden. Anfangs wollte ich nach dem Masturbieren sofort Duschen und die Windel ausziehen, aber mittlerweile hat sich das gelegt. Wenn ich gerade mehr Lust auf einen gemütlichen Abend habe nervt es mich aber trotzdem, Windeln so stark sexuell anziehend zu finden. Öfter zu tragen hilft ganz gut dagegen.

Händler: Ohwe.de ist super, und da der Laden keine Rezepte annimmt hat er vermutlich überwiegend Ageplay/ABDL-Kundschaft. Der Nikolaus-Verkaufstag ist angeblich ein regelrechtes Szene-Treffen. Auf kiwisto.de habe ich auch schon bestellt, aber ohne Coupon ist die Seite teurer als ohwe.de, da dort ab 88 Euro keine Versandkosten anfallen. Verpackungen waren immer neutral, kiwisto ist evtl. durch das Logo/den Namen eher etwas, was man als Nachbar mal in google reinwirft.

judzhin_miles Avatar
judzhin_miles:#2125

Lieblingsprodukt: Tena Maxi (alte Version in der dunkelblauen Verpackung) war lange Zeit mein Favorit, jetzt gibt es die nicht mehr. Zum Glück gibt es seit einigen Monaten die Comficare, die Preis/Leistungs-technisch wirklich perfekt ist. Der Schnitt fällt kleiner aus als bei andere Marken, sie hat sehr gute und breite Klebestreifen, eine gute Geruchsneutralisierung und die Aufnahmefähigkeit ist besser als bei einer Tena Maxi und etwas weniger als bei einer Fabine von buntewindel.de. Ansonsten mag ich noch die neuen Tena Maxi mit Stoffoberfläche (nicht die Original!) für unterwegs, die Kolibri Comslip Extra, sowie die Tena Basic Super (nur mi Einlage) für kürzere Tragedauer, weil sie sehr günstig ist. Wenn die Fabine im Angebot sind und den alten Schnitt wieder bekommen, kaufe ich vielleicht auch davon mal einen Karton.

Achja, Babyöl ist perfekt, wenn man es auf trockene Haut aufträgt. Etwas anderes brauche ich auch nicht. Man muss dann beim Zukleben allerdings darauf achten, die Kleber nicht mit Öl in Konakt kommen zu lassen, was teilweise gar nicht so einfach ist.

Die Strampler von privatina.eu sind super, wenn auch etwas teuer. Gibt aber auch noch viele andere Shops. Onesies sind auch sehr zu empfehlen, z.B. die von Kiwisto in 188.

Fragen?: Kommt es euch auch so vor, dass manche Leute ihren Fetisch nur auf eine Art ausleben, und deswegen immer krasseren Ideen hinterherjagen? Klar, ein Windelfetisch ist nichts, was man so einfach Preis gibt. Mir kommt es aber so vor, dass jemand, der ununterbrochen nur alleine mit seinem Fetisch hantiert, irgendwie immer etwas extremer wird. Und irgendwann tritt eine echte Befriedigung vielleicht gar nicht mehr ein, was dann wiederum zu einer Steigerung oder verschiebung der Präferenz führen kann.
Vielleicht wäre ich auch in diese Richtung gedriftet, aber seit einem Jahr ca. bin ich einfach sehr zufrieden, ohne den sexuellen Teil meines Fetisch mit anderen Menschen vollumfänglich auszuleben: Es ist schon schön genug, echte Akzeptanz zu spüren und mit jemandem reden zu können, der die eigenen Gefühle wirklich nachvollziehen kann. Mit jemand anders zusammen klein zu sein, stelle ich mir natürlich auch super vor, aber das ist glaube ich auch etwas, was man in einer guten (monogamen) Beziehung auch noch machen kann, ohne dass es zu Eifersucht oder ähnlichen Problemen kommt. Natürlich muss man vorher darüber reden und Grenzen absprechen, aber es ist ja kein Sex, und in der Sauna ist auch FKK angesagt, ohne dass es sofort zu ausgeladenen Orgien kommt. Das der Sex mit meiner Partnerin auch nicht nur aus der Missionarsstellung besteht, sondern selten auch etwas Ageplay beinhaltet, rundet das ganze wohl ab. Ich bin aber meiner Meinung nach immer noch weit entfernt davon, meinen Fetisch so vollumfänglich ausleben zu können, wie manch anderer, und trotzdem bin ich zum ersten mal seit vielen Jahren über längere Zeit zufrieden damit. Wie seht ihr das, habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Vielleicht hilft meine Frage aber auch dem ein- oder anderen, der bisher etwas extremer unterwegs war, sich etwas mehr auf den nicht-sexuellen Aspekt zu konzentrieren, weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass man auch dadurch Befriedigung finden kann. Zwar eine andere Art der Befriedigung, aber schlechter fühlt sie sich definitiv nicht an.

solid_color Avatar
solid_color:#2126

>>2124

Mein Partner konnte anfänglich gar nichts damit anfangen, findet langsam aber gefallen an der Rolle als "Papa". Insbesondere da es in unserem bekanntenkreis noch einige weitere AB gibt, meinte er neulich, er könne ja bald einen Kinderhort eröffnen :3

Meine Fantasien sind relativ breit gesteckt. Meist geht es aber unfreiwillige, aber dennoch unausweichliche verwenden der Windel, inkl. sehr liebevoller Pflege. Vergewaltigungsspiele müssen nicht teil davon sein, können aber durchaus.

Zusammengefasst also eine Art Mischung von demütigung und totaler emotionaler Geborgenheit.

Mit kiwisto habe bisher gute Erfahrungen gemacht. Ich bestelle aber auch sehr viel von Cuddlz.com, welche bisher durch ausgezeichneten Service geglänzt haben. Für Klamotten lohnt sich auch immer wieder ein Blick auf Etsy.com (Besonders für Kigurumis)

Bernd machte ebenfalls die Erfahrung, dass das solo-ausleben des Fetischs im versteckten eher Kontra Produktiv ist. Seit er sich geoutet hat, und sich in unter gleichgesinnten bewegt, lebt es sich viel entspannter.

Und ich konnte sehr viele, unglaublich intime Erfahrungen machen. Zwar weit ab der norm-sexualität, aber für mich waren sie viel bedeutsamer, als 0815 secks

keyuri85 Avatar
keyuri85:#2127

>>2126
> Bernd machte ebenfalls die Erfahrung, dass das solo-ausleben des Fetischs im versteckten eher Kontra Produktiv ist.
Inwiefern kontraproduktiv?

aio___ Avatar
aio___:#2217

Wie legt man eine Windel so an, dass diese so gut aussieht wie in OPs Bild?

Ich hatte schon verschiedenste Marken, aber selbst mit Einlagen ist es sehr schwer, die eigene Windel wie auf professionellen pornografischen Bildern aussehen zu lassen. Gibt es eventuell einen besonderen Trick, oder haben manche Models Glück und ihnen passt z.B. eine Medium-Windel einfach perfekt?

a_harris88 Avatar
a_harris88:#2222

>>2217
Naja, das richtige verhältnis von Windelgrösse zu Körpergrösse ist sicher entscheidend. Dann schön eng machen mit den Klebstreifen und alles schön einpacken.

Braucht evtl. Unterstützung von einer 2. Person.

sava2500 Avatar
sava2500:#2247

Bernd hat sich jetzt auch aufgrund dieses Fadens, ein paar Windeln und eine Plastikhose bestellt.
Wie wichtig ist den Puder und Babyöl für den Anfang?

Chakintosh Avatar
Chakintosh:#2261

>>2247
Wirklich wichtig wird das Zeug nur wenn du Stundenlang in vollen oder nassen Windeln rumläufst/liegst. Sonst geht es problemlos auch ohne.

Bernd mag jedoch den Geruch von Babypuder sehr, deshalb verwende ich es meistens.

stayuber Avatar
stayuber:#2267

>>2247
Es geht auch ohne, ich würde aber zu Babyöl raten, da Talkumpuder eventuell Krebs auslöst.

In Amerika gibt es Puder auf Maisbasis, das ist wohl weniger bedenklich.

Babyöl riecht übrigens auch super, und überdeckt schlechten Geruch besser.

dmackerman Avatar
dmackerman:#2293

Dieser Bernd hat seit kurzem ein (Online)-Little. Papainstinkte ausleben ist wirklich sehr interessant und erfüllend. Bisher kam es nur zu textbasiertem "Rollenspiel" (nicht sexuell, bleibt auch so), aber wir haben uns auch schon vor kurzem (bevor es dazu kam) im Echtleben getroffen.

In meiner normalen (Haupt-)Beziehung konnte ich diese Rolle noch nicht übernehmen, bzw. scheitert es vermutlich daran, dass es für mich entscheidend ist, dass die andere Person das was sie tut auch wirklich mögen muss. Ich ermögliche das Kleinsein FÜR die andere Person, sie soll das nicht für mich spielen sondern selbst wollen, und auch nur dann scheine ich das Papa-sein als angenehm zu empfinden.

Hat hier schon jemand ein paar echte Erfahrungen im Bezug auf Rollenspiele zwischen Papa/(erwachsenes)Kleinmödchen gemacht? Eventuell irgendwelche Tipps zum sauberen Windelwechsel? Bin für jede Information dankbar, schließlich möchte ich nicht schreiend davonrennen, wenn es wirklich mal zu einem Großeinsatz kommt.

abdots Avatar
abdots:#2297

>>2293
Wo kennengelernt? Bernds Erfahrungen zufolge sind ABDL-Communities größtmöglicher Krebs und Fetlife-Derivate auch keine erquickliche Angelegenheit.

alek_djuric Avatar
alek_djuric:#2299

Sehe gern wie Mullen in Windeln oder Höschen kacken und danach in den Arsch gefickt werden. Leider nur wenig umsonst zu finden im Netz zu diesem Fetisch. Nervt allgemein das dieser Windelfetisch scheinbar oftmals von Schuchteln genutzt wird

splashing75 Avatar
splashing75:#2304

>>2297
Kennen uns schon ein paar Jahre über eine amerikanische ABDL-Seite. Hatten ca. die gleichen Interessen und Hobbys, und es gab nie den Hintergedanken, daraus eine solche Beziehung werden zu lassen. Wir chatteten schon immer regelmässig miteinander.

Dann habe ich meinen Partner irgendwann gefragt, ob es für sie ok wäre, wenn ich anderer Leute Windeln wechseln würde/das gleiche bei mir machen lassen würde. Sie selbst kann mit Windeln wenig anfangen, anderes Ageplay ist eine andere Geschichte. Solange es nicht zum Geschlechtsverkehr oder allzu sexuellen Spielchen kommt, war sie jedenfalls damit einverstanden, dass ich das für andere Personen mache bzw. das von anderen Personen gemacht bekomme.

Es ergab sich daraufhin irgendwie, dass ich mit "meinem" Little auf das Thema gekommen bin, und wir es jetzt einmal versuchen wollen. Es gibt auch einen anderen Daddy, der allerdings noch viel weiter entfernt wohnt als ich, Treffen sind also noch unwahrscheinlicher als bei mir. Eifersüchtig macht mich das übrigens nicht. Ganz im Gegenteil: Ich finde die Vorstellung wunderschön, dass mehrere Leute so mit ihr interagieren (online oder offline).

Wer selbst solche Kontakte herstellen möchte, sollte sich einfach in ein paar Foren umgucken und anmelden, auf Treffen gehen, und viele andere Leute kennenlernen. Das ist auch für sich schon eine wertvolle Erfahrung, und anders hat man vermutlich wenig Chancen. Als Mädchen bekommt man in solchen Foren einfach zu viele kranke Privatnachrichten, das Thema Windeln oder ähnliche Themen können fast nicht taktvoll angesprochen werden, und Fakeprofile gibt es auch zu genüge.

>>2299
Die meisten ABDLs würden damit vermutlich nichts am Hut haben wollen. Selbst bei "reinen" Windelliebhabern gibt es eine emotionale Komponente (z.B. gesteigertes Selbstbewusstsein in Windeln). Die Erregung basiert eher auf dem Umstand, eine Windel zu tragen, als diese zu Benutzen. Eventuell besteht sie auch darin, eine benutzte Windel zu tragen oder darauf angewiesen zu sein.
Scheisse steht dabei aber womöglich gar nicht auf der Liste der Sachen, die die Person persönlich ausprobieren möchte. Es ist auch eine riesen Sauerei, es stinkt, und wirklich schön ist es vielleicht nur für die paar Sekunden, in denen man sich wegen der Handlung selbst richtig babyhaft fühlt. Kontakt mit Ausscheidungen wird dabei immer möglichst vermieden, im Windelbereich aber natürlich geduldet. Aber man gewinnt im Normalfall keinen Lustgewinn daraus, mit Urin oder Kot in Kontakt zu sein. Du müsstest also jemanden finden, der neben einem Windelfetisch auch noch auf Wassersport und/oder Kaviar steht. Da scheint es aber unter ABDLs nicht viel mehr zu geben, als in der breiten Bevölkerungsmasse, und akzeptierter ist es wohl auch nicht.

lanceguyatt Avatar
lanceguyatt:#2425

Gehe am Wochende auf meine Erste ABDL Privatpartei. Bin aufgeregt :3

necodymiconer Avatar
necodymiconer:#2426

>>2425
Erzähl dann, wie es war, und ob sich auch ein Mödchen dorthin verirrt hat.

nateschulte Avatar
nateschulte:#2428

>>2426
Mödchen: Wird nicht passieren. Gästeliste ist bekannt.

thierrymeier_ Avatar
thierrymeier_:#2429

>>2093
>Schnuller
>Überbiss

Netter Mythos, Bru.

jimmywebdev Avatar
jimmywebdev:#2435

>>2429
Hatte Schnuller bis 5. Habe trotz Zahnapange einen Überbiss.
Wenn du mir zeigst, dass es ein Mythos ist, fühle ich mich vielleicht weniger schuldig für meine Hässligkeit :F

Vielleicht meldet sich ja Überbissfetischbernadette als ob

georgedyjr Avatar
georgedyjr:#2458

>>2426
War okeh.

4 Leute, alle mit Benis und unter 30. Windeln voll pinkeln, Alkoholhaltige Schokomilch aus Fläschchen saufen und Filme gucken.

kreativosweb Avatar
kreativosweb:#2468

Bernds Fühl-Rezept:

1. Genitalbereich rasieren
2. Duschen
3. Windeln & Strampler anziehen
4. Warme Schokomilch aus fläschchen Trinken
5. Mit Schnulli ins Bett legen und mit Plüschtieren schmusen.

Herrlich :3

jpotts18 Avatar
jpotts18:#2470

>>2458
> Windeln voll pinkeln, Alkoholhaltige Schokomilch aus Fläschchen saufen und Filme gucken.

Das Übliche also? Bernd hat gerade das seltsamste Bild vor Augen.

mr_arcadio Avatar
mr_arcadio:#2475

>>2470
War halt so. Quasi WG Filmabend mit Windeln.

carlyson Avatar
carlyson:#2479

>>2468
Habe nach über 10 Jahren auch wieder mit einem meiner Kuscheltiere im Bett geknuddelt. Schnuller mag ich normalerweise nicht so, aber dabei schon.

Ist total super. Schlafe jetzt schon eine Woche so, oft auch mit Schnuller, und Windeln trage ich im Bett sowieso fast immer. Diese Kombination entspannt mich einfach ein bisschen, und ich schlafe auch besser.

Muss jetzt nur noch meine scheue Blase in den Griff bekommen. Im Liegen klappt es einfach viel zu selten.

1markiz Avatar
1markiz:#2480

>>2468
Vergiss nicht 6. Bei Bedarf gemütlich einmachen. :3

Neuste Fäden in diesem Brett: