Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-02-22 05:10:32 in /ft/

/ft/ 2113: Berndi, meine Beischlafgehilfin und sub und ich mö...

chatyrko Avatar
chatyrko:#2113

Berndi, meine Beischlafgehilfin und sub und ich möchten gerne mal ein wenig in die Richtung der Blutspielchen experimentieren. Ich bin jedoch Berndstil eher ängstlich und möchte mich vorher informieren.

Hast Du gute Tipps, was man beachten sollte? Wir möchten beide Spielrichtungen mal durchspielen: Jeder soll mal bluten :3
Gibt es weiterhin gute Infoseiten?
Wie anfangen?

drinvor: "Stich in die Braut!" - Siehe mp3.

bagawarman Avatar
bagawarman:#2114

>und möchte mich vorher informieren.
Und genau das solltest du auch tun.

Ich empfehle dir ein Sezierbesteck bei Ebay zu erwerben. Da ist alles drin, was man so braucht: Pinzetten, Skalpell, Schere, Arterienklemmen...

posterjob Avatar
posterjob:#2117

>>2114
Arterienklemmen

O Hund Bitte sei ein Troll.

alexcican Avatar
alexcican:#2118

>>2117
Gerade als Anfänger macht man auch mal Fehler. Und wenn das Bein erstmal ab ist, ist die Devise keine Zeit verlieren und handeln. Wer will schon eine Leiche Im Keller haben? Dann doch lieber ein Darumamödchen.

buleswapnil Avatar
buleswapnil:#2119

>>2118
Ich wollte ein wenig Blut sehen, kein Kalb opfern, Bernd. Kleine Schnitte sind der Weg zu gehen.

Auch möchte ich anmerken, dass ich ein wenig Angst vor Nadeln habe. Das fällt also raus.

vaughanmoffitt Avatar
vaughanmoffitt:#2120

erfahrene bernadette reportiert ein.
hole dir in der apotheke einweg-skalpelle und hautdesinfektionszeug, das reicht.
wenn ihr es beidseitig probieren wollt und du selbst kein problem mit wunden/narben hast, dann rate ich dir, ganz ganz vorsichtig an dir selbst zu testen, damit du ein gefühl dafür bekommst, wie viel druck zu ausüben kannst und wie dabei das schmerzlevel ist und wie tief es dadurch wird. wulstige Narbenbildung geschieht leider sehr schnell und wenn du ein Gefühl dafür bekommen möchtest, solltest du es auch spüren können.

auch: wenn ihr keine narben wollt, versucht es lieber mit blutig kratzen.
wenn ihr richtig schneiden wollt, überlegt euch vielleicht vorher Motive, damit es hinterher nicht scheiße aussieht (man sieht nicht immer alles, aber es kommt total drauf an bei wem und an welcher Stelle man es macht)

gojeanyn Avatar
gojeanyn:#2121

>>2120
Das mit den potentiell bleibenden Schäden ist genau der Grund weshalb ich OP eher abraten würde. Grundsätzlich ist nichts dagegen einzuwenden sich sogar einen Zeh oder Finger abzuschneiden. Aber (!) man sollte dann auch eine entsprechende Beziehung zueinander haben. Es gibt nichts schöneres als mit 70/80 in gemütlicher Runde die Blessuren jugendlicher Liebesabenteuer rumzuzeigen. Es gibt aber auch den Fall, dass die Beziehung scheitert und man den ehemaligen Partner zu hassen beginnt -- doof nur, wenn der fehlende Finger einen täglich an den Scheidungsanwalt erinnert... Bei dem was ich schrob hielt ich mich weitgehend ans Kamasutra, ein Schrifttum das jeder /ft/-Bernd zumindest mal überflogen haben sollte.

>>2119
Wenn Du Angst vor Nadeln hast, nimm erst Recht Nadeln. Nadeln sind weitgehend harmlos und hinterlassen kaum Spuren. Wenn dich das in Aufregung versetzt, ist es genau das Richtige für Dich. Du willst ja mit Angst/Schmerz/etc spielen!

Akkupunkturnadeln gibt es im Fachhandel in 100er-Packs fürn Appel und ein Ei, Kanülen ebenso.

>Kalb opfern,
Wäre bestimmt auch ein interessantes Spiel. Aber danach müsst ihr es Essen, sonst wird /n/-Bernd mett.

Neuste Fäden in diesem Brett: