Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2013-06-11 01:09:0 in /keller/

/keller/ 3202: Bernd, ich hoffe du fühlst dir nicht auf dem ...

ntfblog Avatar
ntfblog:#3202

Bernd, ich hoffe du fühlst dir nicht auf dem Schlips getreten mit diesem Faden. Bernd ist sich der Tatsache bewusst, dass "Hikki" gleichbedeutend mit "immer" im Keller sitzend ist. Traf bei Bernd bislang auch weitgehend zu, aber irgendwie hat der die letzten Tage wirklich den Drang die Sonne wenigstens dieses Jahr mal etwas zu nutzen. Nur stellt sich ihm dort eine Frage: Was um alles in der Welt kann man an sonnigen Tagen denn unternehmen als sozialretardierter Bernd?

Spazieren war eine Sache die Bernd in den Sinn kam. Nur leider ist dies recht langweilig auf Dauer, von den vielen Menschen denen Bernd begegnen würde ganz abgesehen. Seine nächste Idee war dann Angeln. Scheitert aber daran, dass Bernd weder die benötigte Ausrüstung noch den Angelschein hat. Und so ohne jegliches teils benötigtes Fachwissen "schwarz Angeln" wäre eher weniger lustig.

Von daher die Frage an /Keller/-Bernd: was machst du, zieht es dich doch mal an die frische Luft? Es muss doch irgendwas geben was man draußen machen kann wenn einem die Decke des Kellers auf dem Kopf fällt. ;_;

ritapetrilli87 Avatar
ritapetrilli87:#3203

Laufen, radfahren, wandern (vor allem, wenn du nicht im nördlichen langweiligen Flachland wohnst).
Muss allerdings zugeben, dass ich nur ein halber NEET bin (derzeit formal noch Student, habe aber in den letzten zwei Semestern genau eine Prüfung gemacht und im aktuellen Semester war ich seit 3 Monaten nicht auf der Uni). /keller/ frequentiere ich primär, weil KeinBernd nicht hier ist.

subtik Avatar
subtik:#3206

Bernd hat kürzlich Mutters Auto genommen und ist ins Sauerland gefahren. Dort lief ich ein wenig durch die Wälder und habe es _wirklich_ genossen. :3

Würde es wohl am ehesten als Wandern bezeichnen.

andyisonline Avatar
andyisonline:#3207

Ich gehe regelmäßig laufen.
Würde wirklich gerne heben gehen aber habe noch nie ein gym von innen gesehen. ;_;

Ansonsten gehe Ich eigentlich nie raus.

keyuri85 Avatar
keyuri85:#3214

Parkbank, Buch und nicht die Kopfhörer vergessen, damit dich keiner anspricht.

hoangloi Avatar
hoangloi:#3215

Schwimmen gehen ist auch ne gute Idee. Im wasser spricht dich auch keiner an.
Ich bin ja auch kein Hikki. Ich bin nur hier weil es ein Krebsfreies Brett ohne keinbernds und andere Trollgestalten ist und weil man hier normal diskutieren kann.

karsh Avatar
karsh:#3217

Bergtouren

grafxiq Avatar
grafxiq:#3218

Bernd radelte letzte Woche den Brocken hoch. :3 Radfahren ist generell eine sehr neetfreundliche Beschäftigung; auf dem Drahtesel ist man vor sozialer Interaktionen weitgehend gefeit.

christianoliff Avatar
christianoliff:#3219

>>3218
Wie viele Liter Volumen umfassen diese Fahrradtaschen?

>dieser Sattel

Eierschmerzen

yangpeiyuan Avatar
yangpeiyuan:#3220

>>3219
40 Liter passen in die Hinterradtasche. Die Lenkertasche hat 7.

>dieser Sattel
Hart wie Kruppstahl, nur was für echte Hartkernbernds ist eigentlich der bequemste Sattel, den Bernd je fuhr.

gojeanyn Avatar
gojeanyn:#3221

>>3220
>40l

Wow, hätte ich nicht gedacht. Sieht auf dem Foto nach so wenig aus.

Naja, würde wenn dann nur mit 2 Taschen befüllen, ansonsten zu einseitige Balance.

Hm, vllt. sollte ich ein Trekkingrad kaufen und dazu 2 Taschen.

Ich würde also mehr Zeug reinbekommen als ein großer Trekkingsack.
Zelt, Schlafsack, Matte etc.

Und man kommt mit dem Fahhrad schneller voran...

Wie viel kosten solche Taschen?

rawdiggie Avatar
rawdiggie:#3222

>>3217
als ob

sunshinedgirl Avatar
sunshinedgirl:#3223

Ich verlasse das Heim nicht, weil ich zu große Angst vor sozialer Interaktion habe. Ich habe immer Angst, daß ich meine Eltern, jemanden, der mich aus der Schulzeit kennt (Freunde hatte ich keine an der Schule, ich habe mir auch nie die Namen der anderen Schüler gemerkt, aber komischerweise erkennen die einen immer wieder (vielleicht liegt es meinem auffälligem Verhalten damals, das meinte zumindest mein Psychiater, also bevor ich die Angst vor Psychiatern hatte)) und diese mich Ansprechen wollen oder diese mich beobachten und mustern und dabei Verhaltensabweichungen bei mir erkennen an denen sie mich später noch schneller erkennen können. Außerdem möchte ich nicht, daß ohne meine Kenntnis über mich geredet wird, weshalb ich auch Angst vor Psychiatern habe. Abseits von dieser Angst bin auch völlig unfähig. Ich habe nie einen Sport betrieben und hatte auch seit ich acht war keine Freunde meer. Deshalb fehlt es mir an körperlichen und sozialen Kräften und Fähigkeiten. Ich kann keine 15 Minuten laufen, ohne daß Seitenstiche und Erschöpfung mir das Voranschreiten unmöglich machen, ich kann keinem losem Treffen beitreten, weil ich nicht weiß wie man sowas vereinbart, wie man von einer Gruppe aufgenommen wird und wie man sich zu verhalten hat.

All diese Unfähigkeiten haben sich über die Zeit immer meer Angst verwandelt. Ich will sovieles, aber ich fürchte von vorn herein das Scheitern. Ich bin auch keineswegs schüchtern, ich will wirklich raus, mich betätigen, Freunde finden, aber die Angst hindert mich an allem, und diese Angst ist eine begründete, was ist so schlimm macht.

Außerdem habe ich auch eine seltsame Abneigung gegen Veränderung, die ich nicht verstehen kann, weil ich will ja sovieles verändern. So habe ich sehr helle Haut, weshalb ich sowieso nur langärmlige Kleidung trage (Es hängt auch damit zusammen, daß ich nicht möchte, das jemand meine Arme sieht, ich weiß auch nicht, wie man die Haare am pflegen muß, damit die anderen es nicht als komisch Empfinden). Ich könnte mich draußen natürlich vorsichtig bräunen, damit ich nach draußen gehen kann ohne Pullover und Sonnencreme Faktor 50, welche extrem eklig und fettig ist, aber ich möchte keine braune Haut haben, weil ich mich an meine weiße Haut gewöhnt habe. Ich möchte auch keine Sommersprossen. Außerdem möchte ich nicht anfangen zu schwitzen. Ich habe mich so sehr an meine trockene Haut gewöhnt.
Aber so müßte ich andauernd Deo benutzen und mich öfter als einmal die Woche duschen (Wie oft Duschen sich Leute, die nach draußen gehen?) Ich habe auch Angst vor den vielen Tieren draußen. Ich möchte keine Mückenstiche, oder Tiere auf meiner Haut, genauso wenig wie ich welche in meinem Heim haben möchte, aber draußen kann man ja nicht einfach die Fenster geschlossen lassen. Die Vortellung, daß draußen Tiere in meinem Mund und in meine Ohren fliegen ist einfach schrecklich. Außerdem was soll ich machen, wenn ich Fahrad fahre und auf einmal ist eine Spenne auf dem Lenker?

Es neben den großen Problem auch jene Kleinigkeiten, weshalb ich den Keller nicht verlasse.

carlosgavina Avatar
carlosgavina:#3224

>>3221
Ich habe mich anscheinend geirrt, ich bitte um Vergebung. 40 Liter beziehen sich wohl auf das Paar, nicht pro Tasche. Aber

>Zelt, Schlafsack, Matte etc.
passt trotzdem alles.jpg locker rein, wenn man die Isomatte auf den Gepäckträger schnallt, Bild relatiert. Trekkingrucksack + Rad wäre im Sommer Krebs. Absolut nicht zu empfehlen.

Die Taschen von Ortlieb genießen einen hervorragenden Ruf und gelten als _der_ Standard, was Radreiserei angebelangt. Auf Amazon gibt es das Paar für etwa 100 Öppen. Nennen sich Back Roller.

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#3226

>>3222
Deine Mutter als ob

Naja, aber Schlafen ist unübertroffen.

Ist so

davidsasda Avatar
davidsasda:#3228

>>3226
Kann ich mit dir wandern ? :3

layerssss Avatar
layerssss:#3229

>>3223
>Ich kann keine 15 Minuten laufen, ohne daß Seitenstiche und Erschöpfung mir das Voranschreiten unmöglich machen

Die wenigsten, die noch nie Cardio Sport gemacht haben können auch nur 5 min. Laufen.
Das ist nun wirklich kein Beinbruch.

lisakey1986 Avatar
lisakey1986:#3230

Photographieren.

Vorteil:

- berndig
- man kombt bißchen rum, an die Sonne, und hat was zum Draufguckn und Festhalten
- kreativ
- Mullen requestieren Bild - na gut das ist kein Vorteil da Bernd es eh verbauseutelt.


Nachteil

- Dämliche Kommentare
- Üble Nachrede
- Filme 200% aufgeschlagen im letzten Jahr.

cbracco Avatar
cbracco:#3231

Vorteil

- preisgünstig wenn gewußt wie und wie zu schnapp, Analogkameras kosten praktisch nix meer

Nachteil

- Suchtgefahr, noch meer Ramsch im Keller

alagoon Avatar
alagoon:#3232

>>3229
Ich war ja, war. ;_; /fit/-Bernd und kann trotzdem nicht länger als 15 Minuten laufen, da massive Schweißausbrüche.

wahidanggara Avatar
wahidanggara:#3233

>>3232
Was nicht ist kann ja wieder werden.
Ein gesunder Körper folgt einem gesundem Kellerleben.

Ich kann dich aber verstehen. Ich laufe auch nur auf Wegen wo sehr wenig los ist um Menschenkontakt zu vermeiden.

pehamondello Avatar
pehamondello:#3235

Für die die laufen wollen.

Ist aber nichts für mich, sage ich gleich. Liegestütze (140 langsame unterteilt in 5 Sets mit jeweils 120 Sekunden Pause zwischen jedem Set, alle 3 Tage), das ist der einzige Sport den ich mache und auch nur um überhaupt etwas zu machen.

johnriordan Avatar
johnriordan:#3237

>>3235
Bernd hat mal versucht mit dem Laufen anzufangen. Dummerweise schmerzen mir immer die Fußgelenke, obwohl nur leicht übergewichtig. Liegt wohl an meinen Knick-Senk-Spreizfüßen.

canapud Avatar
canapud:#3238

>>3237
>Liegt wohl an meinen Knick-Senk-Spreizfüßen.

zackeeler Avatar
zackeeler:#3240

>>3237
>>3238
*Knick-Senk-Spreiz-Plattfüßen

Hab das mal für euch korrigiert.

andrewofficer Avatar
andrewofficer:#3241

Manchmal glaubt Bernd Bernds sind eigene Spezies.

Rundes Gesicht roter Zottelbart Kurzsictigkeit Knick spreiz und fickfuss Bindegewebefick Breitarsch usw.

mefahad Avatar
mefahad:#3242

Oder vielleicht sind das nur die Hacker.

>>download/1370476901001.jpg/h4X0r.jpg

Bnerd fragt sich immer, ob da jemand ein Photo von ihm mit 22 geleakt hat oder so.

chrstnerode Avatar
chrstnerode:#3243

>>3238
>>3240
Nicht eimal Einlagen oder höherwertige Laufschuhe helfen. Ich hasse meine Füße. ;__;

hammedk Avatar
hammedk:#3244

>>3243
Immerhin: Dieser Bernd wurde wegen seiner Krüppelfüße ausgemustert. :3 Fühlte hervorragend.

betraydan Avatar
betraydan:#3248

>>3241
Bis auf den Bart hast du mich perfekt beschrieben.

ayalacw Avatar
ayalacw:#3256

War heute draußen (Fotos waren Mist, war viel zu beschäftigt daran nicht umzukippen) und bin etwa 25km praktisch am Stück gewandert!

Gegen halb 11 losgegangen und nach 6 Stunden wieder zurück.
Die sengende Hitze durch die Sonne ohne Schatten war der Krebs pur.
War da schon nahe am Limit und dann musste ich noch ein Stück zurückgehen, weil die eine Unterführung überschwemmt war.
Glühende Hitze, Teer, Staub, Fahrzeuggeruch und Öl...überlegte mir schon auf dem halben Weg zurückzukehren.

Naja, tut mir alles weh, und ich habe 1-2 Blasen.
Zum Glück habe ich paar Stellen mit Hirschtalg vorher eingeschmirrt.

Und das Kurioseste habe ich noch nicht erzählt.

Eine Krähe ist auf dem Feldweg rumgehüpft, war sehr agressiv und hat mich attackiert.
Als Erstes dachte ich, es wolle Futter. Aber dann humpelte er immer schneller auf mich zu, krächzte andauernd, breitete die Flüge aus und flog eine Attacke auf mich.
Konnte sie mit dem Rucksack abwehren.

Nach einigen hunderten Metern verfolgte mich das Vieh immer noch...musste Steine nach hinten schmeißen um es zu vertreiben.

Hatte doch etwas Schiss x-D.

Naja, bin jetzt erstmal kaputt.

ffbel Avatar
ffbel:#3258

Ich bin so unglaublich stolz auf dich! Du hast es geschafft, etwas so anstrengendes zu unternehmen. Wie hast du die Angst überwunden, bist du allein gewandert? Wie hast du es geschafft, nicht umzukippen?

Was hat die die Kraft gegeben?
Was die Motivation?

Erzähle uns alles und liefere Bilder!

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#3259

>>3258
>Wie hast du die Angst überwunden?

Gar nicht, es gab keine Angst. Es ist etwas, das ich selbst von mir verlange und es gibt keine Interaktion mit anderen Menschen.
Dahingehend habe ich wenig Bedenken. Bedurfte halt dann doch Willen um irgendwann mal auch loszugehen. Aber einmal losgegangen wollte ich auch mein gesetztes Mindestziel erreichen.

>bist du allein gewandert?

Jop
Könnte mir gar nicht vorstellen nicht alleine zu wandern. Regelmäßig etwas zu sagen oder dem Gegenüber ständig zuzuhören, oder auch vom Zustand des Gegenübers abhängig sein.
Naja, ist Segen und Fluch je nach Situation. Ich schließe lieber Beides aus, wenn ich das Letzte ganz ausschließen kann.

>Wie hast du es geschafft, nicht umzukippen?

Habe mir immer gesagt ein bisschen geht noch, und öfters mal sind Fahrradfahrer vorbeigerauscht...wäre mir zu peinlich gewesen vor den Augen Anderer umzukippen und nach einer Weile gab es auch mal paar Bäume, die Schatten spendeten, nach einer Weil bin ich auch gedankenlos einfach vor mich hingestolpert.
Nicht zu vergessen die regelmäßige Wasserzufuhr und auch das Lutschen von Dextro Traubenzucker mit Magnesium (habe deswegen auch keine Krämpfe bekommen).
Habe mich etwas Sonnencreme eingeschmirrt und Bandana auf dem Kopf getragen/gewickelt...mit meinen schwarzen Haaren wäre mein Kopf zur Herdplatte verkommen.
Ebenso dachte ich mir, dass wenn ich nicht mal diese Strecke packe, wie ich dann mal bei der Grillpilgerreise jeden Tag gehen solle...das wäre dann gänzlich unmöglich.

War also eine Mischung aus verschiedenen Faktoren.


>Erzähle uns alles

Naja, so spannend war es nun auch nicht, habe mein Mindestziel erreicht. Für das Maximum habe ich mich dagegen entschieden weil ich so spät los gegangen bin und mitten auf dem Weg wieder ~2km zurückkehren musste und einen Umweg nahm, da Unterführung nebst dem Fluss überschwommen war.
Der Traktorführer grinste etwas vorher als unser Weg sich kreuzte...konnte mir keinen Reim darauf bilden, aber als ich den Tunnel sah, wusste ich wieso.

>und liefere Bilder!

Hatte keine Energie mehr für das Aufnehmen von Bildern, sodass es nur paar lustlose Fotos geworden sind.
Folgen vllt. im nächsten Pfosten.

joki4 Avatar
joki4:#3261

Naja, hier einige Standardbilder. Die Anderen lade ich nicht hoch, weil Gefahr zur Ortung zu groß ist...

chaabane_wail Avatar
chaabane_wail:#3262

Familie Weißwangengans ...leider konnte ich nicht näher ohne sie aufzuschrecken und die Kamera ist zu schäbig, als dass da gute Fotos entstehen könnten, meh.

Oke das wa ales

nerrsoft Avatar
nerrsoft:#3264

>>3261
>>3262
Kühle Fotos.

Wollte auch schon immer mal wandern und habe es mir für nächste Woche vorgenommen. Mal sehen.

chrisvanderkooi Avatar
chrisvanderkooi:#3265

>>3261
>>3262
E… es ist wunderschön :3

Danki für diese Lichtbilder.
Jenes fühl, wenn ich nicht den Keller verlasse und deswegen eine solche Natur und Farbenpracht nicht erleben kann ;__;

Aber danki :3

yesmeck Avatar
yesmeck:#3273

Akzeptable Komposition /\ ist akzeptabel.

Bernd ist leider so schlapp und down daß sogar Einkaufen und Photographieren Pflichtübungen sind

mugukamil Avatar
mugukamil:#3297

Dieser Bernd fotografiert; allerdings gehen mir langsam die Subjekte aus, weil ich zu arm zum reisen bin. Bernd-style fotografiere ich nur Landschaften und Architektur.

trickyolddog Avatar
trickyolddog:#3300

Ich werde nächste Woche ins Sauerland fahren und die dortigen Wälder erkunden. Vielleicht werde ich einige Fotos machen udn diese hier einstellen :3

saulihirvi Avatar
saulihirvi:#3306

Wenn du wirklich raus willst, geh in den Wald. Dort sind wenig Menschen und das Klima ist gut auch bei Hitze.

sementiy Avatar
sementiy:#3345

Bernd hat festgestellt, daß die Subjekte (sowie die Kunst des Rahmings, Weitwinkelmißbrauch usw.) einfach vom Dopamin bzw. Laune und so abhängen.

Er hat in der Photoinfektion überall Motive gesehen (und rückblickend waren einige gute Ideen dabei), wenn er keine Lust hat, ist es eine Pflichtübung.

gretacastellana Avatar
gretacastellana:#3411

>>3214
Ist dieses Angesprochen werden jetzt etwas, was tatsächlich passiert oder eher eine Befürchtung?

Ich kann mich nämlich nicht erinnern jemals angesprochen geworden zu sein. (Frage mich gerade ob ich das ultrahässlon bin, glaube aber nicht)

Oder bist du Bernadette?

bobwassermann Avatar
bobwassermann:#5066

Meistens laufe ich nur so rum. Manchmal, wenn ich mich ganz mutig fühle und Lust auf soziale Interaktion bekomme, kaufe ich mir einen Kaffee.

Dann schaue ich den glücklichen Menschen im Park zu. Sehe ihre fröhlichen Gesichter und ihre gebräunten Körper. Ah, welch ein bittersüßes Fühl.

Neuste Fäden in diesem Brett: