Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-01-31 13:30:01 in /keller/

/keller/ 8517: Seit einigen Monaten geht es mit voller Geschwindigkeit...

anjhero Avatar
anjhero:#8517

Seit einigen Monaten geht es mit voller Geschwindigkeit abwärts.

-Ich hasse meinen Job, kann aber nicht kündigen.
-Ich hasse meine Arbeitskollegen die mir ständig auf die Eier gehen.
-Meine Weltfremde wird langsam zu einem massiven Problem.
-Ich bin psychisch instabil.
-Depressionen intensivieren sich.

Alles war schön und gut als Bernd noch NEETete. Ich hasse den Kontakt zu anderen Menschen und die ganze Scheiße macht mich krank. Am liebsten würde ich auf der Arbeit einen Zettel mit der Bitte mich nie wieder zu kontaktieren hinterlassen.

artheft_ua Avatar
artheft_ua:#8518

Kenne dein Fühl sehr gut.

Leider kann ich derzeit noch nicht einfach nach Belieben den Schlußstrich setzen. Dazu brauche ich erst eine neue eigene kleine Wohnung die wenigstens nicht völlig am Ende der Welt liegt und einen ordentlichen Internetanschluss hat.

Dann wäre so ein kleiner Abschiedszettel durchaus eine Option für mich.

So wie es jetzt ist kann ich weder kündigen noch irgendwie mein Leben einigermaßen ohne Depressionen und Selbstmordgedanken leben.

jamesmbickerton Avatar
jamesmbickerton:#8519

Die Zeit des NEETtums war die beste Zeit meines Lebens. Der Dschob hat genau einen einzigen Vorteil: Meer Geld. Dann kommt aber ein ganzes Bündel an Nachteilen: Kaum Freizeit, Stress, sozialer Kontakt und Erschöpfung. Den Verlust der Freizeit kann man nicht mit dem kleinen Gehalt aufwiegen.

karsh Avatar
karsh:#8520

>>8519
Dies.

Selbst die Zeit als Leiharbeiter war noch rückblickend sehr gut. Ich habe einfach meine Arbeit gut erledigt und man hat mich in Frieden gelassen. Gut Zeit hatte ich immer noch.
Jetzt macht ständig die Projektleitung Druck dass dies und jenes erledigt werden muss und das auch möglichst sofort und mit perfekter Lösung. Selbst haben sie natürlich keinen Schimmer von der Materie und leiten einfach Mails des Kunden an uns weiter.
Mehr Geld als vorher habe ich eigentlich auch nicht.
Aber was reg ich mich auf... bin ja selbst Schuld.

falvarad Avatar
falvarad:#8521

Dann lasst uns doch einfach >>7298 in die Tat umsetzen!
Zusammen schaffen wir das!

axel_gillino Avatar
axel_gillino:#8522

Schon wieder ist der erste Monat des Jahres vorbei. Die Zeit streicht an mir vorüber. Dieses Mal war doch nur _wirklich_ gerade erst Weihnachten. Das ist so lächerlich.
Und Bernd bleibt Bernd.

jitachi Avatar
jitachi:#8525

Bernd hat heute mit sich selbst eine Abmachung getroffen: Es wird noch bis zum Jahresende gearbeitet und schön Geld zur Seite gelegt (Verbrauche nur die Hälfte meines Gehalts pro Monat, oft sogar weniger). Sobald das Jahresende erreicht ist wird Bernd sich kündigen lassen und wieder ins NEETtum hineinrutschen. Dieser Entschluss verringert die Suizidgedanken wenigstens ein klein wenig.

RussellBishop Avatar
RussellBishop:#8529

>>8525
Such dir einfach einen Teilzeitjob.
Klar du hast gerade mal soviel wie eine Hartz IV Mandy mit Kindergeld wenn der Stundenlohn über 13 Euro geht, aber dafür kommt das Lotterleben dann nicht zu kurz: auf KC lauern, Twitch/Animu schauen, Fappieren.

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#8537

>>8529
Warum in Teilzeit arbeiten, wenn man auch die Möglichkeit hat, gar keiner Tätigkeit nachzugehen?

Neuste Fäden in diesem Brett: