Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-05-04 15:19:22 in /keller/

/keller/ 8927: Harro Bernd, habe gerade auf /b/ pfostiert und unteralt...

fffabs Avatar
fffabs:#8927

Harro Bernd, habe gerade auf /b/ pfostiert und unteralter hat meinen Faden gestürmt, repfostiere nun hier, vielleicht wird mir ja hier geholfen.

Wie inzu richtig NEETen? Bin 24 seit 6 Jahren NEET im Hotel Mama, würde aber gerne ausziehen und vollzeit NEET werden, habe Depressionen und würde ungern jede Woche zum Amt rennen. Ein anderer Bernd hat gemeint wenn man ein Attest hat bekommt man nur alle 6 Monate einen Termin beim Amt und muss dort eben sein Attest vorlegen. Kann mir langzeit NEET Bernd ein paar Tipps geben?

Wohne in einer kleinen Stadt und würde gerne in der Umgebung bleiben und nicht in eine große Stadt ziehen, die Mieten belaufen sich hier im Umkreis für eine 1 Zimmer Wohnung auf ungefähr 400€kalt, zahlt das alles das Amt? Wieviel Geld würde ich mtl. bekommen? HIV liegt ja bei ungefähr 400€mtl. Ich bräuchte vielleicht 50-80€ mtl. für Lebensmittel und 30€mtl für den Laueranschluss, wieviel sollte ich für Strom, Wasser, Müll, etc. einrechnen? Sollte dazu sagen das ich Bernd bin und seit 6 Jahren eigentlich täglich 17-20h vor dem Pc hocke, dafür mache ich sonst nicht viel anderes und schaue kein Fernsehen.

Wie sieht das aus wenn man online noch Einkommen hat durch Webseiten o.ä. Wie hoch liegt der Freibetrag?

Allgemeine Tipps wie man mehr HIV/Leistungen bekommt oder weniger zum Amt rennen muss sind natürlich sehr willkommen.

Danke dir Berndi :3

ionuss Avatar
ionuss:#8928

>>8927
Attest bekommen sollte keine Probleme machen, genauso wie "Streit mit Hotel Mama" damit ich eine eigene Wohnung suchen kann.

donjain Avatar
donjain:#8930

Leider ist auch /keller/ nicht mehr völlig sicher vor denen.

Irgendwo gab es auch mal einen Faden mit allg. HIV u. NEET Tipps, musst mal im Katalog schauen. Ist bestimmt noch da, hier geht alles etwas langsamer. :3

itsracine Avatar
itsracine:#8931

>>8930
Gibt es leider nicht mehr, dafür andere Hilfreiche Tipps danke :3

coreyhaggard Avatar
coreyhaggard:#8932

Während des Erstgesprächs direkt die Depressionen und evtl. andere Störungen ansprechen. Du wirst dann erstmal zum Amtsarzt verwiesen, der im Normalfall eine vorläufige Arbeitsunfähigkeit festellt. Das Amt kann dir also keine Maßnahmen aufbrummen.

Problematisch wird eher der Auszug. Du solltest dir bestelfalls einen befristeten Dschob suchen und dann den Auszug wagen. Danach so schnell wie möglich dort wieder Ausscheiden und HIV beantragen.

falvarad Avatar
falvarad:#8934

>>8932
Danke dir, wie läuft dann weiteres ab? Möchte ungern ständig zum Amt rennen, im moment beziehe ich noch keine Leistungen und wohne ja noch bei den Eltern, sobald ich Leistungen bekomme will das Amt ja sicherlich das ich wieder Arbeitsfähig werde. Möchte ungestört NEETen können, wie stell ich das am besten an?

mat_stevens Avatar
mat_stevens:#8935

>>8934
+Wie schaut das genau mit der Rente aus wenn man 100%erwerbsunfähig ist und kann man mit depressionen und Ängsten Erwerbsunfähig werden?

vikashpathak18 Avatar
vikashpathak18:#8936

>>8935
Bernd entdeckte vor einiger Zeit diesen Artikel und fand ihn ganz interessant:
http://www.was-ist-depression.net/2013/04/depression-und-rente.html

Neuste Fäden in diesem Brett: