Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-05-09 10:13:44 in /l/

/l/ 21142: Liebe Freunde, liebe Feinde, kennt ihr das? (un...

anhskohbo Avatar
anhskohbo:#21142

Liebe Freunde, liebe Feinde,

kennt ihr das? (und für alle /ph/-Frequentierende: Hallo, ich bin Troy McClure, bekannt durch Fäden wie Schlachtfest oder Emanation & Verwandlung): ich bin vollkommen abgeschnitten von Allem, was mi5 Halt gibt. ich hänge buchstäblich in der Luft. Zur Information: ich bin der Letzte, der sich zu Wort melden würde, ob nun aus lyrischen Gründen oder einfach aus einer Laune heraus. Trotz allem treibt mich - verzeiht mir das Pathos - mein hungriges Herz dazu, mich auszuschütten.

Für Alle, die Interesse wittern: mein Klarname ist Jan Zvonimir Jovic. Das klingt so unwirklich, und tatsächlich, genau dieser Name wurde bereits in einem Roman verwendet. Wer würde mir also das Recht auf Unwirklichkeit absprechen wollen? Ich bin schon jetzt nichts weiter als eine Figur, die gegen gebleichte Seiten anrudert.
Meine Kindheit war ein einziger Rausch. Mein Heranwachsen war ein reines Verbotensein für alle Sittenwächter. Mein Erwachsenenalter - oder wie man es nennen soll, worin ich mich mit 26 Jahren befinde - ist ein Wirbel aus Pech und Rosen. Ja, nur zu, bewerft mich mit Tomaten und faulen Äpfeln, ich habe ohnehin Hunger, wie Poritzky, der in den Straßen von Paris sein Zubrot verdiente, wie Hamsun, der sich durch Kristiania hungerte wie ein Elender, obschon er das Licht seines Landes werden sollte. Klagt mich an mit den höchsten Tönen, daß ich meine berechtigt zu sein, mich mit einem Namen unter euch auftun zu müssen. Aber es gibt etwas, ich weiß nicht ob ihr es kennt, aber es ist die Flamme des Tragischen, die mich verzehrt, wie einst Poe, Dostojewski und ETA Hoffmann. Es bleibt euch selbst überlassen, ob ihr diesem gestrandeten Wal eine Bekundung eurer Aufmerksamkeit zukommen lasst oder ihn gestrandet verenden lasst. Auf bald oder nimmermehr.

thomasgeisen Avatar
thomasgeisen:#21143

>>21142
*was mir Halt gibt

ffbel Avatar
ffbel:#21145

Na, schon wieder besoffen? :3

Bis zu "ich hänge buchstäblich in der Luft" kann ich dir noch folgen, also nicht besonders weit. Obwohl, "buchstäblich" ist auch schon Blödsinn, es sei denn du lauerst von der Hängematte aus.

Jedenfalls habe ich auch seit einiger Zeit jeden festen Standpunkt verloren oder verlassen. Zu jeder Meinung und auch jedem Gefühl, kann ich mir eine Gegenmeinung und ein gegensätzliches Gefühl vorstellen, der bzw. das mir genauso gut oder schlecht erscheint, je nachdem. Warum sollte man sich für irgend etwas entscheiden? Mit Beklommenheit und Unbehagen sehe ich jetzt all die Leute, die noch ein festes Bild von sich und der Welt haben und über irgendwelche Überzeugungen streiten. Natürlich fühle ich mich ihnen überlegen und irgendwie "weiter" - so sehr wie ich früher stolz auf meine Überzeugungen war, so sehr bin ich jetzt stolz darauf, keine zu haben.

Das Dumme ist, dass man ohne feste Weltanschauung auch nicht weiß, wie man sich in der Welt verhalten soll. Am Liebsten wäre es mir, jemand anderer würde über meine weitere Verwendung entscheiden. Das Leben hätte einen Sinn, ich hätte einen Auftrag und wäre doch für nichts verantwortlich. Aber wem eine solche Entscheidung überlassen? Doch nur der höchsten, der allerhöchsten Stelle!

Manchmal, wenn es ganz schlimm ist und ich glaube, ohne festen Grund nicht mehr auszukommen, versuche ich mir das Leben mit Hilfe von Küchenpsychologie und Evolutionstheorie zu erklären, natürlich mit wenig Erfolg. Angenehmer sind die Träume, in der ich für eine wunderschöne Kaiserin singend auf die europäischen Schlachtfelder ziehe. In Wirklichkeit ist die Hofburg längst leer, bzw. voller Touristen - jedenfalls gibt es keine Kaiser oder Kaiserinnen mehr. Wenn es sie gäbe, wäre ich im Übrigen natürlich Republikaner. Übrigens hatten die Habsburger nie einen Thron, wissen auch die wenigsten. Es gibt also nicht einmal eine unbesetzte Stelle, die wieder zu besetzen wäre und auch keinen leeren Thron, zu dem ich als Sinnbild meines Lebens pilgern könnte - weniger schön aber wahrscheinlich treffender ist ohnehin mein Abrüstungsbefehl, den ich nach all den Jahren noch immer hier in der Schublade habe:

Name - Bernd
Rang - Gefreiter
Weitere Verwendung - Keine

sunshinedgirl Avatar
sunshinedgirl:#21146

Langsam wirst du lächerlich.

rdbannon Avatar
rdbannon:#21147

>>21145
Wäre ich nicht lakonisch, könnte dieser Beitrag beinahe von mir stammen.

ritapetrilli87 Avatar
ritapetrilli87:#21149

>>21145

Bist du ich?

chatyrko Avatar
chatyrko:#21162

>>21145

Was >>21149 sagt.

freddetastic Avatar
freddetastic:#21180

>>21145

>Am Liebsten wäre es mir, jemand anderer würde über meine weitere Verwendung entscheiden.

Wenn du willst, kannst du mein Sklave werden, Bernd.

>>21147
>>21149
>>21162

Ihr natürlich auch gerne.

>>21142

Ach, isidor, dein einziges Leiden besteht doch darin, dass du nicht genug Gründe findest, um zu leiden.

Nette Loli übrigens. Hängst wohl immer noch deiner rothaarigen Kindheitsliebe nach.

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#21191

isidor wegbuxn

Neuste Fäden in diesem Brett: