Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-03-02 16:27:30 in /l/

/l/ 22570: eBuch-Leser fersagt

canapud Avatar
canapud:#22570

Harro Bernd,
es scheint wohl so, als müsste sich Bernd nach mehrjähriger treuer Freundschaft von seinem TrekStor eBuch-Leser 4.0 verabschieden müsse. Nachdem Bernd ihn heute mit neuem Lesestoff versorgt hat, fror er beim Lesen auf der dritten Seite ein und verdarb Bernd schlagartig seine Lesefreude. Im Zwischennetz fand ich heraus, dass dies bei diesem Modell des Öfteren der Fall sein sollte hier ward es nie geschehen. Das Zurücksetzen, wie es auf der Hersteller-Seite für jede zweite Frage empfohlen war, half nichts. Jedoch fand Bernd heraus, dass er seinen Leser dann nutzen kann, wenn er ihn als USB-Gerät anschließt reine USB-Stromversorgung bringt nichts. Nach dem Auswerfen des Gerätes lässt es sich noch so lange nutzen, wie es per USB-Kabel verbunden ist. Beim Abziehen des Kabels friert das Gerät meistens sofort ein, obwohl ich zwei Mal noch etwas umblättern konnte, bis es starb.

Ach Bernd, hilf mir! Was kann ich noch tun? I-Ich vermisse meinen Leser ;_;

m4rio Avatar
m4rio:#22571

>>22570
Vielleicht liegt es irgendwie an den geladenen Büchern?!? Friert er auch ein, wenn du nur 1 Buch drauf hast, das du schon komplett gelesen hast?

Ansonsten: wegwerfen, neuen kaufen. Das ist ein Gebrauchsgegenstand und kein goldenes Kalb.

bruno_mart Avatar
bruno_mart:#22572

>>22571
Ich habe die intern verlötete Speicherkarte bereits formatiert sowohl über Computer (verschiedene Dateisysteme ausprobiert) als auch über den eLeser. Auch setzte ich das Ding auf die Werkseinstellungen zurück.

Mich wundert es einfach nur, dass das Teil ja scheinbar einwandfrei funktioniert, wenn ich es wie oben via USB starte, aber es sonst nicht klappen möchte..

jonesdigidesign Avatar
jonesdigidesign:#22579

Habe das Problem auf die traditionelle Art gelöst - dem Teil die Brügel rausgehaun es mehrfach mit sanfter Gewalt auf den Tisch geschlagen. Und nun funktioniert es wieder.
Als Informatikstudent fallen mir zwar mehrere Lösungsmöglichkeiten ein, aber eigentlich erscheint mir sowohl meine Tat wie auch das Resultat als ziemlich sinnfrei.

Wie auch immer: /faden

jrxmember Avatar
jrxmember:#22584

>>22579
Lachz.

Neuste Fäden in diesem Brett: