Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-06-24 14:08:49 in /l/

/l/ 23260: Literotica

fffabs Avatar
fffabs:#23260

Weiss nicht, ob ich hier richtig bin, aber was soll´s, hier ist mein Anliegen:
Auch wenn´s gelogen klingt, Bernd mag keine Pornos. Genau genommen mag er ausschließlich erotische Geschichten, wobei die Themen gerne variieren dürfen.
Die Sache ist, in der Bücherei finde ich nichts und Elfenjungen für Netzgeschichten hab ich nicht. Kann ein erfahrener /li/-Bernd mir da aushelfen?

samscouto Avatar
samscouto:#23261

>>23260
Dscheisse, das muss natürlich /l/-Bernd heissen, Tschullijung.

surajitkayal Avatar
surajitkayal:#23262

Das obszöne Werk von Georges Bataille fällt mir da spontan zu ein. Josefine Mutzenbacher wäre noch ein Namendrops.

samihah Avatar
samihah:#23263

>>23262
Was gibts da so für Themenschwerpunkte?

katiemdaly Avatar
katiemdaly:#23266

>>23263
Batailles schreibt surreale Wichsvorlagen für Literaturmongis, schau mal in die Geschichte des Auges rein. Mutzenbacher ist eine wiener Jungmagd/Hure, die gerne Bubenschwänze lutscht und mit Großen fickiert. Typische Berndträumereien samt dicken Dialekt der Prängel hart werden lässt.

breehype Avatar
breehype:#23269

>>23266
Ohooo, na das klingt doch gut :D
Kennst du auch jemand, der bi-Mödchen/Lesben thematisiert?

tereshenkov Avatar
tereshenkov:#23270

Mir fällt da Alberto Moravia ein, vor einiger Zeit habe ich La Noia gelesen: Existenzialismus mit starker erotischer Komponente.

Achtung Verderber http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-45137711.html

iamglimy Avatar
iamglimy:#23272

>Auch wenn´s gelogen klingt, Bernd mag keine Pornos.
Netter Versuch, Bernadette.

Habe "Justine" und "Juliette" vom Marquis de Sade gelesen. Ist literarisch (oder von der erotischen Raffinesse her) jetzt nicht überragend, aber eben ein Meilenstein, der damals Maßstäbe setzte.

Weitere Genreklassiker, die Bernd sich aber bislang nicht zu Gemütze führte:
- Geschichte der O
- Venus im Pelz

>>23263
Bernd las auch "Das obszöne Werk". Würde als Themenschwerpunkte auf jeden Fall Natursekt und Inzestuöses erwähnen.

greenbes Avatar
greenbes:#23273

Ziemlich gut fand ich Henry Miller (Wendekreis des Krebses/Steinbocks).

tmstrada Avatar
tmstrada:#23274

>>23272
>Bernadette
>implizierend
Ernsthaft, mein ersten harten Benor hatte ich bei einem Buch.
Inzest ist übrigens (siehe Makro) immer gut, ruhig mehr Empfehlungen dieser Art.

enjoythetau Avatar
enjoythetau:#23281

Leicht relatiert: https://youtu.be/8X03oNKe5po

illyzoren Avatar
illyzoren:#23762

>>23260

https://en.wikipedia.org/wiki/Alt.sex.stories

aleclarsoniv Avatar
aleclarsoniv:#23909

So, habe gerade eben "Amerikanischer Psycho" fertig.

Yup, ideal zum drauf reiben, wenn man´s etwas härter mag.

mattsapii Avatar
mattsapii:#23917

Ellfriede Jelinek - Lust

Sprachich sehr künstlerisch, inhaltlich sexuelle Seltsamkeit.

thomweerd Avatar
thomweerd:#23919

>>23260
Bildrelatiert.
"Sex im Mittelalter" und "Die Hausmädchenstory" des meistdiskutiertesten deutschsprachigen Erotikerzählers der Gegenwart, Rainer Winkler.

Eine Hörbuchvariante der ersten Geschichte (sowie eine Elfe zum Originaltext) findet Bernd hier: https://www.youtube.com/watch?v=XAF3W0Q9bak

Säge weil Drachenkrebs (und das auch noch auf /l/).

(USER WURDE FÜR DIESEN POST GESPERRT)

joki4 Avatar
joki4:#23920

>>23919
Nicht während meiner Schicht!

necodymiconer Avatar
necodymiconer:#23932

Dschu-Lin Yä-Schi
http://www.zvab.com/servlet/SearchResults?kn=dschu-lin-y%E4-schi&sortby=20&sts=t&x=0&y=0
und Djin Ping Meh
http://www.zvab.com/servlet/SearchResults?kn=djin+ping+meh&sts=t
kann ich beide sehr empfehlen wenn man auf ein typischer Bernd mit Fernostfabilie ist

kreativosweb Avatar
kreativosweb:#23933

mit aktivem noScript lassen sich folgenden Seiten problemlos nutzen:
http://de.xhamster.com/stories-de
http://german.literotica.com/
http://erogeschichten.com/
http://www.sevac.com

Wenn es nicht gedruckt sein muss kann ich gern eine epub sammlung einstellen.

suribbles Avatar
suribbles:#24295

>>23933
Ja bitte, tu das. An alle anderen, hier noch ein Link (ja, bezieht sich auf die Makros, was soll ich machen, Inzest ist halt Gewinnzest):
>http://pineneedleshurt.tumblr.com/A%20Weekend%20Ruse

safrankov Avatar
safrankov:#24298

requestiere Angebot von >>23933

ebenfalls mit noscript lassen sich noch nutzen:
http://www.teufelchens-forum.tv/forum/forumdisplay.php?26-Erotische-Geschichten
und
http://g4.to/
nicht ganz so gut:
http://pornstories.biz/
und
http://fungirl.ch/erotische_geschichten.php

carloscrvntsg Avatar
carloscrvntsg:#24299

>>23933
>>24298
Was ist noScript?

Danke übrigens für die Empfehlungen

Bernd Avatar
Bernd:#24300

>>24299
Browser Add-on für FF, welches die Ausführung von Skrpiten auf einer Website verhindert, z.B. Java, Flash und all solcher Firlefanz.
Man kann dann eine Postivliste erstellen, welche Website was ausführen darf bzw. bestimmten Websites alles.jpg erlauben.

Reduziert natürlich erstmal die Bequemlichkeit beim Surfen, weil man für neue Websites das ganze Gedöns erlauben muss. Dafür bekommt man mehr Schutz bzw. es wird nicht jeder aktive Inhalt direkt mal ausgeführt.

mwarkentin Avatar
mwarkentin:#24303

Marguerite Duras - Der Liebhaber/ L'amant fällt mir spontan als Stellvertreter erotischer Literatur ein.

Bram Stokers Dracula war für seine Zeit stellenweise auch ziemlich aufgeladen.

Und dann gibt es natürlich noch Lady Chatterley von D. H. Lawrence. Hat seinerzeit einen Skandal ausgelöst.

Neuste Fäden in diesem Brett: