Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-12-15 16:34:12 in /m/

/m/ 61289: Bernd, ich habe mich noch nie auf einem bestimmten Genr...

dhooyenga Avatar
dhooyenga:#61289

Bernd, ich habe mich noch nie auf einem bestimmten Genre festgelegt. Allerdings sind mir die Lyrik und die Poente sehr wichtig. Ich habe daher das sogenannte Pop immer schnell vom Tisch verworfen.

Allerdings ist mir letztens aufgefallen, dass viele Lieder, die man so unter Pop einordnen würde, doch sehr bewegend sind.

Die Videos dazu haben allerdings herzlichst wenig mit dem Inhalt des Lieds zu tun.

Beispiel:

>https://www.youtube.com/watch?v=IcrbM1l_BoI

otozk Avatar
otozk:#61290

Und warum jetzt dieser Faden? Willst du Popmusikempfehlungen?

armcivor Avatar
armcivor:#61291

Auch:
>Poente
>Po Ente
Ha. Diese Pointe.

Benis.

mefahad Avatar
mefahad:#61294

>>61290
OP wollte einfach seine neu gewonnenen Weisheiten mit /m/ teilen.

remiallegre Avatar
remiallegre:#61303

Ich greife dieses Thema jetzt einfach mal auf, um eine Diskussion anzuregen.

Was Pop angeht, gefällt mir Bruno Mars erstaunlicherweise sehr gut. Neuerdings ziemlich funky, erinnert an Michael Jackson, gute Stimme.

juaumlol Avatar
juaumlol:#61304

>Allerdings ist mir letztens aufgefallen, dass viele Lieder, die man so unter Pop einordnen würde, doch sehr bewegend sind.

>Wen die Aufnahmefähigkeit der Leute nicht länger als 3,4 oder 9 Minuten beträgt ist das nicht mein Problem. Sie sollen sich ins Knie ficken!
>Billy Corgan

Definieren wir doch erstmal Pop. Ist etwas Pop wenn es in den Charts oder Mainstream im Sinne von Verkaufszahlen ist? Oder die 3 Minuten Songstruktur aus Refrain und Strophen usw?

abdots Avatar
abdots:#61314

>>61304
Eher im Sinne von Mainstream und Charts.
Viel nackte Haut, völlig belanglos und wo der "Künstler" einem nichts vermitteln mag.
Hauptsache Verkaufszahlen.

Das ist zumindest was ich unter Pop verstehe.

Beispiel:
>https://www.youtube.com/watch?v=OkXjwCehOVA
>https://www.youtube.com/watch?v=L-w1nlJh780

>>61303
Von den Texten her ist er völlig belanglos. Thematisch richtet sich die Musik an Unteralter und Knastköder, die ihre erste Beziehung haben.

erikdkennedy Avatar
erikdkennedy:#61326

>>61289

Ist das OPs Ernst? Man rechnete hier mit Indie-Pop und dann ertönt Avicii? Schäme dich fest! Eurotanz war mal besser. Siehe 90er und Millennium.

starburst1977 Avatar
starburst1977:#61328

Wieso hört Bernd eigentlich nicht Peter Licht? Ist auch Pop, aber mit Anspruch und quasie einzigartig in Deutschland .

enjoythetau Avatar
enjoythetau:#61330

>>61328
Peter Licht finde ich eher langweilig.
Es sind vor allem Erzählungen in einfacher musikalischer Begleitung. Einfacher Liedermacher-Stil. Ein- zweimal durchgehört und mit einem Lächeln in Erinnerung behalten. Gleichzusetzen mit Kettcar oder Blumfeld etc.

kennyadr Avatar
kennyadr:#61333

>>61330
Nein, Kettcar sind auf jeden Fall unterschichtiger als die von dir aufgezählten Musiker.
Nur But Alive... sind noch okee

antongenkin Avatar
antongenkin:#61363

>>61326
Genau das meint Bernd nicht. OP meinte wirklich das breitenstromste, was es gibt. Alles andere fasse ich nicht unter Pop.
Meine These lautete: Breitenstrom kann lyrisch wertvoll sein und das hat mich ziemlich überrascht. Zumindest hat mich der Inhalt von Weck mich auf ziemlich berührt, obwohl ich das offizielle Video dazu nicht verstehe.

Das Indi lyrisch wertvoll sein kann, ist klar, weil nur von Künstler und nicht von Marketing, Marktforscher, Verkaufsexperten usw. beeinflusst werdend.

Neuste Fäden in diesem Brett: