Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-01-11 23:23:28 in /m/

/m/ 63420: Audio Technica ATH-M50 - Eine andere Welt!

ademilter Avatar
ademilter:#63420

Hallo,

ich hör grad mit nem Audio Technica ATH-M50 durch die Spotify Gegend(natürlich hohe Qualität im Fluss) und es ist eine ganz andere Welt!
Carl Orff ist mit seiner Carmina Burana ja so dramtisch-klar dass es einen umhaut. Alles ist besser!elf!!
Erzählt mir von euren ersten Erfahrungen mit wirklichem Hörgenuss.

marcusgorillius Avatar
marcusgorillius:#63422

King Crimson aus selbstgebauten Audiowänden mit > 20 BassLSP + Piezo Hochtöners. Nie mehr kickte eine Snare wie damals Bill Bruford.
Protipp: Bauch hört mit.

atariboy Avatar
atariboy:#63423

>320kbps
>Spotify
>ATH M50

Lel Plebbernd gesichtet

pjnes Avatar
pjnes:#63429

>>63423

Du hast keine, ich wiederhole: KEINE Ahnung. Kein Mensch kann 320kbps Mp3-Dateien von WAV unterscheiden, außer vielleicht weltweit 3 Autisten. Solange Spotify mit 320kbps überträgt, besteht kein Unterschied zu anderen Wiedergabeprogrammen. Somit bist eindeutig du der Pleb.

fatihturan Avatar
fatihturan:#63433

>>63429
>pleb redet sich sein plebtum schön

_vojto Avatar
_vojto:#63435

Sunn O))) live: intensivste ton-erfahrung immer. für immer immer? ja, für immer immer.

mauriolg Avatar
mauriolg:#63444

>Kopfhörer für 150 Euro
>Carmina Burana
>so dramtisch-klar dass es einen umhaut
>le epic Autisten-Meme

Ach Bernd. Echt jetzt?

>>63435
Dies würde ich unterschreiben.
Auch sehr schön: ATR, die live allmählich alles zu einem einzigen Soundmatsch werden lassen, damit es immer LAUTER wird oder zumindest wirkt. Das ist zwar nicht wirklich Hörgenuss, aber der Moment in dem man es realisiert ist schon witzig. Hinterher wirkt die Musik von CD einfach nur kraftlos im Vergleich.

stayuber Avatar
stayuber:#63454

Die ATH-M50 fand ich persönlich zu basslastig, aber ich bin generell kein Freund von geschlossenen Kopfhörern.

Mein Vater hatte im Wohnzimmer ein altes paar Beyerdynamic DT-880 aus den 80ern liegen, damit höre ich immer Musik, wenn ich bei meinen Eltern bin. Schöner neutraler Klang, unfassbar tolle Bühne – da ist mein AKG K-701 (der eigentlich ähnliche Klangcharakteristik hat) keine Konkurrenz gegen.

>>63429
MP3 hat konzeptbedingt bei wenigen Samples Probleme, die man auch bei 320 kbps hört, zum Beispiel das Pre-Echo bei Kastagnetten. Spotify nutzt aber Vorbis, da wäre mir niemand bekannt, der über 200 kbps einen Unterschied zum Original hören kann.

Neuste Fäden in diesem Brett: