Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-06-12 02:46:06 in /m/

/m/ 64038: Tonlage der Singstimme

mylesb Avatar
mylesb:#64038

Dieser Bernd (Gitarre) wird demnächst wieder einen Proberaum beziehen. Dabei werde ich mit einem Schlagzeuger zusammen spielen, der bereits bei anderer Band (mit mir) hinter der Schießbude saß.
Diesmal sind wir aber nur zu zweit, fürs erste.
Daher werde ich den Gesang übernehmen müssen.
Zuvor hatten wir jeweils Sänger/Sängerinnen.
Doch jetzt muss ich wohl ran. Schlagzeugers Stimme ist zu dünn, meine nur wenig besser.

Wie finde ich die beste Tonlage für meine Stimme? Das umschreiben auf der Gitarre ist da das geringste Problem.

Ich komme halt nicht mehr, als auf anderthalb Oktaven.

Aber wie finde ich am besten meinen Grundton. Also die Tonart, in der ich mit meiner Stimme arbeiten kann. Die meisten Songs sind bislang in Am und Em.


Aus mir wird wohl nie ein großer Sänger, darum geht es ja auch nicht.

Aber für den Übergang - wie finde ich meine Singstimme?

kurafire Avatar
kurafire:#64039

Hinstellen, normal bis 20 zählen und gucken, welche Tonlage natürlich ist. Dann Gesangsleher(in) suchen. Ein oder zwei Probestunden nehmen und Basics erfahren. Nimm ein(e), die *wirklich* einen Abschluss hat und nicht mal die StageSchool von innen gesehen hat und vier Bücher sich einst auslieh.
Professioneller Gesangsunterricht ist Gold wert, du lernst in wenigen Stunden mehr als du jemals arreine erarbeiten könntest.
Den Rest machste dann selber bis zu einem bestimmten Level.

PS. Lehrer(innen) hören nicht nur, zu was du in der Lage sein könntest, sie zeigen die, wie man richtig steht, richtig atmet und richtige Literatur auswählt...mach es.

t. Eggsbärde!

lightory Avatar
lightory:#64040

Anderer Bernd hier. Was zahlt man für eine Stunde bei einem bzw. einer richtige/n Gesangslehrer/in?

surajitkayal Avatar
surajitkayal:#64043

>>64040
ab 35 aufwärts.

oskamaya Avatar
oskamaya:#64045

Das geht ja. Wieviele Stunden lohnen, damit man auch wirklich was davon hat?

hota_v Avatar
hota_v:#64053

>>64039
Herzlichen Dank, Bernd. :3

Hätte niemals damit gerechnet, so schnell eine Antwort zu bekommen. Daher habe ich den Faden erst jetzt wieder geklickt.

In Ermangelung alternativer Tipps, werde ich Deinem wohl folgen müssen. Dscheiße, schon wieder mindestens 70 NG weg.

Zum Dank, ein wenig feine Musik, die so gar nichts mit meiner Frage zu tun hat.
1. weil sie praktisch ohne Gesang auskommt.
2. da es keine Gitarrenmusik ist.

devankoshal Avatar
devankoshal:#64054

>>64039
Eine Frage habe ich dann doch noch: Wenn ich ruhig bis 20 gezählt, um in meine natürlich Stimmlage zu finden (habe ich das richtig verstanden?), bei welchem Ton bin ich denn dann? Ganz oben, ganz unten oder ist das ziemlich nah an der Mitte? Ich vermute nämlich mal, das bei den ersten Malen bis 20 Zählen die Ergebnisse ein wenig variieren werden.

kennyadr Avatar
kennyadr:#64056

>>64054
Noch ein Tip vom Universalmusiker.
Wenn du Grips hast, wirst du etwas damit anfangen können.
Es wird "Vorne" gesungen, zwischen den Zähnen. Wenn du Druckvoll und mit Kraft singen willst nehme die "Empörungshaltung" ein.
Belcanto, das muss fließen, ohne Druck und quetschen (Toilet Rock ) oder kindische Versuche so zu klingen wie x oder y.
Was nicht bedeutet, das du nicht auch experimentieren solltest, seltsame Stimmen machen, Kopfstimme ausprobieren.

Suche "Atemstütze" und Zwerchfellatmung. Suche "Gehörbildung"
Singe die Gitarren-Stimme mit, kontrolliere ob du "richtig" singst.
Singe Harmonien zu Stücken im Radio.
Singe Kadsenpfosten nach als ob du ein Opernsäger wärest.

smaczny Avatar
smaczny:#64064

Wo hier gerade die Experten versammelt sind, hänge ich mich mal an den Faden dran. Welche Mikrofone eignen sich für Gesang (Aufnahme) und auch für Podcasts. Muss dann wohl Großmembran sein?

linux29 Avatar
linux29:#64065

>>64064
Bernds Grundig Stereo Kohlemikro war weniger mulmig als das 300€ Beyerdynamic. Ausprobieren.
Belcanto und Akustikgitarre sind eine Herausforderung. Für Rockmusikgeschrei genügt geringer Aufwand.

murrayswift Avatar
murrayswift:#64068

>>64064
Dynamisch: Sm58
Großmembran: Rode Nt1000

Würde ich vorschlagen.

shoaib253 Avatar
shoaib253:#64322

>>64064
Gefell M 930

syntetyc Avatar
syntetyc:#64324

>>64038
>Gitarre + Schlagzeug
covert das hier: https://www.youtube.com/watch?v=39VZZwxqZLo
dafür brauchst du nicht singen können

Neuste Fäden in diesem Brett: