Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-05-12 22:47:03 in /m/

/m/ 65414: Neue Serie: Gema Könige.

orkuncaylar Avatar
orkuncaylar:#65414

Wir beginnen stilgerecht mit einem Rebbe.
Shlomo Carlebachs Nachkommen verdienen sich goldig an 5 Akkorden, sein Texter Ronnie Kahn bekommt extra Patte für den tiefsinnigen Text. Das ganze Machwerk wird jährlich neu vergoldet durch deutsche Shulbuchverlage. An jeden Kindergarten der BRiD wird das Lied verkauft. Bernd tippt mal auf 5 stellige Beträge jedes Jahr.

https://www.youtube.com/watch?v=ZopdvQXUAkc

Ach ja und Wikipedia fand auch erwähnenswert.: Nach Shlomo Carlebachs Tod wurden Vorwürfe laut, er hätte sich mehrfach Frauen anzüglich genähert und sie sexuell belästigt. Für einen König keine große Sache.

ademilter Avatar
ademilter:#65416

Nie gehört, daher eher nicht fünfstellig.

joshhemsley Avatar
joshhemsley:#65417

>>65416
Du verstehst das Prinzip nicht. Er und einige andere Jidden beliefern alle Schulen Deutschlands mit ihren Israelbezogenen Ergüssen, das ergibt feste Bezüge über Jahrzehnte. Wenn es als E Musik gilt, dann gibt es noch einen Multiplikator obendrauf. Bernd hat mal ein Instrumentalmusikheft für Bläserklassen von Gymnasien gefunden, mehr als zwei Drittel der Komponisten waren Juden.
Irving Berlin war noch der Bekannteste davon. Kennst du sicher auch nicht. So, und jetzt versuch du mal mit ein paar bescheidenen Kompositionen/Texten dort hinein zu kommen.
So gut wie unmöglich. Das sind die modernen Pfründe.

nasirwd Avatar
nasirwd:#65421

>>65417
Ich wage es zu bezweifeln. Ein paar Belege wären hilfreich, also besagte Schulbücher.

In den von mir auffindbaren sind jede Menge Klassik, Kirchenlieder, Volkslieder sowie zeitgenössische Mainstreammusik zu finden.

Bsp:
>http://www.singen-mit-kindern.de/index.php/liederkalender/9-liederkalender-0-1/135-lk-0-1-mai
>http://www.chorverband-otto-elben.de/Kinderlieder_und_die_GEMA.pdf

Neuste Fäden in diesem Brett: