Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-07-25 05:26:02 in /m/

/m/ 65544: Soundcloud Faden

aadesh Avatar
aadesh:#65544

Dies ist der Soundcloud-Faden, in dem Bernds ihre amateurhaften Kreationen der Lächerlichkeit preisgeben dürfen.

Ich fang mal an.

Soundcloud: https://soundcloud.com/bitzapple

Elektronisch, Melodisch, Schnell

Und bisweilen schlecht abgemischt ;_;

Leider ist im Moment der PC kapott, daher muss ich auf den Laptop zurückgreifen, wo ein paar Samples fehlen und so

Liebe Grüße an andere Soundcloud-Bernds

irsouza Avatar
irsouza:#65545

Willst du professioneller Kirmesmusik-Produzent werden? Das ist schrecklich und du solltest dich schämen.

jamesmbickerton Avatar
jamesmbickerton:#65548

>>65545
Glockenspiel gehört dazu ^^

tube_man Avatar
tube_man:#65549

>>65545
Das nervige "Thank you For Trying This Demo" kommt nur, weil ich Sylenth1 auf dem Laptop nicht gecrackt habe (werde ich mir dann sowieso kaufen)

Ich weis, ist teils leider sehr schlecht abgemischt, habe den "Byzanz" Track nur zusammengeworfen, das meiste ist nicht richtig abgestimmt, mehr zur Demonstration eben

Da fehlt noch viel mehr Muße beim Abmischen / Produzieren, mehr Abwechslung bei der Orchestrierung und andere Motive

mikaeljorhult Avatar
mikaeljorhult:#65551

>>65549
Es geht nicht ums Abmischen, sondern ums Musikalische. Was bringt es zu wissen wie EQ und Compressor funktionieren, wenn man es nicht mal im Vorhinein schafft, intelligente Melodien und Klänge zu komponieren, die sich nicht nach grottiger Kirmesmusik eines 14 jährigen Hauptschülers anhören? Genau so klingen deine Tracks nämlich. Ich weiß nicht, welche Musik du in der Freizeit hörst und was dich dazu verleitet die Musik zu machen, die du machst, aber du solltest auf jeden Fall mal deine musikalischen Prioritäten überprüfen. Du magst Drum & Bass? Dann hör dir doch mal an, woher dieses Musikgenre kommt, wie es sich früher angehört hat und wie es sich im Laufe der Zeit entwickelt hat. Es gibt viele wichtige Schlüsselmusiker, deren Musikstücke als Inspiration dienen können. Die einzige Inspiration die ich in deinen Tracks erkenne ist weichgespülte Unterhaltungsmusik aus dem Kinderkanal.

remiallegre Avatar
remiallegre:#65552

>>65551
Bin leider hängengeblieben :1

Ich höre sonst Visual Kei HAHAHAHA

linux29 Avatar
linux29:#65553

>>65551
Die Harmonik von "Tux Loop" stammt tatsächlich von ~2009, da war ich 17

Hip-Hop, Geschichte und dieses ganze "männliche" Ernst-Getue, war noch nie meins.

Hast wohl recht, die Musik hat was kindisches.

sunshinedgirl Avatar
sunshinedgirl:#65557

http://youtu.be/JwfNASlfkbA/

ajaxy_ru Avatar
ajaxy_ru:#65561

Als BGM für ein Computerspiel vielleicht halbwegs brauchbar, zum genüsslichen Musikhören eher nicht.

Auch "Thank you For Trying This Demo" ernsthaft - ich würde mich nicht trauen sowas hochzuladen. Wenn du dir ein Tool nicht leisten kannst, dann nimm ein anderes, kostenloses.

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#65562

Auch: Die Grundmelodie geloopt unverändert durchlaufen zu lassen und nur zusätzliche Elemente darüber zu legen, etwas mehr Einfallsreichtum, bitte. Ändere auch mal die Grundmelodie. Sonst wird es nichts mit spannenden/interessanten Tracks über 2 Minuten.

andrewofficer Avatar
andrewofficer:#65565

>>65544
Ich habe vor zehn Jahren Deutschland verlassen. Essen, Deutschland hat einen besonderen Platz in mein Herz. Ich hoffee ir magt meine musik.

Sorry for the typos.


https://soundcloud.com/big-rare/big-rare-everyday

chatyrko Avatar
chatyrko:#65567

Du solltest dich etwas mehr anstrengen, das mit dem Studieren hat ja super geklappt.

aluisio_azevedo Avatar
aluisio_azevedo:#65568

Ich verstehe immer nicht, warum man halbgare Sachen ins Netz stellt. Egal ob Band oder Produzent am Rechner. Würdet ihr ein Handy kaufen, bei dem der Hersteller sagt, dass es eigentlich noch gar nicht ausgereift ist, aber man schon mal erste Eindrücke sammeln will?

Es ist nicht 1992 oder so, wo man mit nem Vierspurrekorder und verrauschten Proberaumaufnahmen schon der Held war.
Oder als Dance-Produzent galt, weil man sich den teuren Drumcomputer und ein Keyboard leisten konnte.

Es ist 2017. Es gibt zehntausende gute Sänger, Instrumentenspieler und kleine Martin Garrixe auf der Welt. Und es gibt sie bei YouTube und bei Soundcloud usw.

Werkelt unter Ausschluss der Öffentlichkeit an eurem Kram, bis ihr ein verficktes Produkt habt, das auf Augenhöhe mit den aktuellen Referenzen agiert. Ja, DAS ist der Maßstab im Jahr 2017, in dem das Angebot an Musik riesig und die Aufmerksamkeitsspanne der potentiellen Hörer niedrig ist.

Wenn ihr das nicht ertragen könnt, dann hört auf mit dem Musik machen. Einzig wenn ihr live spielt, macht Demos ins Netz stellen Sinn, um die Fans bei der Stange zu halten.

Ich konnte die Sachen von OP nicht hören, da Soundcloud mit meinem Telefon gerade nicht funktioniert. Er sagt aber ja sowieso selbst, das es sehr unfertig ist.

Von einem Bernd, der selber jede Woche daran verzweifelt, dass es immer noch nicht wie gewünscht klingt und der durch seinen Job auch viel zu wenig Zeit für sein Hobby hat.

iamglimy Avatar
iamglimy:#65570

https://soundcloud.com/1zwo/aufgenommen-mit-einem-storsignal-01-rework

habe gemixt

danro Avatar
danro:#65579

>>65568
>Es ist nicht 1992 oder so, wo man mit nem Vierspurrekorder und verrauschten Proberaumaufnahmen schon der Held war.
>Oder als Dance-Produzent galt, weil man sich den teuren Drumcomputer und ein Keyboard leisten konnte.

>Es ist 2017. Es gibt zehntausende gute Sänger, Instrumentenspieler und kleine Martin Garrixe auf der Welt. Und es gibt sie bei YouTube und bei Soundcloud usw.

>Werkelt unter Ausschluss der Öffentlichkeit an eurem Kram, bis ihr ein verficktes Produkt habt, das auf Augenhöhe mit den aktuellen Referenzen agiert. Ja, DAS ist der Maßstab im Jahr 2017, in dem das Angebot an Musik riesig und die Aufmerksamkeitsspanne der potentiellen Hörer niedrig ist.

Ich hasse dich, weil es wahr ist. Internet für alle ist eben Krebs.

jjshaw14 Avatar
jjshaw14:#65583

https://soundcloud.com/lennart-born

so richtet denn

Neuste Fäden in diesem Brett: