Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-09-22 08:59:0 in /m/

/m/ 65653: Lachmusik

fluidbrush Avatar
fluidbrush:#65653

...über den Waldweg kommtne lange Schlange von Autos – Luxusschlitten und jede hat eine Ladung voller Klappknüppel, Besteckgarnituren – Supernarben! Weil heute, heute ist der Tag, an dem es ausgemacht wird, jetzt wird’s ausgemacht, weil sie halt Meinungsverschiedenheiten haben wegen einiger unterweltlicher Grenzen. Also, da ist erstmal Willy Wright und seine Jungs, ein einziger Höllenlärm, das sind Billys Boys! Und die mit den hypermodernen Bierkrügen, das sind Little Johns Schläger! Weil, heute ist nämlich der Tag, an dem es ausgemacht wird, yo diese christlichen Soldaten machens heute klar, wer die Armen beschützen wird. Deshalb treffen sich die East End Helden im Wald von Epping, da wird das nämlich ausgemacht.
Genau dort, im Wald von Epping , iss nur eine kleines Stück von dir; so was haste noch nicht gesehen, echt, so was hast du seit dem Bürgerkrieg nicht gesehen.
Jetzt kommen die Buben von Bill den Hügel runter und Johnnys Kumpels stehen ganz still da und als der erste eine reinkriegt, fangen alle wie narrisch an druff zu kloppen – ey, da gibt’s keine Knarren im Jackett eines Gentleman. Jetzt kommt Schorschi von rechts aussen rein und schwingt ne Kette um seine Birne und Harald Zimperlich macht nen Satz auf den nächsten Baum. (Hey, da kommt ja die Kavallerie!). Mitten in dem ganzen Schlachtgetümmel haben die Buchhalter ein Auge auf den Spielstand - 10:4. Nachdem die ein Handy hatten, waren sie nimmermehr allein; die Glockenblümchen klingeln zur Pause und Süsskram Sam, der Amateurfunker, verteilt Brot und Marmelade, grad wie bei einem richtigen Picknick.
Jetzt stehts 5:4 für Wilhelm Wright, der hat seine Kohle in einer Derby Nacht gemacht; als der noch ein Kind war und durch die Gassen lief hat er den anderen Kindern einfach eine gescheuert – so haben die das damals halt gemacht. Und jetzt, nach der elenden Plackerei im Sicherheitsgeschäft hat ers endlich geschafft. Die Läden, die nicht bezahlt haben, brauchen Nach-Hilfe.
"Ich zieh hier mal schnell eine Doppelnummer durch", schnarrt Mick der Stecher, grad raus ausem Knast. „Ich verkaufe billige Ferien und im selben Moment, in dem die aus ihrer Bude raus sind, statte ich denen einen Besuch ab, pah, das zahlt sich aus!" Und sein Freund, der gelenkige Len tönt rum: „ich brech dem Drecksack die Knochen, der mich angeschwärzt hat.“

Mich nannten sie den Reverend als ich unbefleckt in die Kirche rein bin, meine Bosse sind jetzt andere, aber der Name ist geblieben. Das fing alles an, als ich aufner Tour ein paar Möbel finden wollte. Ich folgte einem Schild, „Schöner Kasten“ stand drauf, das führte zu einer Lady, die zeigte mir gleich ihren Kasten und dann kippte die fast aus den Latschen als ich schnell meine Augen schloss; also klingelt sie und schnell wie aus der Hölle schwirrt Bob, der feine Pinkel an seinen Arbeitsplatz und checkt was Sache ist.
„Louise ist der Reverend schwer zufrieden zu stellen?“
„Ganz, wie dus sagst.“
„Tja Sir, vielleicht könnten wir Sie für eine altmodische Staffordshire Klinge begeistern?“
„Oh nein, bestimmt nicht, ich bin ein Mann von Reputation.“
Aber irgendwie hat der Teufel schon seine Klauen in meine Seele gehauen und eine Stimme gellte: „Schiess!“
Um meinen Kirchturm zu retten, habe ich ein paar Leute besucht und auf dem Weg habe ich Little John getroffen; da hörte ich seinen Namen rufen und ich kriegte mit,
wie ein Richter sagte „Sie sind ein Robbing Hood.“

https://youtu.be/vFuIYyXiD5w

instrumental

https://youtu.be/EG8RviOAE2k

live
https://www.youtube.com/watch?v=knH8GriD-t8

necodymiconer Avatar
necodymiconer:#65654

Er erzählte mir irgendwas von einer seltsamen Stiftung, die hatte er sich mit Blick auf eine Woodstock Nation ausgeheckt; der musste irgendwie sein Ansehen verbergen. Als er arm war hat er das Seelenheil noch von Tür zu Tür verkauft, aber jetzt mit sonem Pinup Guru jede Woche ist es die „Liebe, Frieden & Wahrheits AG“ für alle Suchenden.
Der heuerte mich an als Karma-ma-Mechaniker mit Komplettcharme. Tja, und dann waren seine Hände fertig zum empfangen, zum Almosenempfang.
Ja nun, deswegen sind wir doch da im Wald von Epping, klar das ist die Keilerei im Epping Wald gerade vor deiner Haustür. Wir beschützen eure Seelen fürn paar Peanuts und für kleines bisschen mehr passen wir auch eure Läden und Häuser auf.
Der Metzger aus Bethnal Green hat zwar nen linken Haken gelandet aber der wird trotzdem da drüben rechts von Micks Ketten Gang ordentlich bearbeitet und der gelenkige Len mit seinen FlaschenhalsKerls polieren Bob, dem feinen Pinkel die Fresse und Bob steht unter Stress mit seiner verschmierten Schnauze; daneben knallt John das Segelohr dem Len voll eins in die Visage und Harald Zimperlich, der gar nichts mehr schnallt, ballert ein paar Eicheln los mit seiner Zwille. – (ich sachs ja, da kommt die Kavallerie!)

Los los, hoch und ab jetzt! und drinnen in ihrem Silver Cloud – jo, klasse gemacht – massives und protziges Messing (sieht ziemlich dunkel aus durch die Scheibe) hat der Butler Marmelade auf seinem Brötchen und Roy rückt ne Portion raus, und Tee aus ner Silberkanne gibts auch wie bei einem richtigen Picknick.

Und überm Waldweg neigt sich der Tag zu Ende und die Clouds kutschieren ab. Jeder hat sein Fett bekommen. Bei Tagesanbruch raus gekommen für die Abrechnung, aber wenn die Limousinen heimfahren ist eben alles vorbei, dann können sie höchstens noch nen bisschen Morgengibber sehen - - „Überlebt hats keiner, iss wohl unentschieden ausgegangen.“
Tja, und die BlackCap Barone schmeissen ne Münze um die alte Rechung zu begleichen.

tmstrada Avatar
tmstrada:#65673

Oh mann, es ist echt zum Mäusemelken mit diesem Song! Im Grunde hat dieses Ding je ne Menge schöner Momente, ganz nette Melodien, lustige Passagen und ja, die englische Atmosphäre ist auf Selling nie so schön intensiv wie auf diesem Song. Ein schrulliges, eigenartiges Stück Musik das in seiner eigenen Welt lebt. Ich denke oft, es würde nicht allzu viel fehlen und ich könnte den Song lieben...aber stattdessen gibts magere 5 Punkte von mir, und das auch nur wegen der wirklich originellen Atmosphäre...Pete, es tut mir leid, aber er nervt bei diesem Stück einfach hin und wieder, er hat eine tolle Stimme, aber dieses nachmachen von Stimmen konnte er meiner Meinung einfach nicht gut, es klingt für meine Ohren schlicht und einfach bescheuert (siehe Get them out by Friday). Und dann das durchschleifen des Textes bei der Reverend stelle...ne danke. Intro ist auch nicht wirklich mein Geschmack, ganz ehrlich, ich bin froh dass Genesis diese weichen englischen Klänge verlassen haben und mit Lamb einen komplett anderen weg eingegangen sind. Und da finde ich auch den Pete, der mich auf diesem meinem ersten Genesis-Album so begeistert hat. Dieser Song ist, sorry, repräsentativ für vieles was ich an der vor-Lamb und nach Trespass-Ära einfach nicht mag.Nichtsdestotrotz, für einen kleinen Grinser zwischendurch und etwas wegdriften ist dieses schrullige Teil immer noch gut

Neuste Fäden in diesem Brett: