Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-01-26 00:43:55 in /n/

/n/ 4994: Harro Bernd, was willst du denn alles in diesem Jahr...

agromov Avatar
agromov:#4994

Harro Bernd,

was willst du denn alles in diesem Jahr in deinem Garten anpflanzen?
Dieser Bernd versucht sich in Kartoffeln, Bohnen, Mais, Erbsen, Möhren, Tomaten, Kürbis und Gurken.
Dazu noch diverse Blumensorten und das, was man noch so kaufen kann, wenn man mal einkaufen ist und die arme Pflanze da herum steht.

BrianPurkiss Avatar
BrianPurkiss:#4996

>>4994>>4994
3sorten tomaten, Paprika, kohlrabi, versch. salate, 2sorten Erdbeeren, Johannisbeere habe ich noch vom letzten Jahr, mal hoffen, dass die dieses Jahr was abwirft. radies,und versch. heilkraeuter. generell einige Kräuter, Zierpflanzen kommen wieder nach draussen. hach, das wird schön.

mauriolg Avatar
mauriolg:#5012

Chili, Tabak, Kartoffeln, Tomaten und in der Wildnis wird Schlafmohn und eventuell Cannabis im Guerilla-Stil angebaut.

bergmartin Avatar
bergmartin:#5015

>>5012
>Schlafmohn
Weißt du, woher man potentes Saatgut bekombt? Bernd hat bis jetzt nur Supermarkt-Blaumohn ausgesät. Dieses Jahr wollte ich aber auch ein paar Pflanzen auf meine einsichtigen Terrasse stellen. Am besten wären dafür Hens & Chicks oder gefüllte Sorten geeignet. Samen dafür habe ich jedoch nur bei normalen Blumensamenhändlern gefunden. Jetzt ist die große Frage, ob diese merklich potenter als normaler Blaumohn sind.

Ansonsten wird Bernd noch Tomaten, Chilis, Zucchinis und Physalis pflanzen. Auch an Auberginen werde ich mich dieses Jahr mal wieder versuchen. Und auch ein oder zwei Hanfpflanzen sollten ihren Platz in der Wildnis finden

robergd Avatar
robergd:#5017

Würde auch gerne mal was anpflanzen, allerdings auf dem Balkon, da ich keinen Garten habe. ihr Bonzen ;_;
Am Besten irgendwas, was pflegeleicht ist, Kräuter und Kleingemüse oder sowas. Auf dem Balkon habe ich sehr viel Platz, da er eigentlich nur für den Wäscheständer benutzt wird. Kann Bernd etwas empfehlen?

lightory Avatar
lightory:#5019

>>5015
>Weißt du, woher man potentes Saatgut bekombt?
>Bernd hat bis jetzt nur Supermarkt-Blaumohn ausgesät.

Supermarkt-Blaumohn sollte ziemlich sicher potent sein. Früher war an den Samen sogar noch genug Alkaloide um sich zu berauschen, wenn man daraus einen Tee ("Mohnplörre") zubereitet hat. Inzwischen werden sie besser "gewaschen"

Bernd hat Hens&Chickens und Giganteum, wobei die vom Alkaloidgehalt auch nicht (viel) besser sein sollen als der Kram aus dem Supermarkt.

>Bernd hat bis jetzt nur Supermarkt-Blaumohn ausgesät.

Was ist daraus geworden?

vladyn Avatar
vladyn:#5020

>>5019
PS: Früher gab es mal in den USA einen Händler "Izmirfarm", der besonders potente Sorten gezüchtet hatte, allerdings ist die mir bekannte Seite seit Monaten tot.

aadesh Avatar
aadesh:#5021

>>5019
Wenn mich nicht alles täuscht, gibt es mittlerweile auch eine ganze Reihe an Sorten, die kaum Alkaloide enthalten, liegt nicht nur an der Behandlung der Samen.
Desweiteren: Blaumohn kann man auch getrost im Garten aussähen, da wird sich niemand beschweren. Es kann höchstens passieren, daß Dir die Kapseln gemopst werden, wenn die Pflanzen gut sichtbar sind hat dieser Bernd letzten Sommer auch gemacht, die lächelten mich so schön aus dem Vorgarten an :3

dutchnadia Avatar
dutchnadia:#5022

>>5019

Sind deine Samen von besagtem Händler oder von einem normalen Samenhandel? Bernd hatte vor einigen Jahren mal blauen Schlafmohn von Rühlemanns, welcher auch knapp doppelt so potent war wie der Blaumohn war. Dummerweise habe mir jedoch keine Samen aufgehoben.
Blaumohnanbau lief bei mir gut. Solange man einen Platz mit frischer, offener Erde und ausreichend Sonne findet kann glaub ich auch nicht recht viel schief gehen. Letztes Jahr war Bernds größtes Problem alles zu ernten :3
Mein Vorrat sollte auch noch mindestens ein halbes Jahr ausreichen.
Weißt du genaueres bzgl morphinarmer Sorten? Haben diese inzwischen einen großen Marktanteil? Letztes Jahr habe ich nur Samen aus eigener Ernte (von vor drei Jahren) gesät.
Wäre schade, wenn es bald nur noch morphinarme Sorten im Supermarkt gibt.

crhysdave Avatar
crhysdave:#5038

Bernd hat heute Fokelfuttergetreide eingesät, dazu noch restliche Puffbohnen vom letzten Jahr, sowie 20 Physalissamen.

freddetastic Avatar
freddetastic:#5039

>>5017
Tomatenpflanze
Petersilie

millinet Avatar
millinet:#5044

Was kann Bernd denn schon Mitte - Ende Februar aussetzen oder im Zimmergewächshaus vorziehen?

Bernd wird erst mal nur Rettich "Ostergruß" sähen.

Später folgen Tomaten, Kohlrabi, Kürbisse, viele Blumen, Kapuzinerkresse, Radieschen, Salat, Rucola und Gras.

Bernd ist vor allem an Pflanzen mit hohem Ertrag interessiert, oder an besonders pflegeleichten, wo sich der Anbau eben lohnt. Außerdem wird er versuchen, Kraäutertee selbst zu machen und vermehrt Likör ansetzen.

dmackerman Avatar
dmackerman:#5045

>>5017
Nachtrag: Bernd empfiehlt, Trockenheit vorzubeugen, entweder durch gezielte Mischung des Bodens mit ordentlichem Wasserhaltevermögen oder eben durch ein Bewässerungssystem, sonst wird im Sommer tägliches und exzessives Gießen unerlässlich.

Pflanztipps kann ich keine geben, außer Pflücksalat, der geht sehr gut im Kasten. Auch Radieschen lohnen sich, zwar nicht finanziell, aber selbstzogene Radieschen schmecken etwa 9000 mal besser als gekaufte. (bei guter Pflege und richtiger Sortenwahl)

amboy00 Avatar
amboy00:#5548

2 Sorten Buschbohnen, 5 Sorten Chili, Tomatilo, Salbei, Lavendel, Rote Beete, Bierretich, Radischen, Grünkohl, Kohlrabi, Erdbeeren, Zwiebeln, Basilikum, Petersilie, Salat, 2 Sorten Tomaten, Paprika, Zucchini und Kürbis. Und Minze, Minze für den Endsieg.

Neuste Fäden in diesem Brett: