Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-03-13 23:30:33 in /n/

/n/ 6279: Bösarschigstes Insekt Deutschlands

doronmalki Avatar
doronmalki:#6279

Echtleben-Pokemänner: was ist deiner Meinung nach das bösarschigste Insekt Deutschlands?
Ich glaube, es ist der Hirschkäfer. Er hat ordentlich Kraft, die er unter Beweis stellt, indem er Artgenossen vom Baum schmeißt, sodass nur er sich paaren darf.
Ich glaube auch nicht, dass ein anderes hiesiges Insekt mit ihm fertig wird, immerhin hat einen recht stabilen Panzer.

Was wäre deine Wahl?

terryxlife Avatar
terryxlife:#6280

Die große Sägeschrecke zerfickt so ziemlich alles, aber ich glaube, die hat hier (Wiener Becken) ihr nördlichstes Verbreitungsgebiet und kommt im Altreich wohl nicht vor.

Pluspunkte allerdings für den wissenschaftlichen Namen: Saga pedo.

syswarren Avatar
syswarren:#6281

meer Sägeschrecken

greenbes Avatar
greenbes:#6283

>>6281
So groß!

shoaib253 Avatar
shoaib253:#6285

Einige Herausforderer erscheinen.

terryxlife Avatar
terryxlife:#6287

>>6285
>Bild 1
Kombt in Deutschland nicht vor.

>Bild 2
Was ist das? Sieht interessant aus.

>Bild 3
Bösarsch-Level: Geht so.



Ich werfe die Gartenkreuzspinne in den Raum. Jagt mit Hilfe einer Falle, ist aber auch giftig*, und zersetzt ihre gefesselten Opfer von innen heraus, bevor sie sie genüsslich ausschlürft.

*Die Gartenkreuzspinne kann die menschliche Haut nur in seltenen Einzelfällen durchdringen, und selbst dann ist ihr Gift nicht mal annähernd so unangenehm wie das einer Biene etc.

mfacchinello Avatar
mfacchinello:#6302

>>6287
>Kombt in Deutschland nicht vor.
Oh doch und ob.

>Gartenkreuzspinne
>Spinne
>was ist deiner Meinung nach das bösarschigste Insekt Deutschlands?
>Insekt
>Spinne

eloisem Avatar
eloisem:#6305

>>6302
Oha, Tatsache!
>http://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4ische_Gottesanbeterin#Verbreitung

>Eine Dreijährige Studie (2011-2014) der Universität Mainz konnte zeigen, dass sich in Deutschland inzwischen zwei stabile Populationen etablieren konnten. Im Westen in den Bundesländern Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Hessen und Saarland und im Osten in Berlin (s. o.), Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

kriegs Avatar
kriegs:#6307

Die Erzwespe Ixodiphagus hookeri legt ihre Eier in Zecken und ist vor nichts Angst. Wenn Zecken im Akkord zerfickt werden ist dies sehr gut, da Zecken massive Hurensöhne sind.

Außerdem ist der Name kühl.

>>6305
Ich sollte echt anfangen durch die hohen Gräser zu streifen, so eine Mantis zu sehen hätte was.

areus Avatar
areus:#6319

Ich nominiere die Gelbrandkäferlarve. Sie sieht in meinen Augen recht bösarsch alienhaft aus und wird immerhin so groß wie ein Finger.
Im Zweikampf hält sie allerdings leider nicht gegen ihre ausgewachsene, wenig spektakulär aussehende Form, oder Libellenlarven stand. Habe ich als Kind am Gartenteich ausgiebig getestet. :3

devankoshal Avatar
devankoshal:#6327

kühler faden, werde mir Gedanken machen und bei Zeit auch ein Kandidat ins rennen werfen.

carlyson Avatar
carlyson:#6329

Ich denke wenn eine Hornisse den Stich richtig setzt oder in der über zahl ist, ist auch der Hirschkäfer kein Hindernis. Hornissen sind die Eurofighter der Insekten.

giuliusa Avatar
giuliusa:#6336

>>6319

Sehr böse.

keyuri85 Avatar
keyuri85:#6338

>>6287
Spinnen sind zwar den Insekten weit überlegen, dürfen in diesem Faden aber vermutlich nicht mitspielen.

joshclark17 Avatar
joshclark17:#6345

>>6336
>:/

syswarren Avatar
syswarren:#6352

Beachtet mich gar nicht, ich bin nur auf der Suche nach Nahrung für die 30.000 Königinnen meiner Superkolonie.

vj_demien Avatar
vj_demien:#6353

>>6352
>Lasius neglectus
>Beachtet mich gar nicht

Nicht sicher ob Zufall oder gut gespielt.

mfacchinello Avatar
mfacchinello:#6356

>>6353
Ich nehme das als Kompliment, denn die Bedeutung von Neglectus ist mir durchaus bewusst :3

curiousonaut Avatar
curiousonaut:#6707

>>6287

tusharvikky Avatar
tusharvikky:#6718

Ich komme nachts in dein Zimmer geflogen und sauge dein Blut.

marcusgorillius Avatar
marcusgorillius:#6722

Bernd hält sich ca. 10 Spinnen. Bssss.. bsbsbsbsbs.. bs. Schlürrrff.

emileboudeling Avatar
emileboudeling:#6724

Wespen, v.a. (ironischerweise) deutsche und gemeine Wespen, sind die Türken unter den Insekten:

- machen andere Insekten Messer mit Stachel
- klauen von Bernds essen
- macht man eine kaputt, lockt ihr Tod ihre Babos an, die dich dann Messer (=stechen) machen wollen
- zwingen einen, selbst im Hochsommer die Bude zu verrammeln.

carlosgavina Avatar
carlosgavina:#6725

Die sind lästig aber nicht Boss.
Guckst du Hornisse, so groß wie ein Lolifinger und seriös.

krdesigndotit Avatar
krdesigndotit:#6737

>>6725
Hornissen sind aber eher die Lolizei.
Essen nervende Insekten (auch Wespen), Klauen kein Essen/Süßes zeug, fliegen nicht ins Licht und stechen nur, wenn man sie fast totmacht.
Leider sind sie ein bisschen dumm. Bernd hat ihnen mühsam einen Hornissenkasten gebaut und trotzdem bauen sie ihr Nest jedes Jahr in dem viel zu kleinen Meisenkasten direkt daneben. Dann geht das Volk entweder ein oder sie bauen außen an was bei Regen auch nicht so toll ist.

hammedk Avatar
hammedk:#6738

>>6737
>Bernd hat ihnen mühsam einen Hornissenkasten gebaut
Rekwestiere Bilder :3

edobene Avatar
edobene:#6743

Die Gemeinheit der Läuse liegt nicht in Grösse oder Hässlichkeit Bernd, sondern in ihrem natürlichen Lebensraum. Während Filzläuse infolge von verbreiteter Intimrasur in Europa vom Aussterben bedroht sind, hat beinahe jeder schonmal Kopfläuse gehabt. Jedes Schulkind (Lausebengel) fürchtet sie und die Behandlung zur Beseitigung derselben. Eltern fürchten es, ihre Sprösslinge mit stinkenden Chemilkalien zu waschen und mit Nissenkamm zu kämmen. Wer kann schon seine Klamotten vollständig tagelang einfrieren oder Wochenlang eintüten, wer will schon einmal im Jahr schrankweise "saubere" Wäsche kochen? Rätselhaft bleibt wo die Biester immer wieder herkommen? Wahrscheinlich flunkern einige Eltern einfach etwas, scheuen den Aufwand und halten verlauste Kinder für normal.

moynihan Avatar
moynihan:#6774

>>6737
Schonmal probiert Reste vom Maisenkastennest in den Hornissenkasten zu legen? Wenn die sehen, da hat schonmal wer gebaut, bauen die da gerne wieder.Hab ich gehört


Ich werfe mal den schwarzen Moderkäfer in eure kleine Giftvase. Der schwarze Moderkäfer kann seine Feinde mit einem übelriechenden Sekret anfurzen oder wahlweise mit ätzendem Magensaft vollkotzen. Die Nahrungsaufnahme geschieht ähnlich wie bei Spinnen: Das Beutetier wird zerkaut und mit Säure Vollgekotzt, bis es sich in einen nahrhaften Schlabber verwandelt hat. Zurück bleibt nur die Hülle.

Der Hirschkäfer ist im Übrigen ein ziemlicher Spast:
> Der Hirschkäfer ist in der Roten Liste Deutschlands als „stark gefährdet“ (Kategorie 2) geführt.

jajodia_saket Avatar
jajodia_saket:#6776

Der Ulmensplintkäfer, soll meine geliebten Goldulmen, Feldulmen, Bergulmen und überhaupt alle Ulmen in Frieden lassen.

Ansonsten, Wespen.

Bernd Avatar
Bernd:#6784

>>6774

Genau andersrum, diese Schwulwespen möchten neuen Baugrund. Der alte ist nämlich verseucht von Milben und Dreck.

jacobbennett Avatar
jacobbennett:#6788

>>6774
>Moderkäfer
Fand ich neulich im Keller und lese erst jetzt hier, was das war. Danke. Entfernte ihn von dort, obwohl unsicher, ob legitimer Kellerbewohner. War wahrscheinlich durch ein offenes Fenster reingefallen.

alek_djuric Avatar
alek_djuric:#6807

Wie ist es mit Riesenwanzen? Die fressen auch gerne mal Fische, manchmal sogar kleine Schlangen. Sie haben ihr vorderstes Beinpaar zu Fangarmen umgebildet, mit denen sie die Panzerung anderer Insekten durchstoßen können, und können das nun gefangene Beutetier dann mit einer Art stabilem Saugrüssel anstechen und giftige/ätzende Verdauungsflüssigkeit injizieren, wie es auch Spinnen tun.

alexcican Avatar
alexcican:#6808

Bernd kennt nur die Trollwanze und die saugt nur an Flanze, und im Oktober will sie in die Lauerhöhle.
Wo die ganzen Spinen auf sie lauern. Dume wanze ist dum.

doooon Avatar
doooon:#6809

>ich bin ne kleine Wanze, ich sauge nur an Flanze

nasirwd Avatar
nasirwd:#6849

Für mich ist es der Gelbrandkäfer. Schon die Larve ist ziemlich bösarsch, ungefähr so wie die Libellenlarve. Wenn er ausgewachsen ist, kann er ca. 8 min Tauchen und frisst alles was er bekommen kann, kleine Fische, Kaulquappen, andere Insekten etc. Ist ein Tümpel leer gefressen fliegt er zum nächsten und frisst weiter.

andrewgurylev Avatar
andrewgurylev:#6976

>>6809
Habe lauter gelacht, als ich sollte.

thehacker Avatar
thehacker:#7188

>>6279
Die sind wirklich Hartkern! Meine Mutter war auf unserer Terrasse aus versehen auf einen Hirschkäfer getreten, aber nicht zerdrückt. Haben ihn dann in einen Schuhkarton gepackt, es ihm schön kuschelig gemacht mit Laub und Kirschen zum Saugen. Die ersten beiden Tage hing er depressiv in seiner Ecke und hat unter den Blättern gelauert. Ein paar Tage später war er wieder so gut in Form das er in seinem Karton herum gewandert ist und uns mit seinen Zangen gedroht hat. Als er sich wieder voll regeneriert hatte haben wir ihn in der Nähe von einem saftigen Laubbaum rausgelassen. Er hat sich nur kurz orientiert und ist dann direkt den Baum hochgeklettert. Sie sehen fies aus und sind echt hart im nehmen.

i_ganin Avatar
i_ganin:#7210

>>6287
Können auch richtig groß und echt aggressiv werden. Wir wollten mal ein Foto machen um zu zeigen, wie groß die Spinne ist, indem wir den Finger daneben halten. Das Vieh ging sofort in eine Angriffshaltung und war stinksauer.

crhysdave Avatar
crhysdave:#7211

>>6319
Habe nie verstanden, wie sich diese Larve zu einem Käfer entwickelt.

Nominiere Riesenschlupfwespe. Hässlich wie die Nacht, bohrt Löcher in Holz.

dwardt Avatar
dwardt:#7212

Auch nominiert: Maulwurfsgrille.
Warum: Guckt sie euch einfach mal an.

johnriordan Avatar
johnriordan:#7217

>>7212
Die soll bitte einfach nur sterben.

madhan4uu Avatar
madhan4uu:#7221

>>7211
Schlupfwespe bei der Eiablage.
Viel Spaß mit deinen Albträumen, Bernd <3

https://www.youtube.com/watch?v=ZeO5xfwbay4

sawalazar Avatar
sawalazar:#7303

>>7212
ich will welche haben - woher krieg ich die

kazukichi_0914 Avatar
kazukichi_0914:#7304

>>7212
geiles viech. würde füttern. :3

baluli Avatar
baluli:#7311

>>6285
>f3RaLa.jpg
Ameisenlöwe?

posterjob Avatar
posterjob:#7312

. <---- Eine Gewitterfliege, die so sehr nervt und Bernd immer vorm Gesicht rumfliegt und sogar in den LED-Bildschirm fliegen tut und man die nicht wieder rausbekommt.

sgaurav_baghel Avatar
sgaurav_baghel:#7313

Der Nashornkäfer.

tomgreever Avatar
tomgreever:#7459

>>6329
der stachl dringt duch jarnich durchn banzer

deviljho_ Avatar
deviljho_:#7460

>>6280

Warte nur ab, der Klimawandel wird es möglich machen.

jjshaw14 Avatar
jjshaw14:#7464

>>7212
>>7460

>die hat hier (Wiener Becken) ihr nördlichstes Verbreitungsgebiet

Fast alles was klimabedingt aus dem Mittelmeerraum an Entomofauna nach Mitteleuropa reinkommt, geht da durch.

>>6319
>>7212

Beides mal live aus der Nähe gesehen als Kind. Horrorfilm >9000

Auch sehr from hell: Strepsiptera. Proto-Käfer die auf Giger-Monster umgeschult haben.

Was Bösarschigkeit für Homo sapiens angeht, sind die Insekten hier langweilig. Im Rest der Welt gibt es wenigstens Corydalidae. Die sind an sich harmlos, aber versehen überhaupt keinen Spaß, als Larven (hellgrammites) nicht und als adulte Weibchen auch nicht. Die Männer sind weitgehend harmlos aber sehen nicht danach aus, Bild relatiert

In Deutschland gibt es Herbstmilben. Keine Insekten, aber wenn Bernd sie kennt, vergißt Bernd sie nie wieder.

kosmar Avatar
kosmar:#7465

>>7464
Habe beide vorgeschlagen. Ersteres als Kind immer aus Gräben gefischt oder in Teichen beobachtet.

Eine Maulwurfsgrille sah ich bisher nur auf Malle. War riesig.

Sah neulich ein riesiges Mistviech an einem Schaufenster, habs leider nicht fotografiert. War aber glaube ich auch so eine Riesenschlupfwespe.

baluli Avatar
baluli:#7466

Wenns ne Kranfliege (Schnake) war, die sehen nur fies aus, tun tun sie nichts.

Neuste Fäden in diesem Brett: