Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-08-23 13:40:59 in /n/

/n/ 7345: Hallo, Bernd! Wie geht es Dir? Gut, wie ich hoffe. Da i...

ffbel Avatar
ffbel:#7345

Hallo, Bernd! Wie geht es Dir? Gut, wie ich hoffe. Da ich mir keinen eigenen Garten mit Teich leisten kann, habe ich mir ein Wasserglas zugelegt. Darin halte ich Süßwasserplankton und ein paar Wasserpflanzen. Bisheriger Bestand: Muschelkrebse, Ruderfußkrebse, Wasserflöhe, Wasserlinsen, Lebermoos

Hübsch wären vielleicht noch Süßwasserpolypen, aber die sind wohl nicht ganz so einfach zu finden, außerdem bejagen die ja wahrscheinlich die anderen Arten und dafür ist der Bestand wohl zu klein. Habt ihr noch irgendwelche Ideen? Es gibt auch noch andere Wasserlinsenarten, aber es sieht wohl nicht hübsch aus, wenn auf so engem Raum zu viel durcheinander wächst. Wahrscheinlich lasse ich alles so und hoffe, dass es einigermaßen stabil bleibt.

Risikien:

❧ Das Wasser könnte sich in der Sonne erhitzen und den Besatz kochen (jetzt wohl nicht mehr wahrscheinlich, hätte schon passieren müssen)
❧ Alles könnte mit Algen zuwachsen
❧ Die Katze könnte beim Trinken die Wasserlinsen verschlucken oder tödliche Bakterien übertragen oder was weiß ich
❧ Ich könnte mit einem harten Gegenstand, zum Beispiel einer Kaffeetassen, gegen das Glas schlagen, so dass es zerspränge und der Inhalt sich über den ganzen Tisch etc

Ausblick: Denke, das mit dem Zuwachsen ist am wahrscheinlichsten, man wird sehen.

aluisio_azevedo Avatar
aluisio_azevedo:#7346

Hier noch eine Liste der (vermuteten) Arten:

Daphnia pulex (gemeiner Wasserfloh)
Eucyclops serrulatus (Ruderfußkrebs)
Cypria ophthalmica (Muschelkrebs)

Lemna minor (kleine Wasserlinse)
Riccia fluitans (schwimmendes Sternlebermoos)

vickyshits Avatar
vickyshits:#7347

Irgendwie ist übrigens eine rote Samtmilbe in das Glas geraten (vermutlich schon mit der Erde) und hat erstaunlich lange überlebt. Ständig versuchte sie, die Wände hoch zu klettern, rutschte aber immer wieder ab und segelte mit entzückend rudernden Beinchen wieder zu Boden. Hab auch einmal versucht sie rauszufischen, sie war aber zu dumm und unbeholfen. Jetzt kann ich sie nicht mehr sehen, entweder sie ist doch noch entkommen oder verhungert, rip.

samscouto Avatar
samscouto:#7348

Hier noch ein Tier, das ich nicht bestimmen kann. Es ist etwa 3 bis 4 mm lang, das irgendwie egelförmig Ding jeweils in der Bildmitte (nicht die Daphnie, die da auch rumschwimmt). Ich denke mir, es könnte sich um junge Strudelwürmer oder Egel handeln, falls letzteres der Fall ist, sterben sie eh auch bald weg. Falls es junge Glasstrudelwürmer o.ä. sind, könnten sie mir die Daphnien wegfressen(((

Das wars erstmal. Bitte folgt mir auf Facebook und Twitter.

commoncentssss Avatar
commoncentssss:#7351

Finde den Wasserglas-Spaß super und auch dass du dich mit den Arten auseinandersetzt. Wieviele (mili)Liter hast du da in etwa? Und wie hast du es zusammengesetzt?

Habe diesen Sommer etwas ähnliches angefangen. "Kleines" Aquarium aus dem Müll gezogen. Hatte zu dem Zeitpunkt eine Spitzschlammschnecke (Lymnaea stagnalis) aus einem Tümpel, sowie einen Moosball in einem kleinen Glas (Bild 1). Irgendwann hat die Schnecke natürlich Eier gelegt, also wurde das Aquarium befüllt. Einerseits mit Leitungswasser, andererseits mit Tümpelwasser und Pflanzen. Unteranderem auch Wasserlinsen, Hornkraut und noch etwas anderes, dass ich nicht bestimmt habe. Zusätzlich der Moosball, der erstmal alles schön zugealgt hat. Erst dachte ich, dass sich die Schneckeneier nicht entwickelt haben, aber mittlerweile sind sowohl das Wasser als auch die Scheiben des Aquariums frei von Algen und voll mit Schnecken unterschiedlicher Größen.
Durch das Einbringen von Teichwasser habe ich auch Tiere von da mitgebracht. Unteranderem mehrere Wasserläufer, Larven von Eintagsfliegen (glaube ich, haben drei Schwänze) und auch ein paar Rückenschwimmer, von denen sich aber nur wirklich einer halten und prächtig entwickeln konnte.

Jetzt bin ich mal gespannt wie sich das ganze entwickelt - vor allem die Schneckenpopulation. Werfe ab und an ein paar Blätter rein, aber zu viel wollte ich nicht stören.
Bilder ist leider nicht so toll, auch sieht es mittlerweile etwas anders aus. Werd gegen Wochenende mal bessere Bilder machen.

katiemdaly Avatar
katiemdaly:#7352

>>7351
Sehr schön. Ich nehme an, den Moosball hast du aus dem Aquaristikhandel? Schnecken scheißen halt, das ist nicht so optimal, andererseits wäre es natürlich eine Lösung, falls das Glas zualgt.

>Werd gegen Wochenende mal bessere Bilder machen.
ja, pls

>Wieviele (mili)Liter hast du da in etwa?

Es ist größer als eine Doppelliterflasche aber kleiner als zwei Doppelliterflaschen, ich schätze also so 3 Liter.

>Und wie hast du es zusammengesetzt?

Versteh ich nicht. Das Glas war so, ich hab's nicht selbst zusammengebaut oder geblasen oder was weiß ich. Dann halt Sand und Wasser rein und zum Schluss etwas Wasser aus einem Froschteich. Von dort habe ich auch das Lebermoos. Die Wasserlinsen hab ich beim Gärtner geklaut.

amboy00 Avatar
amboy00:#7353

>>7352
Ja meinte mit "zusammengesetzt" welche einzelnen Arbeitsschritte du hattest und woher die Pflanzen, etc. kamen. Coole Sache und klingt nach einer nicht sehr Zeit- und Arbeitsaufwändigen Aktione.

So hier paar mehr Bilder. Schätze das Aquarium hat grade so 30 L drin, Unmengen an Schnecken und scheinbar bildet sich da grade eine Säule aus schleimigen Algen. Bild 4 zeigt den Rückenschwimmer (rechts) und eine Larve von der ich nicht weiß was es ist. Ich habe allerdings noch zwei deutlich größere Larven gefunden, die im Folgepost angesprochen werden.

mikaeljorhult Avatar
mikaeljorhult:#7354

Hier zwei Bilder einer der größeren Larven. Aufgrund der Augen nehme ich an, dass es Libellenlarven sind. Mal schaun obs stimmt und wenn ja, welche Art.

Noch zu dem Rückenschwimmer: Dessen Spannweite entspricht ungefähr einem 2€-Stück. Ist also ein ziemlicher Brocken. Und es ist lustig zu sehen wie er sich über Insekten hermacht die ins Wasser fallen.


>>7352
Jep, Moosball stammt ausm Zooladen. Und das die Schnecke Eier gelegt hat, meinte ich wortwörtlich. Auf dem Ball-Bild in >>7351 sieht man eine Schnüre die wie Luftblasen aussieht, was aber Schneckeneier sind.
Und hab die Schnecke (plus Nachfolger) eigentlich als simplen/billigen Haustierersatz. Werde wie gesagt, die Population sich selbst überlassen und nur gelegentlich Futter zugeben. Noch keine Ahnung was ich dann im Winter machen werde.

joshclark17 Avatar
joshclark17:#7355

>>7354
ja, denke auch, dass es Libellenlarven sind. Fressen die Schnecken? Ansonsten wirst du evt. zufüttern müssen, wenn du sie schlüpfen sehen willst.

bassamology Avatar
bassamology:#7356

>>7355
Gute Frage, bin die nächsten zwei Wochen aber nicht vor Ort, also sind sie sich überlassen. Auch hinsichtlich Schlupfmöglichkeiten gibt es nix. Müsste mal einen Stock schräg ins Wasser stellen. Hab aber keinen Plan wann sie überhaupt schlüpfen.

donjain Avatar
donjain:#7357

>>7347

Das ist ne Wassermilbe Bernd, die lebt wahrscheinlich noch und nomt deine Daphnien weg.

greenbes Avatar
greenbes:#7358

>>7357
Ach dscheiße, die gibt's ja wirklich. Naja, wär ja auch komisch gewesen, dass die solange nicht ersäuft. Sie krabbelt auch tatsächlich immer noch rum, aber einen Jagderfolg hab ich noch nicht bemerkt, obwohl sie immer mal wieder auf an der Scheibe sitzende Daphnien und Eucyclopse stößt. Mal sehen.

Die Egel/Würmer stehen übrigens gerne ruhig zwischen den Wasserlinsenwurzeln rum, sieht aus wie eine Lauerstellung. Hilft aber auch nicht wirklich bei der Entscheidung zwischen Strudelwurm und Egel.

hota_v Avatar
hota_v:#7360

Heute habe ich einer Daphnie beim Häuten zugesehen. Aufregend! Bei gutem Licht kann man sie auch beim Filtrieren beobachten und bei manchen sieht man dunkle Kügelchen, es könnten Dauereier sein.

Ich weiß immer noch nicht, welche Art die seltsamen Würmer sind. Ich dachte vielleicht Scheibenwürmer aber diese sind angeblich nicht freischwimmend. Bild themenbezogen.

kazukichi_0914 Avatar
kazukichi_0914:#7361

http://www.kakerlakenparade.de/hydra.html

😍😍😍

macxim Avatar
macxim:#7412

Dieser seltsame Wurm ist in meinem Wasserglas augetaucht und auch schnell wieder verschwunden. Keine Ahnung was es war oder woher es kam.

Ansonsten hält sich alles erstaunlich gut, das Wasser ist immer noch klar, auch an den Scheiben ist kaum Bewuchs. Der Sand war wohl sehr nährstoffarm, man merkt es auch daran dass die Wasserlinsen ziemlich vor sich hin darben. Die drei Planktonarten sind alle noch vertreten, nur von den seltsamen Miniegeln sehe ich keine mehr. Auch die Wassermilbe zieht noch ihre nervösen Runden.

matt3224 Avatar
matt3224:#7417

>>7412
Ist das nicht eine Mückenlarve?

anaami Avatar
anaami:#7418

>>7417
Stechmücke ist es sicher nicht. Ansonsten haben Mückenlarven glaub ich generell gut sichtbare Köpfe aber weiß auch nicht genau.

zacsnider Avatar
zacsnider:#7422

>>7355
das ist ne libellenlarve, wie es aussieht eine ven den schmaleren Kleinlibellen. Das finde ich ziemlich aufregend, ist sie denn noch da? Je nach Alter kann sie da noch ein bssichen brauchen, Entwicklung dauert von monaten bis mehrere Jahre, je nach Art. Die will viel fressen, vielleicht kannst du ja ab und zu versuchen eine Fliege reinzuschmeissen und gucken was passiert. Wahrscheinlich musst du da jedenfalls zufüttern wenn du eines Tages einen Libellenbru haben willst

jehnglynn Avatar
jehnglynn:#7423

>>7412
das sieht mir nicht nach eine Mückenlarve aus, das ist irgendwas anderes.

madhan4uu Avatar
madhan4uu:#7426

>>7418
>>7417
Nie eine Mückenlarve gesehen?
Die treiben an der Oberfläche, sind gekrümmt wie Shrimps und schwimmen total merkwürdig.

m_kalibry Avatar
m_kalibry:#7427

>>7426
> sind gekrümmt wie Shrimps

nein, das sind Stechmückenpuppen

linux29 Avatar
linux29:#7432

>>7422
Ich hatte ehrlich gesagt keine Hoffnung, dass sie noch lebt, da das Becken 2 Wochen lang nicht gereinigt wurde. Aber sie ist immer noch da (s. Bild). Werd also demnächst einen Stock, sowie neues Teichwasser mit kleinen Pflänzchen rein packen. Das wird den Schnecken auch gefallen - hab mindestens 30 gesehen.
Keine Ahnung ob das Glas den Winter über aufm Balkon bleibt und ich das Eis an der Oberfläche immer mal wieder kaputt mache oder ob ich das Glas einfach reinhole.

guischmitt Avatar
guischmitt:#7433

>keine Wasserasseln drinn

Bruda willst du mich verarschen? Hol dir die Viecher, die sind heftig.

iamglimy Avatar
iamglimy:#7434

>>7433
Naja, fuer mich (OP) mit 2cm zu groß.

>Wasserasseln gehören zu den Lebewesen, die besonders in Gegenden in denen nährstoffreiches Oberflächenwasser als Trinkwasserquelle dient das Leitungsnetz besiedeln können.

fein.

tomgreever Avatar
tomgreever:#7448

>>7432
Bamboombang hab den Saustall mal sauber gemacht, Dreck raus und bisschen Inventur machen. Eine Meeenge Schnecken und zu meiner Überraschung 5 Libellenlarven. Mutterschnecke ist leider scheinbar verstorben (Bild 2).
tschuldigung für die großen Bilder

Werd nächste Woche mal neue Pflanzen ausm Waldteich holen gehen. Vielleicht sind da auch wasserasseln oder neues Getier dabei.

melvindidit Avatar
melvindidit:#7449

>>7448
Na toll, jetzt hab ich schnecken im Klo.

vladyn Avatar
vladyn:#7454

Hallo, wichtiges Update! Die seltsamen Würmer gibt es doch noch. Ich konnte ein paar etwas bessere Bilder machen und ein netter Mensch hat mir diese schöne Seite aus einem Bestimmungsbuch gescannt. Ich nehme nun an, dass es sich um einen Strudelwurm der Gattung Stenostomum handelt, vielleicht Stenostomum unicolor.

Wer mag rare Strudelwürmer tauschen?

sementiy Avatar
sementiy:#7455

Die Arten-Liste ist jetzt:

Daphnia pulex (gemeiner Wasserfloh)
Eucyclops serrulatus (Ruderfußkrebs)
Cypria ophthalmica (Muschelkrebs)
Stenostomum unicolor (Wimpergruben-Strudelwurm)
Hydryphantes ruber (Sattelmilbe)

Lemna minor (kleine Wasserlinse)
Riccia fluitans (schwimmendes Sternlebermoos)

woodydotmx Avatar
woodydotmx:#7456

Überlege mir übrigens ein Kamermikroskop zu kaufen, um das Erlebnis Wasserglas noch immersiver zu gestalten. Vielleicht so was: https://www.amazon.de/Mikroskop-Crenova-UM012C-Digitalmikroskop-Vergr%C3%B6%C3%9Ferungsglas/dp/B012D6LN8Q

Was meint ihr?

chrstnerode Avatar
chrstnerode:#7458

>>7448
Hab die Libellenlarven beim NABU um die Ecke in den Teich gepackt. Nächste Woche folgen die Schnecken. Aquarium wird danach entsorgt, bevor mir der Frost noch eine Sauerei auf dem Balkon anrichtet.

mefahad Avatar
mefahad:#7471

>>7458
Als Bernd früher seinen Papyrus aus Mutters Gartenteich zum Überwintern reinholte, hatte er im Spätherbst Teichjungfern in der Wohnung.

ripplemdk Avatar
ripplemdk:#7472

Schöner Faden!

murrayswift Avatar
murrayswift:#7489

Bernd hast du neue Bilder vom Glas? I-ich w-will jetzt auch eins

nasirwd Avatar
nasirwd:#7492

>>7489
Ja, ist etwas langweilig. Die Wasserlinsen und das Lebermoos sind grade so noch am Leben, was wohl an der schon erwähnten Nährstoffarmut liegt. Außerdem gibt es an der lichtabgewandten Seite jetzt hässlichen Bewuchs, vllt weil sich da das Sonnenlicht fokussiert? Ich denke es ist schwierig auf Dauer ein gutes Gleichgewicht zwischen Nährstoffen und Algenbewuchs hinzukriegen, evt. mache ich noch einen Versuch und kaufe EIN ZWEITES GLAS!1

Eines mit Hydras wäre cool.

karsh Avatar
karsh:#7522

Dscheiße Bernd!! 。゚(゚´Д`゚)゚。
Schneckenbernd hier. Meine beiden letzten Schnecken sind dood. ;____;
Wollt Grade das Glas säubern, fand sie aber nirgends im Glas. Nahm jeden Stein einzeln vorsichtig raus. Aber sie waren weg. Also suchte ich um den Stellplatz des Glases herum und fand etwas entfernt nur noch ihre zwei Häuser...
Als letztes hatte ich ihnen Gurke gegeben und das Wasser war merkwürdig trüb geworden (Notiz fürs nächste Mal gemacht).
Glücklicherweise hat eine Schnecke noch Eier auf einen Stein gelegt. Hab also hoffentlich bald neue kleine Schneckchen.

thinkleft Avatar
thinkleft:#7523

>>7522
Das ist bitter. Was machst du nun mit den Gehäusen?

andyisonline Avatar
andyisonline:#7524

>>7523
Hab sie wieder ins Wasserglas geworfen, da ich dachte, dass sie sich vllt nur in ihrem Haus verbunkert haben. Wie Weinbergschnecken mit ihrer Kalktür beim Überwintern oder so. Aber Seit gestern hat sich da nix gezuckt. Also mal sehn, vielleicht bleiben sie einfach drin.

mfacchinello Avatar
mfacchinello:#7599

Harro Bernd, wollte dir nur sagen dass dieser Faden das Beste ist was ich jemals im Internet gesehen habe. <3

johnriordan Avatar
johnriordan:#7601

>>7599
<3

clubb3rry Avatar
clubb3rry:#7717

>>7351
Interessant. Die Schnecke hat wohl die Eier auf der Schattenseite des Moosballs abgelegt.

Das erkenne ich daran, dass auf der Mutmaßlich sonnigeren Seite deutlich mehr Sauerstoff produziert wurde, während er auf der Schattenseite nur unter dem schleimigen Geflecht der Eier akkumulieren konnte.

Aber warum? wohl kaum, um das Gelege (unterwasser) vor Austrocknung zu schützen. Vielleicht, weil sie dort für Räuber weniger Sichtbar sind?

bluesix Avatar
bluesix:#7728

Berndi, das ist der tolste Faden aler Zeyten. :3

jitachi Avatar
jitachi:#7822

Gibt's Neues aus dem Wasserglas?

chatyrko Avatar
chatyrko:#7836

>>7822
>Gibt's Neues aus dem Wasserglas?

Nicht sehr viel, so sah es vor ein paar Wochen aus. Im Frühjahr hatte ich ein bisschen Lehm aus einem Teich reingeworfen und da ist dann Wasserpest gewachsen.

deviljho_ Avatar
deviljho_:#7838

Mit dem Lehm sind diese Wassermilben neu dazugekommen (die Bilder weiter oben waren auch schon von damals) und außerdem Tubifexe, die jetzt am Grund ihren Strudeltanz aufführen. Ansonsten noch immer die üblichen Muschelkrebse, Hüpferlinge und Plattwürmer, nur Daphnien sehe ich keine mehr.

mylesb Avatar
mylesb:#7839

Achja, ein paar Videos hatte ich auch gemacht. Im ersten sieht man eine der Milben mit einigen der kleinen Plattwürmer. Dann gab es noch diese großen Würmer, die sehr schnell den ganzen Bewuchs am Glas aufgefressen hatten. Am hübschesten finde ich die grün gestreiften Muschelkrebse.

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#7842

Übrigens habe ich mir auf Anraten eines Internet-Experten dieses hübsche Buch gekauft. Ich nehme an, dass es sich bei diesem Strudelwurm um Rhynchomesostoma rostratum handelt (und nicht wie oben angenommen Rhynchomesostoma rostratum).

anjhero Avatar
anjhero:#7843

Was ich in meiner Dummheit erst für Wasserpest und dann für Hornblatt gehalten hatte, ist in Wirklichkeit wohl irgendeine Armleuchteralge (Chara).

Die Kügelchen im zweiten Bild dürften die männlichen Fortpflanzungsorgane sein (Antheridien), im dritten Bild die weiblichen Oogonien. Geil, oder?

xspirits Avatar
xspirits:#7844

Diese runden Punkte kleben überall an der Scheibe, keine Ahnung was das ist. Neu sind die Algenklumpen im zweiten Bild.

joshkennedy Avatar
joshkennedy:#7845

Und hier noch ein Muschelkrebs beim Herumtollen auf der männlichen (die Art ist wohl einhäusig) Armleuchteralge von vorhin.

christianoliff Avatar
christianoliff:#7846

Hier wieder die Artenliste, wie immer bestenfalls gut geraten, diesmal immerhin mit Hilfe des schönen Buches:

Eucyclops serrulatus (Ruderfußkrebs) dachte ich, könnte aber genauso gut Macrocyclops albidus oder Eucyclops macrurus sein
Cypria ophthalmica (Muschelkrebs), dachte ich, aber die gestreiften sind ziemlich sicher Cypridopsis vidua (Zebra-Muschelkrebs)
Rhynchomesostoma rostratum (Rüssel-Strudelwurm, mag es aber nicht warm, bin schon wieder unsicher)
unbekannte kleine Strudelwürmer
Tubifex (sind aber nicht rot...?)
unbekannte Süßwassermilben

Armleuchteralge (vllt Chara vulgaris, weil sie aus einem nährstoffreichen Teich stammt und die "Blüten" getrennt stehen)
Lemna minor (kleine Wasserlinse), ein paar gibt es noch, bleibt sehr klein
Riccia fluitans (schwimmendes Sternlebermoos), verschollen im Algengewirr

RIP
Daphnia pulex (gemeiner Wasserfloh)
Hydryphantes ruber (Sattelmilbe)

ryanmclaughlin Avatar
ryanmclaughlin:#7905

Bernd wurde vom Glasfaden inspiriert, und als er einen längeren Aufenthalt auf Therapie hatte, entnahm er dem dortigen Aquarium ein paar Wasserlinsen und etwas Javamoos, und startete sein Glas auf seinem Zimmer. Es war sehr schön, im Taxiphyllum waren noch 2 oder 2 Blasenschnecken und ein Mini-Posthorn mitgekommen, die darin 2 Monate herumrasten. Als die stationäre Phase zu Ende war, setzte Bernd die Pflanzen und Tierchen wieder unauffällig ins Aufzuchtbecken der Aquarienstation im Krankenhaus zurück. :3

xravil Avatar
xravil:#7911

>>7905
Es war wunderschön ;_;

fluidbrush Avatar
fluidbrush:#7919

Ich hoffe der Faden wird im Frühjahr weitergeführt.

linux29 Avatar
linux29:#7922

>>7911

Werde nach meinem Umzug wieder eines anlegen, habe ich mir überlegt. :3

Neuste Fäden in diesem Brett: