Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-12-29 23:40:20 in /n/

/n/ 7484: Lieber Bernd, vor einigen Monaten begann sich in meiner...

kamal_chaneman Avatar
kamal_chaneman:#7484

Lieber Bernd, vor einigen Monaten begann sich in meiner Pflanzenschale vom linken Rand her ein Schimmelpilz auszubreiten. Erst hat es so ausgesehen, als würde er nur dort wachsen können, wo es kein Moos gab. Alle Pflanzen produzieren Fungizide, das weiß man ja. Und tatsächlich verlief die Grenze des Pilzbefalls lange Zeit genau dort, wo die ersten kleinen Moospflänzchen wachsen. Jetzt aber sehe ich, dass überall kleine Pilzkolonien auftauchen. Bestimmt wird der Pilz bald alles überwuchert haben und das Sternmoos wird von den Pilzfäden zersetzt werden und krepieren und dann das flutende Lebermoos und schließlich das Fettkraut und der Liguster. Bernd, man sagt, alles im Leben ist eine Prüfung und eine Lektion, aber ich weiß wirklich nicht, was man aus einem so unsinnigen Zerstörungswerk für eine Lehre ziehen soll. Ich weine!

likewings Avatar
likewings:#7485

Kannst du den betroffenen Teil nicht probehalber großzügig entfernen? Wär ja wirklich schade wenn es dadurch futsch wäre.

guischmitt Avatar
guischmitt:#7486

>>7485
Ja, am Anfang wäre es bestimmt möglich gewesen, aber jetzt sind schon überall diese kleinen schwarzen Punkte, auf dem zweiten Bild sieht man es, und es ist zu spät. Vielleicht ist ja das die Lektion, Stichwort Hautkrebs, oder auch Brustkrebs, Hodenkrebs oder eigentlich jede Art von Krebs. Lasst euch regelmäßig durchchecken ist, was ich eigentlich sagen will.

ritapetrilli87 Avatar
ritapetrilli87:#7510

Hier jetzt endlich Aufnahmen aus dem noch unberührten Teil des Mooswaldes.

samscouto Avatar
samscouto:#7511

Je näher man sich zum linken Rand hinbewegt, umso auffallender und häufiger werden die kugelförmigen, schwarzen Einschlüsse im Boden. Ich nehme an, dass es vielleicht Sporenkapseln des Schimmelpilzes sind, aber genau weiß ich es nicht. Aus einigen scheinen Pilzfäden direkt herauszuwachsen. Es ist als wäre eine furchtbare Krankheit wie ein Fluch über das Land gekommen, aber noch weiter zum Rand hin, sieht es noch schlimmer aus, wie ihr gleich sehen werdet!

vladarbatov Avatar
vladarbatov:#7512

Die Grenze zum völlig infizierten Gebiet verläuft sehr markant. Nur wenige Moospflanzen halten hier noch die Stellung. Auf der schwarzen Fläche wächst manchmal weißes Geflecht, vielleicht ist es eine andere Pilzart.

jitachi Avatar
jitachi:#7514

rip

snowshade Avatar
snowshade:#7515

Etwas ist hier gestorben.

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#7516

OP, könntest du mal dein Fotografier-Setup zeigen oder beschreiben? Bzw. wie machst du deine Macro-Aufnahmen? Bestimme momentan Moose mit Stereolupe/-mikroskop, wobei es jedoch nervt durch das Okular zu fotografieren. Mir zur Verfügung stehende Alternative ist entsprechendes Gestell für DLSR mit Makroobjektiv.
Beide angehängten Moose stehen noch zur Bestimmung aus (das ersteres Sphagnum ist, weiß ich :3).

joemdesign Avatar
joemdesign:#7517

>>7516
Ich verwende das hier, kriegt man bei amazon: https://www.amazon.de/gp/product/B00RV8S196

Man kann zwischen 50x und 500x wählen, die Bilder im Faden bisher sind alle 50x. Hier noch ein Bild von diesen Pilz-Sporangien bei 500x Vergrößerung. Weiß nicht, ob das für deine Zwecke was bringt, es ist halt nicht besonders stabil ausgeführt und die Auflösung ist auch nicht so toll, wie du siehst, aber dafür ist es sehr einfach zu bedienen und billig.

Welche Literatur verwendest du zur Artenbestimmung?

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#7518

>>7517
Vielen Dank. Werds mir trotzdem mal merken.

Für Sphagnum-Arten nehme ich "Die Torfmoose" von Hölzer + Verbreitungsatlas und Vergleichsbildern im Netz. Für alle andere Arten "Moosflora" (3.Auflg.) von Frahm&Frey, sowie "The Moss Flora of Britain&Ireland" von Smith.
Wenns ein "einfaches" Buch zur fixen Bestimmung auch bringt, dann kann ich noch "Unsere Moos- & Farnpflanzen" von Aichele&Schwegler von der Kosmos Naturführer-Reihe empfehlen, da dort ein gut bebilderter Bestimmungsschlüssel mit drin ist.

jffgrdnr Avatar
jffgrdnr:#7519

>>7518
Werde mir mal "Moosflora" bestellen, danke. Hier noch eine einzelne Moospflanze bei 50x (2) bzw 500x-Vergrößerung (3). Das im vierten Bild ist wohl eine Wurzel.

Magst du mal einen Moosfaden machen? Würde mich interessieren.

madhan4uu Avatar
madhan4uu:#7520

>>7519
Könn gerne mal einen Moosfaden haben. Weiß aber auch noch nicht wann ich da kontributieren kann, da ich mich momentan um meine Prüfungen kümmern muss. Auch weiß ich selbst noch nicht zu viel über Moose, aber das wird sich in Zukunft hoffentlich ändern.

romanbulah Avatar
romanbulah:#7521

>>7520
:3

Neuste Fäden in diesem Brett: