Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-05-07 23:46:05 in /n/

/n/ 7739: Hallo Bernd, ich brauche deinen Rat. Ich habe ein IKE...

joshjoshmatson Avatar
joshjoshmatson:#7739

Hallo Bernd, ich brauche deinen Rat.
Ich habe ein IKEA LACK hier stehen, und würde da gerne ein Aquarium drauf stellen.
Und zwar dieses:
https://www.amazon.de/dp/B00PUTE0MA
Hält der Tisch das Teil aus?
Auch: Unter den Tisch soll dann ein Außenfilter stehen. Wie baue ich den Tisch am besten so um das man nicht mehr von der Seite "unter ihn" schauen kann? Einen Vorhang drunter Tackern? Das Ding steht fast mitten im Raum, es darf keine "Pfusch" Lösung sein.

Auch: Aquascaping Faden! Gebt mir Tipps für mein erstes Aquarium :3

Vielen Dank /n/ :3

zackeeler Avatar
zackeeler:#7740

Die Dinger sind wie aus Pappe. Wenn du versehentlich gegen eines der Tischbeine trittst kannst du dein Aquarium vom Boden wischen. Billiger geht nimmer, außer du nimmst ne Pizzaschachtel auf Salzstangen. Nimm irgendwas, das seitlichen Scherkräften etwas entgegenzusetzen hat.

gretacastellana Avatar
gretacastellana:#7745

Lass dir keinen Scheiß erzählen.
Der Lacktisch hält das locker. Ich habe auf meinem nen 100kg Bürodrucker stehen und der klappt auch nicht zusammen.

Wegen dem Sichtschutz:
Wenn es wirklich super ordentlich werden soll würde ich in die Tischbeine 3mm Nuten sägen bzw fräsen und dann passende weiß beschichtete MDF Platten einschieben.

johnriordan Avatar
johnriordan:#7749

Harro Bernd :3
Ich habe mir jetzt bei ebay Kleinanzeigen einen HEMNES Beistelltisch gekauft, der hat die gleichen Maße wie ein Lack aber ist aus Massivholz. Den hab ich dann noch mit ein paar Winkeln und 2 zusätzlichen Wänden verstärkt (Regalbretter Farbe weiß ausm Hornbach)

30€ Tisch aus Kleinanzeigen (Macke oben drauf die man nicht sieht weil Aquarium drauf steht)
13€ Regalbrett mit zurechtsägen lassen, Schrauben und Winkeln
8€ die Kunststoffbox von POCO die super in den Tisch passt

Eigendlich wollte ich ja eine Sparlösung, ist nun doch bisl teurer geworden. Dafür hält das jetzt Bombe und sieht gut aus. Im Gegensatz zum Lack kann man bei diesem Tisch auch nicht die Beine wegknicken wenn man versehentlich gegen tritt.
Das Aquarium das ich mir geholt hab ist 40x40x40 (64L) und wird mit Wasser später für den Tisch kein Problem sein.

Bin jetzt glücklich :3 Überlege gerade wie ich das Aquarium gestalten werde :3

herrhaase Avatar
herrhaase:#7750

>>7749
Na, das sieht doch schon mal nach was aus. Ist das ein Stück Antirutschmatte darunter? Sehr gut mitgedacht. Kannst ruhig noch zwei Zentimeter weg schneiden, fällt nicht ins Gewicht.
Ich frei mich schon auf weitere Bilder. Ich würde ja auch so gern, bin handwerklich gut drauf, aber lebendiges geht bei mir immer ein. Das möchte ich keinem Fisch oder Meisenvolk zumuten ;_;

ovall Avatar
ovall:#7771

>Aquarium
Nur sinnvoll, um Nahrung für Katzis zu züchten.

joemdesign Avatar
joemdesign:#7772

Heute habe ich Kies gekauft und mal probehalber eine halbe Packung ausgewaschen um die Qualität des Kieses zu begutachten. Qualität ist oke :3
Den Filter hab ich wieder von ebay Kleinanzeigen, ist ein Aquaclear Rucksackfilter für 9 Euro.
Die LED habe ich vom Chinajuden (Alibaba) für 40 Euro geholt, die haben mehr Power als meine Deckenleuchte, wenn die LED an sind kann mein Handy kein Foto mehr vom Aquarium machen.
Am Wochenende will ich alles fertig dekorieren, Wasser einlassen und Pflanzen setzen. Dann wird das ganze erstmal 2 Wochen einlaufen.
Als Tierchen sollen später Garnelen von der Rasse "Yellow Stribe" rein kommen, die sehen sehr schön aus und sind ein Hingucker wie ich finde.

Es wird Bernd es wird :3

mat_stevens Avatar
mat_stevens:#7773

>>7771

War es wirklich nötig den Faden hiermit vollzukrebsen Animösenpädokrebs?

aluisio_azevedo Avatar
aluisio_azevedo:#7774

Das Aquarium wurde nun befüllt um meine neue Amazonas Schwertpflanze unter zu bringen.
Die Steine sind echte Lavasteine, die ich wieder von ebay Kleinanzeigen bekommen habe :3
Am Dienstag kaufe ich meine anderen Pflanzen.

bluesix Avatar
bluesix:#7775

>>7774

oh, ähm, ich hab grad gelesen man muss ja die zusammenhängenden Triebe der Pflanze ausenander nehmen und dann einzeln an den Wurzeln einpflanzen. Hab es grad richtig gemacht :3

pdugan19 Avatar
pdugan19:#7778

>>7774
huebsch

n1ght_coder Avatar
n1ght_coder:#7780

>Die Steine sind echte Lavasteine, die ich wieder von ebay Kleinanzeigen bekommen habe :3

Sieht gut aus und ich will dir wirklich nicht den Spaß verderben, aber manchmal sind Lavasteine ziemlich scheisse vor allem bei Wirbellosen weil da evtl metallische Einschlüsse drinnen sein könnten. KÖNNTEN.

crhysdave Avatar
crhysdave:#7783

Jo Bernd setzt deine Garnelen bloß nicht zu früh ein!! Habe den Fehler mal gemacht als Garnelen neu auf dem Markt waren. Dachte ich behandel die wie Fische. Aber in Substrat, Steine und Pflanzen können Schwermetalle enthalten sein und dann kippen die Garnelen einfach um und sind Tod. Habe sehr viel Geld versenkt da damals Red fire noch richtig Geld gekostet haben. Lieber ein paar Wasser Wechsel abwarten ;)
Und Moose sind gut auf Lava Stein und brauchen auch eher keine co2 Anlage und kommen auch gut mit billig led livht zurecht etc. Wilkommen im Hobby!

karsh Avatar
karsh:#7784

>>7774
meer pflantzen!!!11!

Anbei Bernds Aquarium: Die absolute Billiglösung: billiges Set (aus Polen), billige (anspruchslose) Pflanzen, billige Garnelen von privat gekauft. Bernd ist aber sehr zufrieden damit.

herrhaase Avatar
herrhaase:#7785

Das Fühl wenn man nie Garnelen züchten kann weil die Bude Kupferleitungen hat.

mutlu82 Avatar
mutlu82:#7787

>>7785
Gibt es auch etwas was die nicht umbringt?
Scheinen mir ziemliche Luschenwesen zu sein.

shalt0ni Avatar
shalt0ni:#7788

>>7787

Zumindest Red Fire bzw. deren Stammform und vor allem Sulawesi Inlandsgarnelen sind eigentlich eher Ungeziefer und kommen mit fast allem zurecht, solange halt kein Kupfer drinne ist.
Ist wie Kryptonit für die Viecher, warum auch immer.

subburam Avatar
subburam:#7789

Hallo Bernd,
das Aquarium hat letzte Woche Pflanzen bekommen und am Wochenende habe ich Moos auf die Steine gebunden. Es sieht schon richtig gut aus, schönen Gruß an dieser Stelle an den Moos-Faden!
Jetzt bildet sich an der Oberfläche weißer Schaum, habe gelesen das dies normal ist beim anlaufen da sich Baktierenkulturen entwickeln.
Anbei Bilder, ich will Ende der Woche einen Test der Wasserqualität machen um mich zu versichern das alles gut ist.

slaterjohn Avatar
slaterjohn:#7790

Bernd hat noch ein altes Aquarium bei seinen Eltern. Ich gedenke daraus ein Terrarium mit Kakteen zu machen, aber bin offen für andere Ideen. Am besten etwas, was nicht die Luftfeuchtigkeit beeinflusst. Funktioniert sowas wie Bild relatiert?

exevil Avatar
exevil:#7799

>>7787
>Gibt es auch etwas was die nicht umbringt?
Ja, sonst wären die chinesischen und thailändischen Garnelen nicht so schadstoffbelastet.

BillSKenney Avatar
BillSKenney:#7800

>>7790
Das ist halt relativ uninteressant und kann theoretisch auch in einem topf oder anderen Behältern bewältigt werden. Wie wäre es mit pflanzen die eine extreme Luftfeuchtigkeit um dann eine art mini Dschungel zu basteln?

aiiaiiaii Avatar
aiiaiiaii:#7801

>>7800
Habe wie bereits erwähnt Angst davor die Luftfeuchtigkeit in meiner Wohnung hochzutreiben. Alleine die letzten Tage war sie schon durchgehend über 75% und die Vormieter hatten Schimmel im Bad. Mit eine Art Deckel wäre das möglicherweise kein Problem, denke aber nicht das ich diesen Dschungel hermetisch im Aquarium einschließen kann.

RussellBishop Avatar
RussellBishop:#7809

Das kleine Becken hätte so stark und gut bepflanzt eigentlich gar keinen Filter benötigt. Vor allem keinen großen Außenfilter. Mach dat ding einfach weg

langate Avatar
langate:#7820

>>7749
Aquariengewicht ist als Richtwert ~Volumen x 2 kg, also dann jetzt wohl >100kg. Hängt natürlich auch davon ab, wie dick das Glas ist und wie viel Steine/Bodengrund man unterbringt - ein Gedanke: Wenn das in der Mitte des Raumes steht - die Statik hast Du im Hinterkopf? Will dich jetzt nicht kirre machen, das sind ja alles keine Mengen, aber wenn du mal größer planst als 64l, dann geht das ganz schnell mit dem Gewicht.

ryandownie Avatar
ryandownie:#7826

Hallo Aquarien freunde. Habe im anderen Faden vor einiger Zeit einen schlechten Post über mein vorzeitig in Betrieb genommenes letztes Projekt verfasst. Jetzt ist alles am leben, die Pflanzen treiben neu aus, das Moos bildet Kissen. Sogar ein paar Garnelen Babys sind schon groß geworden trotz Jagd durch die Kardinälchen. Sieht ein wenig aus wie im asiatischen Urwäldchen oder? :3

_kkga Avatar
_kkga:#7827

>>7826
Zum Vergleich der damalige stand kurz nach Inbetriebnahme.

Ist es nicht immer toll zu sehen wie sich Unterwasserwelten entwickeln und gedeihen.

cat_audi Avatar
cat_audi:#7908

>>7827

Hübsch geworden, Bernd. Mach doch mal wieder ein Foto! :3

kennyadr Avatar
kennyadr:#7909

Dieser Bernd hier wird sich leider nie wieder Garnelenbrus kaufen weil er erst neulich entdeckt hat, dass im Keller Kupferleitungen sind.

Deshalb haben die Viecher sich also nie vermehrt.

markolschesky Avatar
markolschesky:#7910

Ich habe ein Terrarium in meinem Expedit-Regal. Habe es mir toll vorgestellt, genau das Viereck füllend, oben ein LED-Panel, und unten drunter so eine Folienheizung. Hat auch super funktioniert nur gibt es keine 32cm-Terrarien, deswegen links und rechts Rand, und die Tür die man nach oben rauf schiebt geht nur auf wenn man das Terrarium bis vorne an den Rand gezogen hat (mit leichten Standfüßen hinten, so dass es schräg steht). Leider sieht man auch kaum was wenn man nicht genau davor steht, was schade ist, weil man dann auch immer nur eine Perspektive hat. Werde sowas definitiv nicht noch mal machen. Oke wa ales. Zu OP: hatte mal einen großen Röhrenfernseher auf dem etwas breiteren Lack-Tisch der auch unten eine zweite Ablage hat. Hat ordentlich durchgehangen in der Mitte aber hat gehalten. Das sollte also kein Problem sein, wenn du zumindest evtl. einen zweiten Tisch kaufst und eins der Beine davon in der Mitte als Stütze nimmst.

andrewgurylev Avatar
andrewgurylev:#7912

>>7771
Auch sinnvoll, um mit Krebstieren im Arm Krebstiere beobachtend zu verdrängen dass man keinen BF hat der dabei mit einem kuschelt
>>7789
Das Moos sieht recht kacke aus, ich würde mal Nylonfaden probieren, der ist unauffälliger

Düngst du?

Schöne Chihiros übrigens. Erst wollte ich alles von Dennerle kaufen bin dann aber auf diese Lampe gestoßen und die ist einfach nur geil! Billiger und 6x so viel Licht. Das Kubakraut wächst.
>>7909
Zur Not geht doch auch Osmose/Regenwasser? Lohnt aber eigentlich nur bei mehreren Becken.

Anbei: Meine neuen Taiwaner

chanpory Avatar
chanpory:#7913

>>7910
>>7912
Ein Terrarium ist mein nächstes Projekt. Und zwar habe ich diesen Unterschrank dafür gekauft. Der hat 70 x 35. Wo bekomme ich dafür ein schönes Terrarium?

Erst wollte ich ein Exo terra aber das ist 45 cm und somit zu groß. Es sollte möglichst gut passen, nicht beschlagen, gute Sicht bieten und die Möglichkeit eine Scheibe einzukleben als Wasserteil. Hinein kommen sollen blaue Vampirkrabben und Caridina babaulti /Grün. Beleuchten will ich das Ganze dann ebenfalls mit einer Chihiros und Pflanzen aus meinem Garnelenbecken nehmen. Vielleicht mal versuchen ob Kubakraut emers wächst (Was es theoretisch macht). Ein kleiner Filter in den Wasserteil und vielleicht einen Wasserlauf / Bach.

Alles ganz gemütlich, da das sicher wieder extrem teuer wird und ich nicht an der falschen Stelle sparen will. Alles ausdünsten lassen, die Pflanzen ordentlich wässern und dann Asseln darin ansiedeln, Krabben kann es dann sowieso erst im März geben, falls die Temperaturen dann zusagen.

garand Avatar
garand:#7916

>>7913
Ich würde einfach das größte kaufen was von den Maßen noch drauf passt. Eine Glasscheibe kann man eigentlich immer einkleben, mit Silikon natürlich und am besten wahrscheinlich bei Glasterrarien.

orkuncaylar Avatar
orkuncaylar:#7917

Bernd klinkt sich hier mal mit ein da er nun sein erstes Aquarium hat.

Vorab:
Bernd hat ein total veralgtes Aquarium eines Bekannten übernommen.
Es wurden vor Transport ca. 80% Wasser abgepumpt, der Sand so gut es geht gereinigt und die Wände sowin alles.jpg was im Becken war. (Steine, Filter, etc.)

Zuhause wurden dann ca. 50% der abgepumpten Menge wieder aufgefüllt, ein Wasseraufbereiter hinzu gegeben und am nächsten Tag komplett aufgefüllt.

Bestückt ist das Aquarium mit 4 Schnecken(keine Ahnung welche), 1 (vermutlich) Dornauge und 12Neonsalmlern (3 haben den Umzug nicht überlebt).

Das Wasser ist mitlerweile klar, die Fische fressen und bewegen sich im Becken.
So weit so gut.

ES wurde kein pH-Test o.ä. gemacht.Sollte ich?

Ein paar Fragen hat Bernd vorab. (Bilder relatiert)

- Warum hängt das (vermutlich) Dornage im Filter rum?
-Wieso hängen die Neons oft nur in einer Ecke?
-Habe eine Art "Schmierfilm" auf der Oberfläche. Was ist das?
-Ist so eine "Schatztruhe" aus der Luftblasen kommen gut oder schlecht?

Bernd möchte das Aquarium etwas mehr besiedeln.
Angedacht sind ein paar Pflanzen(Welche?),
eine Gruppe männlicher Guppys und evtl. irgendwas an Wels das sich um die Scheiben kümmert.

Mag Bernd zusammen mit mir das Aquarium aufbauen und mir Starthilfe geben?

hoangloi Avatar
hoangloi:#7918

>>7917
Neuling-Bernd erneut.

Habe mich heute nochmal mit dem Aquarium und den Algen auseinander gesetzt.
Es scheint sich wohl um Blaualgen/Schmieralgen zu handeln.
Bernd fiel ein das er noch neue Filterkugeln vom Vorbesitzer bekommen hat.
Also wurde heute die Kugeln getauscht und due komplette Filtereinheit ausgewaschen.
Siehe da, der Filter setzt wieder ordentlich Wasser durch und es herrecht endlich Vernünftige Strömung im Becken.
Plötzlich bewegen sich die Fische auch.

Hoffe das bringt schonmal was, habe gelesen das mehr Pflanzen das Algen Problem lösen könnten bzw. die Anvölkerung von kleinen Garnelen.
Oder das man das Aquarium für ein paar Tage komplett verdunkelt. Habe nun erstmal die Lampe ausgeschaltet und es kommt nur das Raumlicht ans Becken.

Möchte den Einsatz von Algen-Ex wenn es geht vermeiden.
Mache ich es soweit richtig? Hat Bernd Tipps?

haydn_woods Avatar
haydn_woods:#7920

>>7912
Regenwasser geht eigentlich immer. Und das bekommt man von jemanden mit Regentonne günstig (also kostenlos). Für bestimmte Tiere ist Regenwasser sogar besser, weil es kaum Kalk/Barium enthält. Vor 30 Jahren hat mal ein Bekannter erzählt, daß bestimmte Aquarienfische nach zig Versuchen plötzlich laichten, als er aufgrund von Wassermangel (das Leitungswasser war im Sommer extremst gechlort bzw teilweise mit Desinfektionsmitteln versetzt) das Aquarium mit Regenwasser aus der Tonne aufgefüllt hat.

>>7918
Ob die Luft aus einem Ausströmer oder einer kitschigen Schatzkiste kommt ist egal. Hauptsache nicht zuviel (bringt zuviel Unruhe ins Wasser)
Das Dornauge ist ein Fisch der sich gerne mal verstecken will. Deswegen ist er auch ins Loch des Filters gekrochen. Besonders wenn man weißen Sand drin hat. Den mag es nicht.

Zuviele männliche Guppies sind nicht gut. Die fangen an sich zu streiten.

Ein paar Pflanzen müssen noch ins Becken, es sieht zur Zeit noch tüchtig nach Wüste aus. Und es müssten noch einige Versteckmöglichkeiten rein.
Garnelen würde ich noch nicht empfehlen.
Buntbarsche für den Anfang auch nicht, eher paar Bärblinge (in der Zoohandlung nachfragen, welche mit dem von Dir verwendeten Quarzsand klarkommen) oder ein paar Zahnkärpflinge. Die sind relativ pflegeleicht.
Wenn möglich Lebendfutter verwenden (Wasserflöhe/Tubifex), was nicht sofort gefressen wird reinigt das Wasser.

pH-Wert messen: ist eigentlich erstmal unnötig, man sieht wenn sich die Fische nicht wohlfühlen (Flossenklemmen), korrekte Temperatur und nicht überfüttern/überdüngen reicht.

albertaugustin Avatar
albertaugustin:#7921

>>7917
Vielleicht Garnelen. Mehr Neons. Mehr Dornaugen. Vielleicht auch eine Gruppe kleiner Panzerwelse.

Neocaridina gibt es in allen Farben. Für Algen sind auch Amanogarnelen geeignet (und robust).
>>7918
Ja, Algen sind beim Einfahren sowieso normal. Gehen sie nicht weg ist ein Ungleichgewicht im Becken. Benutze schnellwachsende Pflanzen.
>>7920
Es treibt CO² aus, ein Oxydator ist da besser. Garnelen mit Fischen würden auf jeden Fall gehen wenn genug Pflanzen da sind.

joshhemsley Avatar
joshhemsley:#7925

>>7749
Gute Entscheidung. Sparen an der falschen Stelle hättest du bereut. Merk dir das für alle anderen Lebensbereiche ebenfalls, vor allem Schuhe.

ayalacw Avatar
ayalacw:#7926

Bernd hat am Samstag neue Pflanzen und auch neue Bevölkerung ins Becken gebracht.
Wollte eigentlich erst nur Pflanzen holen und warten bis das Becken stabil läuft aber konnte mich nicht zurück halten.
Scheint auch alles geklappt zu haben, keine Toten und alles sscheint das Becken gut anzunehmen.
Es sind 6Guppy Männchen und 10 Zebrabärblinge dazu gekommen.
Reiche morgen ein Foto nach.

Desweiteren sind 10 Posthornschnecken bestellt die sich um die Algen kümmern sollen.

kennyadr Avatar
kennyadr:#7928

>>7926
Habe mir TeststreOfen besorgt und mal ein paar Werte getestet:
PH: ~7
Nitrit: -
Nitrat: ~10
Wasserhärte: ~14

Denke das ist ganz okay, hoffe es bleibt stabil.
Möchte die Steinplatten noch gerne gegen Wurzeln und dergleichen tauschen.
Hat Bernd Erfahrungen mit selbst gesammeltem Holz?

Soweit ich weiss soll, vorausgesetzt man nimmt wirklich auch totes Holz, abkochen, ca. 3 Wochen wässern, heiss abwaschen und abschrubben vor dem einsetzen ausreichen Kontamination des Beckens zu vermeiden.

Auch: Habe das Flockenfutter das der Vorbesitzer mir gab mal durch solche Drops mit Mückenlarven und Protein getauscht und siehe da, die Neons leuchten wieder. :3

baluli Avatar
baluli:#7929

>>7928
was passiert wenn die qualle in die blasen gerät?

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#7930

>>7929
Nix. Ist nämlich keine echte Qualle. :3
Heute sind noch 4 Dornaugen und 3 Mollys ins Becken gekommen.
Die dornaugen weil das eine etwas allein war, die Mollys wegen der Optik.
Warte jetzt nurnoch auf die Posthornschnecken dann ist die Bevölkerung komplett.

a_harris88 Avatar
a_harris88:#7945

>>7928
Ich würde dringlich von Selbstsammelholzaktionen abraten. Wenn es dir im Zoo"fach"geschäft zu teuer ist bestell einfach online. Da gibt es Wurzeln für 2 € die identisch sind mit denen die im Laden 8 € kosten. Wässern würde ich trotzdem, auch die Pflanzen sofern es keine In-Vitro sind.

In-Vitro ist sehr zu empfehlen, da diese Pflanzen immer sauber und gesund sind, dazu absolut schadstoff- /parasitenfrei.

Mückenlarven kannst du im Sommer sogar auf dem Balkon/Garten "züchten". Flockenfutter würde ich allgemein nicht nehmen, das besteht vermutlich hauptsächlich aus FIsch/Tiermehl.

Bewertet meinen dicken Brummer
>Der hat Eier
>Ein Jungtier habe ich schon gesichtet

mugukamil Avatar
mugukamil:#7946

>>7945
es ist also total schlimm nicht 100% steriles holz und pflanzen einzusetzen, aber mückenlarven kann man einfach aus der nächsten regentonne fischen?

iamkarna Avatar
iamkarna:#7947

>>7946
Es geht nicht um steril, es geht darum dass dir jedes unbehandelte Holz weggammeln wird. Du kannst es natürlich versuchen, das Holz muss dafür aber wirklich intensiv getrocknet sein. Rechne mit großen Verlusten wenn es dann doch zu gammeln beginnt und du es nicht bemerkst.

Mangrovenholz kann zwar auch gammeln, aber das Risiko ist minimal da es vorbehandelt wurde, daher lohnt sich die Investition. Du kannst jedoch Steine aus dem Wald oder anderen schadstofffreien Orten nehmen.

syntetyc Avatar
syntetyc:#7949

>>7928
>>7947
Lärchenholz ist "in Wasser sehr dauerhaft".

Neuste Fäden in diesem Brett: