Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-03-31 18:54:41 in /ng/

/ng/ 6136: Konto im Ausland

lisakey1986 Avatar
lisakey1986:#6136

Bernd war mal selbständig (mit GmbH und mehreren Angestellten) und hat aus dieser Zeit einen niedrigen 5-stelligen Betrag an Schulden angehäuft.

Bernd hat in Deutschland ein Pfändungsschutzkonto. Das war und ist eine tolle Idee für Schuldner, die hartzen oder angestellt sind.

Bernd würde aber gerne wieder seine Selbständigkeit aufleben lassen und benötigt dafür natürlich Startkapital, nein, nennen wir es eher Wachstumskapital. Nicht viel, aber der Betrag bis zur Pfändungsfreigrenze (1050 NG) wird ausschließlich für den Lebensunterhalt benötigt.

Bernd fragte auf /b/ und /ng/ nach einem Konto, welches im Ausland, in Euro geführt und von Deutschland aus eröffnet werden kann.

So bekam Bernd nach mehreren Fäden mal irgendwann die Antwort: AS Privatbank (Riga Lettland)

Bernd hat jetzt das Postident durch (Postweg dauert ca. eine Woche; Informationen zur Kontonutzung waren der Bank lt. Antrag nicht ausreichend; Ausweiskopie zu unleserlich; ich musste alles zweimal schicken) und hat heute die 25 Euro zur Kontoeröffnung überwiesen.

Ich erhoffe mir von diesem Konto, dass es kein deutscher Gerichtsvollzieher ermitteln kann. Das soll wohl bisher so sein.

Ich werde weiter berichten. :3

Anbei ein Bild aus Köpenick

ryhanhassan Avatar
ryhanhassan:#6137

>>6136
>Ich werde weiter berichten. :3

Bernd wird dies aus Interesse verfolgen.

Ich spare mir mal die Ausführungen dazu, dass du deinen Schulden zurückzahlen oder entsprechende Vereinbarungen treffen solltest (bla) und stelle in den Raum, dass du als durchschnittlicher mit einem durchschnittlichen Gerichtsvollzieher wahrscheinlich keine größeren Probleme haben solltest (außer, dass du dich möglicherweise strafbar machst natürlich). Für den Gegenwert von einem VW Polo holt keiner das A-Team.

wtrsld Avatar
wtrsld:#6142

Das ist sehr relevant zu Bernds Interessen.
Ist dieses "Clever Pack" ein reines Onlinekonto oder kriegt man eine Karte? Und was kostet es, Bargeld abzuheben? Entweder bin ich blind, oder es steht nirgends auf der Webseite.

Ist es auch möglich, eine Kreditkarte zu bekommen, die mit dem Girokonto verknüpft ist?

eloisem Avatar
eloisem:#6143

>>6142
Meinst du Kreditkarte und "Schulden, die ich vorsätzlich nicht zurückzahle und mich damit strafbar mache" ist so eine clevere Kombination? Dann hast du nämlich eine große Karriere in der Politik vor dir.

chris_frees Avatar
chris_frees:#6144

>>6143
Bernd hat keine Schulden, das Konto ist aus anderen Gründen interessant für ihn.

crhysdave Avatar
crhysdave:#6145

AS Privatbank ist sehr zu empfehlen. Habe dort seit ca. einem Jahr ein Konto. Niemand kann es pfänden und der deutsche Fiskus hat auch keine Einsicht, da es keine Zinsen gibt.

zacsnider Avatar
zacsnider:#6154

>>6143
OP hier.

>"Schulden, die ich vorsätzlich nicht zurückzahle und mich damit strafbar mache"

Seit wann ist das strafbar, wenn man nicht im Insolvenzverfahren ist oder eine falsche EV über die Vermögensverhältnisse ablegt?

>>6142

>Ist dieses "Clever Pack" ein reines Onlinekonto oder kriegt man eine Karte?

Scheint ohne Karte zu sein. Eine Kreditkarte kann man dazu bestellen.

marshallchen_ Avatar
marshallchen_:#6155

>>6154
Wenn es nicht strafbar ist, warum nimmst Du die Selbstständigkeit dann nicht hier "normal" auf?

eduardostuart Avatar
eduardostuart:#6159

>>6154
>Seit wann ist das strafbar, wenn man nicht im Insolvenzverfahren ist oder eine falsche EV über die Vermögensverhältnisse ablegt?

Letzteres ist der Punkt, der früher oder später eigentlich immer auf einen Schuldner zukommt, bei dem nichts zu holen ist und nennenswerte Verbindlichkeiten bestehen (die dann ja gerne mal weiterverkauft werden). Darüberhinaus ist natürlich immer § 263 denkbar.

>>6155
Weil dann sofort gepfändet wird.

rawdiggie Avatar
rawdiggie:#6161

Wenn du ein Unternehmen gründest, dann solltest du doch auf dem Unternehmenskonto > 1050 NG haben können.

leonfedotov Avatar
leonfedotov:#6168

Wenn dein Konto am 31. Dezember 2015 noch offen ist, werden die kompletten Daten im September 2017 automatisch an den deutschen Fiskus reportiert. Sehe ich das außerdem richtig, dass du deine Selbständigkeit einzig und allein über dieses Bankkonto abwickelst, ohne ein registriertes Unternehmen? Auweia, du Dumpfbacke.

clubb3rry Avatar
clubb3rry:#6171

>>6168
Man kann ja auch als Privatperson selbstständig arbeiten.

abotap Avatar
abotap:#6172

>>6171
Eben, aber nur dann wenn man die Überschüsse über der Pfändungsgrenze auch wieder abgibt. Genau das möchte OP damit aber umgehen/verhindern, was mE. Illegal ist.

csswizardry Avatar
csswizardry:#6174

>>6168
Ist das schon sicher?

mactopus Avatar
mactopus:#6175

>>6155
>Wenn es nicht strafbar ist, warum nimmst Du die Selbstständigkeit dann nicht hier "normal" auf?

Weil jeglicher monatlicher Geldeingang über 1050 NG von der Bank einbehalten wird und an die Gläubiger abgeführt wird.

>>6159
>Letzteres ist der Punkt, der früher oder später eigentlich immer auf einen Schuldner zukommt,

Bis dahin muss ich dann einen anderen Weg gefunden haben. GmbH oder UG. Aber da müssen erstmal die monatlichen Umsätze stehen, dass ich mir ein Büro und die laufenden Kosten leisten kann.

Betrug ist es aber nicht. Es gibt auch keine Vorschriften, wo man sein "Vermögen" als Schuldner zu haben hat.

>>6161

>Wenn du ein Unternehmen gründest, dann solltest du doch auf dem Unternehmenskonto > 1050 NG haben können.

Mir ist da bisher keine Möglichkeit bekannt, da ich als Einzelunternehmer keine Trennung von Privat- und Firmenvermögen erreichen kann.

Anders wäre es, wenn ich zum Beispiel einen laufenden Betrieb geschenkt bekomme oder bereits hätte, aus dem ich mein Einkommen erwirtschafte. Dann dürfen die Mittel, die zur Aufrechterhaltung des Betriebes benötigt sind, nicht gepfändet werden.
Das führt aber, meinen Recherchen nach dazu, dass es trotzdem immer wieder zu Kontopfändungen kommt, die den Geschäftsbetrieb erheblich stören oder dann sogar dauerhaft unmöglich machen.

>>6168

>Wenn dein Konto am 31. Dezember 2015 noch offen ist, werden die kompletten Daten im September 2017 automatisch an den deutschen Fiskus reportiert.

War mir bisher nicht bekannt. Werde ich definitiv im Auge behalten. Wunderte mich aber auch, dass das noch nicht bisher so war, weshalb ich über die Möglichkeit mit der AS Privatbank positiv überrascht war.

>Sehe ich das außerdem richtig, dass du deine Selbständigkeit einzig und allein über dieses Bankkonto abwickelst

Vorerst schon. Warum sollte man mehrere Konten benötigen?

>ohne ein registriertes Unternehmen? Auweia, du Dumpfbacke.

Auch hierfür gibt es keine weiteren Vorschriften, außer einer Gewerbeanmeldung, die ich seit mehreren Jahren habe.

>>6172

>Genau das möchte OP damit aber umgehen/verhindern, was mE. Illegal ist.

Es ist natürlich blöd für die Gläubiger aber strafbar ist es nicht, sofern keine falsche EV abgegeben wird.

garand Avatar
garand:#6176

>>6175
>Vorerst schon. Warum sollte man mehrere Konten benötigen?

Bernd hatte mal ein Nebengewerbe. Eines der ersten Dinge die Bernd einrichtete war ein separates Bankkonto für die Abwicklung des Gewerbes, auf tunlichstes Anraten seiner Steuerberaterin.

Andernfalls hast du ja ein riesiges Kuddelmuddel bei der Steuererklärung.

linux29 Avatar
linux29:#6177

>>6176
Das ist klar. Das Konto bei der AS Privatbank ist nur für den geschäftlichen Zahlungsverkehr.

Die Frage von >>6168 war ja, ob ich nur dieses Konto für die Selbständigkeit benutze.

naupintos Avatar
naupintos:#6181

>>6136
dummer Hurenson, was hast du an EU-Konto nicht verstanden?

terpimost Avatar
terpimost:#6183

>>6181
Was ist ein EU-Konto?

georgedyjr Avatar
georgedyjr:#6190

Hier auch Teilunternehmerbernd.
Wieso beißt du nicht in den sauren Apfel und zahlst deine Schulden im Laufe der nächsten 1 bis 2 Jahre ab? Wenn es nicht um so viel Geld geht, ist das doch viel naheliegender: Einerseits "gehört" sich das einfach, andererseits gewinnst du dann viel Bewegungsfreiheit zurück.

jonkspr Avatar
jonkspr:#6191

>>6190
>Schulden zurückzahlen

Machen nur Idioten

vovkasolovev Avatar
vovkasolovev:#6192

>>6191
Weil hier nicht /b/ ist, hättest du es eigentlich verdient, dass dich mal jemand schwer um Geld prellt.

fatihturan Avatar
fatihturan:#6193

>>6192
Ich hoffe dein Unternehmen geht bald zu Grunde.

posterjob Avatar
posterjob:#6194

>>6190
>Wieso beißt du nicht in den sauren Apfel und zahlst deine Schulden im Laufe der nächsten 1 bis 2 Jahre ab?

Das wäre die klassische Gutmenschen-Variante, die allen etwas bringt, außer mir. Außerdem sind die Schulden im Bereich von 1XX.000 und somit für mich nicht im absehbaren Zeitraum zu bezahlen.

>Einerseits "gehört" sich das einfach

Ändert sich Deine Meinung, wenn ich Dir sage, dass ich diese Schulden habe, weil mir mein Geld nicht gezahlt wurde?

>andererseits gewinnst du dann viel Bewegungsfreiheit zurück.

Nein. Das ist im Moment nicht möglich.

>>6190
>Schulden zurückzahlen

>Machen nur Idioten

Er hat Recht. Es würde mir im Moment Nichts bringen; außer weiteren Problemen.

Die Kontoeröffnung ist durch. Das Konto steht. Habe gestern die Unterlagen, die per Einscheiben kamen, abgeholt

HenryHoffman Avatar
HenryHoffman:#6195

>>6192
Es geht hier nicht darum, ob es /b/ ist, nur weil Dir eine Aussage nicht gefallen hat, die nicht mit Deiner Moral in Übereinkunft zu bringen ist.

Hier geht es um Geld. Hier geht es nicht darum, was jemandem gefällt, hier geht es um GELD.

Tut mir Leid Bernd.

deviljho_ Avatar
deviljho_:#6197

>>6194
>Ändert sich Deine Meinung [...]
Nein. Du wurdest beschissen, also hast du das Recht, Unbeteiligte zu bescheißen? Das ist der Unterschichten-Klassiker in Großstädten (Fahrrad wurde gestohlen, also stehle ich auch eines).

Lasse ich nur gelten, wenn du sagst: "Ich verzichte auf den Rechtsstaat, wenn meine Gläubiger mir die Kniescheiben zertrümmern." (siehe unten).

>Das wäre die klassische Gutmenschen-Variante [...]
Das hat mit Gutmenschen eigentlich gar nichts zu tun. Du argumentierst wie:

>>6195
>Hier geht es um Geld. Hier geht es nicht darum, was jemandem gefällt, hier geht es um GELD.
Oh wow, gut zu Ende gedachte Argumentation. Also kein Problem, wenn ich dein Haus ausräume, deine Schwester und Mutter in die Prostitution zwinge und dir dir deine Organe entnehme? Immerhin geht es um GELD.
Europa sollte viel mehr wie Somalia sein, oder willst du etwa eine arbiträre moralische Linie bei Gewalt ziehen?

soyeljuaco Avatar
soyeljuaco:#6199

Wo war denn bei der Gesellschaft mit BESCHRÄNKTER HAFTUNG die beschränkte Haftung in diesem Fall?

kiwiupover Avatar
kiwiupover:#6201

>>6197
Der Ehrliche ist der Dumme, das mussten wir nach der Wende hart lernen.
t. Ossi-Bernd

enjoythetau Avatar
enjoythetau:#6202

>>6197
>Du wurdest beschissen, also hast du das Recht, Unbeteiligte zu bescheißen?

Ich habe nie behauptet, beschissen worden zu sein.

Wo ist Dein Problem, wenn man zum Geldverdienen alle legalen Möglichkeiten nutzt?

>Das ist der Unterschichten-Klassiker in Großstädten (Fahrrad wurde gestohlen, also stehle ich auch eines).

Ich habe niemanden bestohlen, oder dergleiches getan.

>Lasse ich nur gelten, wenn du sagst: "Ich verzichte auf den Rechtsstaat, wenn meine Gläubiger mir die Kniescheiben zertrümmern." (siehe unten).

Wird mir selber immer wieder angedroht, obwohl ich nichts für die Zahlungsunfähigkeit konnte, zumindest deshalb nicht, weil ich das Geld nicht bekam. Geht jetzt 5 Jahre so. Ich wohne übrigens deshalb nicht da, wo ich gemeldet bin. Ist nicht schön.

>Oh wow, gut zu Ende gedachte Argumentation. Also kein Problem, wenn ich dein Haus ausräume, deine Schwester und Mutter in die Prostitution zwinge und dir dir deine Organe entnehme? Immerhin geht es um GELD.

Der Vergleich hinkt. Mein Geschäft war ehrlich.

>>6199

Frag lieber, wo die Haftung nicht war!

naupintos Avatar
naupintos:#6203

>>6202
>Ich habe nie behauptet, beschissen worden zu sein.

Du weißt doch, wie das gemeint war: Deine Schuldner haben nicht alle gezahlt, also hast du das Recht deine Schulden ebenfalls nicht zu zahlen?

>Wo ist Dein Problem, wenn man zum Geldverdienen alle legalen Möglichkeiten nutzt?
Das ist kein Problem.

>Der Vergleich hinkt. Mein Geschäft war ehrlich.

Mein Vergleich war bezogen die vorherige Aussage:

>Hier geht es um Geld. Hier geht es nicht darum, was jemandem gefällt, hier geht es um GELD.

Neuste Fäden in diesem Brett: