Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-08-04 21:28:2 in /ng/

/ng/ 6626: Hallo /ng/, Bernd hat in den letzten Jahren einen Ha...

thierrymeier_ Avatar
thierrymeier_:#6626

Hallo /ng/,

Bernd hat in den letzten Jahren einen Haufen Schulden angehäuft. Nun hat sich Bernd in letzter Zeit stark verändert und will sein Leben umkrempeln. Jobsuche läuft und mit etwas Glück kann ich bald meine bescheidenen 1.800 netto bekommen. Für einen ehemaligen Neet der Königsklasse immerhin ein Anfang.

Nun aber zum Punkt: wie verfahre ich am klügsten mit den Schulden? Ich will nicht dass mir mein Gehalt bis zur Grenze des Selbstbehalts (? ) ständig weggepfändet wird. Andererseits will ich gerne die Schulden abbezahlen.

Hat Bernd nützliche Ratschläge für mich? Schufaauskunft wurde beschafft und ich sitze gerade hier und öffne die Briefe der letzten 7 Jahre. Bei der Schufa habe ich "nur" 4500ng stehen, weiß jedoch, dass das nichts heißen muss. Denn wenn ich die ganzen Inkassobriefe sehe, die Mietrückständr aus alten Wohnungen und sonnst was alles, muss es definitiv mehr sein. Gab es nicht mal eine Regelung die besagt dass Schulden irgendwann hinfällig sind wenn der Gläubiger sich in Zeitraum X nicht mehr meldet?

Verstehe mich nicht falsch, zahlen will ich, schlafende Hunde wecken jedoch nicht. Bin für jeden Ratschlag bezüglich des Umgangs mit Schulden dankbar.

Bitte helft Bernd dabei sich selbst zu helfen und auf die Beine zu kommen. Wenn schon nie gf, dann doch wenigstens eine finanzielle zukunft die nicht ganz so deprimierend aussieht.

i3tef Avatar
i3tef:#6628

Kannst du nicht ein Jahr lang noch von 800-1000€ im Monat leben und deine Schulden mit dem Rest zurückzahlen?

Danach hast du dich vielleicht an diesen Lebensstil gewöhnt und kannst weiter das Geld sparen, welches du dann in der nächsten Krise anlegst.


Glaube nicht, dass die dir 5-8000€ Schulden erlassen, wenn du mit Sparsamkeit die Sache in einem Jahr zurückzahlen könntest...

Deine Ziele jetzt könnten sein:
1. Schulden weg (ggf günstigeren kredit aufnehmen um ungünstigen zu bezahlen)
2. finanzielles Polster für Notfälle (bei Gefahr von HIV nicht viel mehr als die zulässigen 150€/Lebensjahr)
3. Geld in Rückhand das 6+Monate ohne Arbeit überbrücken kann
4. Geldanlage (=zusätzliches Einkommen ohne dafür arbeiten zu müssen)

thinkleft Avatar
thinkleft:#6637

>>6626
Hast Du jetzt mal zusammengerechnet wie hoch Deine Schulden sind und wie viele Gläubiger es gibt?

>Gab es nicht mal eine Regelung die besagt dass Schulden irgendwann hinfällig sind wenn der Gläubiger sich in Zeitraum X nicht mehr meldet?

Nennt sich Verjährung und sollte bei jeder Forderung geprüft werden.

bassamology Avatar
bassamology:#6641

>>6637

Ja, soweit ich es überblicken kann sind es ca. 6500€

Nach meiner Aufräumaktion ist jetzt aber die Schufaauskunft abhanden gekommen. Meine Nerven liegen blank. Die größten Forderungen beziehen sich auf einen Kredit der Sparkasse (2.300€), Krankenhausrechnung (ca. 1.300€) und Mietschulden (ca. 2000) wobei letzteres nicht genau einleuchtet. Der Brief vom Anwalt sagt 320 gesamt aber die Streitsache liegt angeblich bei 2000. Die stellen ein ganzes Jahr zur Debatte obwohl ich da nicht solange da gewohnt habe. Hinzu kommen noch 800 Arge aus dem Jahr 2009(gleiches gilt für den Kredit).

Ich bin am Boden ;__;

anjhero Avatar
anjhero:#6642

>>6641
Ist doch nicht weiter wild, 1k pro Monat kann man schon sparen, da brauchst Du kein Jahr um den Mist loszuwerden.
Jedoch würde ich mich a) an die Schuldenberatung wenden, was die zu sagen haben, wie man Schulden reduziert, Verjährung etc. und wenn da nichts Konkretes rauskommt - b) jeden Gläubiger persönlich ansprechen: Bei Insolvenz kriegt man einen Bruchteil der Schulden, wenn Du denen jetzt 50% anbietest könnte da was zu drehen sein.
Selbst wenn sie Dir zinslose Ratenzahlung anbieten, und auf den Zinseszinskrempel verzichten, ist das ein Fortschritt.

fffabs Avatar
fffabs:#6648

lass dich beraten und schau wie gesamtsumme is. dann schau wie tief du die -jeweils - und somit insgesamt runterhandeln kannst.

mir is zwar nicht klar wie man das in "bernd-alter" schafft, aber so ne privinzo uber 10(?) is fuer nen normalen bernd sicher kein ding(der schafft es dann alerlerdings auch nur mit ausnahme diese schulden).

t. d.

jqueryalmeida Avatar
jqueryalmeida:#6649

>>6648
jetzt nicht falsch verstehen, dolf is halt eher aelterer bernd. die struktur hat sich hier ja doch deutlich geaendet.

zb 50k schulden war da halt so warscheinlich wie jede woche disko(spasspark). daher is beratrung da sicher wichtig bzw vllt auch echt falsche anlaufstlle.

da teiljurist bin (in der freizeit oft mal so bgb/zpo/rassenrecht un aehnliches kannst mal davon ausgehen, dass ich dich jetzt nicht unbedingt verarschen will........

Neuste Fäden in diesem Brett: