Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-10-14 09:37:38 in /ng/

/ng/ 6947: Riester

ayalacw Avatar
ayalacw:#6947

Hallo Bernd,

ich habe mir vor Jahren im jugendlichen Leichtsinn eine Riester-Rente von einem MLP-Typ aufschwatzen lassen. Zum Glück war das das einzige, was er mir verkaufen konnte (neben einer günstigen Haftpflicht, die aber OK ist).

Jetzt habe ich da einiges eingezahlt und inzwischen habe ich gemerkt, dass alle foll bepriesenen Steuervorteile von diverser Juderey aufgefressen werden. Und wenn der Plan mit der nachgelagerten Steuerung nicht aufgeht, ist es sogar ein Minusgeschäft.

Was tun, Bernd? Wie kann ich ausrechnen, was das sinnvollste Vorgehen ist? Mit fällt ein
- Weiterzahlen (derzeit 175NG/Monat)
- Beiträge reduzieren
- Zahlung stillegen (geht das?)
- Kündigen

Gibt es noch weitere Optionen? Stehe auf dem Schlauch, wie ich das finanziell sinnvollste errechne.

llun Avatar
llun:#6948

Dich beim deutschen Staat dafür bedanken, dass Bullenscheisse gefördert wird und Kommunismus mittlerweile Standard geworden ist.

Wurde ein Beratungsprotokoll erstellt? Und seit wann läuft der Krempel?

bergmartin Avatar
bergmartin:#6954

>>6948
schau mal den betrag an. bei 175ng/monat wohl schon ne weile bzw laenger als ne anfechtungsfrist(glaub bei so was max 3jahre(bitte selber nachschauen, bin zu faul)). kann aber auch sein, dass ich dies falsch verstehe (weil da zu dem was auf dem bescheid steht jetzt wirklich keine ahnung).

so wie ich dies verstehe machst du wenn du jetzt kuendigst 1,4k ng dirkekt verlust? nuja, is jetzt nicht so schlimm aber die frage is eher wie du anlegen willst bzw was zukuenftiger plan waere. ich find das is momentan alles.jpg ziemlich schwierig weil weder stabile waehrung noch stabiles land/reich/rechtssystem.


(zahlung stilll(3l?)egen und ab jetzt die monatsgebuehren jeweils in nen etf waere evtl ne option. alles umschichten wuerd ich m.e. eher nicht. bloede sache.....is ng nemmen un etw wohnung kaufen (fuer dich selbst nicht fuers vermieten) ne option?)

emilioiantorno Avatar
emilioiantorno:#6955

Beim Staat habe ich mich schon mehrfach herzlich bedankt. Jedoch wird dadurch die finanzielle Lage nicht besser...

Der Riester läuft seit Dezember 2005. Ein Beratungsprotokoll wurde nicht erstellt.

superoutman Avatar
superoutman:#6956

>und inzwischen habe ich gemerkt, dass alle foll bepriesenen Steuervorteile von diverser Juderey aufgefressen werden.

Das kam doch schon vor Jahren sogar in den Nachrichten Bernd...

nehemiasec Avatar
nehemiasec:#6957

>wenn du jetzt kuendigst 1,4k ng dirkekt verlust?
Ich weiss nicht, ob das alles ist. Kommt da vielleicht noch die Zulagenrückzahlung oben drauf?
>frage is eher wie du anlegen willst
Würde das Geld in breit gestreute(n) ETF stecken und da liegenlassen.
>Situation vor Jahren sogar in den Nachrichten
Ich weiss, ich will das Ding ja nicht erst seit heute loswerden. Ich weiss nur nicht, wie ich herausfinde, auf welchem Weg das am sinnvollsten ist.

chrstnerode Avatar
chrstnerode:#6958

>>6947
>Gibt es noch weitere Optionen?

Heirate und bekomme ein Kind.

Dieser Selbständigen-Bernd mit Frau und Kind zahlt den monatlichen Mindestbetrag von 5 NG pro Monat (60 NG pro Jahr) und bekommt jährlich die volle Förderung von ca. 500 NG.

Beste Rendite jemals.

jonkspr Avatar
jonkspr:#6961

>>6957
wegen steuer etc/ und sinn allgemein usw weiss ich auch nicht. was evtl (kenne deine sitution nicht) noch zu bedenken is, is ob dieses riester-zeugs im fall von h4 momentan irgendwie als ein besonderes schonvermoegen gilt oder ob die 17k - falls es eben genau wie in bargeld/aktienform angelegt - abgesehen vom rahmen des normalen schonvermoegens voll anrechenbar/verwertbar ist. bei eigener selbstbewohnter etw/haus is man da zb besser gestellt (koennte sich zwischenzeitlich bereits geaendert haben oder zukuenftig auch aendern).

Neuste Fäden in diesem Brett: