Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-12-19 22:41:32 in /ng/

/ng/ 7170: Saxo Bank: Prognosen für 2016

trueblood_33 Avatar
trueblood_33:#7170

Wie jedes Jahr gibt es wieder 10 ungewöhnliche Prognosen zum Jahresende:

1. Quo vadis EUR/USD? 1,23 …
Europa hat einen massiven Leistungsbilanzüberschuss aufgehäuft. Die niedrige Inflation sollte zudem – jedenfalls nach volkswirtschaftlicher Logik – eine stärkere und nicht etwa schwächere Währung bedeuten. Hier schließt sich der Kreis beim Rennen um den letzten Platz: Als unmittelbare Konsequenz der US-Zinspolitik ist der Dollar jetzt wieder geschwächt.

2. Der russische Rubel legt bis Ende 2016 um 20 Prozent zu

3. Realitätscheck bereitet Silicon-Valley-Einhörnern Verdruss
2016 wird im Silicon Valley dem Jahr 2000 ähneln: Immer mehr Startups setzen beim Versuch, kritische Masse zu erreichen, lieber auf hohe Nutzerzahlen als auf Monetarisierung und handfeste Geschäftsmodelle.

4. Olympische Spiele lösen Boom in Brasilien und damit eine Erholung an den EM aus

5. Demokraten stellen auch den neuen Präsidenten und erzielen 2016 absolute Mehrheit im Kongress

6. Opec-Turbulenzen lösen vorübergehenden Anstieg des Ölpreises auf 100 USD pro Barrel aus

7. Silber bricht aus seiner üblichen Range aus und legt um 33 Prozent zu

8. Offensive Fed-Politik führt zum Einbruch der Kurse für Unternehmensanleihen

9. El Niño löst sprunghaften Anstieg der Inflationsrate aus

10. Ungleichheit schlägt Luxus
Wachsende Ungleichheit sowie Arbeitslosenquoten von über 10 Prozent führen dazu, dass europäische Politiker die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens erwägen, damit alle Bürger ihre Grundbedürfnisse decken können. In einer eher egalitär ausgerichteten Gesellschaft, in der andere Werte gefördert werden, stürzt die Nachfrage nach Luxusgütern ab. Der Sektor kollabiert.

350d Avatar
350d:#7171

Bernds Einschätzungen:
1. Eher ja, weil er nicht an eine nachhaltige Zinswende in USA glaubt
2. Nein, da Bernd nicht an den von Saxo erwarteten starken Anstieg des Ölüreises glaubt
3. Nein, die Hausse geht weiter, wobei es einzelne Firmen sicher erwischen kann
4. Nein
5. Ja
6. Nein
7. Möglich
8. Nein
9. Ja, aber kein sehr großer
10. Nein. BGE kommt nicht, und Luxus bleibt populäres Distinktionsmerkmal

danro Avatar
danro:#7310

Kleiner Zwischenfazitstoß, auch wenn bisher niemand drauf angesprungen ist.
2. (Rubel steigt)
und
6. (ölpreis 100$)
sehen bisher eher nach Gegenrichtung aus.

oscarowusu Avatar
oscarowusu:#7363

zu 1.... D wird sich zur Finanzierung der F Krise die Finanzierung des Aktienmarktes beschneiden.Die Bezahlung der Kredite wird die Produktionskosten in D steigern. Reagieren die Maekte schnell..wird der Dollar spaetestens zum Jahresende steigen.0.95

nehemiasec Avatar
nehemiasec:#7364

Silber wird in diesem Jahr einstellig.

arnel_lenteria Avatar
arnel_lenteria:#7367

zu 5 heute hat Trump verloren.Die ziehen den anderen Republikaner zum Sieg,denn sonst macht es keinen Sinn Trump verlieren zu lassen.

pf_creative Avatar
pf_creative:#7368

>D wird sich zur Finanzierung der F Krise die Finanzierung des Aktienmarktes beschneiden.
fragezeichenmaedchen.jpg

madhan4uu Avatar
madhan4uu:#7369

>>7368 Auflösung zu Nr. 7363 D wird sich zur Finanzierung der F Krise der Finanzierung des Aktienmarktes bedienen oder D wird zur Finanzierung der Flüchtlingskrise die Finanzierung des Aktienmarktes beschneiden

a_khadeko Avatar
a_khadeko:#7370

>>7368 Auflösung zu Nr. 7363 D wird sich zur Finanzierung der F Krise der Finanzierung des Aktienmarktes bedienen oder D wird zur Finanzierung der Flüchtlingskrise die Finanzierung des Aktienmarktes beschneiden

mattsapii Avatar
mattsapii:#7372

>>7369
>>7370
???

>D wird sich zur Finanzierung der F Krise der Finanzierung des Aktienmarktes bedienen
BRiD GmbH in BRiD AG umwandeln oder was?

>D wird zur Finanzierung der Flüchtlingskrise die Finanzierung des Aktienmarktes beschneiden
Hä?

joshclark17 Avatar
joshclark17:#7373

>>7372 Das Geld der Notenbanken fliesst weniger in den Aktienmarkt,weil D wegen der Migrationskrise (geplant sind Hotelaufenthalte usw)sich neuverschulden muss.Bis zu 200 Milliarden in den folgenden 2 Jahren.Die Rückzahlung wird die Kosten der Produktion erhöhen.Dies ist ein Faktor zur Abwertung des Euro.

Neuste Fäden in diesem Brett: