Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-09-11 18:57:53 in /ng/

/ng/ 8494: 20k NG wie aufbewahren

shoaib253 Avatar
shoaib253:#8494

Hallo Bernd,

ich habe ca. 20k NG die sich über das letzte Jahr so angehäuft haben, da ich sie einfach nicht gebraucht habe und auch nicht für irgend einen Kram ausgeben wollte.
Ich habe davon für 5k etwas Gold bei Degussa gekauft frag mich aber ob das die richtige Entscheidung war.. An sich erwarte ich mir keine großen Gewinne, möchte aber auch nicht, dass das Geld einfach weniger wert wird durchs rumliegen. Was ist die beste Möglichkeit sowas für einen längeren Zeitraum aufzubewahren, ohne dass es durch Inflation einfach wertlos wird? ETFs? Gold? Ich würde mir auf Jedenfall gerne die Möglichkeit erhalten, dass Geld innerhalb von 2-3 Wochen verfügbar zu haben, falls ich es mal brauche.

cmzhang Avatar
cmzhang:#8495

Bin mir nicht sicher ob deine Anforderung das Geld innerhalb von 2-3 Wochen verfügbar zu haben mit irgend etwas funktioniert das halbwegs Rendite abwirft. Die ETFs kannst du natürlich gleich wieder zu Geld machen aber ist natürlich dumm wenn die gerade in einem Loch sind das du nicht aussitzen kannst.

sokaniwaal Avatar
sokaniwaal:#8496

>>8495
Also unter verfügbar würde ich auch Verfügbar mit Verlusten verstehen. Wenn die Verluste einen Betrag x übersteigen gibt es ja auch Kredite.

irsouza Avatar
irsouza:#8501

langfristige Staatsanleihen

a_khadeko Avatar
a_khadeko:#8502

>Gold

Eher nein. Ich würde eher warten, bis der Dax leicht konsolidiert (was er aktuell tut) und mir dann ein paar solide Werte da raussuchen.

i_ganin Avatar
i_ganin:#8513

Für Gold ist der Zug schon letztes Jahr abgefahren - es hat den Sprung vom 5-Jahres-Tief zum 5-Jahres-Hoch hingelegt. Wenn du nicht gerade für Den Großen Kollaps (tm) vorsorgen willst, sondern einfach billig kaufen und teuer verkaufen willst, ist im Moment einer der blödesten Zeitpunkte um einzusteigen.

michaelkoper Avatar
michaelkoper:#8520

Bernd, welches Edelmetall ist denn besser als Gold? Ich denke darüber nach, Platin zu kaufen. Gute Idee oder ebenfalls überbewertet?

1markiz Avatar
1markiz:#8521

>>8520
Im Moment sind alle Edelmetalle im Hoch mit wenig Steigerungsraum nach oben. Außer für Prepper sind sie zum aktuellen Einstieg uninteressant.

Platin ist ein Exot, den man nicht überall los wird und der nur in Autokats im nennenswerter Menge industrielle Anwendung findet. Halte ich nicht viel von, und die 5-Jahres-Kurve sieht auch nicht besser aus als bei den Klassikern Gold und Silber.

alta1r Avatar
alta1r:#8522

>>8520
Noch ein Problem bei anderen Edelmetallen ist die MwSt. Bei Gold zahlst du sie nicht. Bei Silber 7% und beim Rest volle 19%. Wenn du also mit Platin Rendite einfahren willst, musst du erstmal die 19% MwSt + X% Spread (Bei unüblichen Metallen auch gerne mal deutlich mehr als bei Gold) Gewinn machen.


Wenn kein Gold, dann schon eher Silber.

shoaib253 Avatar
shoaib253:#8525

>>8522
Auf Silber zahlst du nur für Münzen, die aus außerhalb der EU importiert wurden die 7% Steuer auf den Gewinn, den der Händler macht. Gilt nicht für Silberbarren, da zahlst du 19%.

Nachteil beim Silber: Du hast auch bei verhältnismäßig geringen Investmentsummen sehr Hohes Gewicht.
Ich würde eher zu Gold tendieren und Silber vielleicht als Beimischung nehmen.

rangafangs Avatar
rangafangs:#8531

zurzeit bekommst du sehr viel für dein Gold. es kann nur noch schlechter werden.

hol dir Scheine und leg die dann wo an. Aktien, Immobielen usw.

Neuste Fäden in diesem Brett: