Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-09-18 23:13:04 in /ng/

/ng/ 8548: ETF Portfolio

aleclarsoniv Avatar
aleclarsoniv:#8548

Hallo Bernd.

Ich will via Sparplan monatlich 150-250 (mal meer, mal weniger, da schwankendes Einkommen) in ETFs stecken. Die Kohle soll dort langfristig (5-10 Jahre) bleiben.

Grundplan ist mehr oder weniger klar: 70% Industrienationen, 30% Emerging Markets. Jetzt stellt sich die Frage mit welchem ETF Portfolio man das abbildet. Der Standardweg wäre einfache MSCI World + MSCI EM. Aber ich denke mit folgender Zussamensetzung könnte man ganz gut fahren:

30% S&P 500
30% StoXX Europe 600
30% MSCI EM
10% MSCI Pacific

Vorteil: man könnte die Sparraten entsprechend der Marktlage anpassen. Krieselt der Euro dann langsam den StoXX Europe 600 Sparanteil erhöhen (und später entsprechend wieder runterfahren)

Ich weiß, ich weiß, nicht den Markt timen, aber ich rede hier von Makroökonomischen Trends wie Eurokrise etc.

kimcool Avatar
kimcool:#8559

Wenn du statt world nur sp500 und stoxx nimmst, hast du bestimmt eine niedrigere TER als mit dem world.
In welcher Basiswährung willst du die Dinger denn halten?

Normalerweise mischt man 10% bonds rein, damit man schnell cash hat in einer Krise, mit dem man dann gezielt nachkaufen kann.

lisakey1986 Avatar
lisakey1986:#8567

Würde nicht so viel auf Europa setzen, da du hier lebst und arbeitest, sprich bereits dein Humankapital hier gebunden hast. Aber das ist nur meine persönliche Ansicht, schließlich halte ich die europäische Industrie nur für mäßig konkurrenzfähig mangels Innovation.

stayuber Avatar
stayuber:#8568

>>8567
Europa != EU != BRiD GmbH

Der Stoxx 600 ist in sich schon recht gut verstreut. Viel GB und viel CH.

Neuste Fäden in diesem Brett: