Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-09-24 08:20:20 in /ng/

/ng/ 8633: Quo vadis, DAX?

franciscoamk Avatar
franciscoamk:#8633

Wird die Jahresendrallye kommen?
Oder der nächste Dolchstoß wo ihn niemand erwartet?

Ist Bernd Verfechter der soliden Unternehmesbewertung und kann zu jedem Dax-Titel eine Bewertung abgeben?

Welche Titel sind Bernds Lieblings-Blue Chips?

Spielt das alles überhaupt eine Rolle, oder sind externe Faktoren entscheidend - wie steht es um den Einfluss von China? Ist dort das Schlimmste überstanden?
Wird die angedeutete Zinswende in den USA dem billigen Geld den Kampf ansagen?

mrzero158 Avatar
mrzero158:#8638

Bernd denkt das es aufwärts gehen wird.
Hat sich auch Commerzbank Aktien gekauft (für 6.20 aber dran gedacht wo sie noch 5 etwas waren, tja) da Meinunung dass das ziemlich unter dem realen Wert ist.
Dachte über RWE auch die letzten paar Monate aber hatte nicht genug freies Geld und jetzt ist es wohl zu spät (um die 11 im April, jetzt 15).

Bernd Avatar
Bernd:#8640

Oktober wirds nochmal ordentlich krachen, bis mitte November wirds dann unvorhersehbar wegen US-Wahlen und dann geht die Rally los.

rangafangs Avatar
rangafangs:#8641

Gründe für Crash:
-Statistik sagt einen Crash im Herbst vorher.

-Die Weltweite Verschuldung steigt und steigt. Man geht davon aus das die Zinsen niemals wieder angehoben werden können, da man dann die Schulden niemals tilgen könnte.

-Daher werden Banken ob kurz oder lang Pleite gehen. So auch die Deustche Bank. Deutsche Bank wird also 2017 die Märkte crashen lassen wie es 2008 die Lehman-Pleite tat. Immobilienpreise sind durch Niedrigzins explodiert. Wir könnten die Immobilienkrise von 2008 im Jahr 2017 wiederholen.

-Aktien sind überbewertet und dürfen eigentlich nicht weiter steigen, weil sie es nicht wert sind. Schau dir Adidas an. Buchwert 30 Euro, Aktienwert 150 Euro. Völig überbewertet.


Gründe gegen Crash:
-In irgendwas muss man ja investieren. Also werden Aktien gekauft obwohl sie überteuert sind. Statt im Wert zu fallen steigen Aktien weiter.

-Auch bei Zinsanhebung fällt der Crash aus, da Märkte dies als Zeichen der gesunden Weltwirtschaft sehen und Märkte steigen trotzdem weiter.

-Kein Crash, da Banken gerettet werden, Schulden werden erlassen, Griechenland bekommt Schuldenschnitt. Zahlen sollen das die deutschen Schafe.

tjisousa Avatar
tjisousa:#8642

>>8638
>Commerzbank

Haben gerade angekündigt bis zu 10.000 Menschen zu entlassen, dass gefällt der Aktie sicherlich.

michaelkoper Avatar
michaelkoper:#8652

>>8642
Bernds Bankberater heulte ihn mal voll weil er damals.jpg von der Commerzbank Vorzugsaktien für 25ng statt 30ng kaufte, heute ist die Commerzbank ein Pennystock.

vj_demien Avatar
vj_demien:#8653

>>8652
>Commerzbank
>Vorzugsaktie für 25 NG

Ich hoffe, er hat reichlich gekauft :3 ... ayyy lmao

craighenneberry Avatar
craighenneberry:#8654

>>8642
Sind "nur" 5000.
So weit Bernd weiss waren "Umstrukturierungen" schon angekündigt und deswegen auch der Anstieg die letzten Tage (Kosten senken usw,). Aber klar werden so einige verkaufen am Montag. Naja, mal sehen wie das läuft, war ja auch nicht viel Geld.

Vielleicht sollte Bernd noch mehr kaufen wenn die Aktien viel fallen? :3

smaczny Avatar
smaczny:#8658

>>8654
Zeig mal dein Depot, Berndi!

Warte mit dem Kaufen noch bis es richtig crasht.

likewings Avatar
likewings:#8659

Bernd gefällt im Dax momentan nur Post und Vonovia.

Banken meiden, Autowerte meiden, Versorger meiden
Chemiewerte eher kaufen, aber die sind schon hoch bewertet

Telekom ist ein Coinflip, das kann locker 10% hoch oder runter gehen.
Zum Rest keine Meinung.


D.h. der Dax wird wohl eher seitwärts tendieren, wenn Bernd sich die Gewichtung so anguckt :3

adewaleolaore Avatar
adewaleolaore:#8660

>>8641
Deutsche Bank auf Allzeittief.
-6% Heute Morgen.

Bernd hats vorhergesagt.

safrankov Avatar
safrankov:#8661

>>8660
guter Bernd! Für Crash muss es jetzt nur noch so weitee gehen.

matt3224 Avatar
matt3224:#8662

>>8658

Nichts besonderes, Bernd ist auch Anfänger in dem ganzen Zeug :3

37% ETF auf EuroStoxx 600
25% Commerzbank Aktien
20% Staatsanleihen ETF
17% Unternehmensanleihen ETF

Bernds Plan war die zwei Anleihen ETFs zu besparen und mit den Aktiendingern etwas Taschengeld zu verdienen bevor es bergab geht. Aber anscheinend ist Bernd zu spät ;__;

Naja, hatte schlimmeres erwartet mit der Commerzbank.

linux29 Avatar
linux29:#8663

http://www.faz.net/agenturmeldungen/dpa/fiskus-fordert-milliarden-von-banken-zurueck-14454295.html

RIP Banken?

hibrahimsafak Avatar
hibrahimsafak:#8665

>>8661
>guter Bernd! Für Crash muss es jetzt nur noch so weitee gehen.
Tut es!
Lufhansa -5%
DB - 4%
K+S - 5%

Alle Deutsche Unternehmen werden vernichtet. Der Jude und Merkel will es so. Leider höhen mir so wenige zu, da sobald das Wort Jude oder Merkel fällt schalten einige ab. Dabei ist es doch so offensichtlich das wir in einen Crash wie 2008 reinlaufen.

otozk Avatar
otozk:#8666

>>8665
Was ein Schwachsinn. Jedes Jahr dasselbe. Anfang Oktober dreht sich die Stimmung um. Je negativer die Stimmung jetzt, desto stärker wird dieser Effekt.

jasontdsn Avatar
jasontdsn:#8673

Verdammte Dscheisse, ich hatte vor Ende der Woche einen Short DAX ETF zu kaufen.

lisovsky Avatar
lisovsky:#8731

Was hält Bernd davon Lufthansa-Aktien für 9,15 € zu kaufen?

Das erscheint billig.

georgedyjr Avatar
georgedyjr:#8732

>>8731
So viel wie im Casino auf rot zu setzen.

Woran willst Du festmachen, ob der Wert überverkauft ist, oder ob es nicht doch noch auf 8,00 runtergeht?

Neuste Fäden in diesem Brett: