Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-10-11 13:57:06 in /ng/

/ng/ 8733: US-Wahlen

im_jsmith Avatar
im_jsmith:#8733

Wie inzu Profit?

Kommt der Absturz nach der Wahl, weil vorher alle negativen Nachrichten unterdrückt wurden um Trump keine Munition zu geben?

Sind die Leute seit dem Brexit nervös geworden - könnte es nach einem Clinton-Sieg erleichtert aufwärts gehen?

Wird Trump doch noch gewinnen - welche Werte sollte man dann kaufen oder bereits im Depot haben?

alagoon Avatar
alagoon:#8734

Einfach mal den Markt fragen, Berndi. Einfach mal den Markt fragen.
Bisher hat noch keiner von denen, die behaupten schlauer als der Markt zu sein, irgendwas außer heiße Luft geliefert.

safrankov Avatar
safrankov:#8735

>>8734
>Bisher hat noch keiner von denen, die behaupten schlauer als der Markt zu sein, irgendwas außer heiße Luft geliefert.

Naja, aber einige Leute sind damit verdammt reich geworden und ich meine nicht nur reich, sondern neger-reich! Also so viel Shekkel zu haben, dass sie nichtmal ein neger ausgeben könnte und tja, dass ist nunmal wirklich viel.

Es ist schwer abzuschätzen, da Politiker ja nicht wirklich dafür bekannt sind, dass sie ihre Wahlversprechen einhalten.

Hoffe dennoch, dass Trump es macht

kamal_chaneman Avatar
kamal_chaneman:#8736

>>8735
> Naja, aber einige Leute sind damit verdammt reich geworden und ich meine nicht nur reich, sondern neger-reich!
Es heisst nega-reich. Aber Spaß beiseite... Wer denn? Buffet zockt ja zum Beispiel auch nicht nur mit seinem eigenen Geld, sondern auch mit dem von Anderen. Und da wird er sich schon sein Teil abzwacken. Und selbst wenn du astronomische 10% p.a. machst, wirst du es in 30 Jahren nicht vom einfachen Millionär zum Milliardär machen. Jedenfalls nicht mit schlichtem buy and sell. Selbst bei einer Eigenkapitalrendite von 100% p.a. brauchst du zehn Jahre um von einer Million auf eine Milliarde zu kommen.
Was ich damit sagen will: um mit Aktien negareich werden zu können, muss man erstmal schon normal reich sein. Ab gewissen Vermögenswerten fangen dann auch Effekte an zu wirken, die wir uns als Kleinanleger gar nicht vorstellen können. Wenn du zum Beispiel ein Promille aller Lufthansa-Aktien besitzt, dann kannst du die nicht mehr einfach alle auf einen Schlag verkaufen, wenn der Kurs gerade günstig ist. Weil der Kurs dann durch deinen Verkauf einfach mal um 70% fallen würde. Ebenso verhält es sich beim Kauf. Du bist ab bestimmter Volumina also gezwungen deine Trades über Wochen und Monate hinzuziehen. Klar kannst du dein Vermögen auch ganz doll streuen -- dann hast du aber keine Chance mehr, gut informierte Entscheidungen zu treffen. Denn in je mehr Unternehmen du investiert bist, desto größer wird die Datenflut, die du bewältigen musst um korrekte Entscheidungen zu fällen. Irgendwann kommst du dann wieder bei den Indexfonds raus.
Klar kannst du mit entsprechenden Volumen auch versuchen die Kurse zu deinen Gunsten zu manipulieren. Das machen andere dann aber auch. Und die versuchen dann nicht irgendwelche Kleinanleger abzuziehen, sondern dich. Wenn man lange genug sucht, findet jeder irgendwann seinen Meister. Siehst du ja jetzt gerade wieder, bei der Deutschen Bank. Beispiel passt nicht, weil das ist ja eine Intrige der Juden? Haha, wenn du groß genug wirst, schmeißen sie dir sogar eine Atombombe auf den Kopf -- einfach so.

Na ja, und die paar Ausnahmen die es gibt, wo wirklich jemand ohne Beschiss innerhalb von weniger als zehn Jahren aus 10 kilo 10 Mega gemacht hat, also was für Bernd interessant wäre, sind so selten, dass man ruhig von Zufall ausgehen kann. Bzw: gibt es das überhaupt?

evandrix Avatar
evandrix:#8746

>>8733

Dieser Bernd hat bereits letztes Jahr auf einen Trumpf Sieg 50NG bei einer Quote von 1:24.5 gesetzt. Hatte bislang fest mit einem Sieg gerechnet. Rein logisch sollte das jetzt auch noch drin sein. Aber die Amis sind so dumm, dass ich ihnen zutrauen würde, Trumpf wegen eines irrelevanten Videos nicht zu wählen. Das wäre traurig. Nicht nur auf das NG bezogen.

alta1r Avatar
alta1r:#8747

>>8746
Habe vor ein paar Wochen 500€ auf Hitlery gesetzt. So habe ich wenigstens etwas NG, wenn sie Gewinnt. Wenn Trump gewinnen sollte, ist mir das Verlust des Geldes auch egal.

mwarkentin Avatar
mwarkentin:#8748

>>8746
>Aber die Amis sind so dumm, dass ich ihnen zutrauen würde, Trumpf wegen eines irrelevanten Videos nicht zu wählen.

Meinten Sie: system- und mediengesteuert?

Genau wie hier. Kolossales Versagen des Berufspolitikertums, das noch vor 40 Jahren dazu geführt hätte, dass die Regierung zurückgetreten wäre, weil sie sonst Angst vor dem Volk hätte haben müssen - und hier passiert doch auch nichts. Europa und seine Zwangseinheitswährung stehen vor dem Ende, die NATO und die VSA versagen gerade auf ganzer Linie gegen Russland (was einen alarmieren sollte, denn Deutschlands beste Verteidungsstreitmacht ist momentan das THW) und niemanden juckt es. Hauptsache Naddel macht irgendwas.

>>8747
Gesunde Einstellung. Wobei das Experiment Trompf mal ganz interessant wäre. Und im allerallerallerallerschlimmsten Fall wachen die Leute in diesem Land sogar mal auf und merken, dass es auch anders geht. Wenn ich mir überlege, was für Horrorszenarien an die Wand gemalt wurden, falls die Briten es wagen sollten aus der tollen EU auszutreten. Tja, liegen ja auch am Boden. Nein, nein, Brent, ich weiß, das kommt alles noch. Verhungern werden die und uns anflehen doch wieder in unserer Kommunisten- und Schuldenunion mitspielen zu dürfen. Mutti macht nämlich 'nen juten Dschob.

grafxiq Avatar
grafxiq:#8830

Im Nachinein ist man immer schlauer und siehe da:
Viel ist nicht passiert. Na gut, gegen den Peso hätte man setzen können.

Bernd hat aber nichts gemacht, war ihm zu heiss da irgendwas zu wetten. Zwar könnte er jetzt ein bisschen billiger einsteigen. Aber es ist ihm immer noch zu heiss :3

id835559 Avatar
id835559:#8831

>>8747
Hihi, hab gestern um meine Kollegen zu ärgern noch 20 ng auf Trump gesetzt. Quote war immerhin noch knapp über 4. Für mehr haben mir aber die Eier gefehlt.

Mit Daytrading wären heute gut 10% Gewinn drin gewesen. Hätte ich gestern Abend alle meine Positionen verkauft und heute früh zurückgekauft, wären es sogar 15% oder so. Dafür fehlten mir aber denn doch die Eier und vor allem das Wissen.
Würde mich mal interessieren, was Schlaubernd so getrieben hat und ob er jetzt reicher oder ärmer geworden ist...

agromov Avatar
agromov:#8832

>>8831
Ach so, für /rvss/ eigentlich zu Schade:
> BERLIN (dpa-AFX) - Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) muss den umstrittenen Klimaschutzplan erneut überarbeiten. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) haben ein Veto gegen ihren Entwurf eingelegt. Beim Koalitionsgipfel am Dienstagabend im Kanzleramt war der eigentlich erwartete Kompromiss deshalb überraschend doch nicht zustande gekommen.
> Neben Merkel und Gabriel bremsten auch die Fraktionen von Union und SPD. Sie fürchten, dass die Industrie beim Kohlendioxid-Einsparen zu stark gegängelt wird und Arbeitsplätze in Gefahr geraten. Der für Mittwoch geplante Kabinettsbeschluss fiel damit aus - für Hendricks eine bittere Pille. Jetzt soll bis zum Wochenende eine Lösung erreicht werden, damit Hendricks nicht am Montag mit leeren Händen zur Weltklimakonferenz nach Marokko aufbrechen muss.
Ein Sprecher von Hendricks betonte: "Die Gespräche gehen jetzt weiter. Ziel ist, bis Ende dieser Woche zu einer Einigung zu kommen." In Regierungskreisen hieß es, eine Einigung werde bis Freitag angestrebt.
> Die Opposition zeigte sich verärgert über die erneute Verzögerung. "Angela Merkel hat wochenlang tatenlos zugesehen, wie der Klimaschutzplan ausgehöhlt und zerschossen wurde", sagte Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter. Unfassbar sei auch, wie sich Gabriel "zum Schutzpatron der Kohlelobby macht und seiner Kollegin Hendricks dazwischen grätscht".
In den Braunkohle-Revieren in Brandenburg und Nordrhein-Westfalen fürchten die Landesregierungen um viele Jobs. Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) warnte davor, Investitionen in neue Kraftwerke und Tagebaue zu verbieten. Im Mai 2017 wird in Nordrhein-Westfalen gewählt, wo ebenfalls die SPD regiert.
> Aber auch die Union fuhr Hendricks in die Parade. "Es ist gut, dass die Koalition die Notbremse gezogen hat", sagte Fraktionsvize Michael Fuchs (CDU). Die Koalition dürfe sich beim Klimaschutzplan nicht kirre machen lassen: "Den Chinesen und Indern ist es ziemlich egal, ob Frau Hendricks einen Zettel mehr aus der Aktentasche zieht oder nicht."
Hendricks will mit dem Klimaschutzplan aufzeigen, wie Deutschland bis 2050 den Netto-Ausstoß von klimaschädlichen Treibhausgasen Richtung Null bringen kann. Das steht im Koalitionsvertrag von Union und SPD. Ein verbindliches Klimaschutzgesetz ist der Plan aber nicht. Vor allem die Ministerien für Wirtschaft, Verkehr und Landwirtschaft waren mit einer ersten Fassung, die Hendricks im April vorgelegt hatte, nicht einverstanden.
> Die Umweltschutzorganisation Greenpeace nannte das vorläufige Scheitern des Konzepts eine "Bankrotterklärung" für den Klimaschutz in Deutschland. Gabriel habe seine Umweltministerin verraten, sagte Klimaexperte Karsten Smid der dpa. Es sei jämmerlich, dass er nicht einsehe, dass Klimaschutz ohne Kohleausstieg nicht möglich sei./ted/tb/DP/jha

Trump regiert jetzt auch in Schland mit. Das dürfte eine seiner ersten Amtshandlungen gewesen sein: der Beginn vom Ausstieg aus dem Ausstieg.
In China und Indien brennen übrigens ganze Kohleflöze fröhlich vor sich hin, weil Inder einfach nur dumm sind und keine Ficks geben. Wissen auch wieder nur die Wenigsten.

wahidanggara Avatar
wahidanggara:#8842

Hab vor der Wahl all mein NG in einen short LevDAX x2 ETF gesteckt als der DAX so bei 103XX war. Als ich dann am Montag aufgestanden bin war es schon zu Spät für Profit und kurze Zeit später hatte ich dann schon einen Verlust. Nun bin ich Unentschlossen was ich tun soll.

horaciobella Avatar
horaciobella:#8843

>>8842
Hab heute erstmal K+S abgestoßen, bin maximal verunsichert. Das Beben am Montag gab mir Fühls. Kann sein, dass die Juden ihr Pulver verschossen haben. Kann aber auch sein, dass es nur so aussehen soll und kommenden Montag erst richtig los geht.
Am wahrscheinlichsten halte ich aber Kurskorrekturen nach unten ab Ende Januar, nachdem Trump sein Amt angetreten hat. Dann kann man ihm nämlich das ganze Versagen in die Schuhe schieben und wenn es zu chaotisch wird, direkt ein Amtsenthebungsverfahren anstrengen.

Kannst du den Short einfach so lange halten, bis er wieder Gewinn bringt? Falls da nicht irgendwann ein Timeout zuschlägt, würde ich es einfach aussitzen. Auf fallende Kurse setzen ist halt blöde, weil du da gegen die Marktwirtschaft und die Inflation wettest. Ich wünsch dir jedenfalls viel Glück.

aiiaiiaii Avatar
aiiaiiaii:#8844

>>8843
Ist ein ETF, kann ich solange halten wie ich lustig bin oder der Fond pleite geht. Die Gebühren sind halt relative hoch (verglichen mit einem einfachen DAX-ETF), weil gehebelter short ETF.

Was mich halt verunsichert ist, dass es meist zum Jahresende noch mal steil bergauf geht mit dem DAX. Und mit dem Geld würde ich eigentlich auch gern noch ein bisschen kurzfristig Zocken. Bisher hab ich nie länger als eins zwei Woche an irgendwas festgehalten, was sehr gut funktioniert hatte.

> Am wahrscheinlichsten halte ich aber Kurskorrekturen nach unten ab Ende Januar, nachdem Trump sein Amt angetreten hat.
Einen ordentlichen Absacker würde ich Januar erwarten, ganz unabhängig von Trump. Die Frage ist halt nur wie weit der DAX noch bis Jahresende steigt.

bagawarman Avatar
bagawarman:#8845

Ich glaube die wissen alle selbst noch nicht, was da jetzt eigentlich Phase ist.
Clinton wäre "sell the news" gewesen, d.h. zwar schon positiv, aber eben erwartet positiv.

Trump könnte jetzt der Jackpot sein (der noch radikaler als Clinton jegliche Regulierung zurückfährt), oder eben doch das Demokraten-U-Boot linker als Sanders.
Das weiß niemand, auch wenn jetzt ein Lobbyist nach dem anderen ins Team geholt wird. Bernd ist das wie gesagt alles zu heiss, ein paar Worte über Steuern und die Silicon Valley-Größen rauschen 10% runter.

subtik Avatar
subtik:#8846

Bernd denkt auch das es Januar nach unten geht, dachte sich dann seine ETFs und Fonds zu verkaufen und auf steigende Rohöl Preise setzen. Sind ja sowieso Dezember/Januar am tiefsten. Eventuell etwas Gold kaufen, sollte auch steigen.

evandrix Avatar
evandrix:#8849

>>8846
Öl? Sieht mir momentan eher so aus als würde die OPEC nichts zustande bekommen und Trump wird auf Naturschutz in den USA furzen und mehr Förderung zulassen. Weiter fallende Preise einkombend.

kylefrost Avatar
kylefrost:#8852

EUR wird definitiv noch ein paar Prozent abschiffen. Parität einkombend.

Die EU kastriert sich selbst mit den Russlandsanktionen, wenn die NATO-Mitglieder ihre Verteidigungsbudgets hochschrauben werden die USA profitieren (wenn sie nicht einfach Strafzahlungen kassieren). Innenpolitische Probleme der EU sind eh groß, während die Amis die Grenzen dichtmachen und somit die Attraktivität der USA massivst steigern, sprich "da will mn wohnen".

Neuste Fäden in diesem Brett: