Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-03-05 10:09:0 in /ng/

/ng/ 9432: Wie hinzu alternative und/oder private Altersvorsorge? ...

lightory Avatar
lightory:#9432

Wie hinzu alternative und/oder private Altersvorsorge? Bin Aluhutbernd der an keine staatlichen Garantien ab Geburtenjahrgang 1980 glaubt.

Gold/Muenzen?
Grundstuecke? Wald?
Uhren und andere Sammlergegenstaende?
Aktien und Fonds?

Womit kann man nichts falsch machen? Wo sind Wertsteigerungen moeglich?

leelkennedy Avatar
leelkennedy:#9433

Eigentlich nichts was man dir weknehmen könnte ohne, dass du die Chance hast es vorher zu verstecken. Am besten man plant jetzt schonmal für die nächsten 20 Jahre Rot-Rot-Grün.

vovkasolovev Avatar
vovkasolovev:#9434

Bildung und einen Beruf den man notfalls weltweit einsetzen kann. Danach gehst du in Dinge, die auch ohne viel Arbeit ein stetiges Einkommen ermöglichen. Aktien/Firmenanteile mit Ausschüttung, Wohnungen zum vermieten und wenn du wirklich Aluhut bist, einen abgelgenen Hof.

artcalvin Avatar
artcalvin:#9441

>>9433
Am besten massenhaft Immobilien kaufen. Den Rest des Geldes in Gold packen und das dann in Bankschließfächer, weil die SPD-Spastis ja nicht schon mal laut über eine Registrierungspflicht nachgedacht haben... natürlich aus Gründen, die vollkommen nachvollziehbar sind wie Terrorismusabwehr und wenn es geht auch noch Käsepizza.

Den Rest packst du dann bitte auf Konten, wo das Geld in Euro gehalten wird. Da ist es dann nicht nur schön zugänglich, sondern auch noch an die Zwangsgleichmacherwährung gebunden. Wie gut das geht, sieht man ja gerade bei Flatex mit ihren "mal eben so" eingeführten Negativzinsen oder der Abschaffung des Bargelds in Indien. Der Michel würde auch das schlucken, sofern das Timing stimmt (siehe Atomausstieg).

>>9434
Das hat was. Plus Sprachen. Wenn Geld vorhanden ist, ist eine Eigentumswohnung auf einem anderen Kontinent sicherlich besser als im hippen Prenzlberg.

Wenn Kinder vorhanden sind, was auf diesem Brett ja zumindest theoretisch möglich erscheint, da hier nicht nur Schulkinder sind, ebenfalls Bildung, wie z.B. bilinguale Schule.

Alles, was OP aufgelistet hat, ist nett, wenn man auf andere Art und Weise versorgt ist, sprich Werterhalt. Das kannst du aber nicht essen und du kannst es nicht verteidigen, wenn die dScheiße den Ventilator trifft.

Ansonsten - und das ist ernst gemeint - auswandern. Das ganze tolle Europa heißt ja nicht, dass nur jeder hierher kommen und abgreifen kann, was er will. Und ohne Pass nach Italien fahren konnte Bernd auch ohne EU. Das passiert nämlich, wenn man Geld mitbringt. Du kannst problemlos im Alter nach Spanien ziehen. Gehe dann eben nur davon aus, dass du dort nicht wahnsinnig beliebt sein wirst. Wenn die beschissene EU in der jetzigen Form überhaupt solange besteht, was anzuzweifeln ist.

Neuste Fäden in diesem Brett: