Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-04-18 23:18:37 in /ng/

/ng/ 9591: P2P Platformen

jacobbennett Avatar
jacobbennett:#9591

Bernd meldete sich bei auxmoney als Anleger an.

Erst nachdem ich 500€ zum testen überwiesen habe kam ich auf die Seite die mir sagt, dass der Autoinvestor nur mit 1000€ Guthaben funktioniert... Also machte sich Bernd frustriert selbst auf die Suche nach Krediten.

Es sonst schon echte Perlen dabei! Im verlinkten Screenshot ist kein einziges Wort richtig!

Auch so Dinge wie: Ich bin ausländischer Student und habe in DE ein Sperrkonto (Konto welches man vorher mit min. 720€ pro Monat den man Student ist füllen muss und dann max. 720€/Monat b.z.w.. den eigezahlten Betrag abheben kann). Ok Kreditnehmer ist also nach dem Studium wieder im Ausland und es gibt keine Perspektive, dass er die Raten zahlen kann ^^ wow.

Wie sind Bernds Erfahrungen mit P2P Platformen? Bernd wollte es einfach mal mit etwas Spielgeld ausprobieren, deshalb auch nur 500€

agromov Avatar
agromov:#9600

Bernd sucht nach Investitionsmöglichkeiten. Würde gern kleine Geldbeträge an Afrika, Studenten, selbständige kFZ Werkstätten überweisen um an die Wucherzinsen zu kommen.

Habe da viel Gutes gehört. So nach dem Motto 1000 Euro an Student Zahlen und nach 6 Monaten laufzeit 1300 zurück bekommen.

Aktienmärkte sind überteuert. Bernd würde sich sehr für private Kredite interessieren. Habe zu viel Geld rumliegen.

nelshd Avatar
nelshd:#9601

>>9600
>So nach dem Motto 1000 Euro an Student Zahlen und nach 6 Monaten laufzeit 1300

60% p.a.? würde verklagen

dmackerman Avatar
dmackerman:#9602

>>9601
Vertragsfreiheit, kennste? Was willst du dem Richter denn erzählen? Du brauchtest das Geld für Medizin für deine kranke Oma? Dann bekommst du vielleicht Recht. Aber dafür braucht in Deutschland keiner Geld, dafür gibt es den Sozialstaat. Also willst du den Geldjuden verklagen, weil er dir unter Ausnutzung einer katastrophalen Notlage für dich einen überteuerten Kredit angeboten hat als du dringend 1000 ng benötigtest, für eine standesgemäße Wohnlandschaft.
Wird der Richter sofort drauf eingehen, ist ja sittenwidrig und so...

Nee, mit Studenten abzocken bin ich in Ordnung. Da geht es doch eh nur um dummes Konsumgehurre.

alexradsby Avatar
alexradsby:#9603

>>9602
>Vertragsfreiheit, kennste?
Du Jude, Zinswucher liegt bereits vor, wenn der verlangte Zinssatz doppelt so hoch ist wie der vergleichbare Marktzins und/oder Notlage oder Unerfahrenheit des Darlehnsnehmers ausgenutzt worden ist.
>Wird der Richter sofort drauf eingehen, ist ja sittenwidrig und so...
Ist halt so.

>Bernd sucht nach Investitionsmöglichkeiten. Würde gern kleine Geldbeträge an Afrika, Studenten, selbständige kFZ Werkstätten überweisen um an die Wucherzinsen zu kommen.
Bei auxmoney findest du genug Kredite im bereich 16-20% p.a. Da bekommst du aber dann auch zurück was du verdienst. ;)

davidbaldie Avatar
davidbaldie:#9604

>>9603
>auxmoney
Bernd will aber keinen Kredit aufnehmen sondern Geld verleihen.

kiwiupover Avatar
kiwiupover:#9606

>>9604
Kann Bernd dort doch.

marshallchen_ Avatar
marshallchen_:#9607

>>9604
Genau das tut Bernd doch!

>>9603
Ja, da fallen halt dann 20% der Kredite teilweise aus (nach z.B. 20-70% der Laufzeit), macht aber nix, da man trozdem im Schnitt noch 5-6% macht.

Das der Kredit komplett ausfällt (erste Rate wird nicht gezahlt und sonst auch nichts) ist extrem selten.

superoutman Avatar
superoutman:#9608

>>9603
Dispozinsen bekannt, ja?
Inkassopraktiken bekannt, ja?
Lerne den Unterschied zwischen geschriebenem Recht und gesprochenem Recht. Niemand gibt einen Fick. Und Gesetzeslücken gibt es noch und nöcher: Kaufe Waschmaschine für 1k mit 24 bequemen Monatsraten zu null Prozent Zinsen XD. Kaufe die gleiche Waschmaschine beim selben Händler, zahle cash und erhalte 50% Preisnachlass. Wat nou? Und was, wenn ein Student sich einen Kredit genommen hat, um irgendwo dazwischen zu landen?

Nimm dem Armen,
Gib dem Reichen.

alek_djuric Avatar
alek_djuric:#9615

>>9608
>Und was, wenn ein Student sich einen Kredit genommen hat, um irgendwo dazwischen zu landen?

Und wat, wenn besagter Student dann ein paar linke Weltverbesserer-Froinde hat, die § 291 StGB kennen? In einem Land, dass akut dabei ist in so ziemlich jeder Hinsicht die DDR links zu überholen? Und das für Erdnüsse, die selbst bei 40% Zinsen dabei rauskomben, wenn man versifftem Studentenpack 1000 Zwangseuropageld leiht?

RussellBishop Avatar
RussellBishop:#9616

>>9615
Dann ist der Vertrag nichtig, na und? Bekäme ich immerhin meinen Einsatz zurück, nur ohne Zinsen. Oder darf der das dann als Schmerzensgeld behalten?

Mir persönlich wären solche Geschäfte zu heiß und zu blöde. Hätte einfach keinen Bock irgendwelchen Spasten hinterherzurennen. Wenn du glaubst, du kannst dir da Geld leihen ohne es zurückzahlen zu müssen -- tue es doch!
Ich würde aber einfach mal davon ausgehen, dass das meiste davon unter Bagatelle läuft. Den Eisverkäufer am Strand zeigst du ja auch nicht an, weil der dir das billige Aldieis mit 200% Aufschlag verkauft.

Bernd Avatar
Bernd:#9617

>>9616
und du trägst die Verfahrenskosten

jamesmbickerton Avatar
jamesmbickerton:#9618

>>9617
Wie hoch sind denn die Verfahrenskosten bei einem Streitwert von sagen wir mal 300 ng? Gibt es überhaupt ein Gericht das solche Bagatellen verhandelt?

krdesigndotit Avatar
krdesigndotit:#9619

>>9616
>Den Eisverkäufer am Strand zeigst du ja auch nicht an, weil der dir das billige Aldieis mit 200% Aufschlag verkauft.
Ist ja wohl kaum vergleichbar da sich niemand in einer Zwangslage befindet Eis zu kaufen.
Jetzt stinknormales Wasser für 10€/l bei 40°C zu verkaufen wo es im Ukreis von 10km keins gibt wäre was anderes.

Sittenwidrigkeit/Wucher entseht mit Zwangslage, Unerfahrenheit usw. und Missverhältnis von Leistung und Gegenleistung. Hat mit DDR 2.0 und so nem Kram auch nichts zu tun, gab es alles schon im römischen Recht und Wucher wird ja auch schon in der Bibel erwähnt. Ohne "die guten Sitten" gibt es halt auch keine richtige Zivilisation. Wenn dich das stört kannst du ja nach Afrika Leute ausbeuten gehen oder in der lokalen Spielhalle Zockern Geld leihen, kriegst dann auch viel mehr als 60% p.a.

>Bekäme ich immerhin meinen Einsatz zurück, nur ohne Zinsen. Oder darf der das dann als Schmerzensgeld behalten?
Nö, deinen Einsatz bekombst du zurück aber eventuell wird trotzdem irgendein Schmerzensgeld fällig. Zinsen auf deinen Wucherzinsen? Das wäre im Zivilrecht, bei Strafrecht wirst du natürlich bestraft :3 Würde als der Student sowieso StGB wählen da der Staatsanwalt ja nichts kostet..

>>9618
Lässt sich ja schnell gurgeln: 106NG Gerichtskosten, mit zwei Anwälten noch 317NG dazu.

jqueryalmeida Avatar
jqueryalmeida:#9621

>>9619
> Sittenwidrigkeit/Wucher entseht mit Zwangslage, Unerfahrenheit usw. und Missverhältnis von Leistung und Gegenleistung.

Gildet das eigentlich auch in folgendem Szenario: Kreditnehmer überlegt sich die schlechtesten Konditionen zu denen er den Vertrag eingehen würde. Den Zuschlag bekommt dann der Kreditgeber, der ihm die besten Konditionen bietet. Also ein umgekehrtes ebay sozusagen. Hier noch ein Beispiel für dich:
Malte braucht schnell 500 ng für ein neues Schlaufon. Er ist bereit auf drei Monate verteilt insgesamt 700 ng für diese 500 ng zu bezahlen. Dann unterbieten sich die Kreditgeber: 700 ng, 650 ng, 600 ng. 600 ng bekommt den Zuschlag.

Wat nou?
Wenn der Kreditnehmer jetzt den Kreditgeber wegen Wucher verklagt, kann man genau so gut beim Kreditgeber Unerfahrenheit unterstellen. Du siehst, das ist alles gar nicht so einfach :3

Auch: warum sollte ich der Gegenseite zwei Anwälte bezahlen?
'Weisst schon, Nazibernds Versicherungsdreimacht: Hausrat, Haftpflicht und Rechtsschutz.

syntetyc Avatar
syntetyc:#9622

>>9621
Warum Malte nicht ins Minus geht oder einfach nen Handyvertrag macht sei mal dahin gestellt.

Denke mal der Kreditgeber hat irgendwo etwas unterschrieben oder angeklickt was seine Unerfahrenheit ausschliesst, wie mit allen geschäftlichen Angelegenheiten. Gibt aber auch §819 BGB das sich darauf bezieht das Malte irgendwie haftet wenn er Kentniss hat, also müsste Malte eventuell doch Zinsen zahlen aber nur die "normalen". Anderseits war Malte ja nicht gerade unkundig wenn er schon Angebote mit Konditionen macht, dennoch ein Spast wenn er seine schlechtesten Konditionen anbietet, was bedeuten würde das er "geschäftlich ungewandt" ist.
https://de.wikipedia.org/wiki/Zinswucher#.E2.80.9EWucher.C3.A4hnliche_Kreditgesch.C3.A4fte.E2.80.9C
>der Kreditnehmer lässt sich nur wegen seiner wirtschaftlich schwächeren Lage, Rechtsunkundigkeit oder Geschäftsungewandtheit auf den ihn übermäßig belastenden Vertrag ein, der Kreditgeber erkennt dies oder verschließt sich dieser Kenntnis leichtfertig (subjektives Merkmal).
Wenn der Kreditgeber halt ignoriert das Malte ein Spast ist, ist der Kredit nichtig. Ist alles auch nicht ganz so kompliziert :3
Verantworung ist ja was allgemeines, wenn du jemanden mit 4 Promille noch zu saufen gibst statt den Krankenwagen zu rufen bist du verantwortlich wenn er stirbt. Genau so wenn du jemanden nen Wucherkredit gibst statt ihn auf normale Bedingungen zu verweisen. Wieso das so ist steht im Artikel 14 Abs. 2 des Grundgesetzes :3

>Auch: warum sollte ich der Gegenseite zwei Anwälte bezahlen?
Weil Nazibernd ja nicht so dumm ist die Rechtsversicherung wegen 400NG zu holen, nach 3 Fällen schmeisen die ja einen raus (oder nicht?) und eventuellem 150NG Eigenanteil und Nazibernd wahrscheinlich größere Streitwerte in der Zukunft hat.
bei dem drohenden vierstelligen Bußgeld wegen Wucher durchaus sinnvoller
oder auch nicht da keine Aussicht auf Erfolg

Übrigens hatte Bernds Vater in Bernds Balkan Heimatland mal nen wuchrigen Kredit genommen. Dann als Briefe und Anrufe von den netten "Geschäftsleuten" kamen und der Vater kein Geld hatte, hat er einfach ne Mail and das dortige BKA/LKA geschickt, paar Monate später waren die Wucherzinsen dann auch weg.

hammedk Avatar
hammedk:#9623

>>9622
> Bernds Vater
Aha, du bist also befangen.
Hast mich aber dennoch in meiner Grundhaltung bestärkt, so Blödsinn lieber bleiben zu lassen. Das rangiert bei mir etwa in der selben Liga wie Stückmünzen, Wetten etc. Ich gönne es jedem der damit Geld verdient, würde nie so arschverletzt reagieren wie du und halte mich da ansonsten einfach raus.
Hab mal die Seite im OP überflogen und die scheinen bei ca 20% p.a. zu deckeln was bei Dispozinsen nicht ganz unüblich ist. Die meisten meiner Überlegungen waren also wohl eher theoretischer Natur. Prinzipiell gilt mir die Vertragsfreiheit aber mehr als die Gesundheit irgendwelcher Unterschichtler. Jeder der sich mit dem Juden einlässt darf auch maximal analrapiert werden, habe ich überhaupt kein Problem mit. Ein Problem habe ich nur damit, wenn es vom Staat verboten wird über den Juden und seine Tricks aufzuklären, weil das ja fol antisemitisch wäre.

crhysdave Avatar
crhysdave:#9624

>>9623
>Aha, du bist also befangen.
Nee, mit dem Vater schon seit Jahren keinen richtigen Kontakt. War eher gedacht zu zeigen das man für so Sachen auch in der zweiten Welt mit durchaus weniger funktionellen Rechtstaaten schnell zur Rechnung gezogen wird, in Deutschland dann sowieso.
>Hab mal die Seite im OP überflogen und die scheinen bei ca 20% p.a. zu deckeln was bei Dispozinsen nicht ganz unüblich ist.
Natürlich da §291 StGB ja auch Vermittlung, Dritte und gewerbemäßiges Vergehen erwähnt, bei 40% oder 60% p.a. wären die schnell zu und vor dem Staatsanwalt, nur diesmal inklusive Freihatstrafe. Klar sind das alles hier theoretische Überlegungen, hatte auch nicht erwartet das du so ein großer Jude bist.
Bernd mag ja auch die Vertragsfreiheit, nur sind wir anderer Meinung was diese bedeutet, besonders was "frei" ist.
Ist auch schön das du anderen das gönnst, nur wenn es halt ok wird Unterschichtlern 50% p.a. zu nehmen, wird es dann zwangsläufig auch ok 20% p.a. von der Mittelschicht zu kassieren. Dann paar Jahre später wenn nichts mehr zu holen ist und alles in Flammen aufgeht kommen die Roten an die Macht und kapitalistische Konzepte wie Vertragsfreiheit sind dann auch Vergangenheit :3

iamsteffen Avatar
iamsteffen:#9627

>>9624
> wenn es halt ok wird Unterschichtlern 50% p.a. zu nehmen
Wird ja effektiv genau so gemacht. Da ich ein höherer Jude bin, kann ich dir auch erklären wie das geht: Paul und Paula haben ein gemeinsames Nettoeinkommen von 50 k pro Jahr. Damit sie keine Miete mehr zahlen müssen erwerben sie ein Eigenheim. Kostenpunkt 400 k. 350 k werden über einen Kredit finanziert. Die ersten 15 Jahre haben sie einen Festzins von 4% und zahlen 20 k pro Jahr an Zins und Tilgung an die Bank.

Jahr # Schulden # Tilgung + Zinsen
##########################################
  0  # 350 000  #  20 000
  1  # 344 000  #  40 000
  2  # 337 760  #  60 000
  3  # 331 270  #  80 000
  4  # 324 521  #  100 000
  5  # 317 502  #  120 000
  6  # 310 202  #  140 000
  7  # 302 610  #  160 000
  8  # 294 714  #  180 000
  9  # 286 503  #  200 000
10  # 277 963  #  220 000
11  # 269 081  #  240 000
12  # 259 845  #  260 000
13  # 250 238  #  280 000
14  # 240 248  #  300 000
15  # 229 858  #  320 000

Jetzt haben die Deppen schon einmal fast die gesamte Darlehenssumme abbezahlt. Nun kommt aber der Bankjude und sagt: Okay, bisher war alles Spaß und Spiel, jetzt ist die Zinsbindung vorbei. Ab jetzt gildet 8% pro Jahr (heute unvorstellbar, aber wer weiß schon was in 15 Jahren ist). Paul und Paula sind beruflich vorangekommen, die Inflation hat auch ihren Beitrag geleistet, daher verdienen sie nun 80 k im Jahr und können von nun an 32 k jedes Jahr für Zinsen und Tilgung aufwenden.

Jahr # Schulden # Tilgung + Zinsen
##########################################
16  # 216 246  #  352 000 
17  # 201 546  #  384 000
18  # 185 670  #  416 000
19  # 168 523  #  448 000
20  # 150 005  #  480 000
21  # 130 006  #  512 000
22  # 108 406  #  544 000
23  #  85 079  #  576 000
24  #  59 885  #  608 000
25  #  32 676  #  640 000
26  #  3 290  #  672 000


Am Ende haben Paula und Paul also insgesamt fast 100% Zinsen bezahlt. Zwar über einen sehr langen Zeitraum. Der Bank ist Zeit aber egal wohingegen die zwei Schafe nur einmal leben. Ich habe hier auch keinen übermäßig perversen Vertrag konstruiert, das sind ganz klassische Werte wie man sie zu Hauf in freiem Feld finden wird. Eher noch schlimmer. Und die Bankjuden werden einen Teufel tun, den Leuten das so schön sauber aufzuschlüsseln wie ich es jetzt getan habe. Im Gegenteil, deren Job ist es in erster Linie diese Zahlen zu verschleiern, vor allem die Summe in der rechten Spalte. Die Labern die Leute voll, das machen ja alle so und mit der Inflation wird es schon gut werden. Wenn zwischendurch einer den Job verliert, Scheidung oder ähnliches, trifft die Scheiße regelmäßig den Ventilator.
2k beim HObbyjuden zu 40% p.a. machen da den Kohl auch nicht mehr fett.

surajitkayal Avatar
surajitkayal:#9629

>>9627
Aber gibt es denn keine Verträge mit lebenslanger zinsbindung?

ovall Avatar
ovall:#9630

>>9629
Klar Bernd, solche Verträge gibt es. Sollte jedoch irgendwann der Fall eintreten, dass du von so einem Vertrag wirklich profitieren würdest (zu 5% abgeschlossen, Leitzins plötzlich über 10%), dann geht dein Vertragspartner relativ schnell pleite. Die Konkursmasse, also auch deine Schulden, übernimmt dann ein anderes Institut welches an den ursprünglichen Vertrag nich mehr ganz so eng gebunden ist... wenn du verstehst was ich meine.
Der Trick ist im Grunde, dass du als Privatperson volle Möhre mit deinem ganzen verfickten Leben haftest. Während der Bankjude genau null Ficks gibt und im allerschlimmsten Fall mal seine Bewerbungsunterlagen aktualisieren muss. Lebensrisiko gleich null. Würde direkt zu Aufständen kommen, wenn die Leute das verstünden.

antonkudin Avatar
antonkudin:#9632

>>9627

Kannst du das nochmal elaborieren?
Wenn ich 20k Zinsen + Tilgung im ersten Jahr zahle, wieso werden nur 6k von den Schulden abgezogen?
Bin verwirrt.

orkuncaylar Avatar
orkuncaylar:#9633

>>9630
>(zu 5% abgeschlossen, Leitzins plötzlich über 10%), dann geht dein Vertragspartner relativ schnell pleite.

Aha, warum das?

sgaurav_baghel Avatar
sgaurav_baghel:#9634

>>9632
Weil die Zinsen einen Großteil der Rate ausmachen.

Wenn du 100.000 Kredit zu 5% aufnimmst, musst du im ersten Jahr ohne Tilgung des Kredits schon mehr als 400 NG monatlich berappen.

vocino Avatar
vocino:#9637

>>9633
Weil die Banken sich ihr Geld nicht 20 Jahre im Voraus leihen und du dann nicht der einzige Kreditnehmer wärst, der weniger als den Leitzins zahlt.

>>9634
Ganz genau. Teilweise werden sogar Verträge abgeschlossen, bei denen die Tilgung Null ist. Meine heiß geliebte Mutter hat so ein Ding mal gemacht: Olololo, obwohl ich gar kein Geld habe kaufe ich eine Immobilie auf Kredit, zahle mit den Mieteinnahmen die Zinsen und verkaufe dann nach 10 Jahren mit einem Riesengewinn.
Was kann schon schief gehen?
Und warum ist da vor mir noch keiner drauf gekommen?
Der Handel wurde ihr von einem Betrüger aufgeschwatzt, dem die Wohnung die sie kaufte um drei Ecken selbst gehörte. Wertsteigerung der nächsten 10 Jahre war natürlich schon eingepreist, anstehende Reparuten nicht und die laufenden Mieteinnahmen haben nie gereicht um die Zinsen zu decken. Als langsam klar wurde, dass der Betrüger sich bei der Wertsteigerung (Berlin, 5 Gehminuten zur Charité) so sehr verschätzt hatte, dass meine Mutter mit der Sache hätte Gewinn machen können, hat sie noch schnell mit 50% Verlust liquidiert, die dumme Sau!
Meine große Schwester, eine Gutmenschenantifantin wie sie im Bilderbuch steht, war übrigens ganz vorne mit dabei die Kuffnucken die dort wohnten und noch Miete auf dem Stand von 1983 zahlten rauszuschmeißen...

xravil Avatar
xravil:#9638

>>9634
Ok, ich nehme 100k zu 5%p.a. auf. Zahle 20k im Jahr inkl. Zinsen. Dann sind die Zinsen 5000€ für das Jahr. Ich zahle in diesem ersten Jahr also effektiv 15k ab und 5k Zinsen. Oder was übersehe ich hier?
Säge weil nicht inzu Zinsrechnung.

scottgallant Avatar
scottgallant:#9641

>>9630
>(zu 5% abgeschlossen, Leitzins plötzlich über 10%), dann geht dein Vertragspartner relativ schnell pleite
Oder die erhöhen einfach den Spread zwischen Schuldzins und Sparzins und versuchen Leuten mehr Kredite aufzudrehen. Problematisch wird es eher mit den Sparbüchern wie jetzt, wo Leute 20-30 Jahre Festzins von 5% haben. Dann versuchen die Bankenjuden irgendwie raus zu kommen wenn es geht, weil Bankjuden voll die freie Martkwirschaft und so wollen und feiern ausser wenn sie Verluste machen selbe mit der Pharmaindustrie, dann wird Vertrag wegen Unwirtschaftlichkeit oder so nem Dscheiss gekündigt und gehofft das der Kunde das doch nicht vom Staat beurteilen lässt.

>>9634
>>9637
Einige Mathelehrer von Bernd haben schön gesagt das immer erst das Schuldkapital abbezahlt werden soll, erst dann die Zinsen. Wissen wohl wieder auch nur die wenigsten. Bernd dachte aber Effektivzins und Nettodarlehnensbetrag zu zeigen seien mittlerweile Pflicht?

>>9637
Hört sich ja alles etwas merkwürdig an, Mutter hätte da verklagen sollen, oder war die auch "Vertragsfreiheit, kennste?"? :3

>Meine große Schwester, eine Gutmenschenantifantin
Nichts neues, solche Menschen sind meistens nur gutmenschlich wenn es um Geld anderer geht. Sieht die gut aus? Würde dann schwängern und Nazibernd als Schwager haben :3

pehamondello Avatar
pehamondello:#9642

>>9641
> Hört sich ja alles etwas merkwürdig an, Mutter hätte da verklagen sollen
Damit meine Mutter den Kredit von der Bank bekam, musste sie einen Eigenkapitalanteil nachweisen. Dazu hat sie sich von dem Typen 10 k geliehen, die vorher vermutlich einfach auf den Kaufpreis draufgeschlagen wurden. Jetzt sieht das vor Gericht so aus: einerseits hätte die Bank ihren Finanziellen Hintergrund besser checken und mehr beraten können. Andererseits hat sie die Bank gemeinsam mit einem Kriminellen arglistig getäuscht. Eine Pattsituation.
Der Typ selber hat das natürlich nicht zum ersten mal gemacht, sondern eher so gewerbsmäßig. Gibt viele die gegen ihn klagen, aber der ist ja nicht doof. Ist jetzt in Privatinsolvenz, das Geld in Takatukaland oder bei Kumpels also arschlecken. Er hat ja das Geschäft im Endeffekt nur als Makler vermittelt, an Leute die sehr viel mehr Gier als Hirn haben. Und wenn meine Mutter die Bude gehalten hätte, wäre sie längst in den schwarzen Zahlen. Da sie quasiverbeamtet ist, ist ihre Bonität auch ganz okay (über 2k fürs dumm sein), kannst du der Bank also nicht wirklich einen Vorwurf machen ihr mal eben so 80 k zum Immobilienerwerb geliehen zu haben. Hatte ja 10 k Eigenanteil, was nicht unüblich ist. Fotze wollte das schnelle Geld, wie im Märchen, wie die Frau vom Fischer. Jetzt steht sie da mit 50 k Restschuld nach einem Jahrzehnt voller Spiel, Spaß und Spannung. Und wenn sie nicht so bescheuert wäre, würde sie das in 5...10 Jahren abbezahlen und gut ist. Ist nur irgendwie doof, wenn du auf die 60 zugehst und es dann immer schwerer wird zu verdrängen, wie saudumm und scheiße du bist.

Dumm weil lebenslang immer wieder Dummes getan.
Scheiße weil immer die anderen Schuld sind und keine Lüge zu dreist ist, um sich als Opfer darzustellen.

Und die Alte hat eine Rechtsschutzversicherung und kennt viele Leute mit ähnlichen Erfahrungen (ist vielleicht son Ossiding? Aber ich glaube die Wessis sind ebenso bekloppt, man kennt nur keine). Gehe einfach mal davon aus, die hat geklagt und gemacht. Bringt aber nichts, weil es keinen Schutz vor eigener Dummheit gibt. Außer einem Aufenthalt in der Klapsmühle. Kannste dir echt nicht ausdenken sowas...
Hat übrigens auch jahrelang tapfer in einen von diesen supertollen geschlossenen Immobilienfonds eingezahlt. Weil dann braucht sie Nazibernd und seinem kleinen Schwesterchen ja weniger Unterhalt zahlen (zählt als Rentenvorsorge und verringert daher das Bruttoeinkommen) und ist später dann ausserdem reich.

Ich glaube die dumme Sau hat drei mal so viel Geld verzockt als sie mir und meinem Schwesterchen an Unterhalt zahlte. Unser Nazivater (Tiefbau, Hilfsarbeiter, nicht quasiverbeamtet) hat übrigens jedem von uns das doppelte gezahlt, einfach nur aus Hass. Auch der Großen, die mit der Mutter gegangen ist. Die kleine ist jetzt übrigens auch auf dem Zeckentrip.
Darum muss ich jetzt Nazi sein für fünf!

> Sieht die gut aus? Würde dann schwängern und Nazibernd als Schwager haben :3
Ihr letzter Freund hat sie für ein deutlich hässlicheres Mädchen verlassen. Ihr Kommentar dazu: "Wenn er mich für eine hübschere verlassen hätte, würde ich es ja verstehen. Aber warum für eine Hässliche?" Musste mir auf die Zunge beißen um nicht zu erwähnen, dass manche Menschen auch innere Werte haben... Die Mettschmelze hätte Berlin und große Teile Brandenburgs ausradiert.

Bernd, ich bin zwar ein Hagestolz der nur selten seinen Keller verlässt.
Aber ich habe schon Dinge gesehen, die selbst tapferste IS-Kämpfer in den Selbstmord treiben würden.

cheezonbread Avatar
cheezonbread:#9644

>>9642
>Dumm weil lebenslang immer wieder Dummes getan.
>Scheiße weil immer die anderen Schuld sind und keine Lüge zu dreist ist, um sich als Opfer darzustellen.
Bernd kennt dies von seiner Mutter...
alle anderen benutzen immer unfaire Vorteile und Netzwerke und haben sich gegen sie verschworen.

jacobbennett Avatar
jacobbennett:#9660

>>9644
Muss so ein typisches Bernd-Mutter-Ding sein. Vielleicht auch allgemeines Mullending, keine Ahnung.

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#9671

>>9602

Sittenwidrichkeit ist laut BGB sowie Grundsatzentscheidungen ein stärkeres Prinzip, als die Vertragsfreiheit. Mussmanwissen.jpg

guischmitt Avatar
guischmitt:#9672

>>9671
> Gehe zu einer Nutte
> Sage: "Einmal blasen 100 ng, Okay?"
> Nutte sagt: "Ist okay."
> Packe Pimmel aus, Nutte bläst
> Bernd ejakuliert
> ...
> Bernd sagt: "so, und jetzt hätte ich gerne die verabredeten 100 ng."

Wat nou?
Dscheiß Sittenwidrigkeit sagt im Grunde nur aus, dass jeder machen kann was er will. Kranker Scheiß. Aber so passt alles zusammen...

freddetastic Avatar
freddetastic:#9674

>>9672
Ach Nazibernd, alles doch schon erklärt :3
Bernd hat selber den Preis angeboten (was ja eigentlich nie passiert im Echtleben) und ein Blasdschob ist wohl auch kaum ne Zwangslage. Also alles in den Rahmen der guten Sitten. Nutte sagt Bernd er soll sich wegficken und das wars.

jajodia_saket Avatar
jajodia_saket:#9733

>>9642
Ach Bernd hört sich echt schlimm an.. Vor allem wenn man daneben zuschauen muss und nichts machen kann...

Das ist aber auch ein typisch deutsches Pattern, kaum wird etwas leicht unvorhersehbar oder driftet ins negative wird liquidiert.. In dem Fall hätte man das Geschäft natürlich gleich von Anfang an nicht eingehen sollen.

trueblood_33 Avatar
trueblood_33:#9737

>>9672
Avatarkrebse ins Gas, vor allem wenn sie sich Dinge in den Pupser stecken.

soyeljuaco Avatar
soyeljuaco:#9742

>>9672
Dein Beispiel ist konkludentes Handeln du Spasti. Deine Dummheit geht mir hier so auf den Geist.

starburst1977 Avatar
starburst1977:#9745

Zum Thema hat Bernd jetzt auch ein Beispielfall: Bernds Vater ist vor Kurzem verstorben, da Bernd Einzelkind war hat er heute die Papiere vom Vater durchgestöbert, unter anderem fand er auch Kredite von/über auxmoney. Da Bernd das Erbe aussschlagen wird (insgesamt 30k Schulden, nicht alles auxmoney), werden die Gläubiger wohl versuchen müssen Immobilien in Südosteuropa zu liquidieren oder an den nächsten Erben (Onkel in Kanada) zu kommen, was ja nicht nach Erfolg aussieht. Daher aufpassen Bernd mit so Platformen, Bernds Vater hatte ja gutes Einkommen und alles, das er keinen Job halten konnte/wollte und spielsüchtig war, stand ja nirgendwo.

Ach ja, für noch irgendwelche Ratschläge zum Thema Erben wäre Bernd sehr dankbar.

Neuste Fäden in diesem Brett: