Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-06-01 13:41:1 in /ng/

/ng/ 9766: Uber

iamsteffen Avatar
iamsteffen:#9766

Frage eines mittelmäßig interessierten Bernds, an dem grad ne dpa-Meldung vorbeiscrollte.

Uber macht dieses Quartal 708 Millionen Dollar Verlust (und das ist ne Verbesserung zum letzten Quartal, da sah es noch 283 Mio schlechter aus).

Da bleibt mir nur ein riesiges Fragezeichen.

Das ist ne App, wo ein beliebiger Autofahrer Taxifahrer spielen kann und Uber streicht dann Prozente ein. Richtig?
Wo und wie verbrennt man da bitte dreistellige Millionenbeträge? Pro Quartal wohlgemerkt.
Die haben keine Kosten außer für App und Serverinfrastruktur und vielleicht für die Zahlungsabwicklung - die aber nur fällig werden wenn ne Zahlung getätigt wird.

Was zum Fick?

strikewan Avatar
strikewan:#9767

>>9766
Bernd stellt immer erst mal die Gretchenfragel.

http://www.jewornotjew.com/profile.jsp?ID=2314

jasontdsn Avatar
jasontdsn:#9773

>>9766
Uber ist so 2012.
Swarm City geht diesen Sommer an den Start.
Das ist ein dezentrales Projekt auf der Etherium Blockchain. Könnte Uber hart ficken, da nicht regulierbar und auch für alle Beteiligten günstiger.
Gibt eine große Community auf Gesichtsbuch in verschiedenen Städten, die nur auf den Start lauert.

deviljho_ Avatar
deviljho_:#9775

Uber versucht noch sich tiefer im Markt zu positionieren.
D.h. sie subventionieren (bezahlen) Fahrer in Regionen, wo ihr Surge Pricing (Bedarfs hoch -> Preis hoch -> Mehr Fahrer -> Preis normalisiert sich) zu Mondpreisen führen würde, damit trotzdem Fahrten zustande kommen.

Zudem haben sie wohl einen Werbeetat & da sie ihre 'Subunternehmer' kaum/nicht durchleuchten sind zumindest aus den VSA schon etliche Rapierungen, sexuelle Übergriffe etc. bekannt geworden. Das dürfte einiges an Imageschaden mit sich gebracht haben.

macxim Avatar
macxim:#9779

Auf Verluste zahlt man bekanntlich auch keine Steuern

woodydotmx Avatar
woodydotmx:#9780

Plus Akquisitionen. Uber kauft im großen Stil so ziemlich alles.jpg auf, was total kühl mit Elektro und selbstfahrend zu tun hat. Weil a) dumme Hipsterscheisse sowas total toll findet, b) von 100 Versuchen ja einer ins Schwarze treffen könnte und c) wir uns in einem Marktumfeld befinden, wo auf der einen Seite hirnloser Kapitalismus regiert (Börsenbewertungen haben absolut nichts mehr mit Fundamentaldaten zu tun), andererseits aber Sozialismus salonfähig geworden ist wie es ihn selbst in der DDR nicht gab (Realabgabenlast 60+% für normale Akademikerdschobs, Marktintervention der Staatsfinanzierer von der EZB ohne jegliche Kontrolle, Gängel-Gebahren des Staates bis hin zur Definition von "verbotenen Gedanken" und unerwünschten Leuten).

Das Problem bei solchen Werten und auch beim Gesamtmarkt ist das Timing. Ja, der Einbruch wird kommen. Ja, vielleicht wird es sogar einen Crash geben. Damit rechnen aber alle schon seit einem Jahr. Wer konsequent war, hat also ein der schönsten Rallys der letzten Jahre verpasst. Auf der anderen Seite hat Warren Buffet da mal etwas über Gier gesagt...

mfacchinello Avatar
mfacchinello:#9782

Uber vermietet auch Fahrzeuge glaube ich. So ein Indonesier hat mir in Perth erzaehlt, dass er sein Auto von Ueber mietet und dann 8 Stunden damit rumfaehrt. Angeblich bleiben ihm am Ende vom Tag 100$.

ninjad3m0 Avatar
ninjad3m0:#9787

>>9775
>>9780
>>9782

Danke Bernd, das ergibt immerhin ein bisschen mehr Sinn. Sie haben sich wohl auch in (mit :) China einen milliardenschweren Unterbietungswettbewerb geliefert - den sie natürlich verloren haben, when will people learn.

wahidanggara Avatar
wahidanggara:#9866

>>9773
Dein Pfosten hat mich 200 Nazigold in SWT investieren lassen

Neuste Fäden in diesem Brett: