Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-06-26 10:13:08 in /ng/

/ng/ 9935: Genossenschaftliche Bank

tusharvikky Avatar
tusharvikky:#9935

Ist ein Bernd bei einer solchen?
Sind die wirklich so gut, wie Bernd immer hört?
Lohnen sich deren Anteile, die man kaufen kann?

anjhero Avatar
anjhero:#9939

Anteile braucht man nicht unbedingt, sind aber auch nicht verkehrt. Ich kann mich nicht beschweren. Die Kontoführungsgebühren sind relativ gering, trotzdem habe ich schon einen Wechsel zu einer Direktbank überdacht.

scottgallant Avatar
scottgallant:#9940

Früher ja und früher ja. Wobei du auch haftest. Aber ja, früher war das durchaus gut. Besonders falls du irgendwann mal ein Haus finanzieren wolltest. Heute ist da unglaublich viel Krebs dabei und sogar die Sparda, die vor 20 Jahren Weltklasse war (ja, da gibt es regionale Unterschiede), ist mittlerweile kacke.

doooon Avatar
doooon:#9956

Wenn man Geld verdienen will, sollte man ne Bank gründen. Genossenschaftsbanken scheinen da ein erster Schritt zu sein.

Bernd hat sich aus Jux mal überlegt ne Bank zu gründen, da muss man ja mit richtig Schotter ankommen, so ne Lizenz lässt sich die Bafin gut bezahlen.

marcusgorillius Avatar
marcusgorillius:#9960

>>9935
>Ist ein Bernd bei einer solchen?
drittkonto bei der lokalen Volksbank

>Sind die wirklich so gut, wie Bernd immer hört?
Hab ich noch nie gehört. Sind gut aber teuer im Vergleich zur Direktbank

>Lohnen sich deren Anteile, die man kaufen kann?
Die Rendite hat bei uns in den letzten Jahren nachgelassen. Auf diese zahlt man dann auch nochmal Steuern. Kommt auf die jeweilige Genossenschaft an. KANN ganz gut sein.

Würde lieber Bit-/Alt-Coins kaufen

Neuste Fäden in diesem Brett: