Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-01-16 16:25:52 in /p/

/p/ 92861: Mahnwache der Muslime

chatyrko Avatar
chatyrko:#92861

Hallo Bernd,

vor ein paar Tagen gab es doch diese Mahnwache der Muslime am Brandenburger Tor falls du dich noch daran erinnerst.

Wie sich herausgestellt hat waren da Höchstens 10.000 Personen bei einer Einwohnerzahl von über 3 Millionen und davon mehrere Hunderttausend muslimischen Glaubens.

Herr Hans-Ulrich Jörges hat es in einem N24 Interview (Hier im Faden als WebM Anhang) sehr zutreffend beschrieben "Es war peinlich", denn es waren unter den 10.000 kaum muslime obwohl deren Verbände dazu aufgerufen hatten.

Die ganze Veranstaltung wurde ja dazu auch noch auf 4 deutschen Sendern live übertragen und es wurde viel geredet, was für eine Mahnwache ja unüblich ist und eher zu einer Kundgebung passt.

Das wars Bernd, ich wollte dir nur dieses Video zeigen, damit du auch die Schadenfreude empfindest wie ich.

polarity Avatar
polarity:#92863

>das webm
Saupeinlich das ganze. Wie eine DDR Demo aber 1:1

georgedyjr Avatar
georgedyjr:#92864

>Wie sich herausgestellt hat waren da Höchstens 10.000 Personen bei einer Einwohnerzahl von über 3 Millionen und davon mehrere Hunderttausend muslimischen Glaubens.
Und? Wie viele Berliner laufen bei Bagina mit?

aio___ Avatar
aio___:#92865

>>92864
Ist nicht ganz das selbe, Linksbernd. Wenn du mal den Beissreflex ausschaltest und nachdenkst, wirst auch du das bemerken.

emileboudeling Avatar
emileboudeling:#92868

>>92864
Apropos Bagina, von den 10.000 "Muslimen" auf der Demo waren mindestens die Hälfte verwirrt aussehende deutsche Frauen über 40.
Habs vor Ort sehen dürfen.

velagapati Avatar
velagapati:#92881

>>92868
>verwirrt aussehend
suchten die was? fehlte denen da etwas?
Junge schwarzbärtige Männer?

canapud Avatar
canapud:#92884

"Einzige Kritik kam von den Juden"
"über die Hamas"
Hätte ja jetzt mal was interessantes sein können, aber das sich die Juden immernoch darüber beschweren das die, die wie Vieh behandelt werden, nicht positiv auf die Halter schauen zeugt von deren Megalomania.

surajitkayal Avatar
surajitkayal:#92893

>>92868
Muslime treten halt grundsätzlich nur als Einzelfall™ auf.

mshwery Avatar
mshwery:#92898

Weiss ja nicht Bernd, aber wenn ich Moslem wäre, und egal wie ich der ganzen Scheisse gerade gegenüberstünde, in der Gesellschaft dort wollte ich mich auch nicht sehen lassen.

mat_walker Avatar
mat_walker:#92899

>>92898
Es spricht ja auch nichts dagegen, eine alternative Mahnwache von Muslimen ohne Politikerkonsorten zu veranstalten. Das wird aber nicht passieren. Vielleicht deshalb, weil ein Großteil der Muslime eine andere Meinung vertritt, als es uns die Medien weismachen wollen? Schon möglich.

olgary Avatar
olgary:#92905

>>92899
Bernd sieht eigentlich niemals Musel für oder gegen irgendetwas demonstrieren.
Nur sagend.

HenryHoffman Avatar
HenryHoffman:#92906

>>92905
Als berufsloser Nichtstuer Oberklasse BMW oder AMG-Daimler zu fahren, demonstriert eigentlich genug.

ripplemdk Avatar
ripplemdk:#92908

Der Grund, warum die nicht dahingehen, ist der, dass es ihnen größtenteils am Arsch vorbei geht. Es ist ihnen schlicht zu mühsam, b.z.w. sie sehen keinen Grund dafür dorthin zu latschen. Zudem werden noch sehr viele Muslime, zwar nicht direkt Sympathie, weil ihnen Mord überzogen vorkommt, aber doch zumindest die Motive der zwei Terroristen nachvollziehen können und sich so was wie selber Schuld denken.

Das Problem ist die westlichen Menschen scheinen in überwiegender Mehrzahl den Bezug zu Religion dermaßen verloren zu haben, dass sie sich nicht einmal mehr in religiöse Menschen rein denken und fühlen können.

Ich habe schon länger darüber nachgedacht und zumindest Linksbernd denke ich das einigermaßen begreiflich machen zu können. Für einen strenggläubigen Muslim fühlt sich der Anblick solcher Karikaturen ungefähr so, als wenn du eine Zeitschrift sehen würdest, in welcher sich über die Toten im Holocaust lustig gemacht wird und dessen Historizität gleichzeitig bestritten wird.

Mett allein wegen dem Vergleich? So fühlt es sich wiederum für tiefgläubige Muslime an, wenn du sagst solche Karikaturen seien nichts schlimmes und deshalb bleiben sie verständlicherweise auch von euren Demos fern.

stevenfabre Avatar
stevenfabre:#92909

>>92908
>Ich habe schon länger darüber nachgedacht und zumindest Linksbernd denke ich das einigermaßen begreiflich machen zu können. Für einen strenggläubigen Muslim fühlt sich der Anblick solcher Karikaturen ungefähr so, als wenn du eine Zeitschrift sehen würdest, in welcher sich über die Toten im Holocaust lustig gemacht wird und dessen Historizität gleichzeitig bestritten wird.

>Mett allein wegen dem Vergleich? So fühlt es sich wiederum für tiefgläubige Muslime an, wenn du sagst solche Karikaturen seien nichts schlimmes und deshalb bleiben sie verständlicherweise auch von euren Demos fern.

Ein Bernd hat tatsächlich über den Tellerrand geblickt!
Das ich sowas noch erleben darf!

Aber ich muss sagen, dass ich sehr wohl Muslime habe demonstrieren sehen.
Wenn es gegen das Judentum geht.
Das muss man sagen, sie demonstrieren gegen Juden, weil Juden ihr Feind sind.
Mir persönlich gehen die Muslime am Arsch vorbei, wenn man die deportieren würde, weil der Volkszorn überkocht, würde sich für den dummdeutschen Michel auch nichts ändern.
Man würde dann halt verschärft Slawen oder Südamerikaner importieren um das Lohnniveau zu drücken.

Nebenbei: Bei Hitlerreden, die ausschnittsweise im Fernsehen gezeigt werden, wird sich grundsätzlich auf den Antisemitismus, vereinzelt auch auf den militaristischen Expansionismus konzentriert.
Noch nie, wirklich ausnahmslos nie, wird der Hass auf das Kapital thematisiert.
Streiche man bei "jüdischen Finanzbolschewismus" den Fremdehass weg bleibt pure Kapitalismuskritik übrig.
Wohlgemerkt mit Argumenten, die heute von vielen Gegnern der Großkonzerne verwendet werden, teilweise sogar wortgleich. Inklusive dem Veragen der Demokratie, die sich eben _nicht_ um die Bevölkerung kümmert, sondern um Großbanken und Konzerne.
Aber damit macht man Stimmung gegen "die da oben", und das darf nicht sein.
Markiert meine Worte: Wenn die Kohle alle ist geht es rund.
Und sie _wird_ zuneige gehen, weil Kapitalisten noch nie den Hals vollbekommen haben.
Es ist tragischerweise nur eine Frage der Zeit.
Denn auch jetzt hört man bei Ferkel kein Wort über die Lebensumstände der radikalisierten Djihadisten aus Europa.
Denn diese Lebensumstände sind von den Staaten verursacht, Kritik an dieser wäre direkte Kritik am regierenden Körper.

Man kann Linksbernd sein, Rechtsbernd, Nationalist, Antifa, Musel, Neger, Reichsdeutscher, scheißegal.
Aber man braucht doch nur durch die Betonwüsten in den Satellitenstädten um Großstädte zu fahren um zu merken, dass dabei nichts Gutes wachsen kann.

Aber der Staat _soll_ ja nichts machen, weil er ineffizient und korrupt ist. Sagt Bertelsmann.
Deswegen soll man alles der Privatwirtschaft überlassen.
Wir, damit meine ich jeden Bewohner Europas, müssen gegen die Entsolidarisierung kämpfen, bevor die Ganze Chose den Bach runterläuft.

Und, auf die Gefahr hin jetz als Nazi bezeichnet zu werden, möchte ich noch etwas zum IS anmerken:
Diese Hohlkörper sollten sich mal ein Geschichtsbuch besorgen.
Und sich dann überlegen, wie schlau es ist Europa an die Grenze der Vernichtung zu bringen.
Der Kampf, den sie sich wünschen, wird nicht mehr so lustig sein wenn Europa keine NATO-Truppen schickt sondern eher sowas wie die Waffen SS und ein paar Einsatzgruppen.
Das wäre nämlich die einzige Option wenn die Bandagen abgenommen werden.

liang Avatar
liang:#92910

>>92909

>Markiert meine Worte: Wenn die Kohle alle ist geht es rund.

Die Geschichte zeigt uns wieder und wieder: nö.
Das Land geht hops und die Eliten verziehen sich woanders hin. Und dann wird das hier dritte Welt. Die Leute lehnen sich nicht auf wenn sie arm sind. Irgendeinen Grund finden sie immer sich selbst die Schuld zu geben.

thehacker Avatar
thehacker:#92916

>>92910
>Die Geschichte zeigt uns wieder und wieder: nö.
Adolf widerspricht.
Es braucht nur einen, der dem Volk erzählt, dass es sich seinen Teil nehmen muss.

davidtoltesy Avatar
davidtoltesy:#92919

>>92908
Ist schon ein guter Vergleich. Und bestätigt Bernds Perspektive, daß das alles totaler Krebs ist. Weshalb er sich mit keiner Seite solidarisiert, solidarisieren kann. Wenn man von der Überlegenheit der eigenen Weltsicht so überzeugt ist - und dann noch mit einem omnipotenten Wesen im Rücken - kann es einem doch dscheißegal sein, was irgendein Depp auf Papier druckt oder im Netz schreibt.

albertodebo Avatar
albertodebo:#92921

>>92919

Eben.
Das sollte man spätestens im Kindergarten gelernt haben. Man reagiert höchstens mit einem dummen Spruch auf einen dummen Spruch.
Wenn man das nicht einsehen will oder meint man sei wegen seiner Religion davon ausgenommen, hat man in der zivilisierten Welt nichts verloren.

kurafire Avatar
kurafire:#92922

Alles Agitation

Die Musel sind ein Problem aber das muss endlich von der Politik angegangen werden

herrhaase Avatar
herrhaase:#92966

Paßt sehr gut, finde ich:

Hamed Abdel-Samad

Der von mir sehr geschätzte Mouhamad Khorchide hält Teile der Propheten-Überlieferung für erfunden, andere Teile für übertrieben. Er betont die Barmherzigkeit Gottes als Kern der islamischen Lehre, alles was in Konflikt dazu steht, sei zeitlich auf das 7. Jahrhundert beschränkt und habe heute keine Geltung mehr. Damit will er den radikalen Muslimen die Legitimation für Terror, Gewalt und Ausgrenzung entziehen. Eine heikle, aber lobenswerte Aufgabe.

Wie reagierten die Islamverbände in Deutschland darauf? Geschlossen haben sie Khorchide und seine Thesen angegriffen und ihm vorgeworfen, einer Irrlehre zu folgen, weil er authentische Teile des Islam außer Acht lässt. Ist das der Beitrag der Islam-Funktionäre zur Terrorbekämfung? Hat der Bundespräsident deshalb den muslimischen Vertreter für ihren Einsatz gegen Terror gedankt?

Ein wirklicher Beitrag gegen die Gewalt wäre aber, sich eben von diesen Teilen des Islam zu lösen, die Gewalt fördern! Deshalb hätte Khorchide neben dem Bundespräsidenten und der Kanzlerin am Brandenburger Tor stehen müssen, nicht Aiman Mazyek! Ein Beitrag zur Veränderung wäre, dass die Bundesregierung Reformer wie Khorchide und andere Wissenschaftler von der Macht der Funktionäre schützt, damit sie in Ruhe arbeiten können! Stattdessen sitzen die Verbände am Ruder und bestimmen, was den zukünftigen Imamen und den muslimischen Kindern an deutschen Schulen gelehrt wird und was nicht. Und warum ist es so? Weil die Kirchen das Gleiche tun. Deshalb sage ich immer: Mehr Säkularisierung wagen!

nehemiasec Avatar
nehemiasec:#92969

>>92909
>Ein Bernd hat tatsächlich über den Tellerrand geblickt.
Sagt der, der ausweislich seinens schönen Sonntagsredentextes immer noch mitten in der Suppe strampelt und sich darauf schwer etwas einbildet.

atariboy Avatar
atariboy:#92982

Ich finde das Quatsch von den Museln zu fordern sie müssten jetzt irgendwo demonstrieren. Demonstrieren ist ein Recht aber keine Pflicht.
Es kann auch einfach sein das Musel keinen Bock haben zu demonstrieren.
Bei den Demos gegen "Rechts" findet man ja auch überwiegend Deutsche.
BRD Personalausweisler mit tuerkischer Nationalität gehen höchstens auf die Strasse wenn ihr Führer Erdogan zu besuch kommt oder wenn ihr Fussballteam gewonnen hat.
Es halt halt nicht jeder bock auf Demos, ich auch nicht.
Das ist vielleicht auch einfach ein KulturRassenunterschied zwischen Tuerken und Deutschen.

Diese unrealistischen Forderungen an die Türken sie sollten jetzt den "Deutschensimulator" anschmeissen dienen doch nur dem schüren Ethnischer Konflikte.
Wenn Deutsche ihren eigenen Staat hätten dann gäbe es solche Probleme nicht.

guischmitt Avatar
guischmitt:#92984

>>92921
>hat man in der zivilisierten Welt nichts verloren.
doch, weil man sie dann erobern kann. Wenn du mir für einen blöden Spruch die Beine brichst, gewinnst du, nicht ich. Gewlatlose Lösungen sind ein Zeichen von Schwäche, nicht von Stärke.

Leider bringt man uns das seit Jahrzehnten anders bei, und weil wir es gerne wahrhaben wollen, glauben wir es. So ist der Mensch, das wusste schon Cäsar.

aiiaiiaii Avatar
aiiaiiaii:#92985

>>92966
Ist ja auch eine Irrlehre. Der Islam kennt wie das Judentum nur den zornigen, eifersüchtigen Gott. Den barmherzigen Gott gibt es bei den abrahamitischen Religionen ausschließlich im Christentum. Ist halt so.

steynviljoen Avatar
steynviljoen:#92986

>>92985
>barmherzigen Gott
>Christentum
>Für die kleinste Sünde wirst du eine halbe Ewigkeit im Fegefeuer verbringen sofern du dich nicht in meinem Namen versklavst.
Ach Bernd... die Lutheraner haben das ihren Glauben umgeschrieben weil er ihnen nicht gepasst hat - "das Christentum" wird aber von den Katholiken vertreten.

herkulano Avatar
herkulano:#92987

>>92986
Die Lutheraner sind eigentlich Katharer. Und ins Fegerfeuer kommst du wegen Sünden, die du nicht bereut hast. Wenn du also Scheisse baust, musst du nur um Entschuldigung bitten, und alles ist ok. So ist das im Christentum.
Im Islam und Judentum ist es hingegen scheißegal ob du beichtest und bereust, Sünder werden in jedem Fall bestraft.

Und deswegen ist der christliche Gott barmherzig, der jüdisch-muslimische jedoch nicht. Das zieht sich so durch die ganzen Religionen, Islam und Judentum sind einander sehr ähnlich, der Christentum jedoch sehr unähnlich.

freddetastic Avatar
freddetastic:#92988

>>92987
*dem Christentum

tereshenkov Avatar
tereshenkov:#92990

>>92987
Nein Bernd. Das Christentum lehrt uns das jede Sünde durch Zeit im Fegefeuer gebüßt werden muss, denn der Himmel steht nur offen für die, die reiner Seele sind. Sünden beschmutzen deine Seele und nur das Feuer der Unterwelt kann sie reinigen.
Die Idee das du nur Nett um Verzeihung bitten musst und dann alles oke ist, kommt aus der Neuzeit und hat mit "dem Christentum" nichts zu tun. Das Grundprinzip von 1-Gott-Glauben ist "Kontrolle durch Angst" + "Es gibt ein Leben nach dem Tod" + "Es gibt etwas das dich richtet": Verstößt du gegen ein moralisches Gesetz der Religion wird dir der Eintritt zum Paradies verwehrt und einzig der Eintritt ins Paradies kann Glückseligkeit im Nachleben bringen. Diese Simplifizierung der Gesellschaftswerte erlaubte es auch das Konzept "Gut und Böse" einzuführen. Wer "Gut" ist, also nicht sündigt und nicht gegen Moral verstößt, kommt gen Himmel, wer böse ist kommt in die Hölle. Jetzt war denen die sich das ausgedacht haben auch bewusst das ein Konzept welches zu streng ist keinen Effekt hat und die Leute sagen würden "wir kommen eh in Fegefeuer also was solls" und deswegen gibt es die Idee mit dem Weltlichen büßen um die Zeit im Feuer zu verkürzen.
ALLE Religionen mit einem richtenden Gott haben einen "bösartigen" Gott. Denn wenn er so "barmherzig" wäre, fänden ALLE.jpg das Paradies, unabhängig ihres Glaubens und ihrer Sünden in ihrer weltlichen Zeit.

johnriordan Avatar
johnriordan:#92994

>>92990
t: Atheist ohne Ahnung vom Christentum

Es ist echt immer erheiternd, was ihr Halbaffen euch so zusammenspinnt. Hauptsächlich deswegen, weil es euren Mangel an Bildung beweist: Das Abendland war Jahrtausende lang christlich, und trotzdem wisst ihr nichts über das Christentum. Wahrscheinlich weisst du als politisch Korrekter sogar meer über den Islam. Einfach nur lachhaft.

craighenneberry Avatar
craighenneberry:#92995

Wichtig ist nicht welche Religion man hat sondern die biologische beschaffenheit des Gehirns welches die Religon intepretiert und umschreibt so das die Religon mit der beschaffenheit des Gehirns übereinkommt.
Wenn ein Nordmensch eine abrahamitische Religion hat dann muss er sie auf lange sich uminterpretieren und mit nordischen archetypen anreichern so das es sich anständig nordmenschen lässt.
Wenn ein Neger sie hat muss er sie mit Voodoo anreichern damit es sich anständig Negern lässt.
usw.

joeymurdah Avatar
joeymurdah:#92996

>>92994
muhahah /r mod geht vollbeschleunigt.
/p ist einfach das bessere /r, handele mit es.
Hoffe dein Brett zur Verherrlichung von Totalitärsekten aus den Pfühlen um Babylon geht bald den weg von /x.

dwardt Avatar
dwardt:#93003

>>92994
Und du hältst es für sinnvoll in einer offenen Diskussion jemandem scharfkantig unter die Nase zu reiben, dass er (angeblich) nicht Recht hat, anstatt uns informativerweise aufzuklären, warum er nicht Recht hat?

mandalareopens Avatar
mandalareopens:#93010

>>92996
Wenn ich Mod wäre, würde auf KC mit eisernem Besen gekehrt werden.

Auch:
>/p
>/r
>/x
gzzhabsgelesen

mefahad Avatar
mefahad:#93011

>>92995
>Wenn ein Nordmensch eine abrahamitische Religion hat dann muss er sie auf lange sich uminterpretieren und mit nordischen archetypen anreichern so das es sich anständig nordmenschen lässt.
/pol/, bitte! Das ist doch Schwachsinn! Du tust grade so, als gäbe es zwischen nahöstlichen orthodoxen Kirchen und z.B. den Katholiken riesige Unterschiede. Das Christentum an sich ist schon sehr indogermanisch, weswegen seine Ethik so ganz anders ist als die von Juden und Museln. Sieht man schon daran, dass sie ziemlich parallel zu noch existierenden indogermanischen Religionen geht (Zoroastrianismus, Hinduismus).

artheft_ua Avatar
artheft_ua:#93013

>>92861
Wenn ich Muslime wär würde ich mich in den jetzigen Zeiten hüten vor die Tür zu gehen, geschweige denn zu Demonstrieren. Du gehörst einer Glaubensgemeinschaft an, hast mit den Anschlägen in Paris Null zu tun und wirst trotzdem auf der Straße angefeindet und verurteilt, weil du anders bist. Wäre für mich Grund genug zu Hause zu bleiben und Shisha zu rauchen.

marcusgorillius Avatar
marcusgorillius:#93014

>>93003
Warum sollte er? Wenn es selbst am untersten Grundwissen mangelt, dann ist es sicher nicht seine Aufgabe, eure mangelnde Schulbildung nachzuholen. Kommt wohl davon, wenn man im Ethikunterricht lieber Titten malt.

_vojto Avatar
_vojto:#93015

>>92987
>Die Lutheraner sind eigentlich Katharer


Hahaha. oh wow

cat_audi Avatar
cat_audi:#93017

>>93015
Metter Ltheraner detektiert.

http://www.cathar.info/cathar_legacy.htm#protestant

Auch: "Neue Funde und Forschungen zur Geschichte der Katharer" von Borst und "Cathare, Vaudois et Beguines, dissidents du pays d'Oc" von Duvernoy.

surajitkayal Avatar
surajitkayal:#93020

>>93017
>Waldo and his followers were Catholics, perfectly orthodox in every respect. But problems arose over the question of preaching. At the time, preaching required official Church permission, which Waldo was unable to secure from the Bishop in Lyon

>The Catholic Church declared them heretics - the group's principle error was "contempt for ecclesiastical power" - that they dared to teach and preach outside of the control of the clergy

Protip: Öfter mal eigene Kwallen lesen

soyeljuaco Avatar
soyeljuaco:#93022

>>93014
Und wahrlich Altbernd sagt dir, alles das was
>>92990 schreibt, ist korrekt:
> Das Christentum lehrt uns das jede Sünde durch Zeit im Fegefeuer gebüßt werden muss, denn der Himmel steht nur offen für die, die reiner Seele sind. Sünden beschmutzen deine Seele und nur das Feuer der Unterwelt kann sie reinigen.
Genau so wurde es noch in den 50 er 60ern gelehrt, Bernd hat es selbst noch gehört, erlebt und die weiterführenden Gedanken von 92990 sind richtig. Diese Erkenntnis und der katholische Psychoterror, Gewaltanwendung durch Pfarrer (sowie Jugendinterne Berichte über gewisse Padres im Vincenz Palotti Internat in Rheinbach) führten letztendlich zu Bernds Kirchenaustritt, den der Dummprobst von Köln nun verlängert und besiegelt hat.
Die Scheinheiligkeit wird weiter gepflegt, und kann jederzeit wieder dem Terror der sadistischen Homofürsten weichen.
Spaßfakt:Im Film Don Camillo und Peppone gibt es einen dezenten, aber deutlichen Hinweis auf die homoerotischen Antriebe des katholischen Führungspersonals.

wiljanslofstra Avatar
wiljanslofstra:#93026

>>93014
>Warum sollte er?

Ganz einfach: um die ohnehin schon schwer angeschlagene Diskussionskultur auf diesem Brett nicht noch auf ein Mindesttief absinken zu lassen. Die Tatsache, dass ich das überhaupt erklären muss, spricht Bände über dich.

dhooyenga Avatar
dhooyenga:#93050

>>93026
Du könntest alternativ auch einfach ein paar Bücher lesen, BEVOR du zu Themen "beiträgst", von denen du gerade mal so weißt, was man dir im Kinderprogramm erzählt hat.

samscouto Avatar
samscouto:#93051

>>93050
Kurz um: >>92990 hat Recht und du widersprichst nur um zu widersprechen. Ansonsten kann ich auch einfach sagen "Les' halt Bücher und du wirst sehen das er Recht hat". Tolle Diskussion die wir da haben. Führt uns wahrlich weiter. Aber hey, ich hätte auch kein Interesse an der Aufklärung einer Fragestellung wenn sie mein Argument das "Christen voll mehr dufte sind als Musel oder Juden" damit zusammenbrechen würde, mach dir nichts draus...

ademilter Avatar
ademilter:#93053

>>93020
>The Catholic Church declared them heretics
Also keine Katholiken. Luther war immerhin auch mal Katholik.

>>93022
Ja Linksbernd, du kannst es so oft wiedehrolen, wie du willst - wahrer wird es trotzdem nicht.

>>93051
Archverletzte Sägen und Gewimmer, so haben wir die Linken gern. Wir sind hier fertig, ich habe wie immer gewonnen und ihr verloren. Ist halt so :)

coreyhaggard Avatar
coreyhaggard:#93054

>>93053
>>92986 >>92990 sind übrigens ein Hartkern-Rechter. Die politische Orientierung hat nichts mit der Faktenlage zu tun...

evandrix Avatar
evandrix:#93064

>>93054
Albernd schliesst sich dem an.
>>93053
Und den Linksbernd nimmst du zurück, du erbärmlicher Judenknecht!
Deine Fehleinschätzung spricht Bände.

woodydotmx Avatar
woodydotmx:#93065

>>93051
Hör auf zu heulen und lies ein Buch. Bist du 12 oder was? Meine Fresse. Wenn mir jemand was sagt, was ich nicht glaube, recherchiere ich erstmal - du hingegen weinst in irgendwelchen nichtssagenden Pfosten über die allgemeine Gemeinheit des Bernds.

Peinlich.

mhwelander Avatar
mhwelander:#93066

>>93054
>Die politische Orientierung hat nichts mit der Faktenlage zu tun
Dann solltest du mal ein Geschichtsbuch zur Hand nehmen. "Fakten" gibt es nicht, nur "Konsens" und der hat sehr wohl was mit dem Parteibuch zu tun. Du bist wohl echt noch ein Kind.

intertarik Avatar
intertarik:#93068

>>93065
>>93066
Ich bin mir nicht sicher, ob es tatsächlich Menschen wie dich geben kann, deren einzige Reaktion >hurr, du hast keine Ahnung, lies ein Buch! auf Beiträge sein kann, die nicht ihrer Meinung entsprechen. Hast du denn keinerlei Interesse an einem informativen Austausch von Argumenten, Erklärungen, Nachweisen und Fakten? Ab >>92994 war das einzige was von dir kam ein ätzender Erguss aus Ad-Hominems und primitiven Leugnungen. Selbst die niveaulosesten Geplänkel zwischen Ronny und Sören besitzen einen aufschlussreicheren Informationsgehalt, als das, was du von dir gibst. Ziemlich bezeichnend überdies, dass dir das selbst nicht aufzufallen scheint.

Bild verwandt, kannst du erraten wo sich dein Geschwurbel in der Pyramide befindet?

karlkanall Avatar
karlkanall:#93089

>>93054
>>93064
>antichristlich
>rechts
Wähle eines.

vladyn Avatar
vladyn:#93092

>>92985
Sind auch zwei verschiedene Götter, weiss auch nicht jeder.
Der Teufel aus dem neuen Testament ist der Gott aus dem alten. Das wird ja schon klar als er in der Wüste versucht Jesus irgendwas zu verklickern, dass ihm alle Welt gehören kann, wenn er nur will.
Moses ist halt drauf reingefallen, Jesus nicht.
Deshalb nennt Jesus die Juden ja auch die Synagoge Satans.

craigelimeliah Avatar
craigelimeliah:#93097

>>93089
>Wähle eins
Trollwahl.
Wie Dumm ist das denn?
Rechts ist da, wo das Recht ist.
Oder, wie Ol Jesus sagte: Dem Kaiser, was des Kaisers ist (Jedem das seine).

albertaugustin Avatar
albertaugustin:#93101

>>93092
t: Gnostischer Häretiker

>>93097
Rechts ist eigentlich da, wo die Monarchisten sitzen.

exevil Avatar
exevil:#93226

Naja mir egal.
Kann man es den Museln übel nehmen daß sie nicht solche Lichterketten-Idioten sind wie wir Deutschen?
Ein bisschen mehr keinen fick geben würde uns gut tun.
Bei uns reichts ja schon wenn der Hassan den Khaled wegen Meinungsverschiedenheiten in der Haushaltsfuehrung absticht und dann Deutsche als Sündenbock benutzt damit die ganzen Spastis aus die Strasse gehen.

jffgrdnr Avatar
jffgrdnr:#93227

>>93092
Jesus sagt ja sogar sie seien "wie ihr Vater" Lügner.
Also genetisch bedingt.
Die katholische Kirche meint dagegen man müsse die
Juden konvertieren. Als ob ein Jude auf einmal ein Christ wäre bloß weil man ihn mit Weihwasser begiesst.

nasirwd Avatar
nasirwd:#93230

>>93227
Johannes
[8.43] Warum versteht ihr denn meine Sprache nicht? Weil ihr mein Wort nicht hören könnt!
[8.44] Ihr habt den Teufel zum Vater, und nach eures Vaters Gelüste wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er Lügen redet, so spricht er aus dem Eigenen; denn er ist ein Lügner und der Vater der Lüge.

Koran: Sure 5 Vers
41 "Du (mein) Gesandter! Diejenigen, die sich im Unglauben ereifern, brauchen dich nicht traurig zu machen. (Sie gehören) zu denen, die nur so obenhin sagen: ""Wir glauben"", aber mit dem Herzen nicht glauben, und zu denen, die dem Judentum angehören. (Es sind Leute) die immer nur auf Lügen hören und auf andere Leute, die nicht zu dir gekommen sind. Sie entstellen die Worte (der Schrift), nachdem sie (ursprünglich) an ihrer (richtigen) Stelle gestanden haben

64 "Die Juden sagen: ""Die Hand Allahs ist gefesselt"". Ihre (eigenen) Hände sollen gefesselt sein, und verflucht sollen sie sein (zur Strafe) für das, was sie (da) sagen. Nein! Er hat seine beiden Hände ausgebreitet und spendet, wie er will. Was von deinem Herrn (als Offenbarung) zu dir herabgesandt worden ist, wird sicher viele von ihnen in ihrer Widersetzlichkeit und ihrem Unglauben noch bestärken. Und wir ließen unter ihnen Feindschaft und Haß entstehen (ein Zustand, der) bis zum Tag der Auferstehung (andauern wird). Sooft sie ein Feuer zum Krieg anzünden, löscht Allah es aus. Und sie sind (überall) im Land auf Unheil bedacht (? yas`auna fie l-ardi fasaadan). Aber Allah liebt die nicht, die Unheil anrichten."

albertodebo Avatar
albertodebo:#93233

>>93227
Überlege dir mal ganz scharf, zu welchem Zweck Jesus gepredigt hat und welcher Religion seine Zuhörer angehörten.

jamesmbickerton Avatar
jamesmbickerton:#93234

>>93233
Jesus war Arier.

cboller1 Avatar
cboller1:#93239

>>93234
Aha, soso, doch das war gar nicht die Frage.
Dein Brett heißt /rvss/.

ionuss Avatar
ionuss:#93244

>>93233
Hört sich an als verspüre der Monsignore Langeweile auf seinem leergebannten Brett.

Ernsthafte Antwort: Da wäre erst einmal zu prüfen ob "Die Stadt des Heils" damals ausschlieslich von Iuden bewohnt war, oder ob ein paar Amalekiter und Kanaaniter die vorangegangenen Ausrottungkriege überlebt hatten.

marcusgorillius Avatar
marcusgorillius:#93250

Heilige Scheisse, der /pol/ Raid ist wohl real. Kann sich diese Schnittmenge aus /x/, /asatru/, /fringe/, /links/ und /libertär/ endlich mal verpissen?

itsracine Avatar
itsracine:#93285

Jesus aus Nazareth in Galiläa erweist in seiner Botschaft undHaltung einen Geist, der dem Judentum in allen Stücken entgegengesetzt ist. Der Kampfzwischen ihm und den Juden wurde so unerbittlich, dass er zu seinem Kreuzestod führt.So kann Jesus nicht Jude gewesen sein.

thomweerd Avatar
thomweerd:#93288

>>93285
Jude bleibt Jude. PUNKT!

franciscoamk Avatar
franciscoamk:#93302

>>93288
Als Jude geboren werden heisst nicht, auch als Jude sterben zu müssen. Für Juden gilt, was auch für Homos, Assis und Kommunisten gilt -- das war der Gedanke hinter den Lagern.

iamgarth Avatar
iamgarth:#93303

>>92861
>Das wars Bernd, ich wollte dir nur dieses Video zeigen, damit du auch die Schadenfreude empfindest wie ich.

Hm. Soll ich mich jetzt eigentlich vor der Überfremdung fürchten oder soll ich schadenfroh sein, dass der Muselmane nicht ma ne Demo hinkriegt, geschweige denn Scharia?

tweet_john Avatar
tweet_john:#93304

>>93288
>Galiläa
>Jude
>0 AD
>Jude

Ach, geh doch einfach zurück zu /pol/.

mandalareopens Avatar
mandalareopens:#93315

>>92861
>Wie sich herausgestellt hat waren da Höchstens 10.000 Personen bei einer Einwohnerzahl von über 3 Millionen und davon mehrere Hunderttausend muslimischen Glaubens.

Schieß mal los Bernd, auf welcher Demo warst du denn?

iamglimy Avatar
iamglimy:#93896

>>92987
>Im Islam und Judentum ist es hingegen scheißegal ob du beichtest und bereust, Sünder werden in jedem Fall bestraft.
>Und deswegen ist der christliche Gott barmherzig, der jüdisch-muslimische jedoch nicht.
nicht ganz, im heilig-lächerlichen Koran steht alle paar Absätze: "Allah vergibt wem er will."
Das macht den Muzzie-Gott nicht nur zornig sondern auch äußerst unberechenbar.

samscouto Avatar
samscouto:#93898

>>93896
besser: willkürlich

bassamology Avatar
bassamology:#93901

>>93898
>willkürlich
So ist halt die Erfahrung mit Mono-Göttern und ihren Taten, aber auch mit Kommunistenführern.

Neuste Fäden in diesem Brett: