Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-01-24 10:27:44 in /p/

/p/ 93084: Berlinbernd, nun wohnst du in Berlin, hoerst Mono &...

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#93084

Berlinbernd, nun wohnst du in Berlin, hoerst Mono & Nikitaman, Nosliw, hast dir Rastas machen lassen und folgst brav der Oekodiktatur, um in deinem Freundschaftskreis als intellektuell zu gelten, bestimmt kannst du auch Gitarre spielen, so, wo bleibt die Revolution, hier mal zwei nette Links:

http://is.gd/xXWfTs
http://www.spiegel.de/wirtschaft/wirtschaftsbericht-oecd-prangert-deutschlands-schulsystem-an-a-546328.html

Sollen wir Mekel wie Kohl auch 16 Jahre ertragen, wie rebellierst du jetzt genau?

albertodebo Avatar
albertodebo:#93106

Erstmal einen rauchen.

yesmeck Avatar
yesmeck:#93107

Berlinbernd reportiert ein. Habe selbstverständlich der CDU meine Stimme gegeben. Ich hoffe Henkel räumt hier weiterhin unbeirrt auf und kann in dieser Sache mit der Unterstützung der Kanzlerin rechnen. Bin vor drei Jahren nach Berlin-Kreuzberg gezogen und es gibt bereits wesentlich weniger Assis hier, und die Punks werden wirklich pünktlich zum Vertragsende geräumt. (Auch wenn es noch zu viele sind.) Also wo ist das Problem genau?

chrstnerode Avatar
chrstnerode:#93109

>OPs schädelform im profil
untermensch/zehn

posterjob Avatar
posterjob:#93132

>>93106
Erstmal das.
>>93107
Und dann das.

Wo einst die Rütlischule war, sind jetzt nur noch Cafés und Restaurants.
Die Rütlischule ist natürlich immer noch da und immer noch Haupt/Real, aber es ist eine Frage von maximal 10 Jahren bis auch der letzte Hartzi und Musel aus ihrer Wohnung vertrieben wurden und durch Yuppies ausgetauscht werden, die ihre Kinder auf ein Gymnasium schicken wollen. Dann kann Bernd seine nicht vorhandenen Kinder mit seine nicht vorhandene GF aufs Rütli-Gymnasium schicken.

t. Kiffer- und Vermieterbernd

pdugan19 Avatar
pdugan19:#93221

Merkel ist eine Katastrophe, das sage ich als Konservativer.
Welche konservative Politik hat sie denn gemacht?
Hat sie irgendwelche Erfolge bei dem Demographieproblem?
Wie teuer wird die Eurorettung?
Wie teuer ist die Energiewende bereits?
Warum vergammelt die Infrastruktur?

Merkel muß weg. Lieber vier Jahre Rot-irgendwas um Platz zu machen für eine konservative Regierung. Merkel ist eine verkappte Sozialdemokratin mit Doppelpaß, Masseneinwanderung und Energiewende.

madebyvadim Avatar
madebyvadim:#93225

>>93221
> Merkel ist eine Katastrophe, das sage ich als Konservativer.
Das war jetzt aber wirklich kein Kunststück.
> Welche konservative Politik hat sie denn gemacht?
Ferkel ist halt gerne Kanzler. Und weil ihr das soviel Spass macht wählt das Volk sie immer wieder. Auch weil sie laut Volksinformationen eher wenig mit Politik zu tun hat.
> Hat sie irgendwelche Erfolge bei dem Demographieproblem?
Ist nicht gewollt, würde Profite der Wirtschaft schmälern.
Außengeländer sind nicht hier weil wir so nette Menschen sind. Auch wenn das schön wäre. Bei real 6 Millionen Arbeitslosen können die einfach nur für Konkurrenz und Lohndrückerei sorgen.
> Wie teuer wird die Eurorettung?
Auch nicht teurer als ein anständiger Vernichtungskrieg über ganz Europa.
Spassfakt: Merkel hätte gern die Dominanz über die EU.
> Wie teuer ist die Energiewende bereits?
Was kostet nochmal der Brief von Pofalla an die Kraftwerkbetreiber?
Wer spaltet nochmal schnell die Atomsparten vom Geschäft ab, und lässt die Entsorgung des Mülls und den Rückbau der Kraftwerke den Steuerzahler berappen?
> Warum vergammelt die Infrastruktur?
Weil die Allianz das jetzt gerne in ÖPP für 7% garantierte Rendite erledigen möchte während der Staat im Moment Geld für 1% bekombt.
Sonst könnten die Versicherer nämlich die Riesterauszahlungen nicht mehr stemmen. Wir nehmen jetzt dann praktische Geld aus den Rentenkassen und stopfen es der Allianz in den Arsch damit die Renten nicht sinken. Heil... Heil... oke, das war die SPD.
Muss man wissen. Ausländische Versicherer, z. B. momentan zwei Schweizer, bieten die Riesterrente schon nicht meer an, weil sie sich die Zahlungen nicht leisten können.
Lässt tief blicken.
Ich freue mich auf die Gesichter der braven Selbstvorsorger sollte die Allianz mal trotz Subventionen pleitieren und der Michel steht im Armenhaus.
Gibt sich wahrscheinlich sowieso selbst die Schuld.
Ich sehe einen Absturz komben.


Auch: Wenn Ferkel weg ist, wer sollte dann die Schwäche der SPD nutzen?
Denn seien wir ehrlich: Hartz IV wird man der SPD niemals verzeihen.
Und Erpresser-Siggi macht sich sowieso immer unbeliebter.
Ferkel hat doch alles weggemobbt was ihr hätte gefährlich werden können.

joshuapekera Avatar
joshuapekera:#93246

>>93221
>um Platz zu machen für eine konservative Regierung.

Ne, jetzt hilft nur noch NationalSozialismus. Es ist wieder diese Zeit!

nicoleglynn Avatar
nicoleglynn:#93247

>>93225
>Ist nicht gewollt, würde Profite der Wirtschaft schmälern.
>Außengeländer sind nicht hier weil wir so nette Menschen sind. Auch wenn das schön wäre. Bei real 6 Millionen Arbeitslosen können die einfach nur für Konkurrenz und Lohndrückerei sorgen.
Linke Lügen.jpg

michigangraham Avatar
michigangraham:#93256

>>93247
>Linke Lügen.jpg
Warum?

karsh Avatar
karsh:#93259

>>93247
Dies.

1. Ist schlechte Demographie schlecht für die Wirtschaft.
2. Sind Neger schlecht für die Wirtschaft. (siehe Afrika).

Kurzfrisitig können einzelne Unternehmen von Billiglöhnern profitieren. Aber auch nur wenn wie in den USA durch Schwarzarbeit der Mindestlohn unterlaufen wird. Ausserdem haben die ja Mexikaner und nicht Neger.
Arbeitslose Neger haben die nämlich schon.

albertodebo Avatar
albertodebo:#93260

Was ich richtig Schizophren finde ist wenn manche "linke" einerseits die Überfremdung auf den Klassenfeind schieben (angeblich Lohndrückerei), andererseits dann aber selber die grössten Verteidiger der Überfremdung sind, sich also wenn man ihnen glaubt zum nützlichen Idioten des Klassenfeinds machen.
Entweder ist Überfremdung schlecht, dann ist man dagegen. Oder sie ist gut, dann braucht mans auch nicht auf den Klassenfeind zu schieben.

tomgreever Avatar
tomgreever:#93261

Und was ich auch blöd finde sind immer diese "Schuld" Argumentationen.
Kann ich nichts mit anfangen mit dem Begriff.

z.b. so:
"Wir" sind "Schuld" daran daß Afrikaner nach Deutschland kommen, weil "Wir" Waffen exportieren.
Die Asylanten sind nicht "Schuld", denn die suchen ja nur ein besseres Leben.

Was ist das für ein quatsch?
Wenn ich Waffen verkaufe (was ich ja nicht mache) dann will ich ja auch nur ein besseres Leben.
Wenn die Asylanten hier auf unsere Kosten ein besseres Leben suchen dann sind sie nicht weniger "Schuld" als wenn ich mir einen Sklaven kaufe um ein besseres Leben auf kosten des Sklavens zu haben.

Seit wann ist einer nicht "Schuld" wenn er auf kosten von anderen sich selber etwas gutes tut?
Und seit wann interessiert es in der Welt jemanden ob jemand "Schuld" ist? bin ich hier in der Kirche gelandet?
Ich dachte Kulurmarxisten wären Atheisten, aber scheinbar nur oberflächlich, die geisteskranke denke der abrahamitischen Religionen haben sie beibehalten.

tusharvikky Avatar
tusharvikky:#93262

>>93261
> Wenn ich Waffen verkaufe (was ich ja nicht mache) dann will ich ja auch nur ein besseres Leben.
Das würden du oder ich so halten.
Wenn aber die Bundesregierung Waffenlieferungen an die Saudis genehmigt geht es der Regierung nicht nur um den Umsatz der Fabrikanten.
Das hat schon auch eine politische Seite.
Erstmal permanent auf unsere "Werte" verweisen und die Saudis dann ausrüsten damit die Demokratiebewegungen in Bahrain niederknüppeln können.

smaczny Avatar
smaczny:#93272

>>93262
Machen die dann ja letztendlich auch nur um für sich Vorteile zu bekommen.
Genau wie die Afrikaner.

Trotzdem argumentieren linke gerne man dürfe die Ansiedlung von jährlich hunderttausenden Afrikanischen Siedlern auf unsere Kosten nicht kritisieren, weil "Wir" ja Waffen exportieren würden.

Kann sein. Aber dann versucht man das Unrecht ja trotzdem zu verhindern.
Wenn es einen Anschlag auf die USA gibt weil diese so viel Krieg führen dann versuchen die ja trotzdem den Anschlag abzuwehren statt ihn zu begrüßen.
Wenn Überfremdung kein Unrecht ist dann muss man es nicht mit Waffenexporten rechtfertigen.
Entweder Waffenexporte und Überfremdung sind schlecht oder beides ist gut.

Wobei die direkte Verantwortung natürlich bei den Negern liegt die die Waffen dann benutzen.
Und dann bleiben natürlich noch die 98% Sozialtouristen die mit Waffen nix zu tun haben.

artheft_ua Avatar
artheft_ua:#93276

>>93272
>Trotzdem argumentieren linke gerne man dürfe die Ansiedlung von jährlich hunderttausenden Afrikanischen Siedlern auf unsere Kosten nicht kritisieren, weil "Wir" ja Waffen exportieren würden.
Die Linken machen Fühlgutpolitik.
Obals 100.000 Negers in Europa pro Jahr etwas an der weltweiten Armut ändern würden.
Pro Jahr steigt die Anzahl der wirklich armen Menschen um ~80 000 000 an.
Neger aufnehmen ändert daran garnichts.
>Wenn es einen Anschlag auf die USA gibt weil diese so viel Krieg führen dann versuchen die ja trotzdem den Anschlag abzuwehren statt ihn zu begrüßen.
Es soll ja durchaus Personenkreise geben, in denen Anschläge begrüßt werden, weil man sich mit deren Bekämpfung den Lebensunterhalt bestreitet. Und mit einer verängstigten Bevölkerung bekombt man meer Rechte und meer Geld.
>Wobei die direkte Verantwortung natürlich bei den Negern liegt die die Waffen dann benutzen.
Dies. Zwingt sie ja keiner mit Macheten den Nachbarn zu zerhacken.
Es zwingt übrigens auch keiner europäische Regierungen ihre Außenpolitik mit Waffen durchzusetzen.
Siehe Frankreich in Mali. Der Einsatz hatte natürlich nichts mit den Rohstoffen für Atomstrom zu tun.
Nein, Frankreich übernimmt nur Verantwortung für... für... den KOLONIALISMUS!
Wenn wir dauern über den Holocaust sprechen z. B., warum reden wir dann nicht über die Millionen Opfer der Bürgerkriege in Afrika wo wir alle nur zugesehen haben?
Oder die vier Millionen zivilen Toten des Vietnam-Krieges? Mit "Freie-Tötung"-Zonen der Amis, mit chemischen Waffen, etc?
Weil... weil... DEUTSCHLAND HAT DAS TÖTEN INDUSTRIALISIERT!

Manchmal schäme ich mich Europäer zu sein.
Das hält aber nie lange an. Lieber bin ich Europäer mit einem Opa in der Waffen SS und einem in den Einsatzgruppen als ein Machetenneger oder ein Djihadisten-Sandmensch.
Mit Moral braucht mir keiner meer komben, die ist wie Ideologie nur für das Fußvolk.

thomweerd Avatar
thomweerd:#93316

>>93276
>Die Linken machen Fühlgutpolitik.
Das ist was blaupillen glauben. Ich sage die "linken" überfremden uns mit der einzigen Absicht uns zu Schaden bzw. letztendlich auszurotten. Die Fühlgut-Sörens haben doch garnichts zu melden, die bestimmen doch garnicht was sich gut anfühlt und was nicht.
Daß bestimmt die Lügenpresse und die Gehört dem Kapital/den Luden.

mugukamil Avatar
mugukamil:#93351

>>93084
> Sollen wir Mekel wie Kohl auch 16 Jahre ertragen, wie rebellierst du jetzt genau?

Merkel wird bald abdanken, dann kommt Ursula. Markiert meine Worte.


Die SPD hat dem nichts entgegen zu setzen.

evandrix Avatar
evandrix:#93352

>>93351
> Merkel wird bald abdanken, dann kommt Ursula.
Oh ja bitte!
Der Untergang würde sich nur noch beschleunigen.
Inkompentenzursel für den Gewinn!

Neuste Fäden in diesem Brett: