Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-03-19 18:34:09 in /p/

/p/ 94372: "Heute ist Demokratie Fassade der Plutokratie: wei...

garand Avatar
garand:#94372

"Heute ist Demokratie Fassade der Plutokratie: weil die Völker nackte Plutokratie nicht dulden würden, wird ihnen die nominelle Macht überlassen, während die faktische Macht in den Händen der Plutokraten ruht. In republikanischen wie in monarchischen Demokratien sind die Staatsmänner Marionetten, die Kapitalisten Drahtzieher: Sie diktieren die Richtlinien der Politik, sie beherrschen durch Ankauf der öffentlichen Meinung die Wähler, durch geschäftliche und gesellschaftliche Beziehungen die Minister. ... Die Plutokratie von heute ist mächtiger als die Aristokratie von gestern: denn niemand steht über ihr als der Staat, der ihr Werkzeug und Helfershelfer ist."

Disco-Tiere.

_vojto Avatar
_vojto:#94373

Das sind ja brechende Neuigkeiten.

Außer Koti, dem Libertärdepp, dem Juden und eventuell noch ein zwei geistig minderbemittelter wird da kaum einer dran zweifeln. Also wenn sich Linksbernd und Rechtsbernd irgendwo einig sind, dann in diesem Punkt.

leelkennedy Avatar
leelkennedy:#94374

>>94372
>Die Plutokratie von heute ist mächtiger als die Aristokratie von gestern: denn niemand steht über ihr als der Staat, der ihr Werkzeug und Helfershelfer ist.

Mit einem König, dem das alles Land & Leute gehören würde, wäre dem nicht ganz so.

Dieser könnte (und würde, wenn er kein Vollpenner ist) eine Politik betreiben, die die Balance aller Stände und Interessen für ein optimales Ganzes wahrt.
Ohne den Zwang, bestimmte Gruppen bevorzugen zu müssen, und sich dazu erpressen lassen zu müsssen.

So wie ein sorgsamer, ordentlicher Hausbesitzer, der seinen Besitz nicht verrotten läßt, sich auch um alle seine Etagen kümmert und instandhält, vom Keller bis zum Dachboden, damit das ganze Haus in Ordnung ist und gut aussieht.

robergd Avatar
robergd:#94375

>Zentralbank
>Kapitalismus

Mhm.

freddetastic Avatar
freddetastic:#94376

>>94375
>Mhm.

Dann substituiere mit: Realexistierender Kapitalismus.

Macht man bei allen anderen Ideologien und System gleichsam.

alessandroribe Avatar
alessandroribe:#94399

>>94375
>>94376
Der Begriff geht mehr oder weniger auf Karl Marx zurück und insofern ist es total unerheblich ob es eine Zentralbank gibt oder nicht, weil das nicht daran rüttelt ob dies oder jenes nun Kapitalismus ist. Und das sagt eigentlich auch der Name bereits, der ja nicht zufällig KAPITALismus und nicht Kein-Geldmonopolismus oder Freie-Marktwirtschaftismus lautet.

mfacchinello Avatar
mfacchinello:#94403

>>94372
Die Kapitalisten sind nicht die Drahtzieher, es gibt nämlich nur noch wenige Kapitalisten hier im Westen (Außer den Koch-Brüdern fällt mir keiner ein).
Die Bonzen sind genauso links, wie die Leute, die gegen sie hetzen: Meer Multikulti, meer Geld ins Ausland, Kampf gegen Rechts usw.
Gab letztens ne Studie dazu.

Deswegen wird auch alles immer schlimmer obwohl alles immer linker wird.

iamfelipesouza Avatar
iamfelipesouza:#94408

>>94403
>Gab letztens ne Studie dazu.

Würde gern mal lesen. Kannst du liefern?

anjhero Avatar
anjhero:#94410

>>94408
Kannst du gurgeln?

degandhi024 Avatar
degandhi024:#94412

>>94410
Kannst du gepflegt Argumentieren oder schreibst du einfach nur scheiße?

andyisonline Avatar
andyisonline:#94413

>>94410
>Kannst du gurgeln?

Ja. Kann Bernd.

Bernd weiss nur nicht welches Stichwort sich anbieten würde und zielführend ist, wenn der Hinweis auf das gesuchte Objekt, die Studie so aussieht:

>Die Kapitalisten sind nicht die Drahtzieher, es gibt nämlich nur noch wenige Kapitalisten hier im Westen (Außer den Koch-Brüdern fällt mir keiner ein).
>Die Bonzen sind genauso links, wie die Leute, die gegen sie hetzen: Meer Multikulti, meer Geld ins Ausland, Kampf gegen Rechts usw.

liang Avatar
liang:#94414

>>94412
Ja, gut! Beleidigungen sind sehr zielführend. Versuch erst gar nicht auf das Argument einzugehen.

joshjoshmatson Avatar
joshjoshmatson:#94416

>>94408
Ja, kann ich. Hier du gehst:
http://www.zfs-online.org/index.php/zfs/issue/view/653

How Denationalization Divides Elites and Citizens von Teney und Helbling.

i_ganin Avatar
i_ganin:#94421

>>94416
Danke sehr.

Gurgle-Pro-Bernd empfiehlt mit Bernds Klicki hier zu machen:
http://www.zes.uni-bremen.de/lib/download.php?file=b9cbcafaf3.pdf&filename=Teney_Helbling_2014_ZfS.pdf (Artikel komplett)
http://www.wzb.eu/de/news/die-deutsche-elite-denkt-kosmopolitisch (Kurzzusammenfassung auf Deutsch)

joki4 Avatar
joki4:#94424

>>94414
"Kannst du googeln?" ist kein Argument, sondern nur Zeitverschwendung und mit dem Fragezeigen selber eine Beleidigung, der der Behauptungen aufstellt ist in der Bringschuld.

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#94425

>>94424
Na dann bring doch bitte.

alessandroribe Avatar
alessandroribe:#94427

>>94425
Was soll ich bringen?

bagawarman Avatar
bagawarman:#94428

Zukünftige Plutos offenlegen!

Pluto 1: CDU Inennmisnister von Hessen: Beuth

Ruinierte (gemeinsam mit Sozialdemograt Weimar) vor Jahren fleißigen, aber unbotmäßigen Frankfurter Steuerfahndern Karriere, Ruf und Gesundheit. So wurden bei kriminellen Psychiatern Gefälligkeitsgutachten bestellt, die den "querulatorischen Beamten" (so Beuth) psychische Leiden andichteten. Zum Glück kam es nach Jahren heraus. Schadete der Beutschen Karriere aber offenbar nicht.

Pluto 2: Levent, SPD Inneminister RLP Trötet für Vorratsdatenspeicherung, nur wg. Islamistens!

betraydan Avatar
betraydan:#94445

>>94427
Du sollst die Saucen für deine wirren Behauptungen bringen.

albertodebo Avatar
albertodebo:#94449

>>94445
Wenn du mal den Faden lesen würdest, Wirrkopf.

saarabpreet Avatar
saarabpreet:#94460

>>94449
>fersage zu liefern
>hurr durr Wirrkopf

snowshade Avatar
snowshade:#94468

>>94460
Es wurde geliefert, nur du krakeelst immer noch herum anstatt dich zu bedanken.

mefahad Avatar
mefahad:#94469

>Heute ist Demokratie
>Heute

Die dümmsten Leute sind immer die, die denken, früher wäre es irgendwie besser gewesen, und dass das Problem, was sie identifiziert haben, ein neues wäre.

jacobbennett Avatar
jacobbennett:#94470

>>94469
Früher war es nicht besser. Aber es war ehrlicher.

Den Leuten wurde gar nicht erst vorgespielt, dass sie irgendetwas zu melden hätten, und was von Freiheit ins Ohr gehaucht.

tusharvikky Avatar
tusharvikky:#94471

Enttäuschung hat ja meist was mit Erwartungshaltung zu tun.

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#94558

>>94469
Ich widerspreche. nur weil das Thema so schön ist

Die dümmsten sind die, die jedesmal, wenn eine neue Sauerei aufgedeckt wird schreiben, "Langsam verlier ich aber wirklich das Vertrauen in den Rechtsstaat!", oder bei der hundersten Erweiterung der Polizei-/Geheimdienstbefugnisse "Gute Nacht Rechtsstaat! Orwell lässt grüßen!"

"Jetzt ist wirklich alles aus!" Dabei ist der Zug schon seit 10-20 Jahren abgefahren oder noch länger.

Die stehen auf einer Stufe mit "die Politiker sind einfach zu dumm! Sie meinen es ja gut!"

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#94563

>>94558
Das hat mit Dummheit nichts zu tun. Das ist der klassische Normalitätbias, oder auch "Ich will nicht glauben, dass alles schon vorbei ist". Stattdessen lieber nur ein bisschen ärgerlich werden, so behält man sich die Hoffnung.

edobene Avatar
edobene:#94566

>>94563
> Stattdessen lieber nur ein bisschen ärgerlich werden, so behält man sich die Hoffnung.
Man war ja damals praktisch im Widerstand. Man ist ja nicht mitmarschiert, und gewusst hat man eigentlich auch nichts.

Das ist jetzt jedenfalls mein Dreh.
Oder sie glauben vielleicht auch, dass irgendwer einen Fick auf ihre Meinung gibt, als ob die je etwas Wert gewesen wäre.

Neuste Fäden in diesem Brett: