Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-05-21 01:22:22 in /p/

/p/ 95174: Volksbefragungsfaden: Dürfen Neger Smartphones haben?

olgary Avatar
olgary:#95174

>Dürfen Neger die behaupten Not zu leiden Luxusgüter wie Smartphones, Laptops oder Tablet-PCs besitzen?

http://strawpoll.me/4410437

Die Frage kam durch Hashi auf der behauptet arm und hungernd zu sein.

>Hashi 21, Flüchtling aus Somalia. Er hat keinen Job, will nach Europa. Egal was sich die Regierungen dort ausdenken.

>Hashi: Wer hungrig ist der geht. Nichts könnte uns stoppen. Und wenn wir einmal auf den Booten sind werden sie nicht wagen sie zu zerstören.

>Wer hungrig ist der geht.

http://krautchan.net/files/1432052837001.webm

jimmywebdev Avatar
jimmywebdev:#95175

Davon dass ER "hungernder" wäre, ist in dem ganzen Clip allerdings so nicht die Rede.

Er sagt nur, dass "wer hungrig ist, der geht" und nichts sie stoppen könnte.

Und "hungrig" theoretisch sehr frei überseztbar ist - so z.B. aus dem Englischen sich auch "hungrige" Rapper übersetzen lassen.
Denen es jedoch nicht an einem Mittagessen mangelt, sondern weitläufiger gemeint ist.

ryandownie Avatar
ryandownie:#95194

>>95175
>Denen es jedoch nicht an einem Mittagessen mangelt, sondern weitläufiger gemeint ist.

Na dann hat das dumme Arschgesicht ja noch ein Argument weniger.

bighanddesign Avatar
bighanddesign:#95214

Fussfessel mit Uhrzeitanzeige reicht aus.

itsracine Avatar
itsracine:#95216

Ja sicher

muss der Nescher sogar haben damit der sowohl geistig als auf körperlich ordentlich verkrüppelt

joeymurdah Avatar
joeymurdah:#95270

>>95174
>http://krautchan.net/files/1432052837001.webm

404

chatyrko Avatar
chatyrko:#95271

>>95270

chrisvanderkooi Avatar
chrisvanderkooi:#95272

>>95174
Hat schon immer Völkerwanderungen wegen Hunger/Gier/sonstwas gegeben. Früher hat halt ne Bibel/Koran und ne Bundhaube dazugehört, heute halt n Schlaufon. Und auch den daraus resultierenden Fremdenhaß hats immer gegeben.

Beides politisch korrekt zu verleugnen find ich scheiße, ebenso wie Negern Schlaufone in Abrede zu stellen.

Würde gern drüber lachen und Popcorn essen während sich Linksspacken, Ronalds und "Flüchtlings"banden sich die Köppe einschlagen, nur blöderweise wirds mich auch betreffen. Scheiße.

intertarik Avatar
intertarik:#95273

>>95272
>blöderweise wirds mich auch betreffen.

Mit dieser Erkenntnis bist du automatisch im Team Ronald. Willkommen Kamerad.

lightory Avatar
lightory:#95276

>>95272
>Beides politisch korrekt zu verleugnen find ich scheiße, ebenso wie Negern Schlaufone in Abrede zu stellen.

Schön dass du das mit der Bibel/Koran verglichen hast:

Ja, es geht nicht um das Schlaufon an sich.

Das Schlaufon symbolisiert nur ziemlich gut die ganze insgesamt ja nichtvorhandene Not in ein kleinem sichbaren Gegenstand.

Über die, also deren angebliche Not, sich manch alter Mensch, der 1945 selbst auf der Flucht war, sich nämlich auch stark wundert und überrascht zeigt:

Was man heute so alles als Not und Notlage definiert und durchgehen läßt.

uxdiogenes Avatar
uxdiogenes:#95282

>>95276
Eben das versuchte dieser Bernd auszudrücken: die Definitionen und Werte haben sich eben einfach verändert. Klar ist konkret Speihfon ein Statussymbol, aber das war im Mittelalter die Gebetskette auch, und trotzdem haben auch arme Leute "besondere" Gegenstände abgespart. Naja, und so teuer ist son Ding jetzt auch nicht mehr, nach europäischen Maßstäben. Da spart der geneigte Flüchtling n paar Wochen die Stütze und hat eins.
Findet dieser Bernd auch ok, weil manche Dinge zB Kommunikation heute halt dazugehört. Der Welt gehts insgesamt besser als vor 80 Jahren, also ist der Arme heute reicher als der Arme damals. Dass man trotzdem von mancher Arbeit nicht besser lebt als von Stütze ist für Bernd eher ein Fehler in der Entlohnung als in der Stütze.

>>95273
Kann man Ronald werden ohne Neger/Juden/irgendwen per se zu hassen? So ne Art "Bilanzronald"?

i3tef Avatar
i3tef:#95287

>>95282
>Kann man Ronald werden ohne Neger/Juden/irgendwen per se zu hassen? So ne Art "Bilanzronald"?
Was denkst du denn, was die ursprünglichen Nazis waren? Der Hass war wohl eher fürs einfache Volk gedacht.

davidcazalis Avatar
davidcazalis:#95289

>>95287
>wer die ursprünglichen Nazis waren?
NSDAP ohne Judenhass ist gar nicht denkbar.

pjnes Avatar
pjnes:#95290

>>95289
Sag ichs doch. :3

aiiaiiaii Avatar
aiiaiiaii:#95291

>>95282
Na klar, sieh dir z.b. Tom Metzger an. Der ist auch nett zu Negern.
https://www.youtube.com/watch?v=iOInoSHHwWA

antonyryndya Avatar
antonyryndya:#95294

>>95276
>Eben das versuchte dieser Bernd auszudrücken: die Definitionen und Werte haben sich eben einfach verändert. (...) Der Welt gehts insgesamt besser als vor 80 Jahren, also ist der Arme heute reicher als der Arme damals. >Dass man trotzdem von mancher Arbeit nicht besser lebt als von Stütze ist für Bernd eher ein Fehler in der Entlohnung als in der Stütze.

Hmmh, naja. Jetzt guck dir aber mal an, wie viele Leute mittlerweile kaum noch nennenswert über Stütze-Niveau in Europa existieren.

Und in Spanien, Italien, Griechenland sitzt ja schon 50% der U-30-Jährigen ohne Job und Einkommen rum.

Hier in Europa wird man eher wieder ärmer, als wie man es vor 30 Jahren hier gewesen wäre.


>>95273
>Kann man Ronald werden ohne Neger/Juden/irgendwen per se zu hassen? So ne Art "Bilanzronald"?

Hitler hat nur den Jude (zu Recht) als "Feind aller Völker" bezeichnet.

Von einer Pflicht, Neger oder Asiaten oder Araber scheisse zu finden, steht da soweit bekannt nichts.

Nationalsozialismus war im Kern ja auch v.a. Heimatverteidigung/-befreiung, und keine Ideologie, die vor hatte die ganze Welt zu erobern (so wie es der Jude in seinen Büchern drin zu stehen hat, und wie es der Amerikaner und Angelaffe für ihn ausrichtet).
Auch wenn es Deutschland abgerungen wurde, etwas zu tun bevor andere es tun würden.

aaronstump Avatar
aaronstump:#95302

>>95294
Das bekloppte ist, selbst wenn Hitler ab 1939 voll auf Defensive gegangen wäre, hätte das am Ergebnis nix geändert: Irgendwann hätten die Polen oder Russen Danzig befreit und dabei irgendwelche Maasengräber voller kleiner Schulmädchen gefunden die den totalen Krieg gegen Nazideutschland gerechtfertigt hätten. Krieg wäre dann spätestens 1942 für Deutschland verloren gewesen, mit noch mehr Toten. Wäre eine Wiederholung des ersten Weltkrieges diesmal auf deutschen Böden geworden.
Ganz ohne Nazis hätte es vielleicht keinen Krieg gegeben, die britischen, französischen und amerikanischen Kolonialreiche würden fortbestehen und Deutschland wär sone Art Israel in Hardcore geworden: mit der urdeutschen Bevölkerung in der Rolle der Palis...
...Tja, da wollten die Itzigs zu viel in zu kurzer Zeit. Die Langnasen haben sich episch verzockt. Aber was machen für einen tausendjährigen Kult schon ein paar Jahrzehnte? Wir aber können dem Herrn Hitler nur danken. Immerhin hat er für uns Goyim noch ein paar Extragenerationen in relativer Freiheit herausgeschlagen.

pehamondello Avatar
pehamondello:#95306

>>95302
>Deutschland wär sone Art Israel in Hardcore geworden: mit der urdeutschen Bevölkerung in der Rolle der Palis

Dieser Zustand würde sich glaub einfach "ZION" nennen:

Wenn Itzig faul die Hände reibt,
Der Goy malocht bis er umfällt,
Sich Itzigs heil'ge Reich einstellt,
Das goldene ZION in der Welt.

Neuste Fäden in diesem Brett: