Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-06-14 12:30:21 in /p/

/p/ 95441: Der Westen ist an allem schuld. Eine Grabrede

mbilderbach Avatar
mbilderbach:#95441

Was hält p-Bernd von dieser Sicht der Dinge?
Ist jetzt schon ein Jahr alt aber lässt mich meine Sicht der Dinge zumindest in Frage stellen?

hampusmalmberg Avatar
hampusmalmberg:#95442

Säge weil Elfenjunge vergessen:
https://americanviewer.wordpress.com/2014/09/01/ukraine-schuld-westen-putin

kinday Avatar
kinday:#95444

>>95441
Der Artikel ist irgendwie widersinnig, da der Autor der Gegnerseite Morallosigkeit vorwirft, aber selbst morallos, bzw. aus einer sehr bedenklichen "Moral" aus, argumentiert.
>Die Analyse von Mearsheimer ist nicht im herkömmlichen Sinne falsch, sondern in dem Sinne, dass sie den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht und die Moral komplett außen vorlässt.
>Dass sich unter den westukrainischen Truppen auch “Faschisten” tummeln sollen, macht die Lage nicht schlechter, sondern höchstens besser. Faschisten lieben zwei Dinge: Ihren “Kampf” und ihr “Volk”. Es gibt für einen Faschisten keine größere Ehre als in “ihrem” Land für “ihr” Volk in “ihrem” Kampf zu sterben. Warum sollte man ihnen diesen Wunsch verweigern? Ist ein toter Faschist, kein guter Faschist?

bassamology Avatar
bassamology:#95445

>>95444
Die Argumentation, das es von Vorteil ist das sich Faschisten unter den Truppen befinden da sie ja für etwas "Gutes" sterben können befand ich auch als etwas...wirr, denke ich.

oaktreemedia Avatar
oaktreemedia:#95447

>>95441
>der es niemals tolerieren wird, dass man den westlichen Lebensstil immer näher an Russlands Grenzen heranführt.
>westlicher Lebensstil
Den Raketenabwehrschirm und die Präsenz eines Militärbündnisses welches explizit besteht um sich gegen den Ivan zu verteidigen kann man ja mal getrost ignorieren, nicht? Vielleicht ignoriert man dann auch, dass im Assoziierungsabkommen eine militärische Zusammenarbeit forderte.
Ich lachte hart. Kein Russe mit mehr als zwei Gehirnzellen würde nach Operation Barbarossa noch die Mär von "Wir kommen in Frieden!" glauben.
Weiter habe ich auch nicht gelesen.
Spassfakt: Es gibt keine territorialen Hindernisse zwischen der Ostgrenze der Ukraine und Moskau. Die Russen würden sowas niemals erlauben, und das wusste man vorher.
Topkek. Wir sind die GUTEN! DIE GUTEN!

davidsasda Avatar
davidsasda:#95454

>>95447
>lachte hart. Kein Russe mit mehr als zwei Gehirnzellen würde nach Operation Barbarossa
Ich lache härter über die West-Deppen welche immer noch nicht dankbar dafür sind, das die Operation Barbarossa ihnen ein Jahrhundert des Marximus erspart hat.

madebyvadim Avatar
madebyvadim:#95455

>>95447
> Es gibt keine territorialen Hindernisse zwischen der Ostgrenze der Ukraine und Moskau.
Genau so wenig wie zwischen der Ostgrenze Finnlands, Estlands und Lettland und Moskau. Dein Punkt?

coreyhaggard Avatar
coreyhaggard:#95456

>>95454
>das die Operation Barbarossa ihnen ein Jahrhundert des Marximus erspart hat.
So ein Blödsinn. Stalin war ein friedlicher Staatsherr, der niemals den Kommunismus mit Gewalt verbreitet hätte. Deswegen fand man in russischen Archiven fünf Angriffspläne, und keinen zur Verteidigung. \o
>>95455
> Dein Punkt?
Moskau fühlt sich bedroht.
Du kannst jetzt jegliches Argument bringen welches dir einfällt, ob du damit objektiv Recht hast oder nicht: Moskau gibt keinen Fick mehr.
Wie gesagt, nachdem Georgien aufgemuckt hat war absehbar wie Moskau reagieren würde.
Da kämpfen jetzt gerade zwei Schweine in der Jauchegrube, und wir Europäer müssen dann darin leben.

bluesix Avatar
bluesix:#95469

>>95447
>Militärbündnisses welches explizit besteht um sich gegen den Ivan zu verteidigen

Was für eine Unverschämtheit! Wollen die sich auch noch verteidigen statt vor dem mächtigen Ivan im Dreck herumzukriechen, wie es sich gehört!

thomasgeisen Avatar
thomasgeisen:#95487

>>95469
> Was für eine Unverschämtheit!
Aus ihrer sicht schon, weil dieser Feind nämlich seit über 20 Jahren nicht mehr existiert, die Nato aber schon.
> Wollen die sich auch noch verteidigen
Oder völkerrechtswidrig Serbien bombardieren. Oder Libyen.
>vor dem mächtigen Ivan im Dreck herumzukriechen, wie es sich gehört!
Hast du keine Großeltern? Frag die doch mal nach dem letzten Russlandfeldzug. Da wären sie froh gewesen, wenn sie Dreck zum kriechen gehabt hätten.
Setze bitte Russland nicht auf eine Stufe mit unfähigen Ländern wie Irak oder Afghanistan. Wenn du gegen Moskau ziehst bezahlst du mit Blut. Da gibt es, aus europäischer Sicht, keine Gewinner.
Ganz besonders keine "moralischen".

vj_demien Avatar
vj_demien:#95667

Der Westen ist einfach der Man.

Wir haben alles aufgebaut. Was willst du?

michaelkoper Avatar
michaelkoper:#95670

>Oder völkerrechtswidrig Serbien bombardieren.

Tägliche Erinnerung: Alexander Dorin wurde verhaftet. Qualitätspresse berichtet über neues "Zentrum für Pressefreiheit", aber doch nicht über solche Lappalien!

chris_frees Avatar
chris_frees:#95671

>>95670
>in Sarajevo am 1. März 1992, als muslimische Männer eine serbische Hochzeitsgesellschaft überfielen und um sich schossen. Dabei wurde der Vater des Bräutigams, Nikola Gardović, getötet,

An den Überfall auf die Hochzeitsgesellschaft kann Altbernd sich noch erinnern. Und daran das der Krieg von den kroatischen Medien mit Hass und Kriegsgesängen im Disco Stil vorbereitet wurde. Das war beides groß in den deutschen TV Sendern. Es gab auch einen Besuch des damalig jugoslawischen Staatschef Milosevic in der Provinz Bosnien wo ebenfalls die Minderheit der Serben überfallen worden war.

Schon lange vorher war eine "Slowenische Delegation" bei Kohle vorstellig geworden und hatte nachgefragt wie die BRD im Falle einer Separation Sloweniens reagiern würde, Kohl hatte grünes Licht signalisert.
Quelle Horst Teltschik in seiner Autobiographie.

strikewan Avatar
strikewan:#95676

>>95671
>Kohl hatte grünes Licht signalisert.
Vielleicht wollte er es einfach aussitzen, wie sein Ziehmödchen?

jimmywebdev Avatar
jimmywebdev:#95697

Ziemlich viele slawische Untermenschen (Serben und Russen) hier für krautkan Verhältnisse.

freddetastic Avatar
freddetastic:#95707

>>95697
>Russen
>Slawen
Was hast du denn geraucht? Die Russen gehören ursprünglich zu den Mongolen.

atariboy Avatar
atariboy:#95708

>>95707
> Die Russen gehören ursprünglich zu den Mongolen.
Die Kiewer Rus sind Mongolen? Das wäre mir neu.

jehnglynn Avatar
jehnglynn:#95709

>>95708
Die Kiewer Rus haben mit Russland aber nicht mehr viel zu tun. Russland ist aus der Ost-Region der Germanenkolonie entstanden und hat sich mehr zu den viel fähigeren Mongolen hin entwickelt. Was der natürliche lauf der Dinge ist, bedenkt man das es ein Wunder ist das die Slawen nicht vergessen zu atmen.
Die Slawen sind zu nichts zu gebrauchen, die Germanen konnten ihnen keine Intelligenz bringen, die Römer und Christen auch nicht und die Islamisten haben es erst gar nicht versucht. Es würde mich nicht wundern wenn die damals gar nicht mitbekommen haben das die Mongolen ihre Länder zerstört haben. Es ist einfach undenkbar das eine groß Nation wie Russland aus einem solch unfähigem Volk entstehen konnte.

sreejithexp Avatar
sreejithexp:#95718

>>95708
>Kiew ist Moskau

hurrdurr

peterlandt Avatar
peterlandt:#95719

>>95709
"Slawen" sind eine Sprachguppe und kein Volk, du Trottel

kennyadr Avatar
kennyadr:#95796

Es wird Herrn D. nun Handel mit fahrplanierten Fasersubstanzen vorgeworfen.
Sicher befanden sich diese zwischen den ganzen Dokumenten, die er zum Bidezennium relatierten Broblems präsentieren fnord wollte und nun bedauerlicherweise.

madhan4uu Avatar
madhan4uu:#95812

>>95709
hahaha übertreib mal nicht

Neuste Fäden in diesem Brett: