Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-07-20 22:47:32 in /p/

/p/ 95820: Deutsche Schulmeisterei

davidbaldie Avatar
davidbaldie:#95820

Bernd, woher kommt eigentlich immer das Deutsche so gerne über Sachen im Ausland meckern bzw. meinen sie müssten andere Länder "Schulmeistern"
Und ich meine damit gar nicht mal die Deutsche Politik sondern auch die normalen Menschen.

Beipiel: Wenn einmal jährlich in Spanien der Stierlauf von Pamplona ist kommt garantiert so ein Kommentar:
>"Wann verbietet die EU endlich mal dieses widerliche Gehabe in Spanien, es kann doch nicht sein das in dieser Wertegemeinschaft so etwas möglich ist, bla ,bla, bla."

So mag man zum Stierkampf sicherlich stehen wie man will, aber hier zeigt der Deutsche schon wieder seine Schulmeisterei:
Wenn z.B. geschrieben wird "es kann doch nicht sein das in dieser Wertegemeinschaft", dann meint er damit seine Deutschen Werte, dass dies hingegen in Spanien Tradition hat will gar nicht in seinen Schädel rein.
Er möchte also seine Deutschen Werte anderen Ländern überstülpen weil er meint, dass diese "irgendwie besser" seien.
Und da er keinen Einfluss auf die spanische Politik hat (hätte er bestimmt gerne) schreit er dann nach den großem Bruder EU der das erledigen soll (das so etwas gar nicht im Zuständigkeitsbereich der EU liegt, weiß er natürlich auch nicht).
Wie oben bereits geschrieben, kann man zum Stierlauf stehen wie man will, hier geht es um die AKZEPTANZ, dass es in anderen Ländern eventuell anders gesehen wird als die eigene Sichtweise.
Diese Akzeptanz haben aber viele Deutschen nicht, sondern Schulmeistern andere Länder lieber nach ihren Vorstellungen.

Gleiches sieht man nicht nur am Stierkampf, sondern auch an unsäglichen Kommentaren über die holländische Drogenpolitik, angeblich gemeingefährliche Handgranantenböller aus Polen oder lockerere Waffengesetze in Tschechien.
Keinerlei Akzeptanz das ein anderes Land seinen Bürgern mehr vertraut, nein alle sollen lieber genau das Gleiche wie Deutschland machen, weil es Deutschland am Besten macht!

Woher kommt nur diese Schulmeisterei, Bernd?
Ich freue mich immer riesig wenn es im Ausland mal ein wenig anders zugeht als in Deutschland.
Sonst hätte ich ja gleich zuhause bleiben können.
Wenn der Verkehr z.B. im Ausland rabiater ist?
Dann passt man sich halt an.
Wo ist das Problem?

PS. Bin übrigens kein Antideutscher, falls das jemand nach lesen des Textes denkt.

keyuri85 Avatar
keyuri85:#95822

>>95820
>Woher kommt nur diese Schulmeisterei, Bernd?
Der Deutsche ist mit "gut genug" nicht zufrieden.
Der Deutsche baut nicht einfach ein Auto, welches einfach funktioniert. Er baute einen Mercedes. Und wenn er es gerne schneller möchte, dann baut er einen Porsche.
Das können andere zwar auch, aber der Mercedes massiert dir gleichzeitig die Hoden und das Ego.
Wenn der Russe mit 500 T34 über den Hügel kommt, dann nimmt der Deutsche die Herausforderung persönlich und klatscht die russische Gardedivision mit einer handvoll Tiger und einer Schubkarre weg.
Der Deutsche ist nicht mit einem Fenster zufrieden, welches man öffnen und schließen kann, zur Not auch mal durchschauen.
Das Ding muss wärmeisoliert sein wie das Herz eines SS-Offiziers und das Spaltmass eng wie eine minderjährige Jungfrau.
Wäre der Deutsche Gott, so hätte die Stunde hundert Minuten und der Arbeitstag einen Monat lang

Ich verstand das deutsche Wesen erst dann, als ich im Ausland lebte.
Anfangs war mir das Verhalten meiner Mitteutonen doch etwas peinlich.
Wie meinem Kollegen bei einem Amerikaner zuerst bei der Tür auffiel, dass sie nicht knapp über dem Boden endete, sonder einen Zoll darüber.
Der Amerikaner verstand das nicht.
Das ist das deutsche Wesen in reinkultur: Warum sollte ich diese Öffnung in der Wand überhaupt verschließen, wenn unten ein Spalt bleibt?
Für den Deutschen ergibt das keinen Sinn. Der Amerikaner kehrt nicht, für ihn ist die Pforte ausreichend verschlossen.

Punktum: Der Deutsche strebt nach dem höchsten Standard, es ist ihm eine Wonne wenn er etwas verbessert, wie nutzlos es dem Gegenüber auch erscheinen mag.
Gleichzeitig wird er es nie verstehen, dass man durchaus mit weniger zufrieden sein kann.
Dies macht ihn absolut inkompatibel zu sämtlichen anderen Kulturen.

Nun muss ich zu seiner Verteidiung auch sagen:
Stierkämpfe sind eine Sauerei, weil ein Tier unnötig gequält wird. Ich möchte daran keinen Anteil haben, respektiere aber die Tradition der Spanier. Ich nehme mir allerdings heraus, sie für Wichser zu halten wenn sie es unterstützen.
Gleichzeitig würde ich dem mosernden Deutschen erzählen, dass er doch vielleicht mal beim Biobauern in den Milchstall schauen soll, bevor er dem Spanier auf den Sack geht.
Das funktioniert aber so nicht, weil er lieber schäumt wenn er über den Spanier redet.
>alle sollen lieber genau das Gleiche wie Deutschland machen, weil es Deutschland am Besten macht!
Das dürfte der Franzose wohl auch über die deutsche Sozialpolitik denken. Gut, Hollande vielleicht nicht, der hat aber seinen Rechner gerade in irgendeiner Mademoiselle stecken.
>Wenn der Verkehr z.B. im Ausland rabiater ist?
Bist du mal in Mailand mit dem Auto gefahren? Wer sich darüber als Deutscher nicht wundert hat wohl keinen Führerschein. :3
Denen fehlt halt Ordnung, das wundert mich überhaupt nicht, dass man als Deutscher da ausflippt.
Italiener haben sehr wohl Verkehrsregeln, sie halten sich nur nicht dran. Siehe mein Beispiel mit der Tür. Das wird Fritz nie verstehen.
>Dann passt man sich halt an.
Man könnte jetzt sagen, dass man sich keine Fehler angewöhnen sollte, aber naja.
Ein besseres Beispiel wäre wohl ein Urlauber, der in Griechenland sein Gyros am Stück und mit Ketchup bestellt.

franciscoamk Avatar
franciscoamk:#95823

>>95822
>Nun muss ich zu seiner Verteidiung auch sagen
Sowas sagt man nur wenn man vorher etwas negatives gesagt hat. Das war nicht der Fall. Letztendlich sind es 'die Anderen' die nur halbe Arbeit machen, nicht der Deutsche der zu viel tätigt.

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#95825

>>95820
> Bernd, woher kommt eigentlich immer das Deutsche so gerne über Sachen im Ausland meckern bzw. meinen sie müssten andere Länder "Schulmeistern"?

Weil wir zu Hause bei Strafe nicht dürfen, du Spatz!

aluisio_azevedo Avatar
aluisio_azevedo:#95827

Zum großen Teil ist das doch gar keine Ich Doitsch Du Nix Hybris, sondern einfach mähh määhh mähh.

Haste einen von diesen Typen mal gegen Beschneidung oder was die Islamisten sonst so veranstalten wettern hören? NEIN. Datt iss da Kultuuuur und Traditioooon und man reiche mir den Schleier.

leelkennedy Avatar
leelkennedy:#95831

>>95820
Es gibt sie nicht. Es kommt dir nur so vor, weil es dir seit Jahrzehnten eingetrichtert wird. Über Pamplona regen sich auch Spanier auf.

/int/ ist hier sehr erhellend, "only in XY"-Pfosten werden meist schnell falsch bewiesen.

thomweerd Avatar
thomweerd:#95832

>>95822
Autist detektiert.

Der Deutsche ist:
>faul
>schlau
>erheitert von Party und Gewalt
>eher gemächlich bis die Wut richtig kocht, dann haut er alles kurz und klein

Preussisch-protestantische Tugenden sind keine deutschen Tugenden, denn die Preussen sind halt keine Deutschen (sondern Balten) und Protestantismus gibt es auch anderswo. Wäre Deutschland ohne Einflüsse von außen deutsch, wäre überall Bayern.

chatyrko Avatar
chatyrko:#95833

>>95832
Protip: den Bayern wurde vom preußischen Reich gestattet als Freistaat weiterzuwirtschaften wenn sie ganz lieb fragen und bis in die zehnte Generation den Soli frohnen. Gedultetes Unterschichtentum hat nichts mit dem Idealbild des Deutschen zu tun. Alles für was Deutschland in der Welt bekannt ist, ist auf preußischem Mist gewachsen. Und jetzt komm mir nicht mit Weißwurscht und Lederhosen. Ich spreche von Beamtenstaat, A4-Raketen, Zuse-Rechnern, U-Booten und Religionsfreiheit -- also die Dinge für die man Deutschland bewundert. Die Bayern fürchten sich davor bei den Preußen in Missgunst zu fallen, darum zahlen sie ängstlich weiter den Soli und was weiß ich noch alles für Judensteuern. Packvolk! Nützlich, aber dennoch: Packvolk.

Bernd Avatar
Bernd:#95834

>>95833
>Gedultetes Unterschichtentum hat nichts mit dem Idealbild des Deutschen zu tun.
Wo gibt es denn Außerhalb Bayerns noch Deutsche? In der Ostmark? Es soll auch Siedlungen in Polen geben.
>Ich spreche von Beamtenstaat
Tragen eure Polizisten eigentlich noch Pistolen, oder schütteln sie nur noch den Zeigefinger wenn Murat wieder gemuselt hat?
In Hamburg haben sie ja nichtmal mehr Geld für Sprit, eine passende Ausrede dafür, dass man im Ghetto nicht mehr aufräumen muss.
>Religionsfreiheit
Solange es das Muselantentum nicht stört, nicht?
>Die Bayern fürchten sich davor bei den Preußen in Missgunst zu fallen,
Wenn mir mal ein "Preusse" über den Weg läuft, dann fürchte ich mich mal ganz schrecklich.
Bei meinen Besuchen in der Region begegnete ich bisher allerdings nur Ossis, Museln, Negern und Polacken.
Übrigens, genießt bitte unseren Atommüll, ihr zukünftigen Strahlenopfer. Aber nicht vergessen, die Subventionen für unseren Ökostrom zahlt ihr auch.
>zahlen sie ängstlich weiter den Soli
Den zahlst du auch, du Volltrottel.
Was du meinst ist der Länderfinanzausgleich.
Ich gehe einfach mal davon aus, dass du garnicht weißt, dass Soli eigentlich Solidaritätszuschlag heisst.
Woher solltest du das auch wissen? Bei euch Niedriglöhnern in Dummdeutschland braucht man solche Pfennigbeträge wahrscheinlich garnicht auflisten.
>Judensteuern
Übrigens, danke dafür, dass Bayern euch bei den Geldern für die Straßeninstandsetzung so schön über den Tisch ziehen durfte, weil euer hochgelobter Beamtenstaat nicht fähig ist seine Projekte zu planen. :3
>Packvolk! Nützlich, aber dennoch: Packvolk.
Ich würde dich jetzt ja auch beleidigen, aber außer "Arm" und "Moslemisch" fällt mir zu Restdeutschland einfach nichts mehr ein.

Aber immer schön über die Seppls lachen, die haben ja auch mal aus dem Topf vom Länderfinanzausgleich getrunken.
Bayern hat das Geld investiert und aus einem Agrarland einen Vorzeigeindustriestandort gemacht.
Restdeutschland zahlt mit seinen Geldern türkische Kültürzentren und ein paar Zinsen für die völlig überschuldeten Gemeinden. Und Berlin.

Du kannst gerne über Bayern schimpfen. Das ist mir vollkommen egal.
Solange du in deinem Dreckloch bleibst und dich für einen Deutschen hältst, Abu Bakr al Bankrotti. :3

Stänker ruhig weiter, die Russen haben Deutschland den Anschluss von Österreich verboten, uns nicht. Und vielleicht nehmen wir noch Baden-Württemberg mit, dann könnt ihr mal sehen, wie weit ihr mit euren Flughäfen kommt, wenn nach dem ersten Gutachten schon die Kohle alle ist.
Vielleicht hilft euch Griechenland aus, Solidarität unter Entwicklungsländern und so.

Nochmals, damit es sitzt:
Soli = Solidaritätszuschlag
Geld von Deutschland für sprachbehinderte Ossis und Neger.
Länderfinanzausgleich:
Geld aus Bayern für Ossis, Neger, Musel und Süddänen.

Ich genieße dein Mett, du brauchst garnicht zu antworten, "Preusse".

yassiryahya Avatar
yassiryahya:#95835

>>95833
Musst ja ein ganz übler Feind des deutschen Volks sein, wenn du solch Spalterei betreibst.

okcoker Avatar
okcoker:#95836

>>95834
Und du bist um nichts besser.

matt3224 Avatar
matt3224:#95837

Während Ossi und Bayer sich streiten, kichert der (Süd-)Moselfranke ob eures Egostreits und hält weiter Wacht. Ich würde ja auch mit irgendwas Angeben, aber der Hunsrück ist einfach Scheiße in jeder Hinsicht...

syswarren Avatar
syswarren:#95838

>>95836
Doch. Ich bin Bayer.

zackeeler Avatar
zackeeler:#95839

>>95834
Ja das stimmt schon, heute liegt in Prussia einiges im Argen. Aber wir sprachen von dem, was im Ausland als typisch deutsch wahrgenommen wird. Und da sind VW und Porsche nunmal größere Namen als BMW. Ist mir auch egal, solange die Bayern ihre Tribute an uns zahlen. Mir gefällt besonders eure Sklavenmentalität: Offenbar beschäftigst du dich sehr eingehend damit, welche Frohndienste du zu erbringen hast. Damit du auch ja nichts vergisst und den großen Bruder im Norden erzürnst. Fickt euch doch weg, mit Österreich und Baden Württemberg -- wenn ihr euch traut :-P

iamkarna Avatar
iamkarna:#95841

>>95839
> Ja das stimmt schon, heute liegt in Prussia einiges im Argen.
Preussen liegt in Polen.
Andererseits, was juckt es die deutschebayerische Eiche, wenn sich die Wildsau an ihr kratzt?
>den großen Bruder im Norden erzürnst
Wer soll das sein? Die Dänen? Geldhahn zu, dann lachen.

mshwery Avatar
mshwery:#95842

Spassfakt: "Die Preussen" sind Polen und genauso Untermenschen wie alle anderen Osteuropäer zwischen Finnland, Russland, Deutschland und der Türkei.
"Das Land Preussen" ist zum Teil Brandenburg und zum anderen Teil deutsch-christliche Expansion gen Polen wider den Heiden im Namen der Polen. "Das Königreich Preussen", welcher der Kern des späteren Deutschen Reiches ist, ist eigentlich das Königreich Brandenburg, nur weil der damalige Kaiser der HRR kein Königreich in seinem Staatverbund haben wollte, musste der Kurfürst von Brandenburg sich als "König in Preussen" (man bemerke wie es sonst immer "König von Sowieso" heißt) zufrieden geben.
"Die preussischen Tugenden" sind also eigentlich Brandenburger tugenden, die nur aus historischen Gründen den Preussen zugesprochen werden.

iamfelipesouza Avatar
iamfelipesouza:#95843

>>95841
> Geldhahn zu
Oh Gott, jetzt brauch ich erstmal einen frischen Schlüpfer. Na los, mache, Spätzle. IM-Handvotze wichst eure Sepplpartei jedenfalls ganz schön ab, mit ihrer Handvotze. Ihr Bayern habt einfach nix zu melden. Und erzähl mir, Brandenburger, nix von Vermuselung, für jeden Sandneger den wir hier haben habt ihr zehn.

linux29 Avatar
linux29:#95845

>>95842
Preussen, also das echte, deutsch-ethnische Preussen wurde von deutschen Kolonisten begründet, und einer Mischpoke von sorgsam ausgewählten Immigranten aus ganz Europa (der alte Fritz wollte sogar Muslime, da war allerdings die Sache mit "wenn nur die Leute, die sie ausüben, ehrliche Leute sind" dazwischen). Polen, Altprusen und diverse Baltikumsbewohner gabs da zwar auch, aber nach diversen Aufständen waren die zahlenmäßig und vor allem kulturell marginalisiert.

lanceguyatt Avatar
lanceguyatt:#95847

>>95843
> IM-Handvotze wichst eure Sepplpartei jedenfalls ganz schön ab
Nicht wirklich.
Mittlerweile, nach den ganzen Desastern wie Maut und Betreuungsgeld, glaube ich, dass Horsti einfach nur der beste CSU-Troll seit Strauss ist. Die Tatsache, dass eigentlich nur die SPD Schaden nimmt macht die Sache nur umso besser. :3
>Ihr Bayern habt einfach nix zu melden
Bei uns meldet sich auch bald kein Asylat mehr. Die sind nämlich nur noch auf Durchreise.
>Und erzähl mir ... nix von Vermuselung
Was könnte ich dir noch über Vermuselung beibringen? Durchgemischter als bei euch geht ja garnicht mehr.
Das einzige, was bei uns braun ist, ist die Gesinnung. :3
Da darf man auf dem Dorffest auch mal das Horst-Wessel-Lied anstimmen und hat sofort noch einen Chor dabei.
Oder Sieg Heil Victoria, allzeit beliebt.

antonyryndya Avatar
antonyryndya:#95861

Spanien gehört zur EU, Deutschland gehört zur EU, daher sind es auch unsere Stierkämpfe, wir müssen entscheiden ob das mit unseren Werten vereinbar ist.
Da haben die Spanier Pech wenn sie in der Minderheit sind.
Die Mehrheit der Deutschen ist ja auch gegen Vorratsdatenspeicherung und Deutschland muss trotzdem eine Strafe zahlen wenn sie nicht umgesetzt wird.

andychipster Avatar
andychipster:#95862

>>95861
Und darum: Kulturmarxisten wegboxxen!

kiwiupover Avatar
kiwiupover:#95864

>>95861
Ah, da ist die totalitäre Denke schon wieder.
Und nein es sind nicht unsere Stierkämpfe nur weil wir zufällig in einer Wirtschafts- und Währungsgemeinschaft mit Spanien sind.

>Europäische Werte

Gab es nie und wenn dann nur übergordnet, wie bei absolut universellen Sachen, wie Recht auf Leben oder Würde des Menschen.
Obwohl selbt da gibt es in Europa Unterschiede, so wird z.B. in Osteuropa weitaus weniger gekehrt wenn ein paar Ziggis verrecken oder irgendwo in Slums hausen.

PS. In Italien werden gerne Singvögel gegessen,natürlich auch sofort verbieten!
Achja das es in Deutschland Pferdewurst zu kaufen gibt, passt natürlich einigen auch nicht, auch sofort verbieten!

joshclark17 Avatar
joshclark17:#95865

>>95861
lel, da ist aber einer nicht mehr auf den neuesten Stand.
Die Richtlinie zur Vorratsdatensspeicherung wurde vom EugH gekippt und somit wurde auch das Vertragsverletzungsverfahren und die damit verbunden Strafzahlungen sofort eingestellt.

Nur versucht Deutschland es jetzt noch einmal im Alleingang irgendwie ein Grundgesetzkonformes Gesetz hinzukriegen.

Neuste Fäden in diesem Brett: