Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-08-18 16:52:51 in /p/

/p/ 96117: Bin ich hier eigentlich der einzige prozionistische, gl...

millinet Avatar
millinet:#96117

Bin ich hier eigentlich der einzige prozionistische, globalistische und proimperialistische Philosemit?
Der Weiße vertierte, primitive Mann ist zur Selbstverwaltung gar nicht fähig er ist ein HERR DER FLIEGEN nach der literarischen Vorlage.
Gomer der von Adam kam und nach Norden ging also Deutschland gründete würde von Adonai selber niedergeworfen in 1945.
Die Menschheit braucht eine Elite mit Plan wir müssen versuchen die Cyrotechnologue fertig zustellen damit keiner der großen Rabbis mehr stirbt.

שְׁמַע יִשְׂרָאֵל

pjnes Avatar
pjnes:#96118

Ach ja dies ist kein Trollfaden.

In Europa herrscht bereits Shalom also ist jede antijüdische Aktion ein Verbrechen am Frieden.
Dieser Frieden ist erst dadurch möglich dass den Tiermenschen die sich um Ländereien und ähnliches balgen die macht von Adonai entzogen und in die Hand des auserwählten Volkes gelegt wurde.

jamesmbickerton Avatar
jamesmbickerton:#96120

> wir müssen versuchen die Cyrotechnologue fertig zustellen damit keiner der großen Rabbis mehr stirbt.

Aber bevor wir das anpacken, befassen wir uns nochmal eingehend mit Duden und Orthographie.

hammedk Avatar
hammedk:#96121

>>96120
Wen interessiert es? Lokalakzente werden mit Englisch ersetzt. Der Turmbau zu Babel unter Zion vollendet!

giuliusa Avatar
giuliusa:#96122

>>96121
Der Übermensch macht nicht einfach nur das, was er kann. Der Übermensch kann alles und wählt aus diesem Pool nur das zu tun, was er will. Das ist der Triumph des Willens, du dumme Sau. Dein Desinteresse entlarvt dich als Unter- und Möchtegernübermensch.
Du darfst dich jetzt ertappt fühlen

m4rio Avatar
m4rio:#96123

>>96122
>Der Übermensch kann alles.

ajaxy_ru Avatar
ajaxy_ru:#96124

>>96123
Hören wir da jüdischen Neid?

kiwiupover Avatar
kiwiupover:#96134

Alle, die ein Zionistisch-geknechtetes Europa lüften, sollten sich darüber im klaren sein, dass die Auserwählten zur Wahrung ihres Sonderstatus gewisse Verpflichtungen ihrem M'lech gegenüber eingegangen sind. Beschneidung, Schächtschnitt bei der Schlachtung und das offen zelebrierte widerwärtige Kaporoh, öffnen die Tür zur Einsicht in diese finsteren Rituale nur einen kleinen Spalt breit.

Freud schreibt - in  Der Mann Moses und die monotheistische Religion -
 
"Wir wollten erklären, woher der eigentümliche Charakter des jüdischen Volkes rührt, der wahrscheinlich auch seine Erhaltung bis auf den heutigen Tag ermöglicht hat. Wir fanden, der Mann Moses hat diesen Charakter geprägt, dadurch, daß er ihnen eine Religion gab, welche ihr Selbstgefühl so erhöhte, daß sie sich allen anderen Völkern überlegen glaubten."

Auch im babylonischen Talmud finden sich zahlreiche Belege für Auserwählterhöhung des jüdischen Volkes (Jude = Mensch), extreme Entwertung und Geringschätzung der andern, der Nichtjuden (Goy = Nichtmensch).
So beruht der erste Staat Israel auf einem totalen Vernichtungskrieg („Bann") mit 31 Völkermorden im Land Kanaan, wie es im Buch Josua mit der größten Selbstverständlichkeit und ohne auch nur ein Jota Schuldbewusstsein stolz und triumphal geschildert wird.

aaronstump Avatar
aaronstump:#96145

>>96134
Billigste Greuelpropaganda a la der ewige Jude.

damenleeturks Avatar
damenleeturks:#96149

>>96134
Manche munkeln ja die eigentliche Funktion der Kosher-Vorschriften wäre ein Schutz vor Assimilation.
Also ein anders machen um des anders machens wegen.

carloscrvntsg Avatar
carloscrvntsg:#96150

>>96149
Weniger als Israel den Shabbat gehalten hat, hat der Shabbat Israel gehalten.

Bei Juden ist es der Samstag, bei Christen der Sonntag, bei Muslimen der Freitag stimmt also Hauptgrund ist Unterscheidung von den anderen.

robinlayfield Avatar
robinlayfield:#96151

>>96145
Freud war doch selber Jude.

dmackerman Avatar
dmackerman:#96152

>>96151
Jeder wichtige Mensch war Jude oder Kind jüdischen Hochgeisttums.

alexradsby Avatar
alexradsby:#96153

>>96145
Was ist denn falsch an der Darstellung?
Schächten, Kaporoh, Beschneidung.
Willst du die Existenz dieser Rituale leugnen, verlogener Freund des Hochprozentigen.
Was ist mit dem pulsa dinura Ritual? Sogar die Öffentlich rechtlichen Speichellecker erwähnten es bereits.
Noch mehr kranke Rituale? bitte:
www.briskodesh.org

roybarberuk Avatar
roybarberuk:#96154

>>96118

Atlantis hat wahrscheinlich schon an der Kryotechnik gearbeit (mach mal Rechtschreibung, Großmaul-Schlomo), da haben die Halbaffen die später mal Moses zur Welt gebracht haben, noch mit Ziegen gefickt und Feuersteine gesammelt.

Juden: Nerven nur. Braucht niemand. Kann wek.

iamsteffen Avatar
iamsteffen:#96155

>>96154
>Atlantis

hahaha, die Verblödung auf kc kennt keine Grenzen mehr :3

albertodebo Avatar
albertodebo:#96156

>>96154
Atlantis der Geheimbund oder Atlantis die mythische, versunkene Stadt?

edobene Avatar
edobene:#96157

Bitte was ist pulsa dinura?

haydn_woods Avatar
haydn_woods:#96160

>>96155
>hahaha, die Verblödung auf kc kennt keine Grenzen mehr

Schreibt jetzt aber hoffentlich nicht der "einzige Philosemit".

Oder möchte Judenarschablecker jetzt das Spiel "Mein Fantasiemärchenclub ist besser als dein Fantasiemärchenclub" spielen?

>>96156
Die versunkene Stadt. Die so mythisch ja gar nicht ist.

Und mythischer als der Arche-Noah-, Moses- und JHWH-Märchen-Kram ganz bestimmt nicht.

>Auch der jüdische Frauenname Esther ist nichts anderes als die hebräische Variante von astara, bzw. ischtar. Wenn man bedenkt, dass die von der Wissenschaft lange Zeit als semitische Kerngebiete betrachteten Länder Kanaan, Phönizien und Syrien in der vormosaischen und mosaischen Zeit Herrschaftsgebiet der ur-arischen Mitanni gewesen waren, wird verständlich, wieso der Name einer kanaanitischen Göttin indogermanisch-arisch, im hier vorliegenden Fall hurritischmitannisch gedeutet werden muss.

>Karl Heinz Hoffmann

pf_creative Avatar
pf_creative:#96162

>>96157
Pulsa diNura ist ein magisches Ritual, in dem G'tt gebeten wird, einen vermeintlichen Sünder zu verfluchen.
In jüngerer Zeit kam es zu zwei öffentlich wahrgenommenen Fällen. Der Rabbiner Yossi Dayan, ein politischer Extremist, drohte damit, den israelischen Premierminister Ariel Scharon zu verfluchen, sollte er seinen Plan der Räumung des Gazastreifens durchsetzen wollen.
In einem Interview mit einem israelischen Fernsehsender erklärte Dayan, er habe den Fluch 1995 bereits gegen Jizhak Rabin angewandt, kurz bevor dieser von Jigal Amir ermordet wurde.
Am 26. Juli 2005 gaben einige Gegner des Gaza-Rückzugsplanes eine Presseerklärung heraus, in der sie angaben, den Fluch Pulsa diNura ausgesprochen zu haben. Sie hätten den Todesengel gebeten, Premierminister Scharon zu töten.
Ein Israelischer Fernsehsender berichtete, dass eine Pulsa diNura gegen den amtierenden Ministerpräsidenten Olmert ausgesprochen wurde. Aus den dürftigen Angaben kann man entnehmen, dass das Ritual diesmal kurz vor Neumond 25. Juni 2006 um 16:06 Uhr stattgefunden hat

Mehr Tikkunim?
http://www.briskodesh.org/pages/tikkunim/list-hillulah.htm
immer wieder gern pfostiert der eintrag unter yud zayin elul
ncoh einmal für dich

Yud Zayin Elul:
Das ist ein Termin im Jahreslauf, geeignet für Reinigungsrituale weil, "Outbreak of World War II" und damit:
" may Hashem bring wrathful vengeance upon the Nazis and Germans Yemach Shemam!"

Wem das nicht Warnung genug ist, dem ist nicht zu helfen.

jpotts18 Avatar
jpotts18:#96164

>>96162
Haha, und diese verspinnerte irrationale Fantasiemärchenkrebssekte soll und will die Triebkraft für Kryogenik und Raumfahrt etc. sein.

Lache mich gleich schief.

danro Avatar
danro:#96165

>>96134
Über Kaporoh finde ich gar nichts.

ayalacw Avatar
ayalacw:#96166

Psalm - Kapitel 109

1 {Dem Vorsänger. Von David, ein Psalm.} Gott meines Lobes, schweige nicht! 2 Denn der Mund des Gesetzlosen und der Mund des Truges haben sich wider mich geöffnet, mit Lügenzunge haben sie zu mir geredet; 3 Und mit Worten des Hasses haben sie mich umgeben und haben wider mich gestritten ohne Ursache. 4 Für meine Liebe feindeten sie mich an; ich aber bin stets im Gebet. 5 Und sie haben mir Böses für Gutes erwiesen und Haß für meine Liebe. (Psalm 35.12) 6 Bestelle einen Gesetzlosen über ihn, und ein Widersacher stehe zu seiner Rechten! 7 Wenn er gerichtet wird, gehe er schuldig aus, und sein Gebet werde zur Sünde! 8 Seiner Tage seien wenige, sein Amt empfange ein anderer! (Apostelgeschichte 1.20) 9 Seine Söhne seien Waisen, und sein Weib eine Witwe! 10 Und mögen seine Söhne umherschweifen und betteln und fern von ihren verwüsteten Wohnungen nach Brot suchen! 11 Der Wucherer umgarne alles, was er hat, und Fremde mögen rauben seine Arbeit! 12 Er habe niemand, der ihm Güte bewahre, und es sei niemand, der seinen Waisen gnädig sei! 13 Seine Nachkommen mögen ausgerottet werden; im folgenden Geschlecht erlösche ihr Name! 14 Gedacht werde vor Jehova der Ungerechtigkeit seiner Väter, und nicht werde ausgelöscht die Sünde seiner Mutter! (2. Mose 20.5) 15 Sie seien beständig vor Jehova, und er rotte ihr Gedächtnis aus von der Erde! (Sprüche 10.7) 16 Darum daß er nicht gedachte, Güte zu üben, und verfolgte den elenden und armen Mann, und den, der verzagten Herzens war, um ihn zu töten. 17 Und er liebte den Fluch, so komme er auf ihn! und er hatte kein Gefallen an Segen, so sei er fern von ihm! 18 Und er zog den Fluch an wie sein Kleid, so dringe er wie Wasser in sein Inneres und wie Öl in seine Gebeine! (4. Mose 5.22) 19 Er sei ihm wie ein Gewand, in das er sich hüllt, und zu einem Gürtel, womit er stets sich gürtet! 20 Das sei der Lohn meiner Widersacher von seiten Jehovas, und derer, die Böses reden wider meine Seele! 21 Du aber, Jehova, Herr, wirke für mich um deines Namens willen; weil deine Güte gut ist, errette mich! 22 Denn ich, ich bin elend und arm, und mein Herz ist verwundet in meinem Innern. 23 Wie ein Schatten, wenn er sich streckt, gehe ich dahin, werde hinweggescheucht wie die Heuschrecke. 24 Meine Knie wanken vom Fasten, und mein Fleisch ist abgemagert. 25 Und ich, ich bin ihnen zum Hohn geworden; wenn sie mich sehen, schütteln sie ihren Kopf. (Psalm 22.8) 26 Hilf mir, Jehova, mein Gott! rette mich nach deiner Güte! 27 Damit sie wissen, daß dies deine Hand ist, daß du, Jehova, es getan hast. 28 Mögen sie fluchen, du aber segne! Stehen sie auf, so laß sie beschämt werden, und deinen Knecht sich freuen! (Matthäus 5.11) 29 Laß meine Widersacher bekleidet werden mit Schande, und in ihre Schmach sich hüllen wie in einen Mantel! (Psalm 35.26) 30 Ich werde Jehova sehr preisen mit meinem Munde, und inmitten vieler werde ich ihn loben. 31 Denn er stand zur Rechten des Armen, um ihn zu retten von denen, die seine Seele richteten.

trickyolddog Avatar
trickyolddog:#96170

>>96166
Findet sich schon in der Bibel.

polarity Avatar
polarity:#96175

>>96165
>>96170
Zweifellos ein Einzeller ohne Schulabschluss.
Der Zusammenhang zwischen Tora und Bibel sollte jemadnem der sich an dieser Diskussion beteiligt schon bekannt sein.

>>96165
Jüdische Namenschuchtelei, ist ihnen ja selber peinlich.
http://www.nydailynews.com/new-york/brooklyn/brooklyn-suit-aims-stop-barbaric-jewish-chicken-ritual-article-1.2283412

A group of Brooklyn residents is suing four rabbis, several Hasidic congregations and the city to stop an annual religious ritual that involves flinging chickens around by their wings and slicing their necks on public sidewalks.
In papers filed in Manhattan Supreme Court, the Alliance to End Chickens as Kaporos, says the "barbaric" tradition, called Kaporos, unnecessarily terrifies the birds and turns public streets into slaughterhouses in the 10 days leading to the Yom Kippur holiday.

http://www.endchickensaskaporos.com/

Google und Wikipädia können sich ganz ganz doof stellen, wenn es darauf ankombt.

sava2500 Avatar
sava2500:#96217

>>96175
Die Torah ist Teil der Bibel.

areus Avatar
areus:#96236

Googel Abba Kovner

Neuste Fäden in diesem Brett: